Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Aufgeblähter Bauch nach Salatessen

5. März 2009 um 21:08 Letzte Antwort: 28. Januar 2010 um 13:06

Ich habe noch eine Frage....

ich esse mittags oft Salat. Danach ist mein Bauch total dick und aufgebläht
Das sieht total schrecklich aus...

woran liegt das.. ich kann aber doch nicht auf Salat verzichten.. was kann ich dagegen machen?

Mehr lesen

6. März 2009 um 13:17

Ja,
Rohkost kann vom Körper schlechter verdaut werden als warme Speisen. Und so bleibt es halt einfach länger im Körper und kann dafür sorgen, dass der magen so aufgebläht ist.

Alles Liebe, Anni

Gefällt mir

7. März 2009 um 18:07

Ursache
Hallo,

Salate sind nicht "schwerer verdaulich". Das wird leider oft missverstanden. Vielmehr ist es so, dass sich Frischkost (rohes Obst, Gemüse, Blattsalate etc.) generell nicht mit Nahrungsmitteln/Gerichten vertragen, welche diverse Arten von isoliertem Zucker enthalten. -> Daher auch der Blähbauch.
(der frucheigene Zucker in Obst/Gemüse ist in dieser Hinsicht natürlich völlig unbedenklich)

An und für sich eine ganz normale Reaktion im Verdauungstrakt. Und wenn man das weiß, ist es ja ein Leichtes dies zu vermeiden

Das kann z.B. das Salatdressing betreffen oder auch weitere Gerichte...
Und es ist von Vorteil, wenn man die Frischkost stets vor den gekochten Mahlzeiten isst.

Alles Gute!

Gefällt mir

11. März 2009 um 9:08

Salat in Kombination mit Fleisch
Hi

Ich habe mal gehört, dass man immer ein wenig Fleisch (Putenbruststreifen, Hähnchen, Schinken, oder ähnliches) zu den Salat essen sollte, wenn man ihn sozusagen als Hauptgericht zu sich nimmt.
Rohkost ist schwer verdaulich und in der Kombination mit etwas mageren Fleisch strengt es die Verdauung nicht allzu sehr an....
Vielleicht hilfts ja...


Lieben Gruß

Gefällt mir

28. Januar 2010 um 13:06

.
verzichte auf zwiebeln, hülsenfrüchte, kartoffeln und kraut im salat, sowie hartgekochte eier. diese blähen den bauch nur unnötig. so brauchst du nicht komplett auf salat zu verzichten.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers