Home / Forum / Fit & Gesund / Auf einmal Zwischenblutungen

Auf einmal Zwischenblutungen

28. November 2011 um 20:27

Ich schreibe hier, weil mir etwas komisch vorkommt. Ich nehme seit ca 5 Jahren die gleiche Pille (Aida) und hatte bisher noch nie Probleme damit. Vor einer Weile habe ich angefangen, sie nicht mehr jeden Monat, sondern nur jeden dritten Monat abzusetzen, damit ich nicht jeden Monat die Schmerzen ertragen muss. Das ging bisher immer gut, nur seit ca. zwei Wochen habe ich immer mal wieder Zwischenblutungen. Es sind aber keine bräunlichen Schmierblutungen, sondern ganz normal rotes Blut. An einem Tag ist es da, an anderen Tagen wieder nicht und immer nur ganz wenig. Letzte Woche rief ich meine Frauenärztin an, um einen Termin auszumachen. Leider sind die aber bis Januar total ausgebucht. Ich erzählte von dem Problem und mir wurde gesagt, es kann daran liegen, dass ich die Pille durchgenommen habe. Es wurde auch vermutet, dass ich Schwanger bin, was aber nicht sein kann, da ich noch nie eine Pille vergessen hab, ich nehme sie am WE nur immer ca 5 bis 6 Stunden später und Antibiotika oder ähnliches hab ich auch nicht genommen. Es hieß, ich soll die Packung zuende nehmen, das ist nächsten Samstag der Fall und dann sollten die Zwichenblutungen aufhören, wenn die Regel normal einsetzt. Falls sie immer noch nicht aufhören, soll ich bei meiner Ärztin vorbeikommen. Mir wurde aber gesagt, ich soll mir erst mal keine Sorgen machen. Heute waren die Blutungen aber stärker als sonst. Hat meine Ärztin recht oder könnte auch etwas anderes dahinterstecken? Sollte ich vielleicht zu einem anderen Arzt gehen, wenn ich bei meiner Ärztin keinen Termin bekomme?

Mehr lesen

29. November 2011 um 16:46

Hallo,
anhand Deiner Schilderung würde ich eine Schwangerschaft auch ausschließen.

Allerdings gebe ich Deiner Frauenärztin recht, dass diese Blutung durch den Langzeitzyklus vorkommen. Auch wenn der Langzeitzyklus bisher immer geklappt hat, ist dies leider keine Garantie, dass es immer so bleibt.
Ich würde Dir auch empfehlen, die Packung zu Ende zu nehmen und die Pillenpause einzulegen. Wenn die Blutungen nach der Pillenpause verschwinden, dann lag es wohl am Langzeitzyklus. Sind sie danach noch vorhanden, muss es wohl eine andere Ursache für die Blutungen geben.
Falls Du auch weiterhin einen Langzeitzyklus machen möchtest, solltest Du es evtl. mit einer anderen Pille versuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2011 um 17:28
In Antwort auf erma_12045099

Hallo,
anhand Deiner Schilderung würde ich eine Schwangerschaft auch ausschließen.

Allerdings gebe ich Deiner Frauenärztin recht, dass diese Blutung durch den Langzeitzyklus vorkommen. Auch wenn der Langzeitzyklus bisher immer geklappt hat, ist dies leider keine Garantie, dass es immer so bleibt.
Ich würde Dir auch empfehlen, die Packung zu Ende zu nehmen und die Pillenpause einzulegen. Wenn die Blutungen nach der Pillenpause verschwinden, dann lag es wohl am Langzeitzyklus. Sind sie danach noch vorhanden, muss es wohl eine andere Ursache für die Blutungen geben.
Falls Du auch weiterhin einen Langzeitzyklus machen möchtest, solltest Du es evtl. mit einer anderen Pille versuchen.

Danke
Ich dachte mir, ich versuche es jetzt noch einmal mit drei Monaten durchnehmen und wenn dann wieder Zwischenblutungen auftreten, setzt ich entweder wieder jeden Monat ab, so wie früher, oder ich wechsle die Pille. Nur eigentlich mag ich meine Pille. Hatte da bisher außer den Zwischenblutungen keine Nebenwirkungen. Bin jetzt auch froh, wenn die Packung endlich zuende ist. Hatte gestern ziemliche Unterleibschmerzen. Ein paar Tage muss ich mich noch gedulden, dann seh ich ja, ob die Blutungen weg sind oder nicht. Falls nicht, bekomme ich hoffentlich doch einen Termin bei meiner Ärztin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest