Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Atemaussetzer, Hilfe!

16. Juni 2007 um 19:37 Letzte Antwort: 9. September 2007 um 16:50

Hallo Zusammen,

ich habe mal eine Frage an euch, da ich im Internet und selbst beim Arzt leider keine Aufklärung bekomme...Ich habe in letzter Zeit, egal ob in einer Ruhephase, in Stressstituationen oder wenn ich mich körperlich anstrenge so komische kurze Atemaussetzer. Es handelt sich dabei immer nur um 1 Sekunde, in der ich das Gefühl habe ich müsste ersticken! Ist das vorbei, bekomme ich sehr viel Panik, weil das gelegentlich auch 3-4 Mal am Tag passiert! Was kann das nur sein? Im Internet finde ich ausschließlich etwas über Atemaussetzer bei Menschen während des Schlafes...zu meinen kurzen Atemaussetzern während des helligen Tages gibt es garnichts nachzulesen! Es kann doch nicht sein, dass ich die Einzige bin die so ein Problem hat! In meiner Familie gab es sowas noch nie, ich rauche auch nicht, hab kein Asthma oder sonst was! Kann mir jemand sagen was das sein könnte?
Über einen Rat wäre ich sehr dankbar!

Gruß
Leila

Mehr lesen

9. September 2007 um 16:50

Atemaussetzer am Tag
Hallo Leila,

ich kann Dir zwar nicht sagen, was es ist - möchte Dich aber wissen lassen, dass Du damit nicht alleine bist ! Ich habe jetzt seit 3 Wochen dieses Problem - allerdings habe ich dazu das Gefühl, dass mein Herz kurz aufhört zu schlagen. Diese Atemaussetzer habe ich auch während des sprechens; so dass ich nicht weiter reden kann.

Zudem kommt, dass ich das nicht nur 1-3 habe. Sondern letztens hatte ich es 27mal (und das direkt hinter einander). Aber diese Anfälle habe ich immer nur in Ruhe-Phasen, z.B. während eines ganz normalen Gespräches.

Ich kann mich daran erinnern, dass ich schon vor ein paar Jahren genau das selbe schon mal hatte - aber da war es, wenn ich mich ins Bett gelegt hatte (1 mal) das kam so alle 3 Monate mal vor.

Naja, ich rauche ebenfalls nicht, Allergien sind auch auszuschließen, trinken (also Alkohol) tue ich auch nicht.

Mich würde Interessieren, ob Du diese Anfälle noch immer hast - sowie ob Du beim Arzt warst (vor allem bei welchem) und was er/sie dagegen unternommen hat.

Für eine Antwort würde ich mich bedanken (mache mir nämlich auch große sorgen deswegen).

Danke
Liebe Grüße die
Bine

Gefällt mir