Forum / Fit & Gesund / Asthmaaustieg mit Lippenanspannung

Asthmaaustieg mit Lippenanspannung

4. April 2016 um 10:17

in Gegensatz zu anderen Lungenleiden wird bei Asthma die Lunge fortschreitend aufgebläht und von daher die Ausatmung immer schwieriger. Wenn man die chemische Keule aka Spray einsetzt, dann will man immer wieder die verengten Bronchien mit ihm entspannen. Fingerdruck auf die Oberlippe hat wohlgemerkt. dieselbe entspannende Wirkung, nämlich Aktivierung des Sympathikus per Reflex. Weil es oft diese natürliche Wirkung auch bringen soll, spricht der Arzt von einem Sympathomimetikum aka Spray. Der Ausstieg aus Asthma gelang mir ganz gut durch bewusstes Anspannen der Oberlippe im Takt mit dem Atemholen, um per Reflex die Lunge zu befreien. Ich denke, dass dieses Verhalten beim gesunden Menschen kaum bemerkbar ist und dass das Anspannen der Lippen eine heilende Wirkung. haben muss. So arg viel wird über die Ursache von Asthma publiziert, aber dieser Aspekt gelangt nicht ins Visier.
Ganz abgesehen von den Nebenwirkungen wie Osteoporse und (wie jetzt in Studien berichtet) Bruch der Aorta, kann ein Asthmaspray schwerlich in Takt mit der Atmung verwendet werden, wie bei dem Lippendruck der Fall ist..

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers