Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Äpfel

Letzte Nachricht: 15. Juni 2006 um 10:16
L
lale_12716835
08.06.06 um 21:11

Huhu Ihr (:
Also, ich wollte mal fragen, ob es eigentlich gesund ist, wenn man drei oder manchmal auch mehr Äpfel am Tag isst?
Ich liebe Äpfel total und statt zur Schokolade zu greifen, hole ich mir immer einen Apfel. Aber Äpfel sind ja eigentlich schon ziemlich nährhaft, und deswegen wollte ich fragen, ob man vielleicht davon zunehmen könnte, oder ob das gar nichts ausmacht und ob man dann theoretisch zu den normalen Mahlzeiten noch hundert Äpfel essen könnte?

LG.

Mehr lesen

S
shell_12149865
09.06.06 um 1:26

Ja doch
ich glaub von äpfeln wurde noch keiner dick , also hau rein ^^ .. und äpfel sind garantiert besser als schokolade ..

Gefällt mir

I
inga_12043072
10.06.06 um 0:26

Nö doch
Äpfel setzen auch an wenn sie ordentlich süß sind, der Fruchtzucker ist in dem Fall der Übeltäter. Sie sind aber auf alle Fälle besser als jeder Süßkram, nur unendlich viele und auch noch zu den Mahlzeiten oder nebenbei......??? Nö.

Gefällt mir

L
lale_12716835
10.06.06 um 13:07

Nur einen?
Meinst Du, es ist zu viel, wenn man zwei Äpfel ist? Also einer ist ja echt extrem wenig...
Ich habe auch mal gehört, dass Raucher zum Besipiel drei Äpfel am tag essen sollen, wegen ihrer Zähne, also kann das ja eigentlich gar nicht so schlecht sein, oder?

Danke, für Eure Tipps.

Gefällt mir

Anzeige
Y
ysabel_12546029
14.06.06 um 11:59

Äpfel schlecht für die leber?
hi! ich glaub nicht, dass man von äpfeln zunimmt, aber ich hab mal gehört, dass zuviele schlecht für die leber sind. weiß da wer was drüber? gilt das für alles obst?

Gefällt mir

S
sierra_12732972
14.06.06 um 12:15

Hab ne tolle homepage über Äpfel gefunden
Schau mal unter www.apfel-info.de! Da dürfte keine Frage bezüglich Äpfeln offen bleiben!

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

O
oralie_12710000
14.06.06 um 12:22

@chili wg. Fruchtzucker
Du liegst ein wenig falsch: Süße Äpfel haben nicht mehr Fruchtzucker als saure, ihr Säuregehalt ist nur geringer!
Andernfalls müsst ich ja bei süßen Äpfeln mehr Insulin spritzen (ich bin Diabetiker), als bei sauren und ich kann grüne Äpfel gar nicht ab.

@Rosarote: greif zu, Äpfel sind gesund. Achte nur, wie eine Vorrednerin es schon sagte, auf deine Kalorienbilanz am Tagesende, DA liegt nämlich die Gefahr der Gewichtszunahme, nicht bei den Paradiesfrüchten.

Gefällt mir

Anzeige
F
fanny_12516731
14.06.06 um 13:07
In Antwort auf ysabel_12546029

Äpfel schlecht für die leber?
hi! ich glaub nicht, dass man von äpfeln zunimmt, aber ich hab mal gehört, dass zuviele schlecht für die leber sind. weiß da wer was drüber? gilt das für alles obst?

Hallo mimi
Um Himmels-Willen, nein!!
->Diese Info ist völlig aus dem Zusammenhang gerissen und betrifft im schlimmsten Fall nur schwere Erkrankungen wie Hepatitis-C-Patienten. Das heißt: Einschränkungen werden z.b. notwendig bei fortgeschrittener Leberzirrhose, wenn also die Leber die angebotenen Nährstoffe nicht mehr richtig oder nur sehr eingeschränkt verarbeiten kann und ihre Entgiftungsfunktion nur noch schlecht ausführen kann.

Man sollte nicht alles glauben, was die Medien über die Ernährung berichten und wahllos wild verbreiten. Man beachte: Hinter jedem Artikel oder sogar Fernsehbericht steckt eine Firma, ein Konzern oder Wirtschaftszweig dahinter, der durch diese angeblichen Nachrichten davon profitiert. Das nennt man "Lobbyismus"!
Bei Online-Artikeln kann man das sehr gut nachrecherchieren: Die meisten Artikel über diverse Ernährungsempfehlungen sind am Textende mit einer Quellenangabe ergänzt. Erforscht man die Quelle, stößt man schnell auf Wirtschaftsverbände und Großkonzerne oder deren rechtliche Vertreter, die in ihrem Auftrag handeln.

Oder warum glaubst Du, dass gerade die Süßigkeiten, die speziell für Kinder beworben werden, am meisten Zucker und Geschmacksverstärker und Farbstoffe aufweisen?? Doch nicht weil es gesund für sie ist, sondern weil der Hersteller daran verdient, leider....

Grüßle!

Gefällt mir

A
an0N_1229858199z
14.06.06 um 20:30

Ja würd auch mal sagen guten hunger
das klingt aber echt quatschig...ich habe noch nie ghört, dass jemand übergewichtig geworden ist, weil er zu viele äpfel gegessen hat. sie sind ja sehr kalorienarm 3 äpfel insgesamt 165 kcal geht doch voll! Die machen ja auch satt! Nee nee ess mal weiter deine Äpfel denn die dicken sehe ich selten mit Äpfeln sondern eher mit schoki und pommes!!ausserdem regen äpfel die verdauung an, im gegensatz zu schoki, die verstopft nämlich!
Lass dich nicht irritieren!!

LG Jessi

Gefällt mir

Anzeige
M
mattie_12380909
15.06.06 um 10:16

HaLLo

also, 100g äpfel haben durchschnittlich 52 kcal, drei äpfel hab also schon mehr als 165 kcal, aber trotzdem haben sie im vergleich zu schoko sehr wenig.

Ein apfel täglich ist also sicherlich ok.
Sehr kalorienarm sind auch wassermelonen (25 kcal/100g), oder kiwis (ca. 40 kcal/Stück).

LG



Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige