Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Anzeichen für Magersucht?

21. August 2013 um 17:59 Letzte Antwort: 1. September 2013 um 0:46

Hallo zusammen,
Ich bin jetzt 15 jahre alt und wiege 51 kg. Also noch ganz normal. Doch esse ich sehr wenig und habe jetzt in 4 wochen 4 kg abgenommen. Früher wog ich 55 kg mit 1,62 meter. Seit meinem 15. geburtstag beschäftige ich mich mit meinem Gewicht, doch erst seit kurzem, also seit ca. 4 wochen ist es sehr stark geworden. Ich treibe viel sport, manchmal 4 mal pro woche, manchmal 5 mal. Ich esse nichts zum frühstück, dann am mittag etwas kalorienarmes wie salat oder suppe. Um 5 uhr dann noch 1-2 früchte und ab 18.00 uhr garnichts mehr. Meine lehrerin und familie haben mich schon angesprochen und mich aufmerksam darauf gemacht dass ich sehr abgenommen habe. Egal wo ich bin, wenn ich essen sehe rechne ich bei jeder kleinen nahrung im kopf die kalorien aus. Ich wiege mein essen ab und vergleiche mich dauernd mit anderen menschen. Es dreht sich alles um abnehmen und kalorien. Ich esse ca. Pro tag 700-1000 kalorien. Wenn ich mal was richtiges esse (was sehr selten vorkommt!) wird mir übel und ich habe kein appetit. Jetzt wollte ich um hilfe bitten, sind das schon anzeichen für magersucht??

Mehr lesen

21. August 2013 um 19:25


Das sind keine Anzeichen, sondern vom Denken und Handeln steckst du schon mitten in der MS. Bei mir fing es genau gleich an, sogar die Größe das Alter und Gewicht sind ungefähr gleich wie bei mir am Anfang. Wahrscheinlich weißt du innerlich selbst auch schon das dein verhalten nicht mehr normal ist, denn welche anderen Menschen außer ES wiegen essen ab, denken über jede einzelne kalorie nach und nehmen innerhalb kurzer zeit so viel ab.
Unternimm am besten sofort was bevor dich die MS richtig fest gefangen nimmt, denn ich denke jetzt ist es noch nicht zu spät, andererweise machst du dir deine komplette schöne jugendzeit kaputt und kannst nichts mehr richtig genießen. Glaub mir ich weiß wovon ich rede und das ist es wirklich nicht wert. Du kannst das schaffen

Gefällt mir

1. September 2013 um 0:46

..
Und da fragst du noch? Klar ist das Magersucht hol dir am besten so schnell wie möglich Hilfe. Ich hatte auch eine Essstörung, was ich heute noch nicht für eine Magersucht halte weil ich die Kalorien nur in meinem Kopf ausgerechnet habe und einfach wenig gegessen habe und zum Teil auch mein Essen abgewiegt habe. Aber eine Magersucht kann schneller anfangen, als man sich das vorstellen kann. Die Einsicht kommt immer zu spät. Je früher du dir Hilfe holst, desto besser kannst du geheilt werden. Bei mir zum Beispiel ist die Essstörung ganz weg, hab wieder ein normales Essverhalten wie früher. Hätte ich noch einen Monat gewartet, wäre ich wahrscheinlich mitten in der Magersucht und hätte mir noch mehr Gedanken um Kalorien, Essen etc. gemacht. Hol dir Hilfe bevor es zu spät ist. Ich wünsche dir alles Gute dafür und denk daran: das bist nicht du, das ist die Krankheit. Suche nie die Schuld bei dir für irgendwas, es steuert dich. Und schäme dich nicht. Das ist das Wichtigste.

Gefällt mir