Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Antibiotikum zu früh abgebrochen?

6. April 2008 um 12:02 Letzte Antwort: 15. April 2008 um 17:47

Ich habe vor 2 wochen ein Antibiotikum bekommen, habe dann aber die letzten 3 Kapseln nicht genommen. Es heißt man sollte Antibiotika zu Ende nehmen, in der Packungsbeilage steht aber, dass man es noch 2 Tage nach Abklingen der Symptome nehmen soll. Das würde auch auf mich zutreffen; als ich aufgehört habe, hatte ich schon 3 Tage keine Symptome.
Gestern bekam ich plötzlich wieder Halsschmerzen die am Abend so unerträglich waren, dass ich eine der übriggebliebenen Kapseln genommen habe, und heute früh auch.

Liegt dieser Rückfall daran, dass ich zu früh mit dem Antibiotikum aufgehört habe? (wobei es nach Packungsbeilage ja gar nicht zu früh gewesen ist).
Oder ist es gar kein Rückfall, hab ich mich einfach wieder wo angesteckt?

Ist es gut jetzt die restlichen Kapseln zu nehmen? (ich konnte nicht anders, mir ging es echt schlecht und ich kann es mir nicht mehr leisten krank zu werden, beruflich)

Würde mich sehr sehr über Antworten freuen

P.s. das Antibiotikum das ich nehme heißt Clarithromycin.

Mehr lesen

15. April 2008 um 17:47

Ja,
es wird ein Rückfall sein.
Man muss das Antibiotikum IMMER bis zum Schluss nehmen. Daher stammen die ganzen resistenten Erreger die wir haben. Ich war ein knappes Jahr in England und da nehmen viele ihre Antibiotika auch so ein, wie du es getan hast. Das Ergebnis war, dass ich einen schweren Infekt bekam und gegen ca. 15 wirksame Antibiotika resistent war. Erst in Deutschland fand man ein Antibiotikum für mich.

Also, immer so nehmen wie es der Arzt gesagt hat und nicht unbedingt wie es in der Packungsbeilage steht.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers