Forum / Fit & Gesund

Antibiotika und Alkohol

8. Februar 2016 um 22:07 Letzte Antwort: 10. Februar 2016 um 18:12

Hi.
Kann mir jemand, der sich auskennt, sagen, weshalb man während der Einnahme der Antibiotika keinen Alkohol konsumieren sollte? In der Packungsbeilage steht nichts von Alkohol. Ich weiss dass Alkohol mit Antibiotika schneller ins Blut geht.
Weshalb ist es allerdings schlecht (für die Gesundheit), beides zusammen zu konsumieren?

Mehr lesen

9. Februar 2016 um 12:21

Da gibt es viele sehr gute Gründe...
Zum einen vermindert Alkohol die Antibiotische wirkung und macht es damit der Krankheit leichter sich wieder auszubreiten.
Zum anderen können ungewünschte Wechselwirkungen auftreten die von Person zu Person anders ausfallen.

Aber das wichtigste ... Wer Antibiotika nimmt, der ist Krank ! Alkohol ist da wenig förderlich. Sicher ein Bier macht nicht viel solange du die Pille nicht ausgerechnet damit runterspülst, aber wenn du dich besäufst dann hat das noch ganz andere Effekte am Antibiotika vorbei.
Du Dehydrierst mit Alkohol deinen Körper, das wichtigste bei jeder krankheit ist aber Wasser in ausreichender Menge zur verfügung zu haben um erreger über die Nieren ausscheiden zu können. Solltest du mit Alkohol den Körper entwässern schädigst du deine Nieren danach durch die fehlende Flüssigkeit um erreger abführen zu können.

Alkohol schädigt das Immunsystem. Nicht nur durch die Dehydration sondern auch weil deine Immunabwehr mit einer Alkoholbedingten Vergiftung zu kämpfen hat. Diese ist unweit Akuter und schlimmer als ein Krankheitserreger und daher ist deine eigene Immunabwehr durch den Alkohol stark geschwächt. Dies macht es den alten erregern leicht sich weiter zu verbreiten und neuen Erregern leicht in deinen Körper einzudringen.

Sicher ist die Aussage wer auf Antibiotika alkohol trinkt könnte sterben weit hergeholt, aber was sicher ist, man kann sich dadurch weit Kränker machen als man sein müsste ... Auch wenn es einem Körperlich schon wieder einigermaßen gut geht ... So kann zum beispiel in den Letzten Tagen der Antibiotischen behandlung durch ein Herzhaftes besäufniss die Grundkrankheit erneut ausbrechen weil man den letzten verbleibenden Erregern den Roten Teppich ausgerollt hat.

Da man Antibiotika selten Länger als Zwei Wochen nimm, rate ich jedem diese Zwei wochen einfach mal die finger vom Suff zu lassen. Danach kann man ja dann feiern das man wieder gesund ist

Gefällt mir

10. Februar 2016 um 18:12
In Antwort auf

Da gibt es viele sehr gute Gründe...
Zum einen vermindert Alkohol die Antibiotische wirkung und macht es damit der Krankheit leichter sich wieder auszubreiten.
Zum anderen können ungewünschte Wechselwirkungen auftreten die von Person zu Person anders ausfallen.

Aber das wichtigste ... Wer Antibiotika nimmt, der ist Krank ! Alkohol ist da wenig förderlich. Sicher ein Bier macht nicht viel solange du die Pille nicht ausgerechnet damit runterspülst, aber wenn du dich besäufst dann hat das noch ganz andere Effekte am Antibiotika vorbei.
Du Dehydrierst mit Alkohol deinen Körper, das wichtigste bei jeder krankheit ist aber Wasser in ausreichender Menge zur verfügung zu haben um erreger über die Nieren ausscheiden zu können. Solltest du mit Alkohol den Körper entwässern schädigst du deine Nieren danach durch die fehlende Flüssigkeit um erreger abführen zu können.

Alkohol schädigt das Immunsystem. Nicht nur durch die Dehydration sondern auch weil deine Immunabwehr mit einer Alkoholbedingten Vergiftung zu kämpfen hat. Diese ist unweit Akuter und schlimmer als ein Krankheitserreger und daher ist deine eigene Immunabwehr durch den Alkohol stark geschwächt. Dies macht es den alten erregern leicht sich weiter zu verbreiten und neuen Erregern leicht in deinen Körper einzudringen.

Sicher ist die Aussage wer auf Antibiotika alkohol trinkt könnte sterben weit hergeholt, aber was sicher ist, man kann sich dadurch weit Kränker machen als man sein müsste ... Auch wenn es einem Körperlich schon wieder einigermaßen gut geht ... So kann zum beispiel in den Letzten Tagen der Antibiotischen behandlung durch ein Herzhaftes besäufniss die Grundkrankheit erneut ausbrechen weil man den letzten verbleibenden Erregern den Roten Teppich ausgerollt hat.

Da man Antibiotika selten Länger als Zwei Wochen nimm, rate ich jedem diese Zwei wochen einfach mal die finger vom Suff zu lassen. Danach kann man ja dann feiern das man wieder gesund ist

Danke
Danke für die ausführliche Antwort!

Gefällt mir