Home / Forum / Fit & Gesund / Anonyme Alkoholiker - und wieder zurück zur EX

Anonyme Alkoholiker - und wieder zurück zur EX

20. Mai 2011 um 10:57 Letzte Antwort: 17. Oktober 2011 um 11:07

Mein Bekannter macht gerade die Therapie und hat von 16 Wochen jetzt die Hälfte hinter sich. Anschließend geht er zu den AA und seine derzeitige Freundin (ist jetzt der 6. Versuch) war bereits auf einem Angehörigentreffen.

Vor der Therapie war es schwer für ihn sich zu entscheiden sie oder ich und ich denke, dass ich jetzt auch noch nicht ganz vergessen bin....

Aufgehört hat er weil.... ja, er wollte es schon selbst auch, weil er Angst bekommen hat, wie sein Leben enden kann. Ich bin mit ihm denn zur Suchtberatung und auch zu einem der Therapiehäuser gegangen.

Er steht halt auf ganz dünne Frauen und deshalb habe ich jetzt auch einige Kilos abgenommen und das, auch wenn ich weiß, dass es nicht gesund ist auf die radikale Art. Das nervt ihn halt brutal. Er sagt, er kann es nicht sehen, wenn ich mich kaputt mache oder es mir schlecht geht. Wir schreiben oder telefonieren aber fast täglich. Und ich hoffe trotzdem, dass er wieder zu mir kommt..... Vor dem Entzug hatten wir nie Streit !!!

Habe auch vor, zu so einem Angehörigentreffen zu gehen, da es mich interessiert, wie man mit einem trockenen Alkoholiker umgeht nd was alles zu beachten ist.

Ich habe auch gelesen, dass bei einem Alkoholentzug die Rückfallgefahr 80 % beträgt

Denkt ihr, so eine oft aufgewärte Beziehung kann nochmal funktionieren bei den beiden ? Ich liebe ihn doch so sehr und will ihn nicht verlieren... und ws wird bei so einem Angehörigentreffen besprochen ???



Mehr lesen

17. Oktober 2011 um 11:07

Kenn ich...
Hallo Deife,

mir geht es gerade auch so...hab ihn fast täglich im kh besucht als er den körperlichen entzug durchmachte, seine halluzinationen miterlebt, ihm mut zugesprochen..tag und nacht kreisten meine gedanken um ihn und er hatte nur mich und seine eltern...

jetzt war er am WE zuhause (ab heute geht seine reha los) und er "vergass" mich einfach...rief nicht an, obwohl er es versprach, es kamen nur bla-bla sms, meine traurigkeit über sein "vergessen" kam erst nicht bei ihm an, als er es merkte gabs ein "sorry, ja ich hätte mich kurz melden können"..nunja..
gestern wollte er mich doch nochmal sehen, aber ich blockte ab...ich war einfach zu verletzt, enttäuscht und traurig..!!!!!!
Er fragte nur, warum??? ..ich schrieb nur, er solle die sms vom vortag lesen, da steht die antwort..

tja und dann..? kam nichts mehr...!!!
Er wird sauer sein und mich nicht verstehen...

habe ich falsch gehandelt..???

traurige grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Kleine Warzen bzw. Pickel am Penis (kann nicht vom Geschlechtsverkehr kommen)
Von: samir_12669994
neu
|
16. Oktober 2011 um 22:59
Teste die neusten Trends!
experts-club