Home / Forum / Fit & Gesund / Angst zuzunehmen

Angst zuzunehmen

18. Januar 2014 um 22:48 Letzte Antwort: 19. Januar 2014 um 17:24

Hey ich habe wahnsinnige Angst zuzunehmen, da ich im Moment versuche wieder mehr zu essen, was aber nicht immer gelingt. Mir wird auch ständig gesagt ich solle doch zunehmen, aber ich hab so Angst davor.
Selbst meine Therapeutin kann mir da keinen guten Rat geben, der mir langfristig weiterhelfen würde.
Hat jemand von euch ne Idee

LG

Mehr lesen

18. Januar 2014 um 22:54

..
Geht mir auch so

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Januar 2014 um 8:38

Hallo Roseynav,
wenn du dich nicht verschrieben haben solltest, verwundert mich die Aussage deiner Therapeutin.Die Angst vor dem Essen und einer Gewichtszunahme, die sogenannte Gewichtsphobie, ist Kern einer Essstörung. Es wird im Forum immer wieder nach Tipps und Tricks gegen diese Angst oder die Krankheit gefragt. Eine tief verwurzelte Angst, die ihrerseits seelische Ursachen hat, lässt sich nicht mit einem Tipp oder einem einzigen Beitrag abbauen. Langfristig ist das allerdings möglich und es ist ja gerade der Sinn einer Psychotherapie, diese Angst ganz abzubauen oder so weit zurückzudrängen,dass eine Gewichtszunahme bis ins Normalgewicht und dann ein Halten des Normalgewichts möglich wird. Möglicherweise hat es deine Therapeutin aber auch so gemeint, dass es NEBEN einer Therapie keine Tipps gegen die Gewichtsphobie gibt.

LG Nus

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Januar 2014 um 15:38
In Antwort auf nus1951

Hallo Roseynav,
wenn du dich nicht verschrieben haben solltest, verwundert mich die Aussage deiner Therapeutin.Die Angst vor dem Essen und einer Gewichtszunahme, die sogenannte Gewichtsphobie, ist Kern einer Essstörung. Es wird im Forum immer wieder nach Tipps und Tricks gegen diese Angst oder die Krankheit gefragt. Eine tief verwurzelte Angst, die ihrerseits seelische Ursachen hat, lässt sich nicht mit einem Tipp oder einem einzigen Beitrag abbauen. Langfristig ist das allerdings möglich und es ist ja gerade der Sinn einer Psychotherapie, diese Angst ganz abzubauen oder so weit zurückzudrängen,dass eine Gewichtszunahme bis ins Normalgewicht und dann ein Halten des Normalgewichts möglich wird. Möglicherweise hat es deine Therapeutin aber auch so gemeint, dass es NEBEN einer Therapie keine Tipps gegen die Gewichtsphobie gibt.

LG Nus

Ja
Das Problem dabei ist eben auch, dass ich noch nicht soweit bin. Das ich nicht zunehmen möchte. Das krieg ich nicht aus meinem Kopf raus.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Januar 2014 um 16:19
In Antwort auf roseynav91

Ja
Das Problem dabei ist eben auch, dass ich noch nicht soweit bin. Das ich nicht zunehmen möchte. Das krieg ich nicht aus meinem Kopf raus.

Ich verstehe das,
diese Änderungsmotivation ist etwas, was langsam in dir reifen muss.Niemand kann sie dir schenken.Man kann dir nur das Wissen vermitteln um die Gefährlichkeit deiner Krankheit und das Verständnis, dass ihr psychische Ursachen zugrunde liegen.Du musst dir selbst das Ziel setzen,dein freies Leben nicht von einer psychischen Krankheit beeinflussen und ruinieren zu lassen.Die noch fehlende Motivation kannst du dir nur selbst verschaffen, indem du beginnst, deine eigenen Vorstellungen zu hinterfragen.

LG Nus

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Januar 2014 um 17:24

Nus
hat das sehr schön ausgedrückt. Ich bin gerade auch in der Zunehmphase, aber er klappt eigentlich schon ganz gut! Klar gibt es dabei aber auch gute und schlechte Tage! Ich denke du weisst selbst, dass du zunehmen musst,die Menschen in deiner Umgebung machen sich Sorgen und UG ist schlimm und gesundheitsschädlich, deswegen sagt es dir jeder! Aber ich denke, sobald du den Grund bzw. die Ursachen aufgearbeitet hast, die dich soweit gebracht haben und es dir besser geht, klappt das auch mit dem Essen besser, bzw. fällt es dir leichter deinen 'neuen' Körper anzunehmen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook