Home / Forum / Fit & Gesund / Angst vor Re- Konisation - Wie waren eure Erfahrungen

Angst vor Re- Konisation - Wie waren eure Erfahrungen

2. August 2016 um 12:26

Hi,

so, ich weiss gar nicht so recht wo ich anfangen soll.

Ich hatte am 08.06.16 meine 1. Konisation. Ich denke jeder der das schon mal erlebt hat, weiss genau wie man sich fühlt und was man durchmacht.

Es war meine allererste Operation bzw. auch Vollnarkose. Ich hatte wirklich richtig Angst. Ich habe mir Vorwürfe gemacht, Tagelang geheult und gegoogelt wie ein Weltmeister. Kurz gesagt ich war ein absolutes Nervenbündel. Kurz vor der 1.Konisation hat man am Tag der Op-Besprechung noch eben schnell eine Knipsprobe entnommen. Ich hatte nachgefragt warum man direkt operiert wenn der Wert immer gut war und auf einen Schlag innerhalt von 3 Monaten auf Pap 4a springt. Daraufhin wurde die Ärztin im Krankenhaus stutzig und hat sich zuerst für die Variante entschieden. Half leider alles nichts und ich musste zur Koni. Einen Tag vor der Koni war ich wie ausgewechselt. Ruhig, gelassen usw. Man hat mich nichts mehr von den letzen Wochen angemerkt. Wie die Ruhe vor dem Sturm.

Der Tag der Koni war auch ok. Um 7 Uhr ins Klinikum, um 7:30 in OP und um 13:30 konnte ich schon nachhause.

Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich mir mehr Sorgen gemacht hab als es nötig war.

Leider habe ich die Narkose nicht wirklich vertragen und mich bei der Ankunft zuhause mehrmals übergeben. Lag eventuell an dem Adrenalin und den Schmerzmitteln die ich bekommen habe.

Nun ja.... eine Woche später gabs das Ergebnis. Es wurde wie mein Frauenarzt gesagt hat alles im gesunden entfernt, jedoch wurde nicht weitgenug "abgetragen" und ich müsse nochmal zur Rekonisation.

So nun ist es soweit. Heute war ich bei der Op-Vorbereitung und am Freitag hab ich Narkosebesprechung. Nächste Woche Dienstag findet die RE-Koni statt.

Ich habe mir nun lange keine Gedanken gemacht, aber jetzt wo ich wieder mit allem konfrontiert werde, macht es mich wahnsinnig.

Die Angst - was ist wenn es wieder nicht alles entfernt wird. Was ist wenn das alles vielleicht schon zu spät ist? Ist der nächste Schritt die Entfernung der Gebärmutter?

War die Re-koni schlimmer als die Koni, da sie tiefer gehen müssen? Wie lange wart ihr krankgeschrieben?

Ich arbeite im Einzelhandel und ich muss ehrlich sagen, als ich nach 3 Wochen wieder zum Arbeiten bin empfand ich das fast als zu früh, da mir die leichtesten Dinge schwer gefallen sind, wie zb. lange stehen, das viele Bücken usw. und mein Kreislauf

Ich wäre euch sehr dankbar über eure Erfahrungen.



Mehr lesen