Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Angst vor Hirntumor

20. April 2014 um 22:15 Letzte Antwort: 29. April 2014 um 11:44

Hallo ihr Lieben!
Also... ich habe seit einigen Wochen ein ziemliches Problem.
Alles begann mit einer Panikattacke, ich bildete mir ein keine Luft mehr zu bekommen und hatte das Gefühl jeden Moment umzukippen. Allerdings verschwand das ziemlich schnell wieder. Ein paar Tage später hatte ich allerdings erneut eine Attacke, die fast 2 Stunde andauerte und auch deutlich heftiger war. Außerdem bekam ich einige Tage später ein Taubheitsgefühl am Kopf, weshalb ich auch zu meiner Ärztin ging, die aber meinte, dass das von der Psyche kommt. Jetzt nach Wochen hab ich die Taubheitsgefühle immer noch, nicht ständig, aber besonders im Liegen. Außerdem habe ich auch ziemliche Nackenschmerzen und nach dem Aufwachen Kopfschmerzen, die sich allerdings bessern, wenn ich aufstehe.
Nun habe ich aber schon seit ich klein bin eine schreckliche Angst vor Hirntumoren, ich weiß nicht wieso und mache mich deswegen völlig fertig. Ich rede mir jetzt ständig ein, dass ich einen haben könnte.
Aber könnten diese Symptome auch von meinen Nackenbeschwerden kommen? In der Dusche z.B. merke ich nichts von Kopfschmerzen oder Taubheitsgefühle, alles weg.
Ich werde bald auch nochmal zum Arzt gehen, allerdings ist die Praxis zur Zeit wegen Urlaub geschlossen.

Vielleicht kennt ja jemand dieses Problem?

Mehr lesen

29. April 2014 um 11:44

Die Psyche ist ein wichtiger Faktor
Vielleicht redest du dir das alles wirklich nur ein.

Ich hatte tatsächlich einen Hirntumor & die Symptome waren völlig andere.

Klar, Tumor ist nicht gleich Tumor, aber red' dir nicht soetwas ein.

Geh zu einem Neurologen und lass dich durchchecken. Das wird schon !
Liebe Grüße !

Gefällt mir