Home / Forum / Fit & Gesund / Angst vor dem frauenarzt

Angst vor dem frauenarzt

5. August 2015 um 11:58

Hallo, Ich bin 13 hab meine Periode vor 2 Monaten bekommen (3.6.) und hatte sie inzwischen 4x...kurz gesagt 2x Eintägige Zwischenblutungen....ich habe vor mal zum FA zu gehen, habe aber total Angst, vor dem Spreitslöffel...ich bekomm nicht mal einen Tampon rein....das tut nach 2 MIllimetern schon so weh, geschweige den der Spreitslöffel.... Was soll ich tun ? LG

Mehr lesen

6. August 2015 um 15:46

Keine Angst. Sie machen bestimmt keine richtige Untersuchung.
Hallo katzenfreak ~

du bist mit 13 noch recht jung und ich denke, dass die Ärzte auf eine Untersuchung verzichten, wenn du noch so jung bist.

Falls doch eine Untersuchung notwendig ist, werden sie dich nicht komplett untersuchen, da du noch so jung ist. Sie verzichten dann bestimmt auf das Spekulum. Dies meinst du bestimmt mit dem Spreitslöffel.

Wahrscheinlich ist aber alles normal und dein Zyklus muss sich erst einpendeln. Wahrscheinlich ist daher auch keine Untersuchung notwendig. Du kannst ja mal mit dem Arzt sprechen.

Gestern hat meine Mutter einfach so bei der Ärztin angerufen und einen Untersuchungstermin für mich vereinbart.

Vor dem Spekulum habe ich auch echt Angst. Meine Mutter sagte, dass es schon unangenehm ist und es an mir liegt, ob es auch schmerzhaft wird. Sie meinte, wenn man sich nicht entspannen kann, wird es eben schmerzhaft.

Aber ich denke, dass bei dir keine Untersuchung notwendig wird. Und wenn doch, dann verzichten sie bestimmt auf das Spekulum.

Liebe Grüße,

Lisa.

Gefällt mir

30. August 2015 um 13:21

Ich bin auch 13
Und geh nicht zum Frauenarzt.Es is normal wenns unregelmäßig is

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Strovac Impfung und LABOR selber zahlen korrekt ?
Von: happythr
neu
30. August 2015 um 11:04
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen