Home / Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie… / Angst vor dem Arztbesuch

Angst vor dem Arztbesuch

2. November 2010 um 14:31 Letzte Antwort: 3. November 2010 um 15:17

Ich bin 16, männlich und bin/war magersüchtig. Vor ein paar Wochen habe ich beschlossen zuzunehmen und meine ES zu bekämpfen. Damals wog ich 49Kg, jetzt wiege ich 55kg (bei 174cm). Es geht mir auch schon viel besser.

Aber ich habe trotzdem noch gesundheitliche Beschwerden... Seitdem ich wieder normal esse, spielt meine Verdauung wie verrückt. Mal bin ich verstopft, mal habe ich Durchfall und Bauchschmerzen u.s.w... (Weiss irgendjemand was das ist?)

Dass ich deswegen eigentlich zum Arzt gehen sollte, ist mir klar. Das Problem ist, dass ich Ärzte nicht wirklich mag und ich Angst habe, dass der Arzt mich für einen Schwachkopf hält, gerade weil ich ja ein Junge bin oder dass er komplett überreagiert und ich nachher bereue, dass ich zum Arzt gegangen bin.

Kann jemand mir vielleicht diese Angst vor dem Arztbesuch wegnehmen? Wird man schräg angeschaut, wenn man dem Arzt sagt, dass man eine Essstörung hat?

Danke im Vorraus.
MfG

Mehr lesen

2. November 2010 um 14:45

Bleib cool
hi du
ich hatte au ms und des mit Bauchweh usw ist normal.
kommt v.a. auch drarauf an
was du isst
wie viel
ob durcheinander
zu regelmäßigen essenszeiten
u. ob du dich au mal bewegst?

-> Bewegung fördert die Verdauung ein KLEINER Spaziergang hilft da schon

ich habs ohne Arzt geschafft. (Tabletten)
mir hat Regelmäßige Essenzeiten u. Bewegung geholfen. Nur rum sitzten den ganzen Tag bringt der Verdauung wenig

Es kann auch mit deiner Psyche zusammen hängen.
Wenn ich mich irgendwo "reinstress", oder angst, verzweifelt bin, bekomm ich durchfall...

Du kannst ja auch zu nem anderen Arzt gehen. Wenn es dir lieber ist.
Und wegen ES wär gut wenn du ihm des sagt, dann kann er dich/Verdauung besser einschätzen,
Brauchst dir da keine Gedanken machen. schließlich stehst du dazu u. das ist der Beste Weg zur BEsserung, (schaffen nicht viele)
Dein Arzt kann Stolz auf dich sein


Weiter so=) Bist auf den Richtigen weg!!!

alles Gute

Gefällt mir
3. November 2010 um 15:17
In Antwort auf gaynor_12697638

Bleib cool
hi du
ich hatte au ms und des mit Bauchweh usw ist normal.
kommt v.a. auch drarauf an
was du isst
wie viel
ob durcheinander
zu regelmäßigen essenszeiten
u. ob du dich au mal bewegst?

-> Bewegung fördert die Verdauung ein KLEINER Spaziergang hilft da schon

ich habs ohne Arzt geschafft. (Tabletten)
mir hat Regelmäßige Essenzeiten u. Bewegung geholfen. Nur rum sitzten den ganzen Tag bringt der Verdauung wenig

Es kann auch mit deiner Psyche zusammen hängen.
Wenn ich mich irgendwo "reinstress", oder angst, verzweifelt bin, bekomm ich durchfall...

Du kannst ja auch zu nem anderen Arzt gehen. Wenn es dir lieber ist.
Und wegen ES wär gut wenn du ihm des sagt, dann kann er dich/Verdauung besser einschätzen,
Brauchst dir da keine Gedanken machen. schließlich stehst du dazu u. das ist der Beste Weg zur BEsserung, (schaffen nicht viele)
Dein Arzt kann Stolz auf dich sein


Weiter so=) Bist auf den Richtigen weg!!!

alles Gute

Danke!
Ok, ich habe mich überwunen, zum Arzt zu gehen. Das werde ich jetzt in den kommenden Tagen machen...

Also ich esse jetzt wieder so wie vor meiner ES, das heisst vier mal täglich und auch einmal warm. Ich glaube dass die Durchfälle nicht von dem kommen was ich esse.

Ich mache Sport, so ziemlich jeden Tag. Ich jogge so 50 Minuten lang (kommt drauf an) und abends gehe ich mit dem Hund spazieren, also bewege ich mich ja auch mal.

Meine Verdauung ist in letzter Zeit wirklich komisch. Gestern hatte ich 2 große Stuhlgänge und heute nur einen sehr kleinen, und das obwohl ich heute eine Heißhungerattacke hatte.

Danke nochmals.
MfG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen