Home / Forum / Fit & Gesund / "anders" Essen

"anders" Essen

22. Januar 2013 um 14:39 Letzte Antwort: 23. Januar 2013 um 15:01

Hallo ihr Lieben!
Ich habe die ES im Moment wieder ziemlich gut im Griff und auch wieder Normalgewicht erreicht.
Jetzt würde ich gerne mal wissen, ob ihr auch manchmal ganz komische Sachen (also andere definieren sie wohl als komisch) esst und es als ganz normal anseht.
Ich esse zum Beispiel eine ganze Packung Karotten mit Senf dazu, einfach nur Reis mit Chilipulver oder auch gedünstete Zwiebeln mit Olivenöl.
Vorgestern Abend habe ich zum Beispiel 4 Zwiebeln gegessen, in Öl angedünstet und dann noch 200g Quark und ein großes Stück Parmesankäse. Das ist ja irgendwie für andere tottal "unnormal" und hört sich vielleicht auch eklig an, aber mir schmeckts total gut.
Wollte jetzt einfach mal wissen, ob ihr auch solche Dinge habt, die ihr gerne esst/Zusammenstellungen von denen anderen sagen "Oh Gott".
Liebste Grüße
Moehre (mit Senf)

Mehr lesen

22. Januar 2013 um 16:19

Aaaah, Senf!
danke moehre, du sprist mir aus der Seele: Gemüse mit Senf - ich liebe es! Ich esse auch ganze Gurken und Tomaten mit Senf - und eben, Moehren, ich liebe es Brot mit Schinken und Senf - da brauch ich sonst nichts.
Essiggurken kann ich gläserweise essen - also schwanger bin ich nicht, aber seltsame Gelüste habe ich reihenweise

Gefällt mir
22. Januar 2013 um 16:33

Apfel im tee
boskopfapfel im warmen tee, dadurch wird er weich

Gefällt mir
22. Januar 2013 um 17:51
In Antwort auf ioanna_12090264

Aaaah, Senf!
danke moehre, du sprist mir aus der Seele: Gemüse mit Senf - ich liebe es! Ich esse auch ganze Gurken und Tomaten mit Senf - und eben, Moehren, ich liebe es Brot mit Schinken und Senf - da brauch ich sonst nichts.
Essiggurken kann ich gläserweise essen - also schwanger bin ich nicht, aber seltsame Gelüste habe ich reihenweise


tihiii=) da fühle ich mich ja nicht mehr so alleine ich finde auch brot mit senf und lachsschinken mega gut hast du schonmal "milde merretich-creme" probiert?! auch zu empfehlhen - wenn man auf senf steht
ich hab auch schon öfters mal von meinen eltern zu hören bekommen ich würde wie ne schwangere essen
grüße

Gefällt mir
22. Januar 2013 um 20:34

Ich..
..kenne das auch nur allzu gut! Vor allem Cornichons (Gurken im Glas) verschwinden Gläserweise, ich mampf auch ne Dose Pilze als Snack & ansonsten esse ich vor allem Dinge durcheinander, wo anderen schon allein von der Zusammenstellung schlecht werden würde.
Außerdem habe ich mir angwöhnt gefrorene Obstmischungen zu lutschen! O.o

Gefällt mir
22. Januar 2013 um 21:47

Ich liebe
Essiggurken mit Ketschup und alles,was mit Curry zutun hat!

Gefällt mir
22. Januar 2013 um 22:59


Irgendwie scheint es mir, als würden Menschen mit ES/die mal ES hatten alles sehr gerne scharf/würzig essen.

Gefällt mir
23. Januar 2013 um 8:53

Oh ja,
Salat mit Curry, Brot mit Senf, Und Essiggurken eese ich zu allem dazu...

Gefällt mir
23. Januar 2013 um 12:07


Ja da hast du irgendwie recht!
Nur bin ich es sooo leid mich ständig dafür rechtfertigen zu müssen WARUM ich sowas esse und dass das NICHT NORMAL sei bzw WIE man darauf kommt, sowas zu essen-.-das nervt echt!
Klar weiß ich, dass ich anders esse und auch ein Essproblem habe, aber ich frage doch Leute mit schlechten Noten auch nicht, WARUM sie nicht den ganzen Tag lernen und besser zu werden.

WIe reagiert denn euer Umfeld so darauf?
Meine Eltern sind es jetzt schon einigermaßen gewohnt und der Rest der Familie auch, aber vor "fremden Leuten" kommst immer noch komisch

Gefällt mir
23. Januar 2013 um 12:37

Hühnersuppe mit Ketchup,warme Banane mit geschmolzener erdnussbutter,Pfannkuchen mit Parmesan...
ich komme ständig auf irgendwelche Ideen, die ich ausprobieren muss und bei denen ddie anderen das Gesicht verziehen oder die Nase rümpfen.
Das hat für mich allerdings auch eine große bedeutung;
anders zu essen als die anderen ist mr sehr wichtig,
selbst wenn es nur ein kleines Detail ist, dass ich verändere...
Teil der Essstörung??? Ich weiß es nicht...

Gefällt mir
23. Januar 2013 um 15:01

Also ich denke
das kommt daher, dass Essgestörte oder auch ehemals Essgestörte Essen anders betrachten. Jeder der mal gehungert hat weiß, wie lecker dann ein Apfel oder auch zb. saure Gurken sein können. Mir wird auch nachgesagt, dass ich komisch esse. Bei mir kommt oft Ketchup dran, ziemlich egal was es ist (zb. über Salat anstatt Dressing). oder ich pimpe mir mein gekochtes Gemüse mit ein paar Kartoffelchips obendrauf. Ebenfalls habe ich die Angewohnheit, viele eigentlich warme Gerichte kalt zu essen. Kalte Gemüsepfanne, kalte Nudeln, kalten Reis mit Gewürzen, sämtliche vegetarischen käuflich erwerblichen Bratlinge etc. Andererseits kommt es auch öfter mal vor, dass ich morgens um 6 zum Frühstück eine große Portion heißen Kartoffelbrei mit Röstzwiebeln esse.
Andere finden das oftmals "ekelhaft". Das liegt aber mitunter daran, dass viele so essen wie sie es von ihren Eltern beigebracht bekommen haben und nach einem bestimmten Muster essen (morgens gibts Brot, mittags was Warmes, nachmittags Kuchen und abends ebenfalls wieder Brot). Ich finde es in Ordnung, wenn man das isst was einem schmeckt - solange es genug und reichhaltig ist

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers