Home / Forum / Fit & Gesund / Analfissur - Behandlung

Analfissur - Behandlung

18. September 2013 um 10:03 Letzte Antwort: 27. April 2017 um 9:14

Hallo,

ich war bis vor ein paar Wochen in Behandlung eines Proktologen.

Und zwar wurde bei mir eine kleine Analfissur festgestellt die mir jedoch ziemliche Schmerzen verursacht.

Ich habe von Ihm eine Nitratsalbe verschrieben bekommen und zusätzlich einen Analdehner. Das hat jetzt auch auf jedenfall eine Besserung gebracht, indem ich nicht mehr nach dem Stuhlgang über lange Zeit das Brennen und Schmerzen habe.

Jedoch bestehen immer noch Probleme. Ich habe es geschafft, dass ich einen regelmäßigen Stuhlgang habe, der auch halbwegs normal ist. Jedoch ist der erste Stuhlgang immer sehr schmerzhaft und teilweise ist es auch noch ein bißchen blutig (jedoch nicht immer). Ich nehme abends immer eine Magnesium Tablette und wenn ich es nicht vergesse am frühen Nachmittag eine Zinktablette. Zusätzlich versuche ich viel Milchprodukte zu essen und zwischenzeitlich ein Müsli. (Die Salbe benutze ich immer nur abends, da ich es tagsüber nicht mag, den Analdehner benutze ich im Moment nicht, da ich nicht weiß, ob dieser Wirklich was bringt denn ich habe am Analeingang durch die Fissur ein geschwollene Hämoride).

Im Moment kommt es jedoch zu keiner weiteren Besserung und es zieht sich jetzt auch schon über fast ein halbes Jahr hin. Ist es wohl schon chronisch. Hat jemand noch eine Idee was ich machen kann, denn eine OP sollte wirklich das allerletzte sein.

Hoffe auf Hilfe. Vielen Dank im Voraus. Gruß

Mehr lesen

27. September 2013 um 8:25

Erfahrung mit thailändischen thaivita Kräutern?
Hey csmsssas, hatte den gleichen Leidensweg und bei mir es es sogar zu einer sehr schmerzhaften OP gekommen. Der Nachgang war grauselig. Von wegen, wir nähen nicht zu, sondern heilen natürlich von innen nach aussen. Die OP schützt Dich zusätzlich auch nicht vor einer Wiederholung der Fissur. Bin bei meinen Recherchen auf thailändische thaivita Kräuter gelandet und bin seitdem beschwerdefrei. Das ging natürlich auch nicht von heute auf morgen und ich gestehe, ich nehme die Kräuter täglich und traue mich auch nicht sie wegzulassen seit 1,5 Jahren, aber ich habe meine Ruhe und wer die Schmerzen kennt, der weiss wovon er schreibt. ich nehme das Garcinia und Momordica zusammen, da mein Stuhl schon sehr hart war, brauchte ich die doppelte Klatsche. Falls Du noch Fragen hast melde Dich, viele Grüße

Gefällt mir
6. Oktober 2013 um 21:16
In Antwort auf an0N_1290452699z

Erfahrung mit thailändischen thaivita Kräutern?
Hey csmsssas, hatte den gleichen Leidensweg und bei mir es es sogar zu einer sehr schmerzhaften OP gekommen. Der Nachgang war grauselig. Von wegen, wir nähen nicht zu, sondern heilen natürlich von innen nach aussen. Die OP schützt Dich zusätzlich auch nicht vor einer Wiederholung der Fissur. Bin bei meinen Recherchen auf thailändische thaivita Kräuter gelandet und bin seitdem beschwerdefrei. Das ging natürlich auch nicht von heute auf morgen und ich gestehe, ich nehme die Kräuter täglich und traue mich auch nicht sie wegzulassen seit 1,5 Jahren, aber ich habe meine Ruhe und wer die Schmerzen kennt, der weiss wovon er schreibt. ich nehme das Garcinia und Momordica zusammen, da mein Stuhl schon sehr hart war, brauchte ich die doppelte Klatsche. Falls Du noch Fragen hast melde Dich, viele Grüße

Wow, das hört sich ja schrecklich an.
Ist denn Analfistel und Analfissur das gleiche?

Gefällt mir
7. Oktober 2013 um 12:18
In Antwort auf an0N_1290452699z

Erfahrung mit thailändischen thaivita Kräutern?
Hey csmsssas, hatte den gleichen Leidensweg und bei mir es es sogar zu einer sehr schmerzhaften OP gekommen. Der Nachgang war grauselig. Von wegen, wir nähen nicht zu, sondern heilen natürlich von innen nach aussen. Die OP schützt Dich zusätzlich auch nicht vor einer Wiederholung der Fissur. Bin bei meinen Recherchen auf thailändische thaivita Kräuter gelandet und bin seitdem beschwerdefrei. Das ging natürlich auch nicht von heute auf morgen und ich gestehe, ich nehme die Kräuter täglich und traue mich auch nicht sie wegzulassen seit 1,5 Jahren, aber ich habe meine Ruhe und wer die Schmerzen kennt, der weiss wovon er schreibt. ich nehme das Garcinia und Momordica zusammen, da mein Stuhl schon sehr hart war, brauchte ich die doppelte Klatsche. Falls Du noch Fragen hast melde Dich, viele Grüße

Analfissur - Behandlung
Hallo tirom3,

vielen Dank für Deinen Beitrag. Ich habe mich noch nicht gemeldet, da ich erst dachte, ich habe es nun ein bißchen im Griff. Aber mal einen Tag nicht aufgepasst und schon ist das Dilemma wieder da.
Ich würde gerne mehr zu den Kräutern wissen. Nimmst Du nur die Kräuter oder hast Du auch die Ernährung völlig umgestellt? Wo bekommt man diese Kräuter. Würde mich freuen, wenn Du mir mehr schreiben könntest, denn es ist einfach furchtbar und da ich demnächst wieder mehr arbeiten gehe und dann auch wieder mehr sitze ist das ja auch nicht förderlich, insbesondere, da es an manchen Tagen auch sehr unangenehm ist.

Würde mich über eine Antwort von Dir sehr freuen
Gruß
csmsssas

Gefällt mir
7. Oktober 2013 um 12:59

Ernährung gehört auf jeden Fall dazu!
Ich habe über einen sehr langen Zeitraum die Kohlehydrate weggelassen. Das hat dann auch einen positiven Gewichtsverlust ergeben. Mehr über PN, wird ja doch sehr intim das Thema

Gefällt mir
7. Oktober 2013 um 13:35
In Antwort auf marthe_12038376

Analfissur - Behandlung
Hallo tirom3,

vielen Dank für Deinen Beitrag. Ich habe mich noch nicht gemeldet, da ich erst dachte, ich habe es nun ein bißchen im Griff. Aber mal einen Tag nicht aufgepasst und schon ist das Dilemma wieder da.
Ich würde gerne mehr zu den Kräutern wissen. Nimmst Du nur die Kräuter oder hast Du auch die Ernährung völlig umgestellt? Wo bekommt man diese Kräuter. Würde mich freuen, wenn Du mir mehr schreiben könntest, denn es ist einfach furchtbar und da ich demnächst wieder mehr arbeiten gehe und dann auch wieder mehr sitze ist das ja auch nicht förderlich, insbesondere, da es an manchen Tagen auch sehr unangenehm ist.

Würde mich über eine Antwort von Dir sehr freuen
Gruß
csmsssas

Ernährung gehört auf jeden Fall dazu!
Hallo, habe meine Errnährung umstellen müssen und komplett für eine lange Zeit auf Kohlehydrate verzichtet.

Gefällt mir
13. Oktober 2013 um 10:41
In Antwort auf an0N_1243971299z

Wow, das hört sich ja schrecklich an.
Ist denn Analfistel und Analfissur das gleiche?

Dieses Garcinia thaivita tötet ja auch Darmbakterien
wenn ich mal meinen Senf dazu geben darf. Das nehmen ja sehr viele für Verdauungsprobleme, als Alternative zur Chemie

1 LikesGefällt mir
29. Oktober 2013 um 21:59
In Antwort auf an0N_1290452699z

Erfahrung mit thailändischen thaivita Kräutern?
Hey csmsssas, hatte den gleichen Leidensweg und bei mir es es sogar zu einer sehr schmerzhaften OP gekommen. Der Nachgang war grauselig. Von wegen, wir nähen nicht zu, sondern heilen natürlich von innen nach aussen. Die OP schützt Dich zusätzlich auch nicht vor einer Wiederholung der Fissur. Bin bei meinen Recherchen auf thailändische thaivita Kräuter gelandet und bin seitdem beschwerdefrei. Das ging natürlich auch nicht von heute auf morgen und ich gestehe, ich nehme die Kräuter täglich und traue mich auch nicht sie wegzulassen seit 1,5 Jahren, aber ich habe meine Ruhe und wer die Schmerzen kennt, der weiss wovon er schreibt. ich nehme das Garcinia und Momordica zusammen, da mein Stuhl schon sehr hart war, brauchte ich die doppelte Klatsche. Falls Du noch Fragen hast melde Dich, viele Grüße

Ich habe auch ne Frage...
Ist vielleicht doof, bei mir ist der Stuhl sehr weich... (habe ganz oft Antibiotika nehmen müssen) und der Darm ist sehr empfindlich helfen die auch für eine Art Darmsanierung?
Freu mich über eine Antwort!

Gefällt mir
4. November 2013 um 20:01
In Antwort auf wassim_12726984

Ich habe auch ne Frage...
Ist vielleicht doof, bei mir ist der Stuhl sehr weich... (habe ganz oft Antibiotika nehmen müssen) und der Darm ist sehr empfindlich helfen die auch für eine Art Darmsanierung?
Freu mich über eine Antwort!

Gegen Darmsarnierung und Darmparasiten
die reinigen Langzeit, kann man wirklich gut empfehlen, die Sachen aus der traditionell thailändischen ThaiVita

Gefällt mir
4. November 2013 um 23:07
In Antwort auf buck_12243566

Gegen Darmsarnierung und Darmparasiten
die reinigen Langzeit, kann man wirklich gut empfehlen, die Sachen aus der traditionell thailändischen ThaiVita

Hab bestellt
gleich drei Thaivita-Sachen ... (am liebsten hätte ich noch mehr...) Darmparasiten? Ich hoffe, dass ich die nicht habe aber mein Darm braucht mal nen Turbo-Boost, der ist nen bißchen lahm, bin echt gespannt!

Gefällt mir
17. November 2013 um 14:50

meine Nachbarin leidet gerade aktuell darunter
liest sich ja nicht schlecht mit der traditionell thailändischen Medizin thai Vita. Sind die denn Verschreibungspflichtig?

Gefällt mir
15. Dezember 2013 um 20:40
In Antwort auf an0N_1277675399z

meine Nachbarin leidet gerade aktuell darunter
liest sich ja nicht schlecht mit der traditionell thailändischen Medizin thai Vita. Sind die denn Verschreibungspflichtig?

Reine Kräuter sind nicht Verschreibungspflichtig
aber Du musst Dich schon schlau machen, bei wem Du bestellst. Nicht irgendwo, denn es kommt auf die einwandfreie Qualität an. Mit thaivita fährst Du schon ganz gut, sind nicht die Günstigsten, aber was nützen Dir günstige Kräuter, die nicht wirken. Habe da auch meine persönlichen Erfahrungen machen müssen. Sparen am falschen Ende.

Gefällt mir
25. Dezember 2013 um 10:28
In Antwort auf an0N_1243971099z

Reine Kräuter sind nicht Verschreibungspflichtig
aber Du musst Dich schon schlau machen, bei wem Du bestellst. Nicht irgendwo, denn es kommt auf die einwandfreie Qualität an. Mit thaivita fährst Du schon ganz gut, sind nicht die Günstigsten, aber was nützen Dir günstige Kräuter, die nicht wirken. Habe da auch meine persönlichen Erfahrungen machen müssen. Sparen am falschen Ende.

Qualität setzt sich durch!
Nur wer seine persönlichen Erfahrungen macht, wird auch an die traditionell thailändische Medizin glauben.

Gefällt mir
12. Februar 2014 um 22:37
In Antwort auf djtritzi

Dieses Garcinia thaivita tötet ja auch Darmbakterien
wenn ich mal meinen Senf dazu geben darf. Das nehmen ja sehr viele für Verdauungsprobleme, als Alternative zur Chemie

Chemie und Darm passen nicht zusammen
Deswegen ist pflanzlich immer die bessere Alternative. Da kanns dann auch nicht zur Abhängigkeit kommen.

Gefällt mir
18. Februar 2014 um 11:27
In Antwort auf joisse_12539717

Chemie und Darm passen nicht zusammen
Deswegen ist pflanzlich immer die bessere Alternative. Da kanns dann auch nicht zur Abhängigkeit kommen.

Meiner Mutter gings ganz schlimm
Sie hatte von ihrem Husarzt wegen einer Blasenentzündung
6 !!! verschiedene Antibiotika bekommen. Alle nicht angeschlagen. Jetzt hat sie in einem Jahr 12 Kg abgenommen und muss den Darm aufbauen. Immunsystem kaputt und durch die ganze Tortur auch noch psychische Probleme. What a worse...

Gefällt mir
23. April 2014 um 15:24
In Antwort auf djtritzi

Dieses Garcinia thaivita tötet ja auch Darmbakterien
wenn ich mal meinen Senf dazu geben darf. Das nehmen ja sehr viele für Verdauungsprobleme, als Alternative zur Chemie

Aber
wohl nur die schädlichen, hoffentlich....

Gefällt mir
11. Juni 2014 um 15:47
In Antwort auf joisse_12539717

Chemie und Darm passen nicht zusammen
Deswegen ist pflanzlich immer die bessere Alternative. Da kanns dann auch nicht zur Abhängigkeit kommen.

Chemie
passt zu vielen Sachen nicht und man findet fast immer alternative Sachen in der Natur!!

Gefällt mir
22. Juni 2014 um 14:50
In Antwort auf sashi_12040385

Aber
wohl nur die schädlichen, hoffentlich....

Alles andere
wäre ja total kontraproduktiv...

Gefällt mir
13. Juli 2014 um 13:14
In Antwort auf kelly_12761871

Chemie
passt zu vielen Sachen nicht und man findet fast immer alternative Sachen in der Natur!!

In das Horn blas ich auch....
vor allem sinnvoller, weil man nicht die blöden Nebenwirkungen hat...

Gefällt mir
18. Juli 2014 um 23:56
In Antwort auf sashi_12040385

In das Horn blas ich auch....
vor allem sinnvoller, weil man nicht die blöden Nebenwirkungen hat...

Und
gerade bei Mitteln für den Darm sollte man Medikamente nur kurz nehmen, sonst schadet es mehr, als das es nutzt....

Gefällt mir
20. Juli 2014 um 20:39
In Antwort auf helga_12686849

Meiner Mutter gings ganz schlimm
Sie hatte von ihrem Husarzt wegen einer Blasenentzündung
6 !!! verschiedene Antibiotika bekommen. Alle nicht angeschlagen. Jetzt hat sie in einem Jahr 12 Kg abgenommen und muss den Darm aufbauen. Immunsystem kaputt und durch die ganze Tortur auch noch psychische Probleme. What a worse...

Antibiotika
werden meiner Meinung nach viel zu oft verschrieben und 6 mal hintereinander, da kann man sich kaum erholen, wie gehts Deiner Mutter denn inzwischen?

Gefällt mir
31. Juli 2014 um 23:06
In Antwort auf ioana_12736257

Alles andere
wäre ja total kontraproduktiv...

Stimmt
deswegen habe ichs auch so geschrieben

Gefällt mir
13. August 2014 um 21:46
In Antwort auf djtritzi

Dieses Garcinia thaivita tötet ja auch Darmbakterien
wenn ich mal meinen Senf dazu geben darf. Das nehmen ja sehr viele für Verdauungsprobleme, als Alternative zur Chemie

Darmbakterien
dürfen nicht abgetötet werden, das ist nicht gut für die Darmflora, für eine gesunde werden ganz viele Darmbakterien benötigt. Die dürfen lediglich ins Gleichgewicht gebracht werden, damit nicht eine Sorte überhand nehmen kann.

Gefällt mir
17. August 2014 um 20:48
In Antwort auf asha_12366677

Antibiotika
werden meiner Meinung nach viel zu oft verschrieben und 6 mal hintereinander, da kann man sich kaum erholen, wie gehts Deiner Mutter denn inzwischen?

Ihr gehts wieder viel viel besser! Zum Glück!!!
Die Kräuter scheinen ihr gut zu. Ich weiß auch nicht welcher Teufel sie geritten hat, sich ein Antibiotikum nach dem anderen verschreiben zu lassen. Echt unverantwortlich von dem Weißkittel

Gefällt mir
19. August 2014 um 20:48
In Antwort auf sashi_12040385

Stimmt
deswegen habe ichs auch so geschrieben

Besser
wisser

Gefällt mir
3. September 2014 um 16:03
In Antwort auf sashi_12040385

In das Horn blas ich auch....
vor allem sinnvoller, weil man nicht die blöden Nebenwirkungen hat...

Da gebe
ich euch Recht ,wenn man zum Arzt geht bekommt man heute nur noch das ganze Chemie zeug aufgeschrieben.Oder Alkohol ist drin. Ich behandel mich selber mit Pflanzlichen Mittel.Gut wenn es garnicht mehr geht muss man es vom Arzt kontrollieren lassen.Aber ich komme mit den Sachen aus der Natur klar .Und wie ihr schon sagt man hat keine Nebenwirkungen.

Gefällt mir
9. September 2014 um 11:50
In Antwort auf sashi_12040385

In das Horn blas ich auch....
vor allem sinnvoller, weil man nicht die blöden Nebenwirkungen hat...

Endlich
keine Nebenwirkungen da sagst du was.Wenn man das ganze Chemie zeug nimmt,bekommt man meistens (Magenprobleme)dann gehst du wieder zum Arzt und muss wieder was anderes nehmen.Das hast du mit den Natur produkten nicht

Gefällt mir
12. September 2014 um 18:58
In Antwort auf helga_12686849

Ihr gehts wieder viel viel besser! Zum Glück!!!
Die Kräuter scheinen ihr gut zu. Ich weiß auch nicht welcher Teufel sie geritten hat, sich ein Antibiotikum nach dem anderen verschreiben zu lassen. Echt unverantwortlich von dem Weißkittel

Da sind
die Herren mit dem weißen Kittel schnell mit.Aber 6 Verschiedene hintereinander ist wahnsinn.Deine Mutter musste ja richtig schlapp gewesen sein, bei dem ganzen Mittel.Gut das es auch Sachen gibt die pflanzlich sind.

Gefällt mir
14. September 2014 um 21:32
In Antwort auf wassim_12726984

Hab bestellt
gleich drei Thaivita-Sachen ... (am liebsten hätte ich noch mehr...) Darmparasiten? Ich hoffe, dass ich die nicht habe aber mein Darm braucht mal nen Turbo-Boost, der ist nen bißchen lahm, bin echt gespannt!

Hey sepschep!!
Dein Beitrag ist zwar schon lange her. Wie geht es dein Darm?Habe auch Probleme auf die Toilette zu gehen kann manchmal bis zur 1 Woche nicht.Habe schon soviele Sachen ausprobiert,wo ich aber starken Durchfall mit Bauchkrämpfe bekommen habe.Meine Frage ist bekommt man von den Kräutern auch Durchfall?

Gefällt mir
31. Oktober 2014 um 15:42
In Antwort auf an0N_1243971299z

Wow, das hört sich ja schrecklich an.
Ist denn Analfistel und Analfissur das gleiche?

Neh Analfissur ist viel schlimmer:
http://www.apotheken-umschau.de/Analfistel

und

http://www.apotheken-umschau.de/analfissur

kannst ja mal lesen, aber beides Mist!!!

Gefällt mir
10. November 2014 um 14:45
In Antwort auf an0N_1246826199z

Hey sepschep!!
Dein Beitrag ist zwar schon lange her. Wie geht es dein Darm?Habe auch Probleme auf die Toilette zu gehen kann manchmal bis zur 1 Woche nicht.Habe schon soviele Sachen ausprobiert,wo ich aber starken Durchfall mit Bauchkrämpfe bekommen habe.Meine Frage ist bekommt man von den Kräutern auch Durchfall?

Hast
du was für dich gefunden? Stell mir das schrecklich vor eine Woche nicht auf die Toilette gehen zu können. Warst du den schon mal beim Arzt?

Gefällt mir
2. Dezember 2014 um 20:50
In Antwort auf an0N_1286195199z

Hast
du was für dich gefunden? Stell mir das schrecklich vor eine Woche nicht auf die Toilette gehen zu können. Warst du den schon mal beim Arzt?

Hallo Kaffeebohne !!
Beim Arzt war ich auch habe eine Darmspiegelung bekommen. Da wurde festgestellt das mein Darm nicht S förmig ist, und da durch habe ich die Probleme mit der Verdauung. Da muss ich leider mit Leben, aber seit ich die Kräuter nehme, klappt es viel besser.

Gefällt mir
7. Dezember 2014 um 20:31
In Antwort auf an0N_1246826199z

Hallo Kaffeebohne !!
Beim Arzt war ich auch habe eine Darmspiegelung bekommen. Da wurde festgestellt das mein Darm nicht S förmig ist, und da durch habe ich die Probleme mit der Verdauung. Da muss ich leider mit Leben, aber seit ich die Kräuter nehme, klappt es viel besser.

Oh man
das hört sich gar nicht gut an, dann ist es aber gut das du was pflanzliches gefunden hast. Weil auf Dauer wäre ein Mittel mit Chemie nicht gut gewesen.

Gefällt mir
19. Dezember 2014 um 23:10
In Antwort auf an0N_1246826199z

Hallo Kaffeebohne !!
Beim Arzt war ich auch habe eine Darmspiegelung bekommen. Da wurde festgestellt das mein Darm nicht S förmig ist, und da durch habe ich die Probleme mit der Verdauung. Da muss ich leider mit Leben, aber seit ich die Kräuter nehme, klappt es viel besser.

Was
ist daran schlimm wenn er nicht S förmig ist?

Gefällt mir
13. Januar 2015 um 16:23
In Antwort auf an0N_1290452699z

Oh man
das hört sich gar nicht gut an, dann ist es aber gut das du was pflanzliches gefunden hast. Weil auf Dauer wäre ein Mittel mit Chemie nicht gut gewesen.

Oh ja
aber damit ist Gott sei dank Schluss, nehme jetzt schon eine längere Zeit die Kräuter und es fluppt richtig gut wieder.

Gefällt mir
19. Januar 2015 um 15:31
In Antwort auf an0N_1246826199z

Oh ja
aber damit ist Gott sei dank Schluss, nehme jetzt schon eine längere Zeit die Kräuter und es fluppt richtig gut wieder.

Mit
welchen Kräuter hast du es den so gut im Griff bekommen?

Gefällt mir
22. Februar 2015 um 14:15
In Antwort auf an0N_1290452699z

Mit
welchen Kräuter hast du es den so gut im Griff bekommen?

Ich
habe als erstes Kumquat genommen da die Frucht für akute Fälle ist. Damit habe ich mein Darm erstmal ein bisschen mit entleert. Und jetzt nehme ich regelmäßig Garcinia. Nach einige Zeit nahm ich auch an Gewicht ab, mein Arzt meinte das wäre normal da es jetzt mit der Verdauung regelmäßig klappt. Da ich sowieso was abnehmen wollte habe ich mir zusätzlich noch andere Kräuter dazu bestellt.

Gefällt mir
7. März 2017 um 21:11

Mir hat eine Thailänderin erzählt das sie sich nur den After mit Kokosöl abwischt. Das kennen wir Deutschen glaub ich gar nicht, was benutzen wir Feuchtestoilettenpapier. Und das soll ganz falsch sein.

Gefällt mir
27. April 2017 um 9:14

Tirom3 hat recht! das habe ich auch schon einmal gehört. Anstelle von feuchtem Toilettenpapier solle man lieber das Toilettenpapier etwas anfeuchten. Dann hat man auch keine Zusatzstoffe am Poschi kleben.
Dazu lieber ein Retterspitz Wundsalbe mit Kräutern ! Dort sind viele helende Kräuter enthalten! Daher glaube ich den Thailänder auch gerne
Die Creme habe ich auf folgender Page mal entdeckt der Seite http://analfissur-behandlung.de/

Bei mir hat sie sehr gut geholfen. Jetzt hat sich mitlerweile alles verheilt.
Hoffe es  kommt nicht wieder !!! Allen anderen weiterhin viel Glück hier !!!
 

Gefällt mir