Home / Forum / Fit & Gesund / Anal-schmerzen-und wie kommt er rein???!!

Anal-schmerzen-und wie kommt er rein???!!

23. September 2006 um 20:27

Ich ahbe ein großes Problem mit Analsex.Mein noch größeres Problem ist das mein freund es liebt und ich nicht. ich liebe es maximal im Sinne von 'meinen Freund damit glücklich machn' aber mehr auch nciht.

Also-gibt es irgendeine Möglcihkeit das irgendwie schmerzlinderner zu machn oder muss ich das so hinnehmen das mein Po nicht nur brennt like hoschte sondern auch richtig schmerzt?!

und nochwas-in den wenigen malen in denen wir es anal gemacht haben-haben wir es nciht ganz einfach gefunden sein Ding in mich reinzubekommen.
Und das liegt nicht daran das ich 'verkrampfe' wegen dem Schmerz,ich habe mich da sehr gut unter Kontrolle be sowas.Also ich verkrampfe nciht,doch warum will sein Ding einfach nicht in mein Popölein??

Manchmal steht er auch wie ne eins,und das ding geht trotzdem nciht rein.Was tun??

Mehr lesen

24. September 2006 um 11:43

Benutzt Gleitcreme
Ich mag es auch nicht sehr wenn mein Freund mich "von hinten nimmt". Ich halte es aus. Mehr nicht. Da es bei mir auch wehtut stöhne ich vor schmerzen, leider deutet er das anders... Ich mag es ihm auch nicht sagen das ich es nicht so toll finde. aber das finde ich auch njicht schlimm. Seitdem ich mal ne Packung Gleitcreme gekauft habe "flutscht" es besser und es ist nicht mehr ganz so unangenehm für mich. Er kommt auch schneller und das wichtigste ist, er kommt besser rein. Ich hoffew ich konnte dir helfen!!

LG und viel spaß noch... ;o)
Petrat

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2006 um 15:42

Achja
achja,und das mit dem gleitgel ahben wir schon probiert.funktioniert trotzdem nicht....machst du es,wenn ihr analsex habt,ohne kondom?

mein freund will nälich nur mit,weil er sich noch vor dem gedanken an poopoo am penis ekelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 0:04

In der Ruhe liegt die Kraft
Meine Freundin und ich haben das Gück Analsex als eine Erweiterung zu unserem "normalen" Liebesspiel zu nutzen. Dabei nehmen wir uns gerade bei dieser Form des "Verkehrs" viel Zeit für einander (wie in jeder Hinsicht unseres Sexuallebens bzw. Partnerschaft).
Da nicht nur der Geist, sondern auch der Körper sich auf den Analsex vorbereiten muss, streichel ich ihr Popoloch erst immer Saft mit meinen Finger oder auch mit meiner Zunge. Mit der Zeit und dem steigenden Lustempfinden dringe ich dann ein wenig tiefer mit meinem Finger oder auch Fingern in ihr hinein. (Der Penis ist deutlich größer später) - Dabei geht es weniger um die Tiefe, als um den Schließmuskel der sich an den "Fremdkörper" gewöhnen muss.
Wenn wir dann meinen, die Zeit sei gekommen, führe ich sanft meinen Penis in sie hinein - dabei liegt mein Schatz in einer entspannten und für sie angenehmen schonhaltung. Wir beide empfinden es gerade beim Analverkehr als wichtig,die Bewegungen langsam durchzuführen und genau auf den Parter zu hören, bzw. achten-In fast schon zu spüten (was er denkt; ob es ihm schmerzt etc).
Nur durch Vertrauen, Liebe und den fehlenden Egoismusses des Mannes, also von mir, empfinden wir beide Analsex als etwas sehr schönes und reizvolles.

Ich hoffe das ihr Analsex ohne Scharm oder Vorurteilen entgegen seht! Es ist eine wunderschöne Sache, wenn das Zusammenspiel funktioniert!
P.S. Sex muss immer unpolitisch sein

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2006 um 16:11

Viel Geduld
Hi braunelaune,

wichtig ist bei anal, daß man genügend Gleitgel benützt. Zum entspannen ist es auch gut, es in der
heißen Wanne zu probieren, dabei entspannen die Muskeln.
Anfangs sollte dein Partner deinen Anus vieleicht nur mit seinen Fingern streichlen, dann mit einigen Fingern eindringen ( immmer mit Gleitgel ). Wenn das dann klappt, kann er vorsichtig mit seinem Penis eindringen. Wenn es Dir selbst dann noch keinen Spaß macht, dann solltest du aber mit deinem Partner darüber reden, aber ich weiß aus Erfahrung, daß es von mal zu mal besser geht und mittlerweile genieiße ich es total.

Liebe Grüße

Tiziana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2009 um 12:46


Woher um himmelswillen weißt du, dass du nicht verkrampfst?
Wenn du Schmerzen hast und er nicht rein kommt, dann liegt es daran, dass du nicht wirklich Lust drauf hast und unterbewusst verkrampfst!!
Wie willst du denn verhindern, dass du verkrampfst wenn es dir keinen Spaß macht? Nur wenn du entspannt bist UND Lust empfindest bleibst du auch locker....

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2009 um 21:58
In Antwort auf ingar_12627367

In der Ruhe liegt die Kraft
Meine Freundin und ich haben das Gück Analsex als eine Erweiterung zu unserem "normalen" Liebesspiel zu nutzen. Dabei nehmen wir uns gerade bei dieser Form des "Verkehrs" viel Zeit für einander (wie in jeder Hinsicht unseres Sexuallebens bzw. Partnerschaft).
Da nicht nur der Geist, sondern auch der Körper sich auf den Analsex vorbereiten muss, streichel ich ihr Popoloch erst immer Saft mit meinen Finger oder auch mit meiner Zunge. Mit der Zeit und dem steigenden Lustempfinden dringe ich dann ein wenig tiefer mit meinem Finger oder auch Fingern in ihr hinein. (Der Penis ist deutlich größer später) - Dabei geht es weniger um die Tiefe, als um den Schließmuskel der sich an den "Fremdkörper" gewöhnen muss.
Wenn wir dann meinen, die Zeit sei gekommen, führe ich sanft meinen Penis in sie hinein - dabei liegt mein Schatz in einer entspannten und für sie angenehmen schonhaltung. Wir beide empfinden es gerade beim Analverkehr als wichtig,die Bewegungen langsam durchzuführen und genau auf den Parter zu hören, bzw. achten-In fast schon zu spüten (was er denkt; ob es ihm schmerzt etc).
Nur durch Vertrauen, Liebe und den fehlenden Egoismusses des Mannes, also von mir, empfinden wir beide Analsex als etwas sehr schönes und reizvolles.

Ich hoffe das ihr Analsex ohne Scharm oder Vorurteilen entgegen seht! Es ist eine wunderschöne Sache, wenn das Zusammenspiel funktioniert!
P.S. Sex muss immer unpolitisch sein

...
Wegen den Schmerzen die viele haben, bzw ich auch, liegt dies meist nur daran das der Schliesmußkel nicht an den fremdkörper gewöhnt ist?
Weil bei mir ist das so...mein freund kann mit einem Finger bis zu einer gewissen tiefe in mich eindringen, was meist nur fingernageltief ist und dann beginnt ein stechend, brennender schmerz und das gefühl wieder aufs Klo zu müssen...
Geht dieses Gefühl mit der zeit oder bleibt dieser schmerz und das gefühl aufs Klo zu müssen obwohl nichts mehr sein kann???
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 19:45

Hi
nimm eine creme und komm vorbei bei mir

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen