Home / Forum / Fit & Gesund / An zimtsternchen von babyblue ...wegen der magensonde

An zimtsternchen von babyblue ...wegen der magensonde

8. Januar 2007 um 22:43

vielen dank für deine antwort auf meine magensonde-mail! an klinik führt bei mir kein weg vorbei, egal ob magensonde oder nicht. bei mir ist momentan der punkt , wo ich mich entscheiden musste zwischen leben und tod schon vorbei und ich hab mich für das 1. entschieden und will wieder gesund werden. da ich schon seit 16 magersucht habe (nun bin ich 26) hilft da eine ambulante therapie nix mehr. ich hab halt angst dass die in der klinik mich erst mal richtig vollpumpen, was bei meinem gewicht, 38kg, ja durchaus möglich wäre, aber wenn du sagst, durch magensonde nimmt man nur 500g zu pro woche, dann geht das ja. hatte halt angst, dass des dann schon so 5kg pro woche wären die man zunimmt. kommt man da drum rum, wenn man in der klinik den leuten sagt, man isst jetzt wieder ganz normal und will keine sonde! es ist ja schon so, dass ich das richtig normal essen wirklich wieder lernen will, schaffe es halt alleine nicht und zuhause auch erst recht nicht. jeder redet in mich da ein, iss das, iss das und gibt schlaue tipps. ich selbst hab gar kein hungergefühl mehr, des is total weg. entweder ich ess gar nix und hab kein hunger oder ich ess und ess und ess und werd nicht satt und dann wird es mir auf einmal kotzübel. kennst du das aus? wie geht es dir heute? darf ich mal fragen wie alt du bist und in welcher klinik du warst? liebe grüße,"babyblue" (immer diese einfallslosen nicknames aber "zimtsternchen" ist echt gut)

Mehr lesen

9. Januar 2007 um 18:08

Hey!
es ist schon mal gut dass du dich enstchieden hast zu leben !! das ist der erste schritt!!

du kannst mir glauben die stopfen dich da nicht einfach voll...die flößen dir nur xo viel ein wie du auch essen würdest wenn du ein normales essverhalten hättest..

ich weiss es natürlich nicht genau aber ich glaube am anfang musst du definitiv an eine sonde. aber bei mir war es so dass ich, wenn die ärtzte gesehen haben, dass ich zu nehme, falls ich wollte die magensonde rausbekam und auf normales essen umsteigen durfte. aber das war auch nicht immer so das kommt auf die ärtzte an denke ich...

das mit dem fehlendem sättigungsgefühl kenne ich sehr gut!! früher hatte ich das auch das ich obwohl ich ix gegessen hab den ganze tag keinen hunger hatte, und wenn ich gegessen hab wurde ich nicht satt. das macht angst ich weiß aber das ist völlig normal, glaub mir, irgendwann kommt das wieder!! wenn du erst mal anfängst normal zu essen stellt sich dann auch der magen wieder auf die regelmäßige mahlzeiten ein und entwickelt hunger- und sättigungsgefühl....bei mir ist es zur zeit auch nicht da aber zwischendurch (als es mir relativ gt ging) kam es auch mal wieder! also: nicht aufgeben, nur geduld!!

heute geht es mir so mittelmäßig. ich wohne seit einem jahr in einem betreutem wohnen für essstörungen weil ich immer wieder rückfälle bekommen habe. hier sind immer leute da die mit einem essen und seit ich hier wohne hab ich es auch geschafft nicht mehr abzurutschen...aber leider ist das ja kein dauerzustand aber für ne übergangslösung total super...

ich war schon in vielen kliniken aber welche ich dir besonders empfehlen kann ist die klinik-lüneburger-heide...die ist noch ganz neu aber hat mir persönlich total viel gebracht. (das ist aber ne klinik wo es keine magensonde o. ä. gibt. man nimmt mit normalem essen zu und macht gleichzeitig therapy bei psychologen) geh einfach mal auf www.klinik-lüneburger-heide.de

viel viel glück!!

lg zimtsternchen

Ps: ih bin 17 und habe die ES seit ich 11 bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram