Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

AN DIWO (WICHTIG!!!!!!!!!!!!!!)

4. Januar 2007 um 12:04 Letzte Antwort: 11. Januar 2007 um 18:45

Hi Diwo! Auch wenn ich deine Mailinhalte nicht so prickelnd finde und nicht ganz nachvollziehen kann, ist das lange kein Grund dir immer "so auf meine Art" zurückzumailen. Möchte mich dafür bei dir entschuldigen und verspreche dir,dies in zukunft auch sein zu lassen! Wir sitzen doch mit unserer ES alle in einem boot. da müss ma zusammenhalten anstatt uns so anzugiften!!! siehts du das nicht auch so? Weißt du, bei mir hat der ganze sch... auch schon mit 16 angefangen und nun mit 26 bin ich noch immer nicht losgekommen von der ES. man fühlt sich ja auch gar nicht krank, eher im gegenteil sogar sehr gut und was interessieren einen da schon die guten ratschläge von anderen? Mich hat das zumindest null interessiert,erst vor ein paar monaten habe ich den entschluss gefasst endlich gegen diese krankheit anzukämpfen und es ist verdammt schwer, kaum hab ich mal 1kg zugenommen, fühl ich mich wie ne tonne obwohl das voll der schwachsinn ist eigentlich... alles überhaupt nicht so einfach eben. tut mir auch leid, dass ich dich als saudumm/gehirnamputiert,etc. bezeichnet habe. also ich würde sagen wir begraben unsere streitereien jetzt endgültig mal.

Mehr lesen

4. Januar 2007 um 12:23

Ich war auch nicht ohne...
Okay, verziehn, aber ich wollte dir auch gar nichts böses >.< das hat mich irgendwie nur aufgeregt, weil ich wollte gar keine tipps geben, denn da bin ich ja gegen, dass das jemand freiwillig werden will...
Ich habe halt nur gesagt, dass von der einen da die schwester vllt krank ist, weil sie nutella versteckt ^^

Na ja ich woltle dich auch nicht beleidigen & ich freue mich, dass du einen Modell vetrag hast!

Ich glaube ich bin langsam auf den Weg der besserung mit meiner Es.
Es freut mich, dass du auch eingesehen hast, dass das alles kein Sinn hat...

Das war einfach ein dummer Streit.
Diwo

Gefällt mir

4. Januar 2007 um 14:04
In Antwort auf

Ich war auch nicht ohne...
Okay, verziehn, aber ich wollte dir auch gar nichts böses >.< das hat mich irgendwie nur aufgeregt, weil ich wollte gar keine tipps geben, denn da bin ich ja gegen, dass das jemand freiwillig werden will...
Ich habe halt nur gesagt, dass von der einen da die schwester vllt krank ist, weil sie nutella versteckt ^^

Na ja ich woltle dich auch nicht beleidigen & ich freue mich, dass du einen Modell vetrag hast!

Ich glaube ich bin langsam auf den Weg der besserung mit meiner Es.
Es freut mich, dass du auch eingesehen hast, dass das alles kein Sinn hat...

Das war einfach ein dummer Streit.
Diwo

An diwo von babyblue (keine angst, keine zicke mehr)
ich hab mindestens genauso fies geantwortet auf deine mails wie du auf meine. vergessen wir das ganze,ich glaube wir haben da mit unserem öffentlichen streit auch noch andere als uns beide damit tierisch genervt und mit meinem modellvertrag wollt ich auch gar nicht angeben!!! soooooo toll ist das nämlich nicht und momentan hab ich auch selbst andere probleme (leider).... diese sch... ES!!!! einerseits will man sie nicht haben und andererseits kommt man nicht davon los, das ist so ein teufelskreis! unterstützen wir uns gegenseitig lieber, oft hilft es einem ja schon, einfach miteiander zu reden. betonung auf reden nicht streiten liebe grüße, babyblue

Gefällt mir

4. Januar 2007 um 14:13

=)
Freut mich dass ihr euch wieder vertragt!!!!!!

Gefällt mir

4. Januar 2007 um 14:31
In Antwort auf

An diwo von babyblue (keine angst, keine zicke mehr)
ich hab mindestens genauso fies geantwortet auf deine mails wie du auf meine. vergessen wir das ganze,ich glaube wir haben da mit unserem öffentlichen streit auch noch andere als uns beide damit tierisch genervt und mit meinem modellvertrag wollt ich auch gar nicht angeben!!! soooooo toll ist das nämlich nicht und momentan hab ich auch selbst andere probleme (leider).... diese sch... ES!!!! einerseits will man sie nicht haben und andererseits kommt man nicht davon los, das ist so ein teufelskreis! unterstützen wir uns gegenseitig lieber, oft hilft es einem ja schon, einfach miteiander zu reden. betonung auf reden nicht streiten liebe grüße, babyblue

AN Babyblue (Ich bin auch lieb)
So, ja du hast recht, das hilft wirklich, einfach mal quatschen!
Wir haben beide das selbe Problem, wir gestalten unseren Altag mit so einem mist der unserem Körper schadet -.-!
Also, ich versuche jetzt mein Gewicht wieder unter kontrolle zu bekommen...den dürre finde ich auch nicht hübsch...ach wär ich doch damals nicht hineingerutscht -.-!
Wieso bist du mit 16Jahren in eine ES gerutscht??

Gefällt mir

4. Januar 2007 um 20:20
In Antwort auf

AN Babyblue (Ich bin auch lieb)
So, ja du hast recht, das hilft wirklich, einfach mal quatschen!
Wir haben beide das selbe Problem, wir gestalten unseren Altag mit so einem mist der unserem Körper schadet -.-!
Also, ich versuche jetzt mein Gewicht wieder unter kontrolle zu bekommen...den dürre finde ich auch nicht hübsch...ach wär ich doch damals nicht hineingerutscht -.-!
Wieso bist du mit 16Jahren in eine ES gerutscht??

An diwo
hallo diwo! wieso ich mit 16 in eine ES gerutscht bin ist eine lange geschichte deshalb nur die kurzversion jetzt. bei mir ging das alles sehr harmlos los, hatte 52kg und dachte mir, 50kg wären schon besser. hab angefangen mit extrem viel sport und die 2kilos waren sehr schnell weg. hab mich super gefühlt und wollt nochmals 5 kg abnehmen, dann aber wieder stoppen. zu dem zeitpunkt ging das aber nicht mehr, konnte und wollte schon längst nicht mehr "normal" essen. alle haben in mich eingeredet, es hat mich aber im geringsten interessiert. stattdessen hab ich mir spezielle literatur beschafft (Fatburner, etc.) und alles drehte sich nur noch um kalorienzählen und sport usw. und dann las ich noch immer diese modellmagazine usw. Irgendwann hab ich angefangen nur noch bestimmte dinge zu essen (und nur noch cola light und kaffee zu trinken und so sachen die halt zusätzlich noch auszerren, wußte ja sehr gut bescheid , welche nahrungsmittel man essen konnte ohne zuzunehmen dank meiner ganzen modellbücher). so hab ich dann pro woche immer 2,5 kg abgenommen. und mit jedem kilo dass ich mir weghungerte war ich glücklicher (bildete ich mir zumindestens ein). durch dieses ständige hungern bekam ich dann allmählich wieder gelüste auf schokolade, süßkram, sahnenudeln, pommes usw. und irgendwann dachte ich mir dann, eigentlich doch praktisch, wenn ich einfach alles essen kann und dann wenn ich es anschließend erbreche nehm ich ab ohne auf etwas verzichten zu müssen und den sport kann ich mir dann auch sparen. so ging meine magersucht dann in die bulimie über. meine eltern und meine 2 geschwister haben von anfang an gecheckt was ich mit mir mache und es gab immer stress zuhause, bis es mir dann reichte, ich mein zeug packte und mir ne eigene wohnung nahm. hab da dann ein jahr gewohnt, bin aber immer öfters heefahren, weil ich meine family ja auch sooo lieb hab und nicht wollte dass sie so leiden. meine mama ist ärztin und sie nimmt das alles so mit weil sie ja weiß was alles passiert wenn man nix gegen diese sucht macht. in der ausziehzeit hab ich dann nochmals 10kg abgenommen. meine mama hat da nicht lange zugeschaut und gesagt ich MUSS sofort wieder zuhause einziehen, sie schaut nicht zu, wenn ich einfach so vor mich hin dem tod entgegenlaufe. sie wurde auch andauernd von allen seiten angesprochen was mit mir los sei und auch der rest der family,aber wie gesagt, dass war mir sch...egal, hauptsache das gewicht geht runter, egal wie. ich hab echt alles dafür getan, sogar zwischendurch ab und zu mal AFM in massen genommen wenn es sein musste und dann kannte ich ja alle tricks die diese modells anwenden und ich wußte (und weiß es auch heute noch) wie man es schafft, 100% alles was man gegessen hatte, wieder zu erbrechen. so richtig schlecht ging es mir auch nie eigentlich obwohl ich so dürr wurde, 1x während des abiturs bin ich zusammengebrochen, lag dann ne woche im krankenhaus, hab das aber alles schön auf den scheiß mathelernstress geschoben und die lernintensiven tage und nächte... zuhause gabs dann zwar wieder ends den ärger, jeder hat gesagt ich muss zum psychologen, aber wie gesagt, dass ging mir beim einen ohr rein und beim anderen wieder raus. nach dem abi hab ich ne ausbildung zur dolmetscherin gemacht,war ständig im ausland, oft 4monate am stück und konnte wieder tun und lassen was ich wollte, nahm natürlich weiter ab. die ausbildung hab ich trotz allem sehr gut abgeschlossen, hab danach gleich ne gute stelle bekommen und hab mich voll in den beruf reingesteigert, und wenn mich wer fragte,wieso ich so dürr bin, hab ich gesagt, wegen dem stress im job...durfte mir oft saudumme kommentare anhören aber ich konnte mich schon immer gut verteiden, kann schon auch sehr zickig werden wenn ich will (wie du ja auch schon weißt). irgendwann im sommer 2004 bin ich dann zum 2. mal auf einmal am see zusammengeklappt, schwarz vor augen und weg. wieder aufgewacht in notambulanz. aber alles schön auf die ozonwerte und die hitze geschoben und ich hab mich ziemlich aufgeführt im krankenhaus weil die mich künstlich ernähren wollten.hab dann vorgespielt,dass ich ab jetzt aufhöre mit dem abnehmen und weil meine mama ärztin ist, durfte ich so dürr entlassen werden. hatte seitdem immer wieder todesangst und hab angefangen nahrungsergänzungsmittel,zinktabletten, kieselerdetabletten, magnesium und vieles mehr immer abends zu nehmen. hatte fast ne halbe apotheke zuhause in meiner wohnung unterm dach und so waren wenigstens meine blutwerte immer super und vor jedem kontrolltermin beim arzt hab ich 2 literflaschen colalight getrunken damit der denkt, ich hätt tatsächlich zugenommen. wurde immer mehr profi mit meinen ganzen tricksereien. vor kurzem hab ich dann gelesen, dass ein model (Ana carolina reston) mit 40kg bei 1,74 starb und dann dachte ich mir "sch...., die hatte ja noch mehr kilos als ich jetzt hab" und mir wurde himmelangst, bin sofort zu meinem hausarzt gegangen und der hat nun alles mit der klinik in die wege geleitet,in die ich nun bald gehen werde, nicht weil ich eigentlich zunehmen will, sondern weil ich es muss, sonst sterbe ich Der Arzt hat meine blutwerte und herzwerte genau untersucht,die blutwerte waren dank meiner privaten hausapotheke bestens allerdings hab ich natürlich nie Kalium für mein herz eingenommen.der wert von meinem kalium war dementsprechend hundsmisserabel und der arzt wußte sofort, dass ich bulimie habe. normalerweise muss der kaliumwert so bei 4,5 liegen, 3,8 ist untergrenze und alles drunter (meiner war 2,1) ist lebensgefährlich. der arzt hat mich dann gleich (das war im dezember06) krank geschrieben und sagte, ich muss sofort in die klinik weil das monitorüberwacht werden muss. da hab ich mich natürlich mega aufgeregt und gesagt, ich hab kein bock über weihnachten und silverster auf der intensiv zu liegen und meine mama ist schließlich ärztin und kennt sich aus. jetzt muss ich täglich 4 packungen "kalium verla" trinken und 2-3x pro woche zur laboruntersuchung erscheinen.Ich will nur eines momentan, wieder gesund zu werden!!!! Ich hoff so sehr, dass ich es schaffe! ich will endlich wieder leben ganz ohne diese gefährliche sucht und deswegen freue ich mich auch schon auf die klinik, denn alleine komme ich aus dem teufelskreis nicht mehr raus. so, jetzt hab ich doch ganz schön viel geschrieben sorry. liebe grüße, babyblue

Gefällt mir

4. Januar 2007 um 23:28
In Antwort auf

An diwo
hallo diwo! wieso ich mit 16 in eine ES gerutscht bin ist eine lange geschichte deshalb nur die kurzversion jetzt. bei mir ging das alles sehr harmlos los, hatte 52kg und dachte mir, 50kg wären schon besser. hab angefangen mit extrem viel sport und die 2kilos waren sehr schnell weg. hab mich super gefühlt und wollt nochmals 5 kg abnehmen, dann aber wieder stoppen. zu dem zeitpunkt ging das aber nicht mehr, konnte und wollte schon längst nicht mehr "normal" essen. alle haben in mich eingeredet, es hat mich aber im geringsten interessiert. stattdessen hab ich mir spezielle literatur beschafft (Fatburner, etc.) und alles drehte sich nur noch um kalorienzählen und sport usw. und dann las ich noch immer diese modellmagazine usw. Irgendwann hab ich angefangen nur noch bestimmte dinge zu essen (und nur noch cola light und kaffee zu trinken und so sachen die halt zusätzlich noch auszerren, wußte ja sehr gut bescheid , welche nahrungsmittel man essen konnte ohne zuzunehmen dank meiner ganzen modellbücher). so hab ich dann pro woche immer 2,5 kg abgenommen. und mit jedem kilo dass ich mir weghungerte war ich glücklicher (bildete ich mir zumindestens ein). durch dieses ständige hungern bekam ich dann allmählich wieder gelüste auf schokolade, süßkram, sahnenudeln, pommes usw. und irgendwann dachte ich mir dann, eigentlich doch praktisch, wenn ich einfach alles essen kann und dann wenn ich es anschließend erbreche nehm ich ab ohne auf etwas verzichten zu müssen und den sport kann ich mir dann auch sparen. so ging meine magersucht dann in die bulimie über. meine eltern und meine 2 geschwister haben von anfang an gecheckt was ich mit mir mache und es gab immer stress zuhause, bis es mir dann reichte, ich mein zeug packte und mir ne eigene wohnung nahm. hab da dann ein jahr gewohnt, bin aber immer öfters heefahren, weil ich meine family ja auch sooo lieb hab und nicht wollte dass sie so leiden. meine mama ist ärztin und sie nimmt das alles so mit weil sie ja weiß was alles passiert wenn man nix gegen diese sucht macht. in der ausziehzeit hab ich dann nochmals 10kg abgenommen. meine mama hat da nicht lange zugeschaut und gesagt ich MUSS sofort wieder zuhause einziehen, sie schaut nicht zu, wenn ich einfach so vor mich hin dem tod entgegenlaufe. sie wurde auch andauernd von allen seiten angesprochen was mit mir los sei und auch der rest der family,aber wie gesagt, dass war mir sch...egal, hauptsache das gewicht geht runter, egal wie. ich hab echt alles dafür getan, sogar zwischendurch ab und zu mal AFM in massen genommen wenn es sein musste und dann kannte ich ja alle tricks die diese modells anwenden und ich wußte (und weiß es auch heute noch) wie man es schafft, 100% alles was man gegessen hatte, wieder zu erbrechen. so richtig schlecht ging es mir auch nie eigentlich obwohl ich so dürr wurde, 1x während des abiturs bin ich zusammengebrochen, lag dann ne woche im krankenhaus, hab das aber alles schön auf den scheiß mathelernstress geschoben und die lernintensiven tage und nächte... zuhause gabs dann zwar wieder ends den ärger, jeder hat gesagt ich muss zum psychologen, aber wie gesagt, dass ging mir beim einen ohr rein und beim anderen wieder raus. nach dem abi hab ich ne ausbildung zur dolmetscherin gemacht,war ständig im ausland, oft 4monate am stück und konnte wieder tun und lassen was ich wollte, nahm natürlich weiter ab. die ausbildung hab ich trotz allem sehr gut abgeschlossen, hab danach gleich ne gute stelle bekommen und hab mich voll in den beruf reingesteigert, und wenn mich wer fragte,wieso ich so dürr bin, hab ich gesagt, wegen dem stress im job...durfte mir oft saudumme kommentare anhören aber ich konnte mich schon immer gut verteiden, kann schon auch sehr zickig werden wenn ich will (wie du ja auch schon weißt). irgendwann im sommer 2004 bin ich dann zum 2. mal auf einmal am see zusammengeklappt, schwarz vor augen und weg. wieder aufgewacht in notambulanz. aber alles schön auf die ozonwerte und die hitze geschoben und ich hab mich ziemlich aufgeführt im krankenhaus weil die mich künstlich ernähren wollten.hab dann vorgespielt,dass ich ab jetzt aufhöre mit dem abnehmen und weil meine mama ärztin ist, durfte ich so dürr entlassen werden. hatte seitdem immer wieder todesangst und hab angefangen nahrungsergänzungsmittel,zinktabletten, kieselerdetabletten, magnesium und vieles mehr immer abends zu nehmen. hatte fast ne halbe apotheke zuhause in meiner wohnung unterm dach und so waren wenigstens meine blutwerte immer super und vor jedem kontrolltermin beim arzt hab ich 2 literflaschen colalight getrunken damit der denkt, ich hätt tatsächlich zugenommen. wurde immer mehr profi mit meinen ganzen tricksereien. vor kurzem hab ich dann gelesen, dass ein model (Ana carolina reston) mit 40kg bei 1,74 starb und dann dachte ich mir "sch...., die hatte ja noch mehr kilos als ich jetzt hab" und mir wurde himmelangst, bin sofort zu meinem hausarzt gegangen und der hat nun alles mit der klinik in die wege geleitet,in die ich nun bald gehen werde, nicht weil ich eigentlich zunehmen will, sondern weil ich es muss, sonst sterbe ich Der Arzt hat meine blutwerte und herzwerte genau untersucht,die blutwerte waren dank meiner privaten hausapotheke bestens allerdings hab ich natürlich nie Kalium für mein herz eingenommen.der wert von meinem kalium war dementsprechend hundsmisserabel und der arzt wußte sofort, dass ich bulimie habe. normalerweise muss der kaliumwert so bei 4,5 liegen, 3,8 ist untergrenze und alles drunter (meiner war 2,1) ist lebensgefährlich. der arzt hat mich dann gleich (das war im dezember06) krank geschrieben und sagte, ich muss sofort in die klinik weil das monitorüberwacht werden muss. da hab ich mich natürlich mega aufgeregt und gesagt, ich hab kein bock über weihnachten und silverster auf der intensiv zu liegen und meine mama ist schließlich ärztin und kennt sich aus. jetzt muss ich täglich 4 packungen "kalium verla" trinken und 2-3x pro woche zur laboruntersuchung erscheinen.Ich will nur eines momentan, wieder gesund zu werden!!!! Ich hoff so sehr, dass ich es schaffe! ich will endlich wieder leben ganz ohne diese gefährliche sucht und deswegen freue ich mich auch schon auf die klinik, denn alleine komme ich aus dem teufelskreis nicht mehr raus. so, jetzt hab ich doch ganz schön viel geschrieben sorry. liebe grüße, babyblue

Oh babyblue...
Wow ich bin erschrocken...du bist da ganz anders rein gerutscht als ich...
Du warst ja schon ein richtiger PROFI, das mit dem Model hat mich auch sehr erschrocken...
Das tut mir wirklich leid, du hast wirklich schlimnmes mitmachen müssen...zum Glück ist es bei mir noch nicht ganz so schlimm...habe zwar schon untergewicht, aber das klappt schon
Jetzt verstehe ich auch warum du so überreagiert hast, aber das geht schon
Mhmm...aber du hattest doch voll glück in deinem Leben, Abi geschafft, Ausbildung & noch nen Job!!! Hast du den auch einen Freund???
Also du musst wohl damals sehr hübsch ausgesehen haben...wirst du wohl immer noch aber wahrscheinlich schon sehr dürre...
Ich bin zwar sehr schlank & so weiter...aber ich glaube so schlimm wie du dran bist bin ich noch nicht...werde auch darum köpfen, dass es nicht so schlimm wird...

ALLES GUTE

P.S. oh ja ich weiß wie zickig du werden kannst...aber ich habe 2 älterer Geschwister, ich bin das gewöhnt xD
Aber jetzt sind wir ja doch noch gute gesprächspartner geworden

Gefällt mir

4. Januar 2007 um 23:31

Heißt du auch...
DIANA???

Gefällt mir

5. Januar 2007 um 16:26
In Antwort auf

Oh babyblue...
Wow ich bin erschrocken...du bist da ganz anders rein gerutscht als ich...
Du warst ja schon ein richtiger PROFI, das mit dem Model hat mich auch sehr erschrocken...
Das tut mir wirklich leid, du hast wirklich schlimnmes mitmachen müssen...zum Glück ist es bei mir noch nicht ganz so schlimm...habe zwar schon untergewicht, aber das klappt schon
Jetzt verstehe ich auch warum du so überreagiert hast, aber das geht schon
Mhmm...aber du hattest doch voll glück in deinem Leben, Abi geschafft, Ausbildung & noch nen Job!!! Hast du den auch einen Freund???
Also du musst wohl damals sehr hübsch ausgesehen haben...wirst du wohl immer noch aber wahrscheinlich schon sehr dürre...
Ich bin zwar sehr schlank & so weiter...aber ich glaube so schlimm wie du dran bist bin ich noch nicht...werde auch darum köpfen, dass es nicht so schlimm wird...

ALLES GUTE

P.S. oh ja ich weiß wie zickig du werden kannst...aber ich habe 2 älterer Geschwister, ich bin das gewöhnt xD
Aber jetzt sind wir ja doch noch gute gesprächspartner geworden

An di... von di...
danke für deine "nette" e-mail! tja, wer hätte gedacht dass wir 2 uns mal so gut vertragen!?!?
da liegst du richtig, ich habe deshalb (du weißt schon) so überreagiert, ich hab diese sch... krankheit und will sie ja endlich loswerden und kämpf so sehr dagegegen an und nach jeder e-mail von dir dachte ich mir "Mensch, die sch... krankheit bringt uns doch alle um und diese diwo macht hier auch noch werbung und gibt tipps wie man noch mehr reinrutscht...", deshalb auch meine ganz besonders freundlichen antworten an dich.hab deine mails glaub ich auch oft ganz falsch verstanden, ist halt auch nicht so leicht per e-mail zu kommunizieren, das hört sich halt alles geschrieben meist anders an als gesagt. Bin froh dass du nicht nachtragend bist und wir nur beide ein paar gänge zurückgeschalten haben!! ob ich hübsch bin, kann ich nicht beurteilen, denn ich finde immer was an mir auszusetzen, viele sagen mir das zwar aber einige sagen mir auch knallhart dass 10-15kg mehr haben müsste. sowas will ich halt leider immer noch nicht hören. nur wenn ich mich halt selber auf nem foto neben meinen freundinnen z.B. sehe, erschrecke ich selbst ganz fürchterlich und denke mir, "krass wie man überall die knochen durchsieht". Ich versteh nicht, wieso ich das ansonsten nicht sehe!!! ich hab wahrscheinlich durch diese lange zeit schon so einen verzerrten blick was meine figur betrifft und das muss endlich weg! würde dir gerne mal ein foto schicken, vielleicht schockt dich das so sehr,dass es dir hilft,gar nicht erst so tief reinzurutschen! Aber ich hab so meine bedenken, fotos hier ins internet zu stellen, wenn das die falschen leute in die hände bekommem... ach ja du fragtest noch wegen freund, habe zurzeit keinen festen freund, beziehunh ging auseinander (rate mal wegen was? dürfte ja klar sein), wie die beziehungen auch die ich vorher hatte, bin ein mensch der seinen freiraum braucht und wenn ich merke dass mir nachspioniert wird und mir andauernd anhören muss "hör mal mit deinem hungern auf" oder "schnall dich gefälligst an beim cabriofahren sonst nimmt dich der wind mit" und und und und... dann dauerts bei mir nicht lange bis ich sage "kannst dich gleich mal verpissen" ...alles irgendwie besch..... und auch da ist einfach diese sch... krankheit schuld. wenn ich aus der klinik zurück bin, schicke ich dir ein vorher-nachher foto auf deinen privaten account wenn du magst. und ich schreib dir auch während der klini, wenn dich das interessiert wie es da so ist....

Gefällt mir

11. Januar 2007 um 18:45
In Antwort auf

Heißt du auch...
DIANA???

Ich
???

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers