Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

An alle stillen Mitleser: hat sich euer Leben verändert?

2. August 2010 um 13:55 Letzte Antwort: 2. August 2010 um 14:17

Hy,

ich hoffe, dass wird kein Roman. Aber ich würde euch gerne mitteilen, wie sehr sich mein Leben verändert hat, seit ich dieses Forum kenne.

Ich bin seit einigen Monaten stiller Mitleser und durch Zufall auf dieses Forum gestoßen.
Und mir wird nun immer bewusster, wie sehr ich doch schon an der Grenze zur Magersucht bin.

Ich bin 1,68 m groß und wiege momentan 52-53 kg.
Eigentlich ganz normal.

Aber meine Gedanken drehen sich nur noch ums Essen.
Ich werde panisch, wenn ich an einem Tag etwas mehr essen soll/muss/will.
Ich erstelle Essenspläne.
Ich sage Grillabende ab.
Meine Laune ist im Keller, wenn ich ein Kilo mehr wiege.
Ich stell mich am Tag ca. 5 x auf die Waage.
Ich zähle Kalorien.
und und und

Ich war zwar schon früher etwas "penibel", wenn es um meine Figur ging. Aber seit ich hier ständig lese, wie wenig manche Mädels essen, wie wenig sie wiegen, was sie alles für ihre Figur in Kauf nehmen - seitdem bin ich ebenfalls wie besessen. Dieses Forum ist nicht für gesunde Mädels. Es zieht hinein in die Krankheit. Es macht süchtig.

Am Wochenende ist mir bewusst geworden, in was ich mich da gerade hineinreite.

An alle, die sich hier "bloß" Tipps holen wollen.
An alle, die aus Interesse hier lesen.
An alle, die ihr Leben gerade dieser Sucht verschreiben.
STEIGT AUS. Verschwindet aus diesem Forum. Stellt Überlegungen an, wie ihr euch gesund ernähren könnt UND dabei schlank bleibt. Findet eure Linie. Widmet euer Leben wieder WICHTIGEN Dingen.

Magere Frauen sind nicht schön. Sie sind krank. Und man sieht es ihnen an.
Die Lebensfreude ist aus ihren Gesichtern gewichen. Sie Leben nicht mehr. Sie hungern, fressen, zählen Kalorien, fühlen sich schwach, sind dem Tod näher als dem Leben.

Ach ja, hier ein interessanter Bericht:
http://typischich.at/home/wienerin/584161/index.do


Mehr lesen

2. August 2010 um 14:17

Ich
kann dir da nur bedingt zustimmen, denn ich denke, das ist bei jedem anders. mir persönlich hilft das mitlesen eher, denn ich denke mir: herrje, so willst du nicht werden.
und wenn ich lese, dass viele hier so wenig kalorien zu sich nehmen, bin ich schon stolz auf mich, dass ich es wieder auf gesunde mengen von 1800-2100 täglich geschafft hab. und wenn ich die gewichte der anderen lese, spornt mich das eher an, noch mehr zuzunehmen, damit ich bloß nicht zu den untergewichtigen gehöre (wobei das sich irgendwie schwieriger gestaltet als gedacht )

zusammengefasst: es hängt von jedem selbst ab, ob dieses forum hier hilfe oder trigger ist.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers