Home / Forum / Fit & Gesund / Aluminiumchlorid

Aluminiumchlorid

7. Mai 2012 um 17:06

Hallo Leute,
zu diesem Thema gibt es sicher bereits viele Threads. Bitte nicht ärgern, wen das Thema bereits stört, meinen Thread einfach ignorieren.

Situation:
Trotz Rasur, täglichen Duschens, Auftragen von Deo sofort danach im handtuchtrockenen Zustand (jemandem, der viel schwitzt, wird ja so einiges nachgesagt o.O), habe ich selbst im Winter teilweise rieeeesige Flecken unter den Achseln. Und das seitdem ich 12 bin, also seit der Pubertät (aus der ich übrigens schon lange wieder draußen mit, mit Mitte 20).
Ich habe schon vieles ausprobiert, häufig erst nach längerer Zeit, um die Haut unter den Achseln nicht zu irriteren. Natürlich ist es mit Deo besser, aber es verhindert diese Flecken trotzdem nicht. Und ich spreche nicht von Sportsituationen! Achja, das sollte ich auch noch hinzufügen: Ich ernähre mich sehr gesund, trinke viel Wasser, rauche nicht, trinke nicht dermaßen viel Alkohol, treibe regelmäßig Sport in Form von Ausdauersport, ... Daran kanns also ganz sicher nicht liegen.

Nun habe ich es seit einigen Monaten mit aluminiumhaltigen Produkten versucht, was ja wohl Sinn macht... (Deo verhindert ja lediglich den Geruch, womit ich übrigens null Probleme hab, auch wenn die Schweißflecken extrem groß sind, gerochen hab ich zum Glück noch nie wirklich)
Seit letzter Woche bin ich auf Yerka umgestiegen, was bereits erste Erfolge in Stresssituationen, in denen ich bisher immer unglaublich krass geschwitzt habe, verbuchen konnte.

Hab mich jetzt ein wenig eingelesen und laß extrem viel Negatives über Aluminium / Antitranspiranten allgemein. À la Schwitzen muss sein, sonst lagern sich ja die Giftstoffe an und verursachen Alzheimer und Brustkrebs, usw.

Frage:
Welche Alternative hat man denn als KRANKHAFT Schwitzender? Es kann doch nicht gesünder sein, täglich beinahe Liter an Wasser (möglicherweise übertriebe, ich habs nie ausprobiert) inklusive wirklich notwendigen Stoffen auszuschwitzen, als Giftstoffe zurückzuhalten?
Sind die Diskussionen über Aluminium möglicherweise überflüssig, zumindest in solchen Fällen? Und ist Aluminium wirklich soooooooooo schädlich, dass man sich lieber sein Leben lang vor anderen Menschen schämen sollte?

Ich verstehe es durchaus, dass "normal schwitzende Menschen" lieber keine Antitranspiranten verwenden sollten und der Macht des Deos vertrauen sollten. Aber Kranken (wie gesagt, übermäßiges unnatürliches Schwitzen ohne Funktion; im Winter muss man ganz sicher nicht schwitzen, um seine Temperatur zu regulieren, v.a. wenn man gerade friert und sich eh nicht wirklich bewegt in dem Moment!!) zu sagen: Joa, schwitzt doch, is gesünder (was eben nicht stimmen kann, s. oben in meiner Frage), kanns doch auch nicht sein!?

Was meint ihr?

Mehr lesen

7. Mai 2012 um 22:50

Aluminium Chlorid
Hallo,
du hast da einen prinzipiellen Gedankenfehler glaube ich. Über Schweiß werden keinerlei Giftstoffe ausgeschieden. Das macht lediglich die Niere und Leber. Schweiß besteht nur aus Wasser und Salz.
Das Problem mit Aluminium-Chlorid ist, dass es sehr schnell zu Hautirritationen führen kann. Und ich weis nicht, was besser ist. Starkes schwitzen oder starkes jucken... Das musst du glaube ich für dich selbst herausfinden.
Eine Alternative wäre eine Operation, doch hast da vermutlich mehr risiken, als nutzen. Habe mal gelesen, dass man selbst bei einer Schweißdrüsenexzision, die ja eigentlich eine permanente Lösung sein soll, nach Jahren wieder anfangen kann zu schwitzen wir vor der Operation.

Hoffe konnte dir ein wenig helfen.

Gefällt mir

7. Mai 2012 um 23:47
In Antwort auf lennard4

Aluminium Chlorid
Hallo,
du hast da einen prinzipiellen Gedankenfehler glaube ich. Über Schweiß werden keinerlei Giftstoffe ausgeschieden. Das macht lediglich die Niere und Leber. Schweiß besteht nur aus Wasser und Salz.
Das Problem mit Aluminium-Chlorid ist, dass es sehr schnell zu Hautirritationen führen kann. Und ich weis nicht, was besser ist. Starkes schwitzen oder starkes jucken... Das musst du glaube ich für dich selbst herausfinden.
Eine Alternative wäre eine Operation, doch hast da vermutlich mehr risiken, als nutzen. Habe mal gelesen, dass man selbst bei einer Schweißdrüsenexzision, die ja eigentlich eine permanente Lösung sein soll, nach Jahren wieder anfangen kann zu schwitzen wir vor der Operation.

Hoffe konnte dir ein wenig helfen.

Glück gehabt (Vorerst...)
Okay, dann habe ich über diverse Internetforen lediglich Falschinformationen von Panikmachern aufgegriffen, wie's scheint.
Es kursieren da ja so einige Gerüchte, sofern die von Laien stammen (was in solchen Foren häufig so is) weiß man nicht unbedingt ob man nun drauf hören soll oder nicht.
Deshalb meine Nachfrage.
Bin heut Abend jedoch auf eine seriösere Quelle gestoßen, die deine Aussage bestätigt: http://www.krebsinformationsdienst.de /vorbeugung/risiken/mythen.php#inhalt4
Das beruhigt mich doch alles sehr Danke dir auf jeden Fall!
Dachte schon, ich müsse auf den Zugewinn an Lebensqualität verzichten... Die Frage ob ich starkes Schwitzen oder Jucken bevorzuge, muss ich, denk ich, nicht beantworten

Gefällt mir

8. Mai 2012 um 0:01
In Antwort auf keinnameverfuegbar

Glück gehabt (Vorerst...)
Okay, dann habe ich über diverse Internetforen lediglich Falschinformationen von Panikmachern aufgegriffen, wie's scheint.
Es kursieren da ja so einige Gerüchte, sofern die von Laien stammen (was in solchen Foren häufig so is) weiß man nicht unbedingt ob man nun drauf hören soll oder nicht.
Deshalb meine Nachfrage.
Bin heut Abend jedoch auf eine seriösere Quelle gestoßen, die deine Aussage bestätigt: http://www.krebsinformationsdienst.de /vorbeugung/risiken/mythen.php#inhalt4
Das beruhigt mich doch alles sehr Danke dir auf jeden Fall!
Dachte schon, ich müsse auf den Zugewinn an Lebensqualität verzichten... Die Frage ob ich starkes Schwitzen oder Jucken bevorzuge, muss ich, denk ich, nicht beantworten

Habe noch etwas gefunden
Habe gerade noch etwas rumgesucht und ne Seite gefunden, die dich vielleich interessieren könnte: www.achselschweiss-verhindern.de

Gefällt mir

12. Mai 2012 um 12:06

Ich kenns!!!
Also ich kenn das auch.... Hab das auch schon länger!! :/
Ich bin jetz in die apotheke gegangen und hab mir von" linden voss" ein deo gekauft!!!
Weiß einer ob das was hilft??
Also bei mir wirkt es noch nicht so richtig!!
Aber weiß jemand ob des dauert bis es wirkt??

Lg

Gefällt mir

26. April 2013 um 17:03

Ich uch
Ich habe auch Hyperhidrose unter den Achseln, und schwöre auch mein Antriranspirant Triple-Dry! Damit bin ich komplett trocken. Bei manchen wirkt es halt echt gut.
Und ich hasse die Panikmacher im Internet, die diese Lügen und Falschaussagen verbreiten. Wie viele Betroffene leiden weiter, weil ihnen Angst gemacht wird vor einer günstigen, sicheren und verhältnismäßig sicheren Methode, ihr Leiden zu bekämpfen?
Furchtbar!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen