Forum / Fit & Gesund

Altes Selbstbild

15. März 2015 um 20:19

Hallo,

Ich bin seit ca. 10 Jahren bulimisch. Ich habe aber schon seit ich denken kann schlecht von meinem Körper gedacht. Das Ding ist, als ich anfing bulimisch zu werden, war ich noch übergewichtig. Zur selben Zeit fing ich an Sport zu machen. Sport mache ich immer noch.

10 Jahre weiter gespult, vor ungefähr einem Jahr, hatte ich einen Nervenzusammenbruch. Ich kann mich nicht mehr genau erinnern warum, wegen der Trennung von meiner langjährigen Freundin, den furchtbaren Gedanken plötzlich wieder Sex haben zu wollen, oder einfach nur der Gedanke daran mich fände jemand attraktiv genug, brachte meine ganze Welt zum Einsturz.

Ich habe schon mal von Leuten gehört, welche ihr "Körpergefühl verloren" haben. Ich kann mich damit identifizieren jetzt. Seit den Tagen damals fühle ich meinen Körper sehr stark. So stark dass es an manchen Tagen fadt unangenehm ist. Es hat mir aber viel Gutes gebracht, weswegen ich das Gefühl nicht missen möchte. Glaube außerdem was meinen Zusammenbruch hervor auslöste war eine junge Dame, die wollte das ich meine Klamotten ausziehen. Ich wollte sie beeindrucken, also habe ich geübt. Ich habe mein Shirt ausgezogen, meine Hose und habe mich nackt im Spiegel betrachtet. Es hat ein paar Momente gedauert, aber je genauer ich hinschaute, desto genauer konnte ich den Mann sehen der ich geworden bin. Ich glaube ich habe sogar geweint. Es fühlt sich ein bisschen so an als hätte mein Körper lange Zeit geschlafen, und jetzt kann ich ihn wieder fühlen.

Über ein Jahr ist seither vergangen. Ich kann meine Herz immer noch stark spüren. Ein Ding ist mir jedoch geblieben: das Bild welches ich über mich im Kopf habe. Andere Leute können mein "vergangenes ich" nicht sehen, aber ich kann.

Ich habe mich mit Körpersprache beschäftigt, aus vielerlei Gründen. Was ich unter anderem dadurch gelernt habe ist, ob mich jemand attraktiv findet. Ich kann wahrnehmen, dass mehr Menschen mich nett finden, was ein gutes Gefühl ist. Das Problem ist, ich komme rüber als intelligent, offen, leidenschaftlich, aber auch scheu. Und ich glaube Teil dessen ist das Bild welches ich von mir immer noch in meinem Kopf habe. Ich sehe immer noch die 20er Version von mir, anstatt der 30er.

Vereinfacht gesagt: wie bekomme ich mich an das "neue ich" justiert?

Danke!

Mehr lesen