Forum / Fit & Gesund

Alternativen zum Brot/ Abendessen

Letzte Nachricht: 9. Juli 2009 um 0:37
A
an0N_1198642999z
24.05.09 um 20:44

Hallo Liebe Mamis,

Mein Sohn ist 18 Monate

Mein Sohn scheint absolut nicht der brot Typ zu sein. Ich habe alles ausprobiert helles Brot, dunkles Brot, Toastbrot in Vollkornvariante und das normale, Brötchen mit Körnern ohne Körner....
Nö alles landet auf dem boden, wird aus gespuckt oder der belag wird runtergegessen oder genackt denn das Brot wandert zurück auf den Teller. Alle beläge habe ich dich, Wurst, Käse, Leberwurst, Frischkäse ALLES außer süsse Brotaufstriche , finde das muss nich nicht sein.

Nur was kann ich meinem Sohn als Alternatives Abendbrot anbieten?? Ich finde Brei und Flasche muss nicht mehr sein. Wir essen Mittags warm ich arbeite als Tagesmutter deshalb ist es nicht möglich das aufs Abendessen zu verschieben.
Oder seit Ihr der Meinung ich sollte Konsequent sein und wenn es halt nur den belag ist dann ist das halt so aber es sollte nichts anderes geben???

Ich hoffe ihr habt Tipps

Mehr lesen

N
nalani_12377149
09.07.09 um 0:37

Kenn das Problem, weiß aber auch kein Rat
Meine Tochter ist auch in dem Alter und man kann sie mit dem Brot jagen. Bei uns gibt es es allerdings zum Frühstuck.
Die tollsten sachen: Wurst, Käse, Frischkäse, Leberwurst, all diese Sachen mag sie, verweigert diese aber total sobald sie auf nem Brot landen. Hab auch schon versucht mit Plätzchenform aus dem Brot kleine Sternchen und Herzchen rauszuschneiden - fand sie interessant aber nur zum Spielen. Hab Ihr auch schon Marmeladenbrot angeboten. Ergebniss: Marmelade abgeleckt - brot wieder auf dem Teller. Ganz toll! Banane mag sie total - also Brot-Frischkäse-Bananenscheibc hen drauf - Kind sagt:"Nö" Rührei mag sie total also Brotwürfelchen im Ei wälzen und sich damit volsaugen lassen dann braten - das ging ne Zeit lang gut. klappt aber jetzt auch net mehr.
Interessant ist aber wenn sie ein ganzes Brötchen in der Hand hat - dann knabbert sie bischen dran und hüllt es aus. (Das weiche aus dem Innern wird aufgegessen). Was aber auch nicht wirklich satt macht. (Die außenkruste bleibt bestehen). Oder Rosinenbrötchen - da pult sie die Rosinen aus und so nebenbei landet das eine oder andere Brotstückchen auch im Mund.
Ich weiß da auch kein Rat mehr. Bei uns gibt es morgens jetzt immer Rührei! Oder Pfannkuchen. Und Wurst usw. darf sie so essen, wenn sie denn mag. Sie ist allgemein ein schlechter Esser.
Wie wärs mit Couscous zum Abendessen für deinen Sohn? Geht schnell und ist total einfach. Couscous mit heißer Brühe aufgießen, Butter rein, nach 5 min quellen fertig.
Bin auch gespannt auf Antworten hier.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers