Home / Forum / Fit & Gesund / Alternativen für Brotaufstrich

Alternativen für Brotaufstrich

19. Juni 2012 um 20:10 Letzte Antwort: 22. Juni 2012 um 11:45

Jetzt habe ich auch mal eine Frage an euch. Was macht ihr euch so auf das Brot?
Ich esse keine Wurst und Käse darf ich nicht so viel. Somit scheiden diese beiden Sachen aus. Da ich zuviel Schokolade esse (täglich ca. 200g), muss ich eine Alternative finden, die nicht süß ist. Normalerweise mache ich Nutella drauf.
Hat jemand eine Idee?

LG Sharona

Mehr lesen

19. Juni 2012 um 20:19

...
Ja, Frischkäse gehört auch dazu. Durch eine Nahrungsmittelunverträglichkei t kann ich die meisten von den Brotaufstrichen nicht essen. Das ist das Problem. Ich habe ja schon überlegt auf Brot zu verzichten und nur noch Müsli zu essen. Ganz geht das aber auch nicht wegen der Milch bzw. dem Joghurt.

Gefällt mir
19. Juni 2012 um 20:19

Hmm..
Etwas Margarine mit Salz ist ganz lecker

Gefällt mir
19. Juni 2012 um 20:24

Avocado Aufstrich....
...selbst gemacht: einfach 1-2 Avocados mit der Gabel zerdrücken, bisschen Zitronensaft, Knoblauch, Salz und Pfeffer dazu und fertig ist ein leckerer und gesunder Brotaufstrich

Oder es gibt doch auch so viele Brotaufstriche zu kaufen und Butter mit Marmelade (Bei Erdbeermarmelade schneide ich mir dann noch frische Erdbeeren und lege sie noch darauf ) Und statt Wurst, würde ich einfach Schinken nehmen, und egal ob Schinken, Käse oder Brotaufstrich, ich lege mir IMMER Tomaten, Paprika, oder auch mal ein gekochtes Ei in Scheiben geschnitten drauf, weil ich finde es schmeckt dann noch besser
Oder Butter/Streichfett drauf und einfach nur Tomaten drauf find ich auch sehr gut. Selten auch mal Räucherlachs (gibt es in Scheiben geschnitten zu kaufen, ist aber eher teuer, also nicht so oft )
Ich wechsle auch immer das Brot/Weckerln (Brötchen)

LG

Gefällt mir
19. Juni 2012 um 20:33

Es
gibt auch so Sachen wie Tomate-Basilikum oder Joghurtaufstrich oder gaaanz viel vegetarisches Zeug, in so nem Reformhaus, das soll auch gut und gesund sein

Gefällt mir
19. Juni 2012 um 23:36

Alternativ

Ich kaufe immer die veganen Bio Brotaufstriche bei Rossmann. Ich liebe den Paprika-Nuss Aufstrich. Aber die haben mehrere im Angebot.
Vielleicht guckst Du dort mal...

Liebe Grüße

Gefällt mir
20. Juni 2012 um 9:21


Tomartenmark ist toll, mit kleinen Tomatenscheiben oder nem salatblatt drauf

Honig? ist auch süß aber gesünder...
oder Marmelade? gibt es auch mit weniger Zucker, oder Süßstoff...

ohne Frischkäse und Quark hast du ja echt wenig alternativen... das tut mir leid...

Gefällt mir
20. Juni 2012 um 11:21

Darfst du..
...nur keinen Scheibenkäse oder generell Käse in jeglicher Form?
Bist du laktoseintolerant oder so? Falls nicht könntest du ja auch Quark, sowohl Naturquark als auch Kräuterquark aufs Brot schmieren... Vorallem bei dem Naturquark kannst du mit verschiedenem Gemüse variieren, ich lege z.b. sehr gerne Gurkenscheiben mit drauf oder Radisschen
Ansonsten naja wäre zwar auch Käse, aber ich weiß ja nich, was du für einen Käse meinst, kannst du ja auch Hüttenkäse, also diesen körnigen Frischkäse essen, der ist super lecker Da kannst du dir auch z.b. Radisschen reinschneiden und dann vermischen und schon hat das ganze nen anderen Geschmack...
Und spontan sind mir auch wie hier schon erwähnt wurde, die vegetarischen Brotaufstriche von Rossmann und DM, da gibt es echt viiele Alternativen
Und was mir grade noch einfällt, das haben wir als ich klein war oft gegessen, einfach nur Brot mit Butter bestreichen Tomatenscheiben rauf und nach belieben dann Zwiebeln, Lauch oder so und würzen wie es schmeckt...schmeckt echt super

Gefällt mir
20. Juni 2012 um 19:33

...
Danke für eure vielen Ideen.
Nein, ich habe keine Lactoseintoleranz. Ich kann nur nicht so viele Milchprodukte essen, da ich Eisenmangel habe. Und da Calcium die Eisenaufnahme hemmt, ist das etwas schwierig.
Fleisch und Fisch esse ich generell nicht, so fallen diese auch raus. Bleiben demnach eigentlich nur noch die Brotaufstriche und Salat.
Was die Nahrungsmittelunverträglichkei t angehst, so sieht es danach aus, dass ich eine Fructosemalabsorption habe. Von daher muss ich schauen, was in den Brotaufstrichen drin ist.

LG Sharona

Gefällt mir
21. Juni 2012 um 19:20
In Antwort auf charla_12055493

...
Danke für eure vielen Ideen.
Nein, ich habe keine Lactoseintoleranz. Ich kann nur nicht so viele Milchprodukte essen, da ich Eisenmangel habe. Und da Calcium die Eisenaufnahme hemmt, ist das etwas schwierig.
Fleisch und Fisch esse ich generell nicht, so fallen diese auch raus. Bleiben demnach eigentlich nur noch die Brotaufstriche und Salat.
Was die Nahrungsmittelunverträglichkei t angehst, so sieht es danach aus, dass ich eine Fructosemalabsorption habe. Von daher muss ich schauen, was in den Brotaufstrichen drin ist.

LG Sharona

Eisenmangel...
Wenn du Eisenmangel hast, dann bringt es dir überhaupt gar nichts, wenn du ein paar Scheiben weniger Käse isst...

Geh zum Arzt und lass dir was dagegen verschreiben, da nimmst du dann Abends ca. 2 - 3 Stunden nach der letzten Mahlzeit (vor dem Schlafengehen) eine Kapsel ein mit etwas Wasser oder Saft, und dann wird das was...

Und nicht weniger Käse essen... Du nimmst ja wohl nicht zu jeder Mahlzeit Eisen ein, oder? Das wäre ja zu 95 % rausgeschmissenes Geld!!

Gefällt mir
21. Juni 2012 um 20:52
In Antwort auf dolly_12688854

Eisenmangel...
Wenn du Eisenmangel hast, dann bringt es dir überhaupt gar nichts, wenn du ein paar Scheiben weniger Käse isst...

Geh zum Arzt und lass dir was dagegen verschreiben, da nimmst du dann Abends ca. 2 - 3 Stunden nach der letzten Mahlzeit (vor dem Schlafengehen) eine Kapsel ein mit etwas Wasser oder Saft, und dann wird das was...

Und nicht weniger Käse essen... Du nimmst ja wohl nicht zu jeder Mahlzeit Eisen ein, oder? Das wäre ja zu 95 % rausgeschmissenes Geld!!

Versuch es mal...
mit Spinat, Rosenkohl, Roter Beete, Feldsalat, Möhren, Erbsen, Linsen, Petersilie (getrocknet), Prinzessbohnen und Kürbiskernen, außerdem bei Obst überwiegend rote Früchte wie Erdbeeren etc. das ist gut bei Eisenmangel in den Lebensmitteln ist gut Eisen enthalten und dann brauchst du auch nicht so unbedingt am Käse zu reduzieren...
Was du eher weglassen solltest, falls du es zu dir nimmst sind Sachen wie Schwarzer und Grüner Tee, Wein, Weintrauben... Diese Lebensmittel bilden Gerbsäuren, was für den Eisenhaushalt kontraproduktiv ist...

Gefällt mir
21. Juni 2012 um 21:32
In Antwort auf rika_12865830

Versuch es mal...
mit Spinat, Rosenkohl, Roter Beete, Feldsalat, Möhren, Erbsen, Linsen, Petersilie (getrocknet), Prinzessbohnen und Kürbiskernen, außerdem bei Obst überwiegend rote Früchte wie Erdbeeren etc. das ist gut bei Eisenmangel in den Lebensmitteln ist gut Eisen enthalten und dann brauchst du auch nicht so unbedingt am Käse zu reduzieren...
Was du eher weglassen solltest, falls du es zu dir nimmst sind Sachen wie Schwarzer und Grüner Tee, Wein, Weintrauben... Diese Lebensmittel bilden Gerbsäuren, was für den Eisenhaushalt kontraproduktiv ist...

Bzw...
das einfach ernährungstechnisch Trennen und im Abstand von ca. 2 Stunden konsumieren...

Gefällt mir
21. Juni 2012 um 23:00
In Antwort auf dolly_12688854

Eisenmangel...
Wenn du Eisenmangel hast, dann bringt es dir überhaupt gar nichts, wenn du ein paar Scheiben weniger Käse isst...

Geh zum Arzt und lass dir was dagegen verschreiben, da nimmst du dann Abends ca. 2 - 3 Stunden nach der letzten Mahlzeit (vor dem Schlafengehen) eine Kapsel ein mit etwas Wasser oder Saft, und dann wird das was...

Und nicht weniger Käse essen... Du nimmst ja wohl nicht zu jeder Mahlzeit Eisen ein, oder? Das wäre ja zu 95 % rausgeschmissenes Geld!!

...
Ich weiß über die Vorgänge bescheid, danke.

Da ich generell viele Milchprodukte esse, versuche ich etwas außer Käse zu finden, da das sonst mit dem Abstand nicht hinkommt, wie du schon geschrieben hast.

LG Sharona

Gefällt mir
21. Juni 2012 um 23:04
In Antwort auf rika_12865830

Versuch es mal...
mit Spinat, Rosenkohl, Roter Beete, Feldsalat, Möhren, Erbsen, Linsen, Petersilie (getrocknet), Prinzessbohnen und Kürbiskernen, außerdem bei Obst überwiegend rote Früchte wie Erdbeeren etc. das ist gut bei Eisenmangel in den Lebensmitteln ist gut Eisen enthalten und dann brauchst du auch nicht so unbedingt am Käse zu reduzieren...
Was du eher weglassen solltest, falls du es zu dir nimmst sind Sachen wie Schwarzer und Grüner Tee, Wein, Weintrauben... Diese Lebensmittel bilden Gerbsäuren, was für den Eisenhaushalt kontraproduktiv ist...

...
Die meisten Obst- und Gemüsesorten, die du geschrieben hast, gehen leider nicht.

LG Sharona

Gefällt mir
22. Juni 2012 um 11:45
In Antwort auf charla_12055493

...
Die meisten Obst- und Gemüsesorten, die du geschrieben hast, gehen leider nicht.

LG Sharona

Ahjaa...
...ich vergaß, dass du ja Fructoseintolerant bist..vlt kannst du das ja selbst mal googeln und findest etwas, es gibt auch bestimmte Getreidesorten, die da förderlich für sind ... viel Glück bei der Suche

Gefällt mir