Forum / Fit & Gesund / Behinderungen, Krankheiten

Alternative zu Antidepressiva

17. Januar 2006 um 14:35 Letzte Antwort: 15. Oktober 2015 um 14:57

Ich nehme seit gut 3 Jahren das Medikamet Mirtazepin
und habe etwa 10kg zugenommen. Ich nehme zur Zeit tägl.
eine halbe Tbl, entpricht 15mg.Ich möchte so gerne von
dem Medikament wegkommen. Gibt es vielleicht ein gutes
pflanzliches Präparat,das ich dazu nehmen kann, um
langsam Mirtazepin abzusetzen?Welche Erfahrungen habt
Ihr gemacht? Würde mich über Antworten freuen!





Mehr lesen

17. Januar 2006 um 22:56

Sport und Sonnenschein an der frischen Luft
und versuchen durch Hobbies (evtl. auch neue) und Freunde und Fortgehen (unternehmungslust) einfach Spaß zu haben, sein leben zu genießen und versuchen Lebensfreude zu bekommen.

Man soll sich nciht auf irgendwelche Medikamente verlassen! Man bekommt gerade psychische Krankheiten anders gut in den griff und vor allem dauerhaft.

Gefällt mir

18. Januar 2006 um 15:42

Richtig
Ebba,da geb ich dir recht !!!!! Bei leichten depressiven Verstimmungen helfen vielleicht Freunde,Sonne Wärme Heilpraktiker u.s.w. Aber bei Depressionen eben nicht.Ich weiß nicht,warum sich Menschen im Jahre 20006 immer noch so gegen Antidepressiva wehren.Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter,sondern sind intelligente fortschrittliche Wesen.Aber immer noch so viele Ammenmärchen, sobald das Wort Antidepressiva fällt. Ich rate jedem Betroffenen zum Doc zu gehn und sich alles gut erklären zu lassen....

Gefällt mir

18. Januar 2006 um 23:16

Natürliche Alternative
Relagen - Natürliche Formel zur Linderung von Stress, Depressionen und Angstzuständen ohne die lästigen Begleiterscheinungen von verschreibungspflichtigen Medikamenten und ohne dick zu machen. Google es doch einfach mal. Hoffe es hilft dir, habe es meiner Freundin besorgt und die schwört jetzt darauf.
Gruss

Gefällt mir

20. Januar 2006 um 1:51
In Antwort auf jytte_12489377

Richtig
Ebba,da geb ich dir recht !!!!! Bei leichten depressiven Verstimmungen helfen vielleicht Freunde,Sonne Wärme Heilpraktiker u.s.w. Aber bei Depressionen eben nicht.Ich weiß nicht,warum sich Menschen im Jahre 20006 immer noch so gegen Antidepressiva wehren.Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter,sondern sind intelligente fortschrittliche Wesen.Aber immer noch so viele Ammenmärchen, sobald das Wort Antidepressiva fällt. Ich rate jedem Betroffenen zum Doc zu gehn und sich alles gut erklären zu lassen....

Harmloseres medikament
L-Tryptophan (Ratiopharm)
nimm am besten eine halbe Tablette täglich.

Tryptophan ist eine Aminosäure und die Vorstufe von Serotonin,
wahrscheinlich dem Stoff der deinem Körper nicht ausreichend vorliegt.

Falls du insgesamt ständig müde und im Affekt gehemmt bist, versuche es mit Glutaminsäure (Verla).

Gefällt mir

5. Februar 2006 um 18:32

Kava Kava
Hallo,

ich lese gerade, dass hier Kava Kava empfohlen wird.
So viel ich weiss, ist es doch in Deutschland vom Markt genommen worden.

Würde mich mal interessieren?

LG Maxima

Gefällt mir

10. Februar 2006 um 12:45

Danke für alle Tipps
Hallo, ich wollte euch allen nochmal Danke sagen,
für die guten Ratschläge.

Gefällt mir

12. Februar 2006 um 21:03
In Antwort auf noemi_12893319

Harmloseres medikament
L-Tryptophan (Ratiopharm)
nimm am besten eine halbe Tablette täglich.

Tryptophan ist eine Aminosäure und die Vorstufe von Serotonin,
wahrscheinlich dem Stoff der deinem Körper nicht ausreichend vorliegt.

Falls du insgesamt ständig müde und im Affekt gehemmt bist, versuche es mit Glutaminsäure (Verla).

Lindenmethode
Hat jemand von euch schon erfahrungen mit der lindenmethode gemacht????

Würde es gerne ausprobieren, hört sich aber an wie ein Wundermittel...

Gefällt mir

14. Februar 2006 um 11:38
In Antwort auf chun_11915258

Kava Kava
Hallo,

ich lese gerade, dass hier Kava Kava empfohlen wird.
So viel ich weiss, ist es doch in Deutschland vom Markt genommen worden.

Würde mich mal interessieren?

LG Maxima

Finger weg von Kava Kava!
Hallo,

von Kava Kava weiß ich, dass das nicht zu Unrecht vom Markt genommen wurde. Das ist aber schon einige Jahre her ... hmmm ... ich glaub 1998, 1999 gab es das noch und einige bei mir in der Klasse haben das gegen Prüfungsangst genommen. Ich werd mal bei Google nochmal gucken, da ich nicht mehr genau weiß, welche Langzeitschäden offiziell dabei aufgetreten sind. Von den zwei Bekannten weiß ich, dass die danach Anti-Depressiva nehmen mußten. Sollt ich zu dem Thema noch was finden können, setz ich das hier rein.

Gefällt mir

14. Februar 2006 um 11:46
In Antwort auf gena_12687669

Finger weg von Kava Kava!
Hallo,

von Kava Kava weiß ich, dass das nicht zu Unrecht vom Markt genommen wurde. Das ist aber schon einige Jahre her ... hmmm ... ich glaub 1998, 1999 gab es das noch und einige bei mir in der Klasse haben das gegen Prüfungsangst genommen. Ich werd mal bei Google nochmal gucken, da ich nicht mehr genau weiß, welche Langzeitschäden offiziell dabei aufgetreten sind. Von den zwei Bekannten weiß ich, dass die danach Anti-Depressiva nehmen mußten. Sollt ich zu dem Thema noch was finden können, setz ich das hier rein.

Einer von vielen Links
http://www.hr-online.de/website/rubriken/ratgeber/-index.jsp?rubrik=3604&key=standard_document_1055060-

An die Schilderungen von Sehstörungen kann ich mich noch erinnern. Das ständige "Aufgedreht-Sein" war damals wohl auch ein Problem. Wobei man natürlich nicht vergessen darf, dass damals Kava Kava frei verkäuflich war, jeder konnte es kaufen. Unter Schülern galt es als "der" Tipp gegen Prüfungsangst. Möglich natürlich, dass latent vorhandene Krankheiten durch Kava Kava erst ausgebrochen oder eben verstärkt wurden. Ganz abgesehen von den schwerwiegenden Leberschäden:

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/3/0,1872,2264291,00-.html

Gefällt mir

2. März 2006 um 18:17

Es hat mir geholfen!!
hallo!!

um mich ganz kurz zu fassen. litt immer wieder an panik-und angstzuständen. alles ausprobiert, sogar dann antidepressiver genommen, dass war horror.tja und jetzt nehme ich globulis stramonium D12 3mal tägl. 5 stück und meine anfälle sind so gut wie weg. ganz ganz selten spüre ich wie sie kommen wollen, dann nehme ich sie und gut ist. was auch super ist, wenn es mal ganz heftig kommt sind rescue tropfen 5 tropfen unter die zunge. ach ja globulis auch unter der zunge zergehen lassen. versucht es, alle die daran leiden. viel glück und alles erdenklich gute. nicht aufgeben-alles geht vorbei!!ihr müßt nur dran glauben!
alles liebe kathi

Gefällt mir

2. März 2006 um 22:17

Felis 200
...ist ein pflanzliches Antideppresiva mit Johanniskraut. Hatte es mal verschrieben bekommen, aber nur eine Pille genommen, weil ich dieses dröhnige Gefühl echt scheiße fand... Aber immernoch besser als die harten Chemieblocker
Lg
Cyntha

Gefällt mir

20. August 2012 um 23:35

Alternative zu antideppressiva
als mir ein hausarzt nach nem burnout einmal leichtfertig antidepressiva verschrieb, nahm ich eine und das war auch meine letzte im leben. meine erfahrung damit war ein unscharfer geist und ein rauschähnlicher zustand.
ich habe danach kosequenzen gezogen habe mein leben verändert, bin in eine andere stadt gezogen und habe meine ernährung komplett umgestellt und achte darauf womit ich in resonanz gehe d.h. was ich in mein leben hineinlasse. seit dem hat sich einfach alles zum besseren gewendet.
ich bin kein psychotherapeut, nicht einmal eine frau und kann dir desshalb keinen rat geben, was du tun oder nehmen sollst. schau einfach mal.

Gefällt mir

27. Juni 2013 um 1:21

Feel Good, thailändische Kräuter
Ich nehme seit einiger Zeit "Feel Good" von thaivita. Wollte auch keine chemische Keule einnehmen sondern auf natürlichem Weg meine Krankheit besiegen. Mir gehts viel besser seitdem ich das Mittel habe. Fühle mich ausgeglichener, nicht mehr so gehetzt und und in Weltuntergangsstimmung. Allerdings habe ich auch so einige Dinge in meinem Leben umgestellt. Vor allem zieh ich mir nicht mehr jeden Schuh an und mach mich nicht für alles und jeden verantwortlich. Sag NEIN zu dem, was Du nicht willst und sorg für Dich und Dein Wohlbefinden.
Toi Toi Toi

Gefällt mir

27. Juni 2013 um 12:15
In Antwort auf alana_12144608

Feel Good, thailändische Kräuter
Ich nehme seit einiger Zeit "Feel Good" von thaivita. Wollte auch keine chemische Keule einnehmen sondern auf natürlichem Weg meine Krankheit besiegen. Mir gehts viel besser seitdem ich das Mittel habe. Fühle mich ausgeglichener, nicht mehr so gehetzt und und in Weltuntergangsstimmung. Allerdings habe ich auch so einige Dinge in meinem Leben umgestellt. Vor allem zieh ich mir nicht mehr jeden Schuh an und mach mich nicht für alles und jeden verantwortlich. Sag NEIN zu dem, was Du nicht willst und sorg für Dich und Dein Wohlbefinden.
Toi Toi Toi

Interessant
Hey, kann Dir nur zustimmen!! Habe auch genau die Feel Good Thaivitas und bin absolut begeistert und dann nehme ich noch für eine gesunde Darmflora, dieses Thaivita Garcinia. Also ganz ehrlich, kann nicht verstehen, warum die nicht bekannter sind, bei dem Erfolg. VG

Gefällt mir

29. September 2013 um 15:58
In Antwort auf an0N_1243971199z

Interessant
Hey, kann Dir nur zustimmen!! Habe auch genau die Feel Good Thaivitas und bin absolut begeistert und dann nehme ich noch für eine gesunde Darmflora, dieses Thaivita Garcinia. Also ganz ehrlich, kann nicht verstehen, warum die nicht bekannter sind, bei dem Erfolg. VG

Bei Thaivita .com fündig geworden
Hallo Zusammen, bin Eurem Ratschlag gefolgt und habe Feel Good mit Camillia kombiniert, wie ein neuer Mensch fühle ich mich. Danke, dass sich immer wieder Leute die Mühe machen Ihre Erfahrungen mitzuteilen.

Gefällt mir

24. Oktober 2013 um 11:54

ttm Thaivita
damit habe ich auch schon tolle Erfolge verzeichnet. Die Kräuter kannst Du ja in allen Bereichen einsetzen. Gesundheit, abnehmen und Anti Aging

Gefällt mir

5. November 2013 um 11:02
In Antwort auf lydie_12050746

Felis 200
...ist ein pflanzliches Antideppresiva mit Johanniskraut. Hatte es mal verschrieben bekommen, aber nur eine Pille genommen, weil ich dieses dröhnige Gefühl echt scheiße fand... Aber immernoch besser als die harten Chemieblocker
Lg
Cyntha

Es gibt auch noch andere Kräuter
Bei Johanniskraut ist das Problem, daß die Wirkung anderer eingenommener Medikamente teilweise oder deutlich abgeschwächt werden kann. Und das nicht nur bei der Anti-Baby-Pille sondern auch bei Blutverdünnern oder Insulin (Diabetis). Ein Sonnenbad mit Johanniskraut ist auch nicht zu empfehlen. Das Kraut hat auf jeden Fall seine Berechtigung in der Phytotherapie aber die Nebenwirkungen mag ich nicht. Ich bleib da lieber bei Feel Good.

Gefällt mir

7. November 2013 um 15:19

Definitiv überprüfen lassen!
Was auch immer irgendwer dir hier vorschlägt, prüfe aufjedenfall, ob dein Arzt nicht irgendwelche Wechselwirkung als mögliche Gefahr sieht! Ärzte können das in Sekundenschnelle feststellen ( meiner hat dieses Tool dafür https://www.diagnosia.com/at/produkte/check ) und für kurz nachfragen, wird da auch nichts verrechnet!

Gefällt mir

7. November 2013 um 15:21
In Antwort auf sabeen_12521373

Definitiv überprüfen lassen!
Was auch immer irgendwer dir hier vorschlägt, prüfe aufjedenfall, ob dein Arzt nicht irgendwelche Wechselwirkung als mögliche Gefahr sieht! Ärzte können das in Sekundenschnelle feststellen ( meiner hat dieses Tool dafür https://www.diagnosia.com/at/produkte/check ) und für kurz nachfragen, wird da auch nichts verrechnet!

Nocheinmal:
[https://www.diagnosia.com/at/produkte/check Diagnosia Check] hier nochmal! Vorher das hat nicht so ganz geklappt. Wie gesagt: unbedingt beim Arzt überprüfen lassen!

Gefällt mir

7. November 2013 um 16:57
In Antwort auf sabeen_12521373

Nocheinmal:
[https://www.diagnosia.com/at/produkte/check Diagnosia Check] hier nochmal! Vorher das hat nicht so ganz geklappt. Wie gesagt: unbedingt beim Arzt überprüfen lassen!

mach Deine Werbetour woanders!
das will hier keiner wissen! Also raus aus diesem Thread

Gefällt mir

7. November 2013 um 16:58

Es nervt ja wirklich, es wird auch immer voller hier
mit den ganzen Werbefuzzis! Schrecklich Josefine, frisch angemeldet und zwei Beiträge, also wäre schön, wenn Du Deinen Kram woanders los wirst. DANKE

Gefällt mir

1. Dezember 2013 um 9:01

Thaivita hat einfach eine geile Qualität!
ich finde es richtig spitze, dass das Zeug so langsam auch bei uns ankommt. Bin absoluter Thailandfan. Meine Frau und ich fahren seit Jahren in die schönsten Gegenden von Thailand und haben auch Kontakt zu thailändischen Heilern und wir haben hier bei Thaivita eine super Quelle gefunden und brauchen nicht mehr auf den nächsten Thailandurlaub zu warten. Wenn Ihr wüstet Leute wie geil die traditionell thailändischen Medizin ist, würdet Ihr mit den Ohren schlackern. Denn die Thais bekommen einige Krankheiten garnicht erst, weil Sie schon durch Ihre Gewürze im Essen so viel für Ihre Gesundheit tun, das können wir leider nicht hier in Europa nocht.

Gefällt mir

16. Dezember 2013 um 14:12

Da würde ich an deiner Stelle den Arzt fragen
Er hat dir das ja verschrieben weil du eine Depression hast. Man kann nicht einfach die Medikamente absetzen weil der Gehirnstoffwechsel dann wieder gestört wird. Es gibt aber die Möglichkeit vielleicht mit Bachblüten langsam aus der Nummer rauszukommen. Da gibt es ein gutes Buch von Petra Maria Scheid und ein Set bei schutzengelein. Es ist natürlich auch eine Kostenfrage. Wenn der Doktor dir was verschreibt, kostet dich das ja nichts. Aber du kannst ihn auch fragen ob die Krankenkasse natürliche Mittel übernimmt. Manche tun das aber nicht alle.

Gefällt mir

25. Dezember 2013 um 9:59

Bei uns in Österreich sind die Ärtze weiter!
und auch offener für alternative Mittel. Ein Freund hat beispielsweise erst die chemischen Mittelchen, dessen Namen ich leider nicht weiss, zu sich genommen, mit schrecklichen Nebenwirkungen. Seine Ehe wäre fast daran zerbrochen. Mit Hilfe seines Arztes, der sehr offen war für die thailändische Medizin, hat es es geschafft von der Chemie wegzukommen und das Antidepressiva Kraut von thaivita nun zu nehmen. Er sieht die Welt wieder mit anderen Augen. War am Anfang sehr kostspielig, denn er musste es aus privater Kasse zahlen. Mit Naturkräutern brauchst Du wohl am Anfang eine hohe Dosis von glaube ich vier oder sogar fünf Stück, bis sich der Körper darauf eingestellt hat. Mittlerweile (6 Monate) nimmt er nur noch ein bis zwei pro Tag und lebt ein ganz anderes Legen. Auch für mich als Freund ist es schön, wieder mit ihm klar zu kommen. Manchmal muss man sich nur auf was Neues einlassen und toll ist es natürlich, wenn der Arzt mitmacht.

Gefällt mir

2. März 2014 um 18:21
In Antwort auf scot_12671740

Alternative zu antideppressiva
als mir ein hausarzt nach nem burnout einmal leichtfertig antidepressiva verschrieb, nahm ich eine und das war auch meine letzte im leben. meine erfahrung damit war ein unscharfer geist und ein rauschähnlicher zustand.
ich habe danach kosequenzen gezogen habe mein leben verändert, bin in eine andere stadt gezogen und habe meine ernährung komplett umgestellt und achte darauf womit ich in resonanz gehe d.h. was ich in mein leben hineinlasse. seit dem hat sich einfach alles zum besseren gewendet.
ich bin kein psychotherapeut, nicht einmal eine frau und kann dir desshalb keinen rat geben, was du tun oder nehmen sollst. schau einfach mal.

Unscharfer Geist
Genau davor hätte ich auch Angst. Ist auch nicht ganz unbegründet auch wenn jeder erzählt die rauschähnliche Wirkung von Antidepressiva ließe nach einigen Wochen nach. Was steckt in diesen Pillchen was so einen großen Einfluß auf Hirn und Körper hat?
Deinen Tipp mit dem darauf achten, was Du in Dein Leben hineinläßt finde ich sehr weise. Letztendlich lassen wir zu, was wir in unser Leben lassen - Gutes und weniger Gutes! Oft wissen wir nicht damit umzugehen und stehen den Dingen dann hilflos gegenüber. Leider

Gefällt mir

5. März 2014 um 15:04
In Antwort auf lydie_12050746

Felis 200
...ist ein pflanzliches Antideppresiva mit Johanniskraut. Hatte es mal verschrieben bekommen, aber nur eine Pille genommen, weil ich dieses dröhnige Gefühl echt scheiße fand... Aber immernoch besser als die harten Chemieblocker
Lg
Cyntha

Aber genau
das hat man ja eh schon, wenn man nicht gut drauf ist

Gefällt mir

16. April 2014 um 22:43

Die Thailänder
oder ihre Kräuter denn n die hören sich wirklich gut an. Ich lesmich hier durch die ganzen Beiträge und fanag an die Kräuter auch zu mögen ...

Gefällt mir

26. April 2014 um 14:42
In Antwort auf mavie_12911503

Die Thailänder
oder ihre Kräuter denn n die hören sich wirklich gut an. Ich lesmich hier durch die ganzen Beiträge und fanag an die Kräuter auch zu mögen ...

Haste
denn jetzt mal welche probiert

Gefällt mir

29. April 2014 um 22:27

1 Monat Feel Good Resümee
Ich war ordentlich skeptisch und hin und her gerissen ob ich es auch mal mit den Kräutern versuchen soll. Der Preis ist ja nicht ganz ohne und Pflanzenstoffe als Antidepressiva kannte ich außer Johanniskraut noch nicht. Meine Psyche ist ziemlich angeknackst, fühl mich schlapp und bin ohne Motivation. Oder besser gesagt war das mein Zustand vor einem Monat. Ich nehme Feel Good seit Ende März und selten ist es mir so gut gegangen wie heute. Ich weiß nicht ob es an dem tollen Wetter liegt und der Sonne oder an den Kräutern oder beides zusammen. Für mich zählt, daß es endlich bergauf geht und die dunklen Tage immer weniger werden. Ich hoffe es gibt da noch eine Steigerung und daß ich meine depressive Stimmung endlich begraben kann. Jedenfalls bekomme ich grade einen ersten Eindruck davon, wie es sich anfühlt, ein halbwegs intaktes Leben zu führen

Gefällt mir

6. Mai 2014 um 21:33
In Antwort auf huda_12048406

1 Monat Feel Good Resümee
Ich war ordentlich skeptisch und hin und her gerissen ob ich es auch mal mit den Kräutern versuchen soll. Der Preis ist ja nicht ganz ohne und Pflanzenstoffe als Antidepressiva kannte ich außer Johanniskraut noch nicht. Meine Psyche ist ziemlich angeknackst, fühl mich schlapp und bin ohne Motivation. Oder besser gesagt war das mein Zustand vor einem Monat. Ich nehme Feel Good seit Ende März und selten ist es mir so gut gegangen wie heute. Ich weiß nicht ob es an dem tollen Wetter liegt und der Sonne oder an den Kräutern oder beides zusammen. Für mich zählt, daß es endlich bergauf geht und die dunklen Tage immer weniger werden. Ich hoffe es gibt da noch eine Steigerung und daß ich meine depressive Stimmung endlich begraben kann. Jedenfalls bekomme ich grade einen ersten Eindruck davon, wie es sich anfühlt, ein halbwegs intaktes Leben zu führen

Hast Du vorher
denn auch Antidpressiva genommen? Ist die Wirkung von diesen Kräutern genauso stark?

Gefällt mir

11. Juni 2014 um 22:58
In Antwort auf dido_12638328

Hast Du vorher
denn auch Antidpressiva genommen? Ist die Wirkung von diesen Kräutern genauso stark?

Ich hab keinen direkten Vergleich
denn zu Feel Good gibt es nichts Vergleichbares. Chemische Antidepressiva habe ich noch nie genommen. Also dazu kann ich nichts sagen.

Gefällt mir

15. Juni 2014 um 13:51
In Antwort auf huda_12048406

Ich hab keinen direkten Vergleich
denn zu Feel Good gibt es nichts Vergleichbares. Chemische Antidepressiva habe ich noch nie genommen. Also dazu kann ich nichts sagen.

Ist doch
gut, dass Du vorher erst gar nicht was anderes probiert hast, wenn du zufrieden bist ist doch super

Gefällt mir

22. Juni 2014 um 15:11
In Antwort auf an0N_1277675399z

Bei Thaivita .com fündig geworden
Hallo Zusammen, bin Eurem Ratschlag gefolgt und habe Feel Good mit Camillia kombiniert, wie ein neuer Mensch fühle ich mich. Danke, dass sich immer wieder Leute die Mühe machen Ihre Erfahrungen mitzuteilen.

Kann man alle Mittel
untereinander kombinieren?

Gefällt mir

5. Juli 2014 um 17:05
In Antwort auf huda_12048406

1 Monat Feel Good Resümee
Ich war ordentlich skeptisch und hin und her gerissen ob ich es auch mal mit den Kräutern versuchen soll. Der Preis ist ja nicht ganz ohne und Pflanzenstoffe als Antidepressiva kannte ich außer Johanniskraut noch nicht. Meine Psyche ist ziemlich angeknackst, fühl mich schlapp und bin ohne Motivation. Oder besser gesagt war das mein Zustand vor einem Monat. Ich nehme Feel Good seit Ende März und selten ist es mir so gut gegangen wie heute. Ich weiß nicht ob es an dem tollen Wetter liegt und der Sonne oder an den Kräutern oder beides zusammen. Für mich zählt, daß es endlich bergauf geht und die dunklen Tage immer weniger werden. Ich hoffe es gibt da noch eine Steigerung und daß ich meine depressive Stimmung endlich begraben kann. Jedenfalls bekomme ich grade einen ersten Eindruck davon, wie es sich anfühlt, ein halbwegs intaktes Leben zu führen

Meinst du meine...
Schwiegermutter 65 könnte sie auch nehmen? Hat starke Probleme seid ein Jahr .Sie bekommt sofort Angst zustände wenn mehr als 10 Leute im Raum sind .Einkaufen geht sie garnicht mehr .Aber zum doc will sie auch nicht dann sagt Sie hau hab mit den Chemie zeug.

Gefällt mir

7. Juli 2014 um 22:24
In Antwort auf an0N_1224191899z

Meinst du meine...
Schwiegermutter 65 könnte sie auch nehmen? Hat starke Probleme seid ein Jahr .Sie bekommt sofort Angst zustände wenn mehr als 10 Leute im Raum sind .Einkaufen geht sie garnicht mehr .Aber zum doc will sie auch nicht dann sagt Sie hau hab mit den Chemie zeug.

Kann ich mir schon vorstellen, daß das Deiner Schwiegermutter hilft
Ist doch altersunabhängig und nicht nur gegen Depris sondern auch bei Angstzuständen. Von Kräutern kannst Du sie bestimmt eher überzeugen wenn sie Chemiezeug nicht nehmen mag. Ist ja schlimm, wenn man sich noch nicht mal zum Einkaufen raustraut. Da sollte sie unbedingt was gegen tun

Gefällt mir

15. Juli 2014 um 18:01
In Antwort auf huda_12048406

Kann ich mir schon vorstellen, daß das Deiner Schwiegermutter hilft
Ist doch altersunabhängig und nicht nur gegen Depris sondern auch bei Angstzuständen. Von Kräutern kannst Du sie bestimmt eher überzeugen wenn sie Chemiezeug nicht nehmen mag. Ist ja schlimm, wenn man sich noch nicht mal zum Einkaufen raustraut. Da sollte sie unbedingt was gegen tun

Hallo croquile
danke für deine Antwort ,wir haben jetzt bei Thaivita bestellt und probieren es aus .Meine Schwiegermutter hat sich alles durch gelesen und wollte die grünen Tee kps auch dabei haben .Werde euch berichten wie es wirkt .

Gefällt mir

18. Juli 2014 um 23:51
In Antwort auf an0N_1224191899z

Hallo croquile
danke für deine Antwort ,wir haben jetzt bei Thaivita bestellt und probieren es aus .Meine Schwiegermutter hat sich alles durch gelesen und wollte die grünen Tee kps auch dabei haben .Werde euch berichten wie es wirkt .

Jau
mach das mal, bin gespannt, was ihr so sagt

Gefällt mir

27. Juli 2014 um 20:16
In Antwort auf ioana_12736257

Jau
mach das mal, bin gespannt, was ihr so sagt

Wahnsinn...
ich hätte es wirklich nicht gedacht , aber meine Schwiegermutter ruft mich an ob ich mit ihr zusammen einkaufen fahre.Sie schafft im Moment zwar nur 1stunde unter Leuten aber sie kommt raus.Ich wünsche mir das es nach laengeren einnahme noch laenger wird .Vielen lieben dank an euch alle endlich kann die alte Dame mal wieder vor der Tür

Gefällt mir

17. August 2014 um 23:26
In Antwort auf an0N_1224191899z

Wahnsinn...
ich hätte es wirklich nicht gedacht , aber meine Schwiegermutter ruft mich an ob ich mit ihr zusammen einkaufen fahre.Sie schafft im Moment zwar nur 1stunde unter Leuten aber sie kommt raus.Ich wünsche mir das es nach laengeren einnahme noch laenger wird .Vielen lieben dank an euch alle endlich kann die alte Dame mal wieder vor der Tür

Oh man
das ist doch wirklich super,das freut mich für deine Schwiegermutter.Hoffe ihr habt weiter Erfolg und Sie geht bald auch mal alleine vor der Tür.

Gefällt mir

19. August 2014 um 21:13
In Antwort auf an0N_1290452899z

ttm Thaivita
damit habe ich auch schon tolle Erfolge verzeichnet. Die Kräuter kannst Du ja in allen Bereichen einsetzen. Gesundheit, abnehmen und Anti Aging

Haben
glaub ich für die wichtigsten Wehwechen alles....

Gefällt mir

26. August 2014 um 21:58
In Antwort auf matyas_12727104

Oh man
das ist doch wirklich super,das freut mich für deine Schwiegermutter.Hoffe ihr habt weiter Erfolg und Sie geht bald auch mal alleine vor der Tür.

Juhu...
meiner Schwiegermutter geht es viel besser ,schnappt sich ihren Enkel und geht mit ihm 2 Stunden auf dem Spielplatz.Was Sie noch nie gemacht hat der kleine hat sich richtig gefreut ,endlich auch mal mit Oma raus zu gehen.

Gefällt mir

29. August 2014 um 23:00
In Antwort auf huda_12048406

Ich hab keinen direkten Vergleich
denn zu Feel Good gibt es nichts Vergleichbares. Chemische Antidepressiva habe ich noch nie genommen. Also dazu kann ich nichts sagen.

Kann
ich garnicht glauben das man es nur durch Kräuter im Griff bekommt. Wenn ich hier so alles lese müssen die ja wirklich helfen .

Gefällt mir

20. Oktober 2014 um 12:28
In Antwort auf an0N_1224191899z

Juhu...
meiner Schwiegermutter geht es viel besser ,schnappt sich ihren Enkel und geht mit ihm 2 Stunden auf dem Spielplatz.Was Sie noch nie gemacht hat der kleine hat sich richtig gefreut ,endlich auch mal mit Oma raus zu gehen.

Hallo Sonnenschein
berichte doch mal wie es deiner Schwiegermutter geht.

Gefällt mir

29. Oktober 2014 um 17:24
In Antwort auf an0N_1224191899z

Juhu...
meiner Schwiegermutter geht es viel besser ,schnappt sich ihren Enkel und geht mit ihm 2 Stunden auf dem Spielplatz.Was Sie noch nie gemacht hat der kleine hat sich richtig gefreut ,endlich auch mal mit Oma raus zu gehen.

Kaum
zu glauben hat sie nur die Kräuter Pillen genommen?

Gefällt mir

6. November 2014 um 11:10

Welche nimmst
du den um dein Immunsystem aufzubauen?

Gefällt mir

18. November 2014 um 15:12
In Antwort auf an0N_1286195199z

Kaum
zu glauben hat sie nur die Kräuter Pillen genommen?

Das
würde mich auch sehr Interessieren!! Ich habe im Bekanntenkreis auch jemand der unter Angstzustände leidet. Aber sich von keinem helfen lassen möchte, ein Arzt kommt für ihn nicht in Frage.

Gefällt mir

26. November 2014 um 23:44
In Antwort auf an0N_1224191899z

Juhu...
meiner Schwiegermutter geht es viel besser ,schnappt sich ihren Enkel und geht mit ihm 2 Stunden auf dem Spielplatz.Was Sie noch nie gemacht hat der kleine hat sich richtig gefreut ,endlich auch mal mit Oma raus zu gehen.

Sind
aus den zwei Stunden mehr geworden?

Gefällt mir

16. Dezember 2014 um 22:21
In Antwort auf matyas_12727104

Das
würde mich auch sehr Interessieren!! Ich habe im Bekanntenkreis auch jemand der unter Angstzustände leidet. Aber sich von keinem helfen lassen möchte, ein Arzt kommt für ihn nicht in Frage.

Er sollte
aber erst mal zum Arzt um die Ursache abzuklären.

Gefällt mir

27. März 2015 um 9:04
In Antwort auf matyas_12727104

Das
würde mich auch sehr Interessieren!! Ich habe im Bekanntenkreis auch jemand der unter Angstzustände leidet. Aber sich von keinem helfen lassen möchte, ein Arzt kommt für ihn nicht in Frage.

Dein Beitrag
ist schon lange her, konntest du deinen Bekannten überreden mal zum Arzt zu gehen. Ängste zu haben stell ich mir schlimm vor.

Gefällt mir