Forum / Fit & Gesund

Alles kreist ums essen, was ist das??

9. November 2010 um 16:35 Letzte Antwort: 9. November 2010 um 17:15

Hallo!

Ich habe schon mal hier im forum geschrieben, dann aber länger pause gemacht.
Zur Zeit ist bei mir viel Lernstress, mit Freunden läuft es auch nicht so und ich habe zwar einen Freund aber ich weiß nicht, ob ihc wirklich glücklich mit ihm bin.
Nun erscheint es mir so, als wäre ich dauernd nur am Essen. Gestern habe ich sogar Schule geschwänzt, nur um Essen zu können. Und immer wenn es mir schlecht geht, esse ich und das Verlangen wird größer. Danach erbrech ich dann oft und bekommer erst recht stress(auch durch den zeitmangel).
Wenn ich mit anderen esse, kann ich mich meistens zusammen nehmen, aber alleine
Ich weiß nicht, was das ist. An manchen tagen funktioniert essen wunderbar und an anderen wieder zum verzweifeln.
Ich hatte auch schon ein Gewicht erreicht mit dem ich mich abfinden konnte(noch im ng), aber jetzt habe ich wieder zugenommen.
Ich weiß nihct, ob mir einfach nur Disziplin fehlt, oder ob ich noch mal eine Therapie versuchen soll..aber eigentlich erscheint mir mein Problem dafür nicht groß genug.
Kennt jemand das Problem mit dem viel Essen? ich hungere schon seit ein paar Monaten nicht mehr und trotzdem muss ich noch dauernd daran denken..
lg

Mehr lesen

9. November 2010 um 16:59

Hallo Aprilsonne
Meinst du wirklich, dass dein Problem "nicht groß genug" ist, wenn du nach dem Essen "oft" erbrichst?

Ich denke, du weißt genau, dass ein solches Verhalten nicht normal ist und auf Bulimie hinweist. Dafür spricht auch, dass deine Gedanken immer wieder um das Essen kreisen. Dies hat nichts mit fehlender Disziplin zu tun. Dein eigener Gedanke, eine Psychotherapie zu machen ist schon richtig.

LG Nus

Gefällt mir

9. November 2010 um 17:07
In Antwort auf

Hallo Aprilsonne
Meinst du wirklich, dass dein Problem "nicht groß genug" ist, wenn du nach dem Essen "oft" erbrichst?

Ich denke, du weißt genau, dass ein solches Verhalten nicht normal ist und auf Bulimie hinweist. Dafür spricht auch, dass deine Gedanken immer wieder um das Essen kreisen. Dies hat nichts mit fehlender Disziplin zu tun. Dein eigener Gedanke, eine Psychotherapie zu machen ist schon richtig.

LG Nus

Bulimie
Natürlich weiß ich, dass das nicht normal ist, aber ich war ja schon einmal in einer klinik wegen einer anderen sache. Die haben keine Bulimie diagnostiziert und irgendwo denke ich immer noch wenn ich eine bessere Phase habe, dass es von alleine wieder weggeht. Das ist die Hungerphase ja auch. Es musste mir bloß erst richtig schlecht gehen, bis ich eingesehen habe, dass es so nicht weiter geht. Vielleicht geht es mir bloß nicht schlecht genug..

Gefällt mir

9. November 2010 um 17:15
In Antwort auf

Bulimie
Natürlich weiß ich, dass das nicht normal ist, aber ich war ja schon einmal in einer klinik wegen einer anderen sache. Die haben keine Bulimie diagnostiziert und irgendwo denke ich immer noch wenn ich eine bessere Phase habe, dass es von alleine wieder weggeht. Das ist die Hungerphase ja auch. Es musste mir bloß erst richtig schlecht gehen, bis ich eingesehen habe, dass es so nicht weiter geht. Vielleicht geht es mir bloß nicht schlecht genug..

Das ist natürlich möglich,
dass es dir noch nicht schlecht genug geht. Nur warum willst du das abwarten? Du hast doch selbst von einer möglichen Therapie gesprochen. Mit deinem Krankheitsbild wird dies dir niemand verwehren. Wo sind deine Bedenken außer abzuwarten und auf ein Wunder zu hoffen.

LG Nus

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers