Home / Forum / Fit & Gesund / Allergische Reaktion auf Haarfarbe

Allergische Reaktion auf Haarfarbe

24. Juli 2007 um 21:02

Hallo,bin durch Zufall auf dieses Forum gestossen.Habe mir vor genau 5 Tagen meine Haare mit einer Intensiv-Tönung verschönert.Wollte meine grauen Haare unsichtbar machen.Ich weiss auch nicht welcher Teufel mich geritten hat,doch ich habe nicht das Übliche Haarprodukt benutzt,sondern ein anderes.Da ich schnell allerisch reagiere,aber beim Färben kein juckreiz auftrat,dachte ich doch glatt...na toll,verträgst Du ja prima.Doch schon am Abend begann der erste Juckreiz.Das wurde von Tag zu Tag schlimmer.Doch der Hammer,am Sonntag schwoll mein Kopf heftig an,diese kühlte ich dann bis Morgens um 5 Uhr.Schwellung ging zurück,ich dachte Glück gehabt.Jetzt aber,seit heute,schwillt mein rechtes Auge angefangen vom Nasenbein zu.Und jucken tut's immer noch.Zum Arzt kann ich aber erst am Freitag,weiss einer einen Rat was ich tun kann?Wäre über einen Rat echt froh.Da ich auch nicht weiss ob ich hier so einfach das Produkt nennen darf,behalte ich den Namen erst einmal für mich.

Übrigens,so eine heftige Reaktion hatte ich noch nie!
Lg..
Babsy138..

Mehr lesen

Top 3 Antworten

7. September 2008 um 18:37
In Antwort auf belli51

Genau das selbe problem
habe mir gestern meine haare getönt mit der intensiv pflege creme von Garnier.
Hatte heute nacht Fieber, schüttelfrost, kopfschmerzen, übelkeit.

Mien Kopf ist mega angeschwollen. Die Tönung hatte ich vor einigen Jahren schon mal verwendet,hat mir damals aber nichts gemacht.

Es ist soo schlimm. Ich sehe aus wie ein Alien. Habe die beta Creme Lichtenstein 0,1 % ständig auf den kopf und hoffe es wird besser. Auch Prednisolon ( Kortison ) nehme ich jetzt.

Ich trau mich so gar net aus dem Haus *heul*
Ausserdemsind meine Haare von der Wundflüssigkeit ganz Nass.

Hilfe!

Kristina 555 ich kann dir nur empfehlen, zum friseur zu gehen und es da professionell machen zu lassen. selbst mache ich jetzt nix mehr.

Bringt Kühlen was?

Wie lange wird es dauern bis die schwellung zurück geht?
geht sie übrehaupt zurück?
habe angst so ewig rum laufen zu müssen!

Haben die ärzte euch was verschrieben? Bringt es was zum doc zu gehen? -> Wenn sie eh nichts machen?

Nüzt vll. Parfenac Milch was?

Lg Belli51

Meine erfahrung
hallo,

also dieses problem hatte ich auch vor ein paar jahren. ich habe davor immer blonde strähnchen gehabt und wollte was neues ausprobieren und sie dunkel färben lassen.
also bin ich zum friseur, hab mir die haare färben lassen alles schön und gut.
am nächsten tag fing dann meine kopfhaut an zu jucken und wurde ganz rot. habe mir nicht weiter dran gedacht und habe sie nochmals gewaschen.
am darauffolgenden tag fing dann der horror an. meine stirn wurde ganz dick und meine kopfhaut spannte. leider konnte ich nicht mehr zum hautarzt gehen weil die schon geschlossen hatten. also ab zum notarzt... dieser gab mir eine spritze und meinte geht wieder weg. war auch abends im krankenhaus aber die meinten nur gut kühlen und die sache ist erledigt...
am nächsten morgen konnte ich jedoch meine augen nicht mehr öffnen sah aus als ob ich im boxkampf k.o. geschlagen wurde. also erneut zum notarzt... dieser meinte nur es sieht schlimmer aus als es ist hat mir cremes verschrieben usw. auf die bitte er solle mir eine überweisung fürs krankenhaus geben meinte er nur

15 LikesGefällt mir

2. Juli 2008 um 18:27

Welches haarfärbemittel löst keine allergische Reaktion aus?
Ich hatte genau das selbe Problem, auch mehrmals.
Alles angefangen hat es mit Henna-farbe, ich habe nämlich Freunden damit Tattoos gemacht. Anfangs war auch alles ok, hab selber 3-4 Tattoos gehabt, aber dann fing es an, dass meine Finger rot wurden und juckten, an den Stellen, auf den das Henna gekommen ist. (wenn ich anderen Tattoos gemacht hab)
Dann hab ich mir meine Haare gefärbt und hab einen auschlag bekommen, war echt nicht schön. zwei jahre später hab ich die Haare beim Friseur dunkel färben lassen, der selbe effekt.
das schlimmste war, dass sich mein ganzer kopf entzündet hat und angeschwollen ist, am nächsten Tag, nach dem Duschen, hab ich eine riesige Beule auf der Stirn bekommen. Bin abends ins Krankenhaus, aber die meinten nur ich soll die Haare nicht mehr färben.

Du hast ja davor eins benutzt, wovon du keinen auschlag bekommen hast, richtig???
kannst du mir das Produkt nennen??

wär echt gut, weil an meinen Haaren muss jetzt as gemacht werden, aber ich will nicht wieder so einen dicken Kopf bekommen.

Liebe Grüße
Kristina555

1 LikesGefällt mir

8. Juli 2008 um 8:45

Allergische Reaktion auf Haarfärbemittel
Hallo Babsy!!!Ich habe die selbe erfahrung wie Du gemacht habe immer ohne probleme meine Haare gefärbt(getönt)vor ca 9jahren plötzlich färbte ich sie mir Abends und in der füh als ich aufwachte brannte und juckte meine Kopfhaut fürchterlich,Doch nicht nur das mein Kopf schwoll fast auf das doppelte an (ohne zu übertreiben)Ich sah aus wie ein Monster die leute auf der strasse starrten mich an.Nun hab ich 9j.nichts gemacht und samstags dachte ich mir ich veruchs mit einer tönung und als ich es auftrug war gar nichts kein brennen oder jucken sonntags brannte und juckte meine kopfhaut wieder und montags schwoll mein kopf wieder furchtbar an heute also 3tage nach dem färben hat sich alles weiter runtergezogen das heisst die schwellung ist nun bei den augen ich sehe wiedereinmal furchtbar aus ich kann kaum sehen ich kann dir nur aus eigener erfahrung sagen du kannst eigentlich nicht wirklich was tun denn beim erstenmal war ich sogar im krankenhaus und der arzt meinte abwarten bis die schwellung zurüchgeht gestern war ich in der apotheke die dame die mich bediente bekam natürlich einen schock als sie mich sah gab mir aber dann brausetabletten (Clarityn)und meinte die schwellung sollte heute schon stark zurückgegangen sein (ist sie aber nicht.Ich denke du bist genauso wie ich allergisch auf die ganzen mittel oder eines davon das sich sowohl in der tönung als auch im färbemittel befindet.Mein rat an dich wäre also nicht mehr färben oder tönen denn es ist eh überall so ziemlich dasselbe drinnen.Ich wünsche dir auf alle fälle ne gute besserung und das deine schwellung schnell vorrüber geht.Lg Leila

2 LikesGefällt mir

8. Juli 2008 um 20:42

Allergische Reaktion
Hallo Babsy138
probieren Sie doch mal Mangostan-Gold das ist ein Saft zu 100% natur, ohne chemische Zusätze, ohne Zuckerzusatz, ohne synthetische Konservierungsmittel und hilft bei Allergie sehr gut, der Saft ist seid 2007 auf dem Markt und ist ein deutsches Produkt mit Sitz in Berlin hat eine Zertifizierte Verkehrsfähigkeit als Nahrungsergänzungsmittel. Mangostan-Gold besitzt eine klare Alleinstellung durch eine revolutionäre Wirkstoffkombination! Mangostan-Gold ist das weltweit erste Produkt, das sich nicht nur die Kraft des Fruchtfleisches der Mangostan Frucht (Garcinia Mangostana) mit den an wertvollen Xanthonen zu Nutze macht, sondern darüber hinaus noch die starken Radikalfänger (Antioxidantien) inkl. Lycopin, den hochwirksamen Vitalstofflieferanten des Feigenkaktus Opuntia, die Vitamin C-haltige Acerola-Kirsche, Granatapfel mit Gamma-Linolensäure, Longan (asiatische Drachenaugenfrucht), Traubenkernextrakte mit den sekundären Pflanzenstoffen Polyphenole sowie natürliche und lebensnotwendige Meeresmineralien in einem vereint. Damit hat Mangostan-Gold eine völlig neue Produktkategorie geschaffen, von der Sie jetzt aktiv profitieren können. Diese auf den Körper abgestimmte bioverfügbare Formel ist eine einzigartige flüssige antioxidanzhaltige Produktkombination. Das bedeutet, dass Ihr Körper mit jedem Trunk Mangostan-Gold eine wertvolle Konzentration von Xanthonen und Radikalfänger erhält.
Mangostan-Gold hilft sehr gut bei Allergie, mehr Auskunft kann Ihnen die
Diplom-Volkswirtin Frau Nehls geben. E-Mail: schlegelnehls@aol.com

Viele Grüße
Erich

Gefällt mir

20. Juli 2008 um 11:53
In Antwort auf kristina555

Welches haarfärbemittel löst keine allergische Reaktion aus?
Ich hatte genau das selbe Problem, auch mehrmals.
Alles angefangen hat es mit Henna-farbe, ich habe nämlich Freunden damit Tattoos gemacht. Anfangs war auch alles ok, hab selber 3-4 Tattoos gehabt, aber dann fing es an, dass meine Finger rot wurden und juckten, an den Stellen, auf den das Henna gekommen ist. (wenn ich anderen Tattoos gemacht hab)
Dann hab ich mir meine Haare gefärbt und hab einen auschlag bekommen, war echt nicht schön. zwei jahre später hab ich die Haare beim Friseur dunkel färben lassen, der selbe effekt.
das schlimmste war, dass sich mein ganzer kopf entzündet hat und angeschwollen ist, am nächsten Tag, nach dem Duschen, hab ich eine riesige Beule auf der Stirn bekommen. Bin abends ins Krankenhaus, aber die meinten nur ich soll die Haare nicht mehr färben.

Du hast ja davor eins benutzt, wovon du keinen auschlag bekommen hast, richtig???
kannst du mir das Produkt nennen??

wär echt gut, weil an meinen Haaren muss jetzt as gemacht werden, aber ich will nicht wieder so einen dicken Kopf bekommen.

Liebe Grüße
Kristina555

Genau das selbe problem
habe mir gestern meine haare getönt mit der intensiv pflege creme von Garnier.
Hatte heute nacht Fieber, schüttelfrost, kopfschmerzen, übelkeit.

Mien Kopf ist mega angeschwollen. Die Tönung hatte ich vor einigen Jahren schon mal verwendet,hat mir damals aber nichts gemacht.

Es ist soo schlimm. Ich sehe aus wie ein Alien. Habe die beta Creme Lichtenstein 0,1 % ständig auf den kopf und hoffe es wird besser. Auch Prednisolon ( Kortison ) nehme ich jetzt.

Ich trau mich so gar net aus dem Haus *heul*
Ausserdemsind meine Haare von der Wundflüssigkeit ganz Nass.

Hilfe!

Kristina 555 ich kann dir nur empfehlen, zum friseur zu gehen und es da professionell machen zu lassen. selbst mache ich jetzt nix mehr.

Bringt Kühlen was?

Wie lange wird es dauern bis die schwellung zurück geht?
geht sie übrehaupt zurück?
habe angst so ewig rum laufen zu müssen!

Haben die ärzte euch was verschrieben? Bringt es was zum doc zu gehen? -> Wenn sie eh nichts machen?

Nüzt vll. Parfenac Milch was?

Lg Belli51

Gefällt mir

20. Juli 2008 um 22:02

Gleiche problem
hatte ja geschrieben das ich das gleiche problem hatte. bin heute zum notdienst da mein kopf immer mehr und mehr anschwoll. Er hat gemeint das kommt relativ oft vor. Er wollte mir gleich Kortison spritzen ging aber denn nicht da ich heute schon kortison genommen hatte. Dann het er mit fenistil intra venös gespritzt. Der juckreiz wurde besser. ich wurde auch total müde u konnte endlich mal einwenig schlafen. Wegen der schwellung, da kann man leider nichts machen. morgens war die schwellung eher an der stirn jetzt läuft sie langsam das gesicht runter. die augen schwellen langsam zu...

könnt ja mal schreiben wie es euch ergangn ist.

Lg Belli

3 LikesGefällt mir

7. September 2008 um 18:37
In Antwort auf belli51

Genau das selbe problem
habe mir gestern meine haare getönt mit der intensiv pflege creme von Garnier.
Hatte heute nacht Fieber, schüttelfrost, kopfschmerzen, übelkeit.

Mien Kopf ist mega angeschwollen. Die Tönung hatte ich vor einigen Jahren schon mal verwendet,hat mir damals aber nichts gemacht.

Es ist soo schlimm. Ich sehe aus wie ein Alien. Habe die beta Creme Lichtenstein 0,1 % ständig auf den kopf und hoffe es wird besser. Auch Prednisolon ( Kortison ) nehme ich jetzt.

Ich trau mich so gar net aus dem Haus *heul*
Ausserdemsind meine Haare von der Wundflüssigkeit ganz Nass.

Hilfe!

Kristina 555 ich kann dir nur empfehlen, zum friseur zu gehen und es da professionell machen zu lassen. selbst mache ich jetzt nix mehr.

Bringt Kühlen was?

Wie lange wird es dauern bis die schwellung zurück geht?
geht sie übrehaupt zurück?
habe angst so ewig rum laufen zu müssen!

Haben die ärzte euch was verschrieben? Bringt es was zum doc zu gehen? -> Wenn sie eh nichts machen?

Nüzt vll. Parfenac Milch was?

Lg Belli51

Meine erfahrung
hallo,

also dieses problem hatte ich auch vor ein paar jahren. ich habe davor immer blonde strähnchen gehabt und wollte was neues ausprobieren und sie dunkel färben lassen.
also bin ich zum friseur, hab mir die haare färben lassen alles schön und gut.
am nächsten tag fing dann meine kopfhaut an zu jucken und wurde ganz rot. habe mir nicht weiter dran gedacht und habe sie nochmals gewaschen.
am darauffolgenden tag fing dann der horror an. meine stirn wurde ganz dick und meine kopfhaut spannte. leider konnte ich nicht mehr zum hautarzt gehen weil die schon geschlossen hatten. also ab zum notarzt... dieser gab mir eine spritze und meinte geht wieder weg. war auch abends im krankenhaus aber die meinten nur gut kühlen und die sache ist erledigt...
am nächsten morgen konnte ich jedoch meine augen nicht mehr öffnen sah aus als ob ich im boxkampf k.o. geschlagen wurde. also erneut zum notarzt... dieser meinte nur es sieht schlimmer aus als es ist hat mir cremes verschrieben usw. auf die bitte er solle mir eine überweisung fürs krankenhaus geben meinte er nur

15 LikesGefällt mir

7. September 2008 um 18:44
In Antwort auf belli51

Genau das selbe problem
habe mir gestern meine haare getönt mit der intensiv pflege creme von Garnier.
Hatte heute nacht Fieber, schüttelfrost, kopfschmerzen, übelkeit.

Mien Kopf ist mega angeschwollen. Die Tönung hatte ich vor einigen Jahren schon mal verwendet,hat mir damals aber nichts gemacht.

Es ist soo schlimm. Ich sehe aus wie ein Alien. Habe die beta Creme Lichtenstein 0,1 % ständig auf den kopf und hoffe es wird besser. Auch Prednisolon ( Kortison ) nehme ich jetzt.

Ich trau mich so gar net aus dem Haus *heul*
Ausserdemsind meine Haare von der Wundflüssigkeit ganz Nass.

Hilfe!

Kristina 555 ich kann dir nur empfehlen, zum friseur zu gehen und es da professionell machen zu lassen. selbst mache ich jetzt nix mehr.

Bringt Kühlen was?

Wie lange wird es dauern bis die schwellung zurück geht?
geht sie übrehaupt zurück?
habe angst so ewig rum laufen zu müssen!

Haben die ärzte euch was verschrieben? Bringt es was zum doc zu gehen? -> Wenn sie eh nichts machen?

Nüzt vll. Parfenac Milch was?

Lg Belli51

Meine erfahrung
hallo,

also dieses problem hatte ich auch vor ein paar jahren. ich habe davor immer blonde strähnchen gehabt und wollte was neues ausprobieren und sie dunkel färben lassen.
also bin ich zum friseur, hab mir die haare färben lassen alles schön und gut.
am nächsten tag fing dann meine kopfhaut an zu jucken und wurde ganz rot. habe mir nicht weiter dran gedacht und habe sie nochmals gewaschen.
am darauffolgenden tag fing dann der horror an. meine stirn wurde ganz dick und meine kopfhaut spannte. leider konnte ich nicht mehr zum hautarzt gehen weil die schon geschlossen hatten. also ab zum notarzt... dieser gab mir eine spritze und meinte geht wieder weg. war auch abends im krankenhaus aber die meinten nur gut kühlen und die sache ist erledigt...
am nächsten morgen konnte ich jedoch meine augen nicht mehr öffnen sah aus als ob ich im boxkampf k.o. geschlagen wurde. also erneut zum notarzt... dieser meinte nur es sieht schlimmer aus als es ist hat mir cremes verschrieben usw. auf die bitte er solle mir eine überweisung fürs krankenhaus geben meinte er nur ,solang sie keine atemnot oder herzprobleme bekommen sehe ich keinen grund sie ins krankenhaus zu schicken!!!!
da die schwellung aber bis zum hals runterging, sind wir ins krankenhaus gefahren und ich lag 5 tage dort. ich hatte echt glück weil schon lebensgefahr bestand... ein allergietest musste auch abgebrochen werden, weil die reaktion auf die farbe sehr heftig war. außerdem meinte der arzt im krankenhaus auch, dass die behandlung beim notarzt nicht richtig durchgeführt wurde und daher die spritzen gar nicht wirken konnten.
also mein tipp an euch lasst immer ein test machen, ob ihr auch die färbung verträgt und wartet 3tage ab weil eine allergische reaktion auch später eintreten kann.

Lg
Ebru

Gefällt mir

9. Februar 2009 um 10:15
In Antwort auf belli51

Genau das selbe problem
habe mir gestern meine haare getönt mit der intensiv pflege creme von Garnier.
Hatte heute nacht Fieber, schüttelfrost, kopfschmerzen, übelkeit.

Mien Kopf ist mega angeschwollen. Die Tönung hatte ich vor einigen Jahren schon mal verwendet,hat mir damals aber nichts gemacht.

Es ist soo schlimm. Ich sehe aus wie ein Alien. Habe die beta Creme Lichtenstein 0,1 % ständig auf den kopf und hoffe es wird besser. Auch Prednisolon ( Kortison ) nehme ich jetzt.

Ich trau mich so gar net aus dem Haus *heul*
Ausserdemsind meine Haare von der Wundflüssigkeit ganz Nass.

Hilfe!

Kristina 555 ich kann dir nur empfehlen, zum friseur zu gehen und es da professionell machen zu lassen. selbst mache ich jetzt nix mehr.

Bringt Kühlen was?

Wie lange wird es dauern bis die schwellung zurück geht?
geht sie übrehaupt zurück?
habe angst so ewig rum laufen zu müssen!

Haben die ärzte euch was verschrieben? Bringt es was zum doc zu gehen? -> Wenn sie eh nichts machen?

Nüzt vll. Parfenac Milch was?

Lg Belli51

Was tun?
Vielleicht einige Antworten.

Ich habe die Erfahrungen selbst gemacht: In erster Lin ie versuche ich meine Haare so oft wie möglich zu waschen, über den Tag verteilt, so dass auch die letzten reste der Farbe raus gehen und ihr werdet sehen, bei dun kler Haarfarbe am besten... auch nach etwa 10 Haarwäschen ist das Wasser noch immer dunkel.

Fenestil bekommt man auch ohne Rezept in der Apo, für alle Fälle. Aber Achtung: Lieber zum Arzt. Iszt nur für den Notfall gedacht.

Kühlen, damit der Juckreiz aufhört ist besser als Kratzen.

Die Haare, wenn sie lang sind hochstecken, so bekommt ihr nicht noch ausschlag auf dem Rücken oder im Nacken.

Nach etwa 10 Tagen sollten alle Schwellungen weg sein. Ich rede von ALLEN Schwellungen auch die kleinsten.

Warum zum Doc???? Die haben ganz andere Mittel, bzw. höher dosiert. Und können einem allergischen Schock entgegenwirken.

2 LikesGefällt mir

23. Juli 2009 um 10:57

Ich kann ein Lied davon singen!
Hallo zusammen,

also seid ich 13 bin habe ich angefangen mir die Haare in Blond zu färben (und wie man wohl weiß, ist das wohl am schlechtesten für die Kopfhaut). Ich hatte nie Probleme. Ich muss dazu sagen das ich Neurodermitis habe. Im Alter von 19 nachdem ich die Farben Rot, Schwarz, Braun durch hatte, wollte ich sie mal wieder Blond haben. Das ging so in die Hose, das ich wie hier schon einige berichtet haben, meine Kopfhaut dick angeschwollen ist (Beulen), sehr starker Juckreitz, Offene Kopfhaut - also immer klitschnasse Haare und verklebt. Wie auch bei den anderen am Morgen die schöne Überraschung... Die schöne Beule am Kopf. Hat mich echt an den Film "The Hills have Eyes" erinnert. Am nächsten Tag ist es natrülich gewandert und hatte dann zusätzlich noch die Schwellung über der Nase, also zwischen den Augen. Das sieht wirklich schlimm aus und wirklich wie ein Monster. Vorallem wenn man sich halb von der Seite sieht Die Schwellung ging nach ca. 4 Tagen weg, mit der offenen Kopfhaut hatte ich glaub ich bis fast 2 Wochen probleme.
Ich habe es dann erst mal gut sein lassen und bin mit Orangen Haaren rum gelaufen Was soll man da auch noch machen.
Habe Sie dann wieder Schwarz gefärbt...Gleiches Spiel wieder. Man lernt ja nicht draus. Gut, dann dachte ich mir paar Monate später...gehste mal zum Friseur...klappt vielleicht besser. Das war auch wieder ein heiden spaß.
Wieder Schwellung, offene Kopfhaut - ab zum Hautarzt. Weiß leider nicht mehr was er mir verschrieben hat. Wurde auf jeden Fall schon besser, aber die Kopfhaut war auch erst richtig nach 2 Wochen verheilt. Habe nun auch immer nur noch trockene Kopfhaut. Vielleicht ist das dann noch schlimmer, wie die Kopfhaut auf das Färbemittel reagiert.

Alles schön und gut. Da ich ja nun voll den Ansatz hatte und ich es nicht mehr sehen konnte, wollte ich es mal mit ner Tönung probieren. Dachte das wäre vielleicht nicht so "ätzend"... Habe das von Garnier gekauft. Hellbraun!!!!! Erst mal sitze ich hier jetzt mit roten Haaren (weiß der Geier warum), roter Kopfhaut - brennt wenn man drüber geht wie Feuer, und arg dollem Juckreitz. An meinem Hals Juckt es auch ohne Ende. ABER!!!!! Keine Schwellung keine offene Kopfhaut. Immerhin.
Werde das jetzt erst mal abklingen lassen und dann leider noch mal tönen weil diese Farbe wollte ich wirklich nicht, zu dem sieht das aus wie rausgewaschenes rot.

Aber nimmt diese Schwellung nicht auf die leichte Schulter. Ein allergischer Schock kann tödlich sein. Wenn ihr euren Hautarzt doch nicht so vertraut, geht wirklich ins Krankenhaus!!!

Wenn ich bald das letzte mal getönt habe werde ich es auch sein lassen. Das hat einfach keinen Sinn und Gesund kann das auch nicht sein!!!

Bin nun auf der Suche nach Färbemittel für Neurodermitker bzw. Allergiker.
Kennt da wer was???

LG

Tamara

2 LikesGefällt mir

2. März 2010 um 11:37
In Antwort auf belli51

Genau das selbe problem
habe mir gestern meine haare getönt mit der intensiv pflege creme von Garnier.
Hatte heute nacht Fieber, schüttelfrost, kopfschmerzen, übelkeit.

Mien Kopf ist mega angeschwollen. Die Tönung hatte ich vor einigen Jahren schon mal verwendet,hat mir damals aber nichts gemacht.

Es ist soo schlimm. Ich sehe aus wie ein Alien. Habe die beta Creme Lichtenstein 0,1 % ständig auf den kopf und hoffe es wird besser. Auch Prednisolon ( Kortison ) nehme ich jetzt.

Ich trau mich so gar net aus dem Haus *heul*
Ausserdemsind meine Haare von der Wundflüssigkeit ganz Nass.

Hilfe!

Kristina 555 ich kann dir nur empfehlen, zum friseur zu gehen und es da professionell machen zu lassen. selbst mache ich jetzt nix mehr.

Bringt Kühlen was?

Wie lange wird es dauern bis die schwellung zurück geht?
geht sie übrehaupt zurück?
habe angst so ewig rum laufen zu müssen!

Haben die ärzte euch was verschrieben? Bringt es was zum doc zu gehen? -> Wenn sie eh nichts machen?

Nüzt vll. Parfenac Milch was?

Lg Belli51

Allergische Reaktionen auf Haarfärbemittel
An Alle !
Das Kapitel Alien ,Fieber, Wunden, Schüttelfrost, Lymphschwellungen, bakterielle Vergiftung durch die Wunden, Nervosität usw.- sprich mein monatliches masochistisches Verhalten gegenüber meiner Gesundheit und das seit Jahren !!!!!! - hat ein ENDE !!!!!!!!!!!!!!!!!
LONGONA Haarfarbe aus Naturkostläden- NULL - Reaktion !
weil auf natürlicher Basis- danach ke i n Problem wieder, wer sich traut mit der Chemiekeule zu arbeiten. Nicht so wie mit der
Henna-Falle !
Ein Problem !!!-wer Schwarz färben will ????hmm - gehen nur bis in die Brauntöne . Dazu braucht ihr vorher noch eine Vorbehandlung um die Silikone zu entfernen... auch von LOGONA....eine Grünerde .

NEU auch auf dem Markt :PLURAL beim Friseur !!-90%weniger REAKTION :
NATÜRLICH plege ich jetzt meine attakierte Gesundheit !!!!
mit einem HammerProdukt !!!aus Amerika (bei mir erhältlich)es küßt jede Zelle im Körper und entfernt nach dem kUßTEST DIE KRANKEN ZELLEN nach zirka 20 min.!!!!!!!!!!
und bringt dein Immunsystem auf über 400% !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
(die Russen haben es erfunden u die Amis haben das Patent !
auch rein natürlich !!!!- ist ein Baustein, den Mensch und Tier gemeinsam haben!!!!

Viiiiieeeeeel Gesundheit uns Freude mit euren Haaren !
Gadie6

2 LikesGefällt mir

10. Januar 2011 um 14:27

Dasselbe pech...
mir ist so ziemlich genau dasselbe passiert ich hab am freitag meine haare gefärbt und schon nach einer stunde fing meine kopfhaut wie verrückt an zu jucken, da ich das schonmal durch hatte, wusste ich das wenn man kratzt dann wird es nur noch schlimmer.Über nacht hielt ich es dann nciht mehr aus ich konnte nicht ein Auge zudrücken.Warscheinlich kratzte ich im schlaf so sehr das ich am nächsten Tag aufstand und in den Spiegel sah und mein Kopf total dick war.Besonders stark betroffen waren meine lympf-drüsen.Ich versuchte diesen juckreiz zu unterdrücken und versuchte mich mit fernsehn abzulenken.Aber ich schaffte es nicht und begann zu kratzen.Erst tat es gut und war wie eine erlösung aber dannach tat es schrecklich weh.Ich versuchte mein Glück nochmals mit kaltem Wasser das ich mir über die Haare goss...der Juckreiz verschwand für ca. 10 minuten aber dann wurde er noch stärker.Ich wusch meine Haare mit einem schonendem schampoo um den rest der haarfarbe noch auszuspühlen und machte sie trocken brachte auch nicht viel .Nachdem ich weiterhin juckte ging der Reiz nach 1..2 stunden weg...aber danach tat es weh alle drüsen die geschwollen waren.die nächste nacht über konnte ich auch nicht schlafen da ich nicht wusste wie ich mich hinlegen sollte vor schmerzen.Heute geh ich nicht in die schule.Und das schlimmste ist dass sich die allergie nun anscheinend auf den ganzen Körper auswirkt...ich bin total schlapp und fühle mich sehr unwohl mein Kopletter Kopf tut weh und juckt im wechsel...und meine Tage hab ich so sehr wie noch nie..ich blute alles voll obwohl ich sie diesen monat schon hatte...gerade schau ich in den spiegeöl und sehe das meine stirn anfängt dick zu werden.ich hoffe es wandert nicht runter zu den augen.es war schonmal das ich darauf reagiert hatte aber nochnie so schlimm. Einmal zum beispiel hatte ich einen allergiertest mit so einer bescheuerten haarfarbe gemacht von ...am hals und nach der anweisung....und mein ganzer hals schwoll so sehr an das ich meinen kopf nicht mehr bewegen konnte.der arzt verschrieb mir eine salbe und nach einer woche schwoll dann alles wieder ab.ich schwörte mir niewieder haare zu färben aber die neugier ist ja immer noch da..wie wird es sein,ist die allergie immer noch da?
naja und selbst wenn ich jetzt hierliege und mir schwören würde es nie mehr zu tun würde ich lügen...einmal hatte ich pflanziche haarfarbe und die hat zwar nicht lange gehalten ca 1en monat und man hat nicht so viel auswahl aber die reaktion war gleich 0.
also ich sags mal so irgendwann schwellt es sowieso wieder ab....kühlen schadet nicht vorallem an den stellen die jucken und versuch dir fenestil drauf zu machen das wirkt auch kühlend wenn du es nicht mehr aushäslt oder dir irgenetwas komisch vorkommt würde ich einen arzt aufsuchen.der wird auch nicht viel machen können und auf den weg dahin werden dich die leute augucken als wärst du ein riese aber besser ist besser.

wir fühlen uns beide gleich.
aber ich wünsch dir trotzdem viel viel glück Babsy138!!
LG Vivi

Gefällt mir

9. Mai 2011 um 11:39

Kennt jemand ein Produkrt was keine allergischen Reaktionen auslöst ?
Also ich hab das gleicvhe Problem wie viele andere ich kann mir meine Haare nicht mehr färben, aber mein naturblond finde ich einfach nicht schön und mags lieber dunkel. Doch ich finde kein Produkt worauf ich nicht allergisch reagiere. Habe zwar mit Henna gefärbt aber da werden meine Haare nur grün von. Kennt jemand ein Produkt was keine Nebenwirkungen hat ? Dann bitte melden

Gefällt mir

17. August 2011 um 2:01
In Antwort auf russingirly

Kennt jemand ein Produkrt was keine allergischen Reaktionen auslöst ?
Also ich hab das gleicvhe Problem wie viele andere ich kann mir meine Haare nicht mehr färben, aber mein naturblond finde ich einfach nicht schön und mags lieber dunkel. Doch ich finde kein Produkt worauf ich nicht allergisch reagiere. Habe zwar mit Henna gefärbt aber da werden meine Haare nur grün von. Kennt jemand ein Produkt was keine Nebenwirkungen hat ? Dann bitte melden

Die einzige Farbe dich ich vertrage und vor allem graue Haare abdeckt!
ich habe das selbe problem, bin auch allergiker und das zusätzliche pech bei dunkelbraunem haar nun auch noch die ersten grauen haare zu bekommen nach 4 Jahren hennafärben hatte ich die schnautze voll! 1. verblassen die Farben super schnell und 2. decken sie grau nicht ab bzw. die grauen haare werden rot oder noch besser, neonblau... meine friseurin gab mir irgendwann den entscheidenen tip!

Haarfaben von goldwell und zwar die serie elumen

ich war zuerst skeptisch und habe erstmal nen Test gemacht, kleiner klecks auf dem Oberarm und drei tage gewartet, zu meinem glück, nichts passiert! anderseits kein wunder, denn die farben enthalten weder phenolverbindungen noch wassertsoffperoxid oder ammoniak. und das beste, sie decken graue haare ab

Also an alle verzweifelten da draussen, ich kann die farbe nur weiterempfehlen. Macht aber bitte trotzdem vorher einen test, denn sicher kann man sich nie sein!

Gefällt mir

31. August 2011 um 16:49

Colourwell
Ich färbe meine Haare mit colourwell. 100% natürlich (ohne ppd)

1 LikesGefällt mir

5. Oktober 2011 um 18:11

Allergische Reaktion
Hallo,

ich nehme mal stark an, dass du eine Duftstoffallergie hast...so wie ich. Das Zeug ist ja fast überall enthalten....im Schminkzeug, in Cremen, in Färbungen, in Parfums usw. Normaler WEise dürfte dir so etwas nicht passieren, wenn du weißt gegen welche SToffe genau du allergisch bist...durch einen Allergietest betreffend Duftstoffe kann man das genau herausfinden. Was du jetzt tun kannst: Ich habe Anti-Allergietabletten von meinen Arzt bekommen die ich immer in der Handtasche mit habe falls ich doch etwas falsches einmal erwische. Vielleicht solltest du in der Apotheke nachfragen ob sie etwas für dich haben.

LIebe Grüße, mary

Gefällt mir

5. Oktober 2011 um 18:14
In Antwort auf russingirly

Kennt jemand ein Produkrt was keine allergischen Reaktionen auslöst ?
Also ich hab das gleicvhe Problem wie viele andere ich kann mir meine Haare nicht mehr färben, aber mein naturblond finde ich einfach nicht schön und mags lieber dunkel. Doch ich finde kein Produkt worauf ich nicht allergisch reagiere. Habe zwar mit Henna gefärbt aber da werden meine Haare nur grün von. Kennt jemand ein Produkt was keine Nebenwirkungen hat ? Dann bitte melden

Antwort
Ich hatte bis vor 5 Jahren das Problem auch...macht einen Hautallergietest wo man getest wird gegen welche Duftstoffte man allergisch ist...dann kann man diese auf der Packung abchecken ob sie enthalten ist! MIr passiert das nimmer dadurch. Liebe Grüße, mary

Gefällt mir

6. November 2011 um 11:48

Allergische Reaktion nach 4 Tagen?
Eigentlich färbe ich mich meine Haare seit vielen Jahren und mag es nicht sonderlich! Der Gestank auf dem Kopf...! Als ich jetzt mal wieder drauf hingewiesen wurde, dass meine Ansätze so lang seien, dass es auffällt, holte ich wieder "Lichtblond" von einer Discountkette. Das Mittel hatte ich mehrfach vorab benutzt und keine allergische Reaktion gehabt. Da ich ein gutes Resultat wünschte, habe ich die Farbe etwas länger drin gelassen und alles klappte gut! 4 Tage nachdem ich das Mittel benutzt hatte, begann meine Kopfhaut zu jucken und ich bekam einen Ausschlag rund um den Mund! Gestern war ich beim Notdienst! Allergische Reaktion! Jetzt muß ich Kortison nehmen! Es macht mich nur so fertig der Juckreiz und die Hilflosigkeit!
Wenn ich etwas habe, denke ich immer, es geht nie wieder weg und könnte pausenlos heulen!

1 LikesGefällt mir

3. Dezember 2012 um 19:58

=(
ich weiß villt ein bisschen spät...
ich hab mir mit 16 die haare schwarz gefärbt...es fing an mit jucken und 1 tag später lag ich im Krankenhaus...-.-
ich hatte auch dicke Augen das war Wasser was sich durch die Entzündung gebildet hat das ist dann auch schön Gleichmäßigkeit durch mein Gesicht gewandert..meine Lymphknoten waren riesig!^^ich lag insgesamt 3 Wochen im KH da ich Regelmäßigkeit in Ohnmacht gefallen bin und 40,2 Fiber hatte.wurde mit Paracetamol behandelt gegen das bin ich jetzt auch allergisch...
und das alles kommt von einen Hannatattoo was sich mal entzündet hat...=) mittlerweile fängt es jetzt auch bei blond an extrem zu jucken.

Gefällt mir

24. Juli 2013 um 8:27

Haarfärbung
Hallo Babsy138...
fahre so schnell wie möglich ins KH, das ist eine Allergische Reaktion auf PPD...
ich habe mir auch meine haare jahrelang dunkel gefärbt und nie ist was passiert bis auf vor 2 jahren, da ist mir das selbe passiert wie dir, ich habe allergisch reagiert und bin sofort ins KH gefahren, habe dann einen Tablettencoktail bekommen und musste eine woche bis 10 tage lang sehr starke tabletten nehmen...
bitte fahre ins KH, sone allergie kann sehr gefährlich werden...
LG

Michi

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Schmerzen in der linken Brust
Von: whitetulips1
neu
11. April um 15:13
Hilfe bei Nichtrauchen
Von: sissa40
neu
8. April um 17:43

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen