Home / Forum / Fit & Gesund / Alleine aus dem Teufelskreis

Alleine aus dem Teufelskreis

5. Februar 2010 um 16:04

Hallo zusammen
Ich wollte euch fragen, ob hier jemand mit MS es alleine ohne grosse Hilfe geschaft hat aus diesem Teufelskreis heraus zu kommen?Ich versuche es schon seit längerem irgendwie schafe ich es noch nicht ganz und meine Gedanken drehen sich täglich ums Gewicht und Kalorien. Ich war auch schon in einer Therapie doch es hat mir überhaupt nichts gebracht. Ich weiss einfach nicht mehr was ich noch tun soll, damit das Ganze einmal aufhört. Das Leben geht doch so schnell vorbei und wir quälen uns täglich mit diesem Problem, was viele ja leider nicht verstehen können. Kann mir jemand von Euch helfen? Ich würde mich freuen, wenn sich jemand melden würde

Mehr lesen

6. Februar 2010 um 12:28

Hallo kitty
also ich bin auch ms/bulimi und versuche auch schon seit einiger zeit da alleine raus zu kommen. ich will mir keine hilfe von ausen holen da ich es schon mal probiert hatte doch alle wollen mich nur in eine klinik stecken und dazu bin ich nicht bereit. ich weis wie du dich fühlst da es eigentlich unmöglich ist da allein wieder raus zu kommen gerade wenn man wie ich schon so lange da drin ist.
wie lange hast du denn schon ms? und wie alt bist du denn?
es tut mir leid das ich dir da auch keine große hilfe bin aber vielleicht kann ich dich ja unterstützen damit du es doch schaffst.

lg sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 14:19
In Antwort auf joann_12825486

Hallo kitty
also ich bin auch ms/bulimi und versuche auch schon seit einiger zeit da alleine raus zu kommen. ich will mir keine hilfe von ausen holen da ich es schon mal probiert hatte doch alle wollen mich nur in eine klinik stecken und dazu bin ich nicht bereit. ich weis wie du dich fühlst da es eigentlich unmöglich ist da allein wieder raus zu kommen gerade wenn man wie ich schon so lange da drin ist.
wie lange hast du denn schon ms? und wie alt bist du denn?
es tut mir leid das ich dir da auch keine große hilfe bin aber vielleicht kann ich dich ja unterstützen damit du es doch schaffst.

lg sunny

Hallo sunny
Nun ja ich dachte, dass ich es aleine schafen werde. Ich habe echt genug mich jeden Tag mit dem Essensproblem zu befassen. Ich habe seit 4Monaten 4 Kilo zugenommen und das habe ich aleine geschaft. Sie wollten auch alle, dass ich in eine Klinik gehe, doch ich habe mich immer geweigert, weil ich finde, dass es nicht so schlimm ist. Meine Ärztin sagte, dass ich es mal auf 50 Kilo schafen soll, das habe ich bald geschaft. Ich habe jetzt die Ms seit etwa 5 Jahren, dort hat alles angefangen warum weiss ich auch nicht. Ich weiss auch nicht warum es so süät begonnen hat ich bin 27 und du? Wie sieht es den bei dir aus, was isst du so über den Tag verteilt? Ich esse eigentlich normal; Frühstück, Mittagessen, um vier Uhr und nachtessen. auch Süssigkeiten sind immer dabei, heute zum Beispiel auch wieder. darum kann ich es nicht verstehen, dass ich MS habe. Ich meine 50 Kilo sind doch ok. Ich war nie dick, hatte früher ca. 55/56 Kilo und das hat mich nie gestört. Ich hoffe, dass es eines Tages aufhört und ich wieder leben kann. Bis bald
lg Kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 16:54
In Antwort auf zula_12268263

Hallo sunny
Nun ja ich dachte, dass ich es aleine schafen werde. Ich habe echt genug mich jeden Tag mit dem Essensproblem zu befassen. Ich habe seit 4Monaten 4 Kilo zugenommen und das habe ich aleine geschaft. Sie wollten auch alle, dass ich in eine Klinik gehe, doch ich habe mich immer geweigert, weil ich finde, dass es nicht so schlimm ist. Meine Ärztin sagte, dass ich es mal auf 50 Kilo schafen soll, das habe ich bald geschaft. Ich habe jetzt die Ms seit etwa 5 Jahren, dort hat alles angefangen warum weiss ich auch nicht. Ich weiss auch nicht warum es so süät begonnen hat ich bin 27 und du? Wie sieht es den bei dir aus, was isst du so über den Tag verteilt? Ich esse eigentlich normal; Frühstück, Mittagessen, um vier Uhr und nachtessen. auch Süssigkeiten sind immer dabei, heute zum Beispiel auch wieder. darum kann ich es nicht verstehen, dass ich MS habe. Ich meine 50 Kilo sind doch ok. Ich war nie dick, hatte früher ca. 55/56 Kilo und das hat mich nie gestört. Ich hoffe, dass es eines Tages aufhört und ich wieder leben kann. Bis bald
lg Kitty

Hallo kitty
also erst mal kannst du doch stolz auf dich sein das du es geschafft hast alleine zu zu nehmen. wie groß bist du denn, das 50kg bei dir reichen?
ich bin 22 und hab seit gut 3 jahren ms und bulimie und weigere mich auch in eine klinik zu gehen weil ich der meinung bin das nur ich mir selbst helfen kann. nur das es halt auch nicht so einfach ist naja ich hab es zwar auch schon geschafft etwas zu zunehmen nur wohl fühl ich mich nicht gerade. wie kommst du denn so mit deinem gewicht klar?
ich muss auch dazu sagen das ich schon ganz weit unten war und dadurch auch körperlich probleme bekam, zurzeit hab ich ein bmi von nichteinmal 13 das macht es alles nicht wirklich einfacher. da kannst du froh sein das es nicht so schlimm bei dir ist. ich mein du scheinst ja auch nicht mehr ganz so schwierigkeiten mit den mahlzeiten zu haben. was ich von mir nicht behaupten kann....
ich wünsche dir das du es schaffst, dir keine gedanken mehr um das essem machen zu müssen denn nötig hast du es wirklich nicht! du bist auf einem sehr guten weg deine esstörung wieder in den griff zu bekommen du musst nur immer dran bleiben auch wenn es manchmal schwierig ist.. und dann hast du auch wieder ein"leben" denn so wie es jetzt ist verpasst du viel!
lliebe grüße sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 17:27
In Antwort auf joann_12825486

Hallo kitty
also erst mal kannst du doch stolz auf dich sein das du es geschafft hast alleine zu zu nehmen. wie groß bist du denn, das 50kg bei dir reichen?
ich bin 22 und hab seit gut 3 jahren ms und bulimie und weigere mich auch in eine klinik zu gehen weil ich der meinung bin das nur ich mir selbst helfen kann. nur das es halt auch nicht so einfach ist naja ich hab es zwar auch schon geschafft etwas zu zunehmen nur wohl fühl ich mich nicht gerade. wie kommst du denn so mit deinem gewicht klar?
ich muss auch dazu sagen das ich schon ganz weit unten war und dadurch auch körperlich probleme bekam, zurzeit hab ich ein bmi von nichteinmal 13 das macht es alles nicht wirklich einfacher. da kannst du froh sein das es nicht so schlimm bei dir ist. ich mein du scheinst ja auch nicht mehr ganz so schwierigkeiten mit den mahlzeiten zu haben. was ich von mir nicht behaupten kann....
ich wünsche dir das du es schaffst, dir keine gedanken mehr um das essem machen zu müssen denn nötig hast du es wirklich nicht! du bist auf einem sehr guten weg deine esstörung wieder in den griff zu bekommen du musst nur immer dran bleiben auch wenn es manchmal schwierig ist.. und dann hast du auch wieder ein"leben" denn so wie es jetzt ist verpasst du viel!
lliebe grüße sunny

Hey Sunny
Ja ich hoffe, dass ich dran bleiben kann. Ich fühle mich mit meinem jetzigen Gewicht nicht wohl, doch ich muss mich irgendwie überwinden. Dein BMI ist echt schlimm Sunny du kannst so nicht weiter machen. Du musst dir helfen lassen, du machst dein Leben so kaputt. Du hast doch auch noch Pläne und Ziele oder nicht. Mein BMI war nie soooo tief zum Glück. Sonst wäre ich wahrscheinlich in eine Klinik gegengen. Es wäre echt das Beste für dich, die werden dir helfen. Lass es zu und mach dir nicht alles kaputt. Du kannst daran sterben Sunny. Das willst du doch nicht oder? Wie gross bist du schon wieder? Ich bin 1.71 und sollte ca. auf 55 Kilo kommen,damit ich wieder gesund bin. Ich war lange sehr schwach, müde, depressiv und hatte einfach keine Lebensfreude mehr. Ich will das nicht mehr, ich will leben und das sollstest du auch. Es fällt mir alles nicht sehr leicht. Doch alle machen sich Sorgen. Es macht alle kaputt, die Familie, Ehemann, Freund etc. Alle leiden mit. Ich muss immer mit jemandem darüber sprechen, damit ich die MS überwinden kann, ganz alleine würde ich es nicht schafen. Sunny du musst etwas tun.
Gruss Kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 18:17
In Antwort auf zula_12268263

Hey Sunny
Ja ich hoffe, dass ich dran bleiben kann. Ich fühle mich mit meinem jetzigen Gewicht nicht wohl, doch ich muss mich irgendwie überwinden. Dein BMI ist echt schlimm Sunny du kannst so nicht weiter machen. Du musst dir helfen lassen, du machst dein Leben so kaputt. Du hast doch auch noch Pläne und Ziele oder nicht. Mein BMI war nie soooo tief zum Glück. Sonst wäre ich wahrscheinlich in eine Klinik gegengen. Es wäre echt das Beste für dich, die werden dir helfen. Lass es zu und mach dir nicht alles kaputt. Du kannst daran sterben Sunny. Das willst du doch nicht oder? Wie gross bist du schon wieder? Ich bin 1.71 und sollte ca. auf 55 Kilo kommen,damit ich wieder gesund bin. Ich war lange sehr schwach, müde, depressiv und hatte einfach keine Lebensfreude mehr. Ich will das nicht mehr, ich will leben und das sollstest du auch. Es fällt mir alles nicht sehr leicht. Doch alle machen sich Sorgen. Es macht alle kaputt, die Familie, Ehemann, Freund etc. Alle leiden mit. Ich muss immer mit jemandem darüber sprechen, damit ich die MS überwinden kann, ganz alleine würde ich es nicht schafen. Sunny du musst etwas tun.
Gruss Kitty

Ich weis,
das es wahrscheinlich unmöglich ist das ich da alleine raus komme nur ich bin einfach nicht bereit in eine klinik zu gehen und mir vorschriften machen zu lassen. ich könnte es auch nicht ertragen von meinem verlobten getrennt zu sein!
ich weis auch das ich mir alles kaputt mache wenn ich so weiter mache das wll ich ja eigentlich auch nicht ich möchte so gern normal sein wie jeder anderer auch mein leben einfach genießen nur umsetzen kann ich es nicht. es gibt momente wo ich wirklich was ändern will und es dann auch versuche nur es klappt nicht wiklich zumindestens es lanhfristig durch zuhalten schaffe ich es nicht ich rutsche immer wieder ab. ich bin 1,68m groß. da ich auch nicht nur ms bin sondern auch bulimie habe erschwärt das alles.trotzdem denke ich das ich das bestimmt alleine schaffe, sei froh das es bei dir nicht so weit kam und setzte auch alles dran das das nie passieren wird! ich wünsch es dir wirklich das du es schaffst und das glaube ich auch du bist schon auf einem sehr guten weg!

lg sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 18:22
In Antwort auf joann_12825486

Ich weis,
das es wahrscheinlich unmöglich ist das ich da alleine raus komme nur ich bin einfach nicht bereit in eine klinik zu gehen und mir vorschriften machen zu lassen. ich könnte es auch nicht ertragen von meinem verlobten getrennt zu sein!
ich weis auch das ich mir alles kaputt mache wenn ich so weiter mache das wll ich ja eigentlich auch nicht ich möchte so gern normal sein wie jeder anderer auch mein leben einfach genießen nur umsetzen kann ich es nicht. es gibt momente wo ich wirklich was ändern will und es dann auch versuche nur es klappt nicht wiklich zumindestens es lanhfristig durch zuhalten schaffe ich es nicht ich rutsche immer wieder ab. ich bin 1,68m groß. da ich auch nicht nur ms bin sondern auch bulimie habe erschwärt das alles.trotzdem denke ich das ich das bestimmt alleine schaffe, sei froh das es bei dir nicht so weit kam und setzte auch alles dran das das nie passieren wird! ich wünsch es dir wirklich das du es schaffst und das glaube ich auch du bist schon auf einem sehr guten weg!

lg sunny

@ sunny
darf ich dich mal fragen, wie du mit einem bmi von 13 den alltag schaffst???
ich hab mich damals mit nem bmi von 15 schon kaum noch auf den beinen halten können...
wieviel wiegst du denn?
ich denke, man schafft den weg aus der ms nicht wirklich allein.
ich war bereits 2x in einer klinik und rutsche dennoch immer wd in ms phasen

lg danie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 18:33
In Antwort auf danni0383

@ sunny
darf ich dich mal fragen, wie du mit einem bmi von 13 den alltag schaffst???
ich hab mich damals mit nem bmi von 15 schon kaum noch auf den beinen halten können...
wieviel wiegst du denn?
ich denke, man schafft den weg aus der ms nicht wirklich allein.
ich war bereits 2x in einer klinik und rutsche dennoch immer wd in ms phasen

lg danie

Danie,
ich weis es nicht aber das geht schon alles. ich glaube das sich mein körper schon damit irgendwie arrangiert hat. auser was ich schon habe sind knochen probleme das heist lange sitzten kann ich nicht mehr da ich dann meine beine nicht mehr bewegen kann.
genau aus dem grund sehe ich keinen grund in eine klinik zu gehen,
ich wiege derzeit 36kg.

lg sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 18:36
In Antwort auf joann_12825486

Danie,
ich weis es nicht aber das geht schon alles. ich glaube das sich mein körper schon damit irgendwie arrangiert hat. auser was ich schon habe sind knochen probleme das heist lange sitzten kann ich nicht mehr da ich dann meine beine nicht mehr bewegen kann.
genau aus dem grund sehe ich keinen grund in eine klinik zu gehen,
ich wiege derzeit 36kg.

lg sunny

...
naja, aber so kannst du doch auch nicht weiterleben!!!
was sagt denn dein verlobter dazu???
mir haben sie damals mit künstlicher ernährung gedroht, ich scheine schwere knochen zu haben
mit ms ist es sowieso egal ob man nun 36kg oder 45kg wiegt, man fühlt sich schlecht und hungert weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 19:38

Hey *
Was hälst du von einer Selbsthilfegruppe?
Ich denke es ist schwierig alllein aus solch einer Krankheit heraus zukommen.
Gerade weil das Leben so kurz ist, wie du schon sagst.
Warum sich dann keine Hilfe holen und allein da zustehen und nicht mehr weiter zu wissen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 19:48
In Antwort auf danni0383

...
naja, aber so kannst du doch auch nicht weiterleben!!!
was sagt denn dein verlobter dazu???
mir haben sie damals mit künstlicher ernährung gedroht, ich scheine schwere knochen zu haben
mit ms ist es sowieso egal ob man nun 36kg oder 45kg wiegt, man fühlt sich schlecht und hungert weiter...

Mein verlobter
möchte natürlich auch das ich wieder gesund werde, er versucht mich auch so gut wie es geht zu unterstützen.
ich will ja auch so nicht weiterleben da ich ja auch noch pläne habe in meinenm leben nur es ist halt nicht so einfach.
wie ist es denn bei dir? wiegst du wo 45kg?

lg sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 20:22
In Antwort auf joann_12825486

Mein verlobter
möchte natürlich auch das ich wieder gesund werde, er versucht mich auch so gut wie es geht zu unterstützen.
ich will ja auch so nicht weiterleben da ich ja auch noch pläne habe in meinenm leben nur es ist halt nicht so einfach.
wie ist es denn bei dir? wiegst du wo 45kg?

lg sunny

Ich
wiege jetzt 50kg, hab vorher wd 53kg gewogen...
würde gern um die 48kg haben, doch mein freund will das absolut nicht und ich weiß ja, dass es eigentlich nichts ändert, denn ich bin nie zufrieden
dein verlobter muss doch wahnsinnige angst um dich haben!!!
hast du keine mangelerscheinungen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 20:35
In Antwort auf danni0383

Ich
wiege jetzt 50kg, hab vorher wd 53kg gewogen...
würde gern um die 48kg haben, doch mein freund will das absolut nicht und ich weiß ja, dass es eigentlich nichts ändert, denn ich bin nie zufrieden
dein verlobter muss doch wahnsinnige angst um dich haben!!!
hast du keine mangelerscheinungen?

Ja
das hat er auch , er hat auch schon deswegen geweint weil er einfach angst hat das ich einfach mal nicht mehr aufwache..oder änliches. ich hab ja selber auch angst davor das mein körper irgend wann mal aufgibt ohne das er es vorger ankündigt. er hat auch gesagt das ich vielleicht doch in ne klinik gehen soll aber ich will das nicht. so versuch ichs halt allein was mehr oder weniger funktioniert. was meinst du mit mangelerscheinungen?
wie groß bist du denn? zwingt dich dein freund zum essen? hast du ein geregeltes essverhalten also ich mein fruhstück, mittag abendessen?

lg sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 20:40
In Antwort auf joann_12825486

Ja
das hat er auch , er hat auch schon deswegen geweint weil er einfach angst hat das ich einfach mal nicht mehr aufwache..oder änliches. ich hab ja selber auch angst davor das mein körper irgend wann mal aufgibt ohne das er es vorger ankündigt. er hat auch gesagt das ich vielleicht doch in ne klinik gehen soll aber ich will das nicht. so versuch ichs halt allein was mehr oder weniger funktioniert. was meinst du mit mangelerscheinungen?
wie groß bist du denn? zwingt dich dein freund zum essen? hast du ein geregeltes essverhalten also ich mein fruhstück, mittag abendessen?

lg sunny

...
ich bin 1,63m "groß"...
wie gesagt war ich mal bei 40kg und da sind mir die haare ausgefallen und meine zähne haben auch gelitten (sind aber zum glück nicht ausgefallen).
mein freund zwingt mich nicht zum essen, ich musste ihm nur verwprechen, nicht unter 50kg zu wiegen, was mir abr sehr schwer fällt...
ich esse geregelt mit rühstück, mittag, zwischenmahlzeit und abendbrot, meist um die 1200kcal.
hab aber in letzter zeit viele fa's gehabt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 20:49
In Antwort auf danni0383

...
ich bin 1,63m "groß"...
wie gesagt war ich mal bei 40kg und da sind mir die haare ausgefallen und meine zähne haben auch gelitten (sind aber zum glück nicht ausgefallen).
mein freund zwingt mich nicht zum essen, ich musste ihm nur verwprechen, nicht unter 50kg zu wiegen, was mir abr sehr schwer fällt...
ich esse geregelt mit rühstück, mittag, zwischenmahlzeit und abendbrot, meist um die 1200kcal.
hab aber in letzter zeit viele fa's gehabt

Achso,
naja diese mangelerscheinungen hab ich schon lange ich trau mich schon seit fast vier jahren deswegen nicht mehr zum zahnarzt, hab solche angst davor. aber schmerzen oder so hab ich zum glück keine.
gehst du nach den fas kotzen oder behälst dus beidir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 20:52
In Antwort auf joann_12825486

Achso,
naja diese mangelerscheinungen hab ich schon lange ich trau mich schon seit fast vier jahren deswegen nicht mehr zum zahnarzt, hab solche angst davor. aber schmerzen oder so hab ich zum glück keine.
gehst du nach den fas kotzen oder behälst dus beidir?

Früher
hab ich alles ausgek..., doch ich hab angst vor den folgeschäden!
also schieb ich ganz übel frust nach nem fa
ich weiß einfach, dass ich nie zufrieden bin, egal was ich wiege...
ich find es so schade, dass man alles vom essen und den kcal abhängig macht, wünsche mir so sehr, das alles zu vergessen, aber sucht ist sucht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 20:58
In Antwort auf danni0383

Früher
hab ich alles ausgek..., doch ich hab angst vor den folgeschäden!
also schieb ich ganz übel frust nach nem fa
ich weiß einfach, dass ich nie zufrieden bin, egal was ich wiege...
ich find es so schade, dass man alles vom essen und den kcal abhängig macht, wünsche mir so sehr, das alles zu vergessen, aber sucht ist sucht...

Bist du
so abhängig von der zahl auf der wage? warum räumst du sie denn nicht einfach mal weg damit du nicht immer daran erinnert wirst. und versuchst einfach mal die eine woche nicht drauf zu stellen und hörst einfach mal auf dein körper und vielleicht fängst du dann dich wohl zu fühlen egal was vielleicht für ne zahl da stehen würde. denn ich glaube du machst es sehr von der zahl abhängig ob du dich wohl fühlst oder nicht. denn eigentlich merkt man ein, zwei kilo nicht. es wäre einfach ein tipp von mir es mal eine zeit lang ohne waare auszu probieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 21:01
In Antwort auf joann_12825486

Bist du
so abhängig von der zahl auf der wage? warum räumst du sie denn nicht einfach mal weg damit du nicht immer daran erinnert wirst. und versuchst einfach mal die eine woche nicht drauf zu stellen und hörst einfach mal auf dein körper und vielleicht fängst du dann dich wohl zu fühlen egal was vielleicht für ne zahl da stehen würde. denn ich glaube du machst es sehr von der zahl abhängig ob du dich wohl fühlst oder nicht. denn eigentlich merkt man ein, zwei kilo nicht. es wäre einfach ein tipp von mir es mal eine zeit lang ohne waare auszu probieren.

Ja
ich hatte lange keine waage, da ging es auch gut...
es ist wie ein zwang, ich MUSS mich wiegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 20:34
In Antwort auf danni0383

Ja
ich hatte lange keine waage, da ging es auch gut...
es ist wie ein zwang, ich MUSS mich wiegen

Keine Waage
Hey Sunny wie geht es dir den? Du ich mache mir Sorgen um dich, obwohl ich dich nicht kenne. Du kannst echt froh sein, dass du noch lebst. Ich denke, dass dein Mann auch sehr darunter leidet und sich sehr grosse Sorgen macht. Vieleicht motivert es dich, einmal an ihn zu denken, an eure Zukunftspläne, schwanger zu werden und das Leben einfach mit deinem Mann geniessen, ohne dauernd ans Essen zu denken, an die scheiss Kalorien, an die Waage, einfach mal essen auf was du lust hast. Was meinst du dazu? Ich würde es wenigstens mit einer amblanten Therapie versuchen und wie ich einmal in der Woche zum Arzt gehen. Ich hatte Herzrythmusstörungen, schwindelanfälle, keine Kraft mehr etc. seit ich mehr und regelmässig esse fühle ich mich besser. Es war sehr schwer für mich, doch ich zwinge mich dazu und denke an meinen Mann und was ich alles noch vor habe. Das gibt mir Kraft um weiter zu kämpfen und um allen zu zeigen, dass ich es geschaft habe. Überlege dir gut, ob du die MS weiter durchziehen willst oder ändlich glücklich und ohne Sorgen mit deinem Mann leben willst. Ich denk an dich
Kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 21:20
In Antwort auf zula_12268263

Keine Waage
Hey Sunny wie geht es dir den? Du ich mache mir Sorgen um dich, obwohl ich dich nicht kenne. Du kannst echt froh sein, dass du noch lebst. Ich denke, dass dein Mann auch sehr darunter leidet und sich sehr grosse Sorgen macht. Vieleicht motivert es dich, einmal an ihn zu denken, an eure Zukunftspläne, schwanger zu werden und das Leben einfach mit deinem Mann geniessen, ohne dauernd ans Essen zu denken, an die scheiss Kalorien, an die Waage, einfach mal essen auf was du lust hast. Was meinst du dazu? Ich würde es wenigstens mit einer amblanten Therapie versuchen und wie ich einmal in der Woche zum Arzt gehen. Ich hatte Herzrythmusstörungen, schwindelanfälle, keine Kraft mehr etc. seit ich mehr und regelmässig esse fühle ich mich besser. Es war sehr schwer für mich, doch ich zwinge mich dazu und denke an meinen Mann und was ich alles noch vor habe. Das gibt mir Kraft um weiter zu kämpfen und um allen zu zeigen, dass ich es geschaft habe. Überlege dir gut, ob du die MS weiter durchziehen willst oder ändlich glücklich und ohne Sorgen mit deinem Mann leben willst. Ich denk an dich
Kitty

Hallo kitty
es geht schon du weist ja es muss ja.... und bei dir ?
du kannst dir nicht vorstellen wie oft ich daran denke, wie lange er das noch mit macht und das er doch mit mir nicht glücklich sein kann und so. er hat ja auch selbst gesagt das er eine zukunft mit mir haben will und sich was auf bauen möchte mit mir. aber wenn ich so weiter mache wird daraus wahrscheinlich nichts. ich wünsche mir nichts mehr als kinder mit ihm aber die angst die ich habe ist das der zug bei mir schon abgefahren ist!
das leben läuft einfach so an mir vorbei und das macht mich sehr traurig, wie gern würde ich das tun einfach auf alles zu scheisen und mit meinem mann glücklich sein und mal wieder zusammen was unternehmen und zusammen zu essen oder auch mal essen zu gehen. doch dann kommt die angst wieder was denkt er wol jetzt wenn ich was esse? denkt er ich bin zu dick und sagt es nur nicht oder so was. ich hab angst davor für ihn zu dick zu werden.
manchmal versuch ich ja auch was zu essen nur dann geht es mir richtig schlecht körperlich mit magenschmerzen und aufgeblätem bauch auch wenn ich gar nicht viel gegessen habe. das halte ich einfach nicht aus und geh mwl wieder kotzen obwohl ich es mir immer vornehme es nicht zu tun!

eine ambulante therapie wollte ich nur mich nimmt keiner, mir sagen alle nur das ich in eine klinik muss um es wiklich zu schaffen da ich zu weit unten bin und das schon zu lange mache. aber das will ich einfach nicht!

danke für deine unterstützung!

liebe grüße sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 21:51
In Antwort auf joann_12825486

Hallo kitty
es geht schon du weist ja es muss ja.... und bei dir ?
du kannst dir nicht vorstellen wie oft ich daran denke, wie lange er das noch mit macht und das er doch mit mir nicht glücklich sein kann und so. er hat ja auch selbst gesagt das er eine zukunft mit mir haben will und sich was auf bauen möchte mit mir. aber wenn ich so weiter mache wird daraus wahrscheinlich nichts. ich wünsche mir nichts mehr als kinder mit ihm aber die angst die ich habe ist das der zug bei mir schon abgefahren ist!
das leben läuft einfach so an mir vorbei und das macht mich sehr traurig, wie gern würde ich das tun einfach auf alles zu scheisen und mit meinem mann glücklich sein und mal wieder zusammen was unternehmen und zusammen zu essen oder auch mal essen zu gehen. doch dann kommt die angst wieder was denkt er wol jetzt wenn ich was esse? denkt er ich bin zu dick und sagt es nur nicht oder so was. ich hab angst davor für ihn zu dick zu werden.
manchmal versuch ich ja auch was zu essen nur dann geht es mir richtig schlecht körperlich mit magenschmerzen und aufgeblätem bauch auch wenn ich gar nicht viel gegessen habe. das halte ich einfach nicht aus und geh mwl wieder kotzen obwohl ich es mir immer vornehme es nicht zu tun!

eine ambulante therapie wollte ich nur mich nimmt keiner, mir sagen alle nur das ich in eine klinik muss um es wiklich zu schaffen da ich zu weit unten bin und das schon zu lange mache. aber das will ich einfach nicht!

danke für deine unterstützung!

liebe grüße sunny

Hi Sunny
Bitte du musst über deinen schaten springen sonst ist es bald zu spät. Ich war nicht so weit unten wie du mit meinem BMI sonst wäre ich meinem Mann und meiner Familie zuliebe in eine Klinik gegangen. Dort bekommst du professionelle Hilfe. Glaub mir es ist das Beste für dich. Sonst geht dein Mann wirklich weg und dein Kinderwunsch kannst du auch vergessen. Ich habe mir immer so Angst gemacht, damit ich es schafe. Ich möchte meinen Mann nicht verlieren und möchte ihm zeigen, dass ich es schafe. Meinst du nicht, dass es Zeit ist in eine Klinik zu gehen? Deinem Man zuliebe und vorallem für dich. Du kannst es so nicht schafen Sunny. Die Magenschmerzen und Blähungen kommen vom nichts essen. Das habe ich auch der Magen muss sich wieder an eine regelmässige und normale Ernährung gewöhnen. Ich habe auch immer einen dicken Bauch sobald ich etwas esse, es stört mich so sehr doch ich versuche mich abzulenken. Ich habe noch Pläne die ich verwirklichen möchte. Ach Sunny bite lass dir helfen und ruf morgen in eine Klinik an. Du wirst sehen, dass es dir etwas bringt und deinem Mann auch. Er wäre sicher stolz auf dich und du zeigst ihm, dass er dir wirklich wichtig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 22:00
In Antwort auf zula_12268263

Hi Sunny
Bitte du musst über deinen schaten springen sonst ist es bald zu spät. Ich war nicht so weit unten wie du mit meinem BMI sonst wäre ich meinem Mann und meiner Familie zuliebe in eine Klinik gegangen. Dort bekommst du professionelle Hilfe. Glaub mir es ist das Beste für dich. Sonst geht dein Mann wirklich weg und dein Kinderwunsch kannst du auch vergessen. Ich habe mir immer so Angst gemacht, damit ich es schafe. Ich möchte meinen Mann nicht verlieren und möchte ihm zeigen, dass ich es schafe. Meinst du nicht, dass es Zeit ist in eine Klinik zu gehen? Deinem Man zuliebe und vorallem für dich. Du kannst es so nicht schafen Sunny. Die Magenschmerzen und Blähungen kommen vom nichts essen. Das habe ich auch der Magen muss sich wieder an eine regelmässige und normale Ernährung gewöhnen. Ich habe auch immer einen dicken Bauch sobald ich etwas esse, es stört mich so sehr doch ich versuche mich abzulenken. Ich habe noch Pläne die ich verwirklichen möchte. Ach Sunny bite lass dir helfen und ruf morgen in eine Klinik an. Du wirst sehen, dass es dir etwas bringt und deinem Mann auch. Er wäre sicher stolz auf dich und du zeigst ihm, dass er dir wirklich wichtig ist.

Nein,
das kann ich einfach nicht machen ich will es auch nicht! ich kann es bestimmt auch alleine schaffen vielleicht ist es so auch nur etwas schwieriger. manchmal hab ich die hoffnung auch das ich es schaffen werde und manchmal auch nicht...

aber du ißt doch sschon eine ganze weile verhältnissmäßig vernünftig oder nicht? warum ist das denn immer noch bei dir so? und ich dachte immer das das nur so bei mir ist! bleibt das denn für immer so?! denn das ist auch ein grund warum ich nicht esse weil ich einfach nicht will das es mir schlecht geht und wenn ich halt nicts esse dann gehts mir gut und ich fühl mich auch gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 22:14
In Antwort auf zula_12268263

Hi Sunny
Bitte du musst über deinen schaten springen sonst ist es bald zu spät. Ich war nicht so weit unten wie du mit meinem BMI sonst wäre ich meinem Mann und meiner Familie zuliebe in eine Klinik gegangen. Dort bekommst du professionelle Hilfe. Glaub mir es ist das Beste für dich. Sonst geht dein Mann wirklich weg und dein Kinderwunsch kannst du auch vergessen. Ich habe mir immer so Angst gemacht, damit ich es schafe. Ich möchte meinen Mann nicht verlieren und möchte ihm zeigen, dass ich es schafe. Meinst du nicht, dass es Zeit ist in eine Klinik zu gehen? Deinem Man zuliebe und vorallem für dich. Du kannst es so nicht schafen Sunny. Die Magenschmerzen und Blähungen kommen vom nichts essen. Das habe ich auch der Magen muss sich wieder an eine regelmässige und normale Ernährung gewöhnen. Ich habe auch immer einen dicken Bauch sobald ich etwas esse, es stört mich so sehr doch ich versuche mich abzulenken. Ich habe noch Pläne die ich verwirklichen möchte. Ach Sunny bite lass dir helfen und ruf morgen in eine Klinik an. Du wirst sehen, dass es dir etwas bringt und deinem Mann auch. Er wäre sicher stolz auf dich und du zeigst ihm, dass er dir wirklich wichtig ist.

Nein,
das kann ich einfach nicht tun ich will nicht in eine klinik denn dann hab ich all das nicht mehr was ich zum leben brauche!

aber du ißt doch schon eine weile wieder vernünftig und das ist immer noch so bei dir?! und ich dachte das das nur bei mir so ist. bleibt das denn für immer so? denn das ist auch ein grund warum ich nicht esse, weil ich einfach nicht will das es mir schlecht geht. und wenn ich nichts esse gehts mir gut und dann dekne ich es ist doch alles ok mit mir.

wenn ich nur nicht immer solche gedanken hätte, wäre es so einfach alles zu ändern...

liebe grüße sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2010 um 13:16

ES
Hallo Kitty und Sunny,

ich hatte auch ein paar Jahre lang Essstörungen (7 Jahre lang), erst MS dann ganz lange Bulimie und seit vier Jahren bin ich endgültig davon los. Ich war auch in einer Klinik, allerdings nur vier Wochen und so richtig habe ich das auch nicht genutzt. Dann ein Jahr Therapie aber letztlich ist es wirklich so, dass nur Ihr selbst euch da rausziehen könnt, aber therapeutische Hilfe ist nie verkehrt, um den Anstoß zu geben, nachzudenken, warum Ihr das macht, was in Euch vergraben ist, dass Ihr die ES braucht. Ich bereue, dass ich überhaupt eine ES hatte, denn ich habe mir selbst so viel verbaut und kaputt gemacht. Das Leben ist so wundervoll und ich habe mich selbst so fertig gemacht. Ich weiß, dass es natürlcih nicht umsonst war, sondern nur der ANfang der Erkenntnis über sich selbst aber es gibt so viel mehr im Leben als sich nur mit dem Essen zu beschäftigen. Letztlich haltet Ihr Euch selbst auf, habt keine Kraft das zu nutzen, was im Leben möglich wäre.
Bis man wieder normal essen kann, ist es jedenfalls ein langer Weg, geprägt von Rückschlägen, dann wieder vorwärts kommen, wieder FA...
Wenn ich heute Fotos von mir aus den JAhren sehe, bin das gar nicht mehr ich. Entweder total dürre oder extrem aufgeschwemmt und an richtig Spaß am Leben kann ich mich auch nicht erinnern.
Also ich wünsche Euch ganz viel Kraft und vor allem den Willen (BMI 13 ist nicht cool sondern suizidal!!!) die ES hinter Euch zu lassen. Fragt Euch warum Ihr die ES habt und vor allem, was Ihr an ihr habt, wovor sie Euch schützt, was sie Euch gibt und wie das Leben ohne ES wäre. Und denkt immer dran, dass man auch danach nicht fett wird. Ich bin normalgewichtig und schlank mit den Schwankungen (Sommer, Winter) und Schwangerschaft
Jetzt überlege ich nicht mehr was ich esse, sondern eher, ob es eine gute Qualität hat, ob das Fleisch und Gemüse BIO ist etc.
Vielleicht konnte ich Euch helfen, hope so,
liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2010 um 17:03
In Antwort auf joann_12825486

Nein,
das kann ich einfach nicht machen ich will es auch nicht! ich kann es bestimmt auch alleine schaffen vielleicht ist es so auch nur etwas schwieriger. manchmal hab ich die hoffnung auch das ich es schaffen werde und manchmal auch nicht...

aber du ißt doch sschon eine ganze weile verhältnissmäßig vernünftig oder nicht? warum ist das denn immer noch bei dir so? und ich dachte immer das das nur so bei mir ist! bleibt das denn für immer so?! denn das ist auch ein grund warum ich nicht esse weil ich einfach nicht will das es mir schlecht geht und wenn ich halt nicts esse dann gehts mir gut und ich fühl mich auch gut.

Hey Sunny
Ich kann dich gut verstehen wie du dich fühlst. Ich fühle mich nach jedem Essen auch immer so schlecht und habe ien schlechtes Gewissen, doch ich muss es überwinden meinem Mann zu liebe und für mich. Ich war schon ein paar Monate in Therapeutischer Behandlung aber eben. Bei dir ist es doch anders, also sachlimmer mit deinem BMI. Du kannst es so nicht schafen Sunny, glaub mir. Du brauchst provesionelle Hilfe. Ich weiss, dass du das nicht willst, aber denk doch an deine Zukunft, an Kinder, an deinen Mann und vorallem an dich. das Leben ist doch zu kurz um es dir so schwer zu machen. Wenn du so weiter machst, lebst du nicht mehr lange, so haben mir die Ärzte auch immer Angst gemacht, denn ich möchte doch leben und noch vieles machen mit meinem Mann zusammen. Ich hab jetzt 4 Kilo zugenommen, esse regelmässig ich versuch mich danach abzulenken, irgendwie geht das. Jetzt hab ich grad eine Yogurette gegessen. Am Abend gehen wir ins Restaurant. Ich muss da durch. Dein Mann denkt sicher nicht, dass du zu dick wirst, wenn du ändlich mal etwas isst, er würde sich sicherlich sehr darüber freuen. Esst ihr den gar nicht zusammen? Hast du Unterstützung? Ich motiviere mich halt irgendwie, weil ich es für meinen Mann machen möchte, er hat mich vor ein paar Jahren auch geliebt und er wäre froh, wenn ich noch mehr zunehmen würde. Dein Mann liebt dich doch und ist sicher auch sehr traurig. Versuch es doch in einer Klinik, es würde viel schneller gehen. Wovor hast du den Angst. Sunny bitte du wirst sehen, dass es dir helfen wird und du wieder leben kannst, Freude hast, wieder ausgehen kannst etc. Du darfst nicht mehr warten Sunny
deine Kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2010 um 20:00
In Antwort auf zula_12268263

Hey Sunny
Ich kann dich gut verstehen wie du dich fühlst. Ich fühle mich nach jedem Essen auch immer so schlecht und habe ien schlechtes Gewissen, doch ich muss es überwinden meinem Mann zu liebe und für mich. Ich war schon ein paar Monate in Therapeutischer Behandlung aber eben. Bei dir ist es doch anders, also sachlimmer mit deinem BMI. Du kannst es so nicht schafen Sunny, glaub mir. Du brauchst provesionelle Hilfe. Ich weiss, dass du das nicht willst, aber denk doch an deine Zukunft, an Kinder, an deinen Mann und vorallem an dich. das Leben ist doch zu kurz um es dir so schwer zu machen. Wenn du so weiter machst, lebst du nicht mehr lange, so haben mir die Ärzte auch immer Angst gemacht, denn ich möchte doch leben und noch vieles machen mit meinem Mann zusammen. Ich hab jetzt 4 Kilo zugenommen, esse regelmässig ich versuch mich danach abzulenken, irgendwie geht das. Jetzt hab ich grad eine Yogurette gegessen. Am Abend gehen wir ins Restaurant. Ich muss da durch. Dein Mann denkt sicher nicht, dass du zu dick wirst, wenn du ändlich mal etwas isst, er würde sich sicherlich sehr darüber freuen. Esst ihr den gar nicht zusammen? Hast du Unterstützung? Ich motiviere mich halt irgendwie, weil ich es für meinen Mann machen möchte, er hat mich vor ein paar Jahren auch geliebt und er wäre froh, wenn ich noch mehr zunehmen würde. Dein Mann liebt dich doch und ist sicher auch sehr traurig. Versuch es doch in einer Klinik, es würde viel schneller gehen. Wovor hast du den Angst. Sunny bitte du wirst sehen, dass es dir helfen wird und du wieder leben kannst, Freude hast, wieder ausgehen kannst etc. Du darfst nicht mehr warten Sunny
deine Kitty

Hallo kitty
ich weis das es ein sehr harter und langer weg wird es alleine schaffen zu wollen ohne profesionelle hilfe aber das kommt halt für mich einfach nicht in frage.halt auch mit aus dem grund weil es dann viel schneller gehen würde und genau das will ich nicht ich brauche zeit um mich daran gewöhnen zu können, um es versuchen zu akzeptieren und genau die würde man mir dort nicht geben! ich wäre nur eine nummer mehr nicht!
mir wird immer und ständig von allen gesgat " das schaffst du nicht allein " wie soll mich das denn motivieren...
aber ganz in mir habe ich die hoffnung nocht nicht verloren, dass ich es doch alleine schaffen kann!
ich bin da allein rein gerutscht und werde da auch allein wieder raus kommen!

in den letzten tagen ist mir auch so einiges klar geworden, dank der vielen hilfreichen texte von anderen aber auch die von dir haben mir irgendwie die augen geöffnet!
"wenn nicht jetzt wann dann?"

ich habe mir einen plan gemacht mir dem essen und war einkaufen nur gesunde sachen und dann habe ich mit meinem mann gesprochen, das ich ihn brauche!
er war sehr stolz auf mich und über glücklich das ich endlich an dem punkt angekommen bin wo ich von mir aus will und was ändern möchte! er hat gesagt das er voll und ganz hinter mir steht und mich in allem unterstützen tut so gut wie er kann!
ich weis das ich jetzt ganz klein anfangen muss, also haben wir jetzt eine mahlzeit festgelegt die wir zusammen einnehemen wollen (das erste mal überhaupt) natürlich isst er ganz normal und ich mach mir mein essen extra. bis ich mich daran gewöhnt habe und damit klar komme dann wird das natürlich gesteigert aber erst eins nach dem anderen.
es wird mit sicherheit nicht einfach das weis ich muss einfach jetzt was tun denn irgendwann wird es zu spät sein ob ich will oder nicht!
aber ganz allein bin ich dabei ja nicht mein mann ist bei mir und das ist mir das wichtigste! und dann werd ich es allen beweisen das ich es doch schaffen kann! denn ich will endlich anfangen zu leben!

was ich noch wissen wollte wie lange isst du denn schon normal? und wie hast du es denn gemacht das du da nur 4 kilo zugenommen hast ich mein wenn man wieder anfängt normal zu essen dann nimmt man doch erst mal viel mehr zu bis der körper sich daran gewöhnt hat oder nicht?

alles lieb
sunny
P.S. ich danke dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2010 um 17:19
In Antwort auf joann_12825486

Hallo kitty
ich weis das es ein sehr harter und langer weg wird es alleine schaffen zu wollen ohne profesionelle hilfe aber das kommt halt für mich einfach nicht in frage.halt auch mit aus dem grund weil es dann viel schneller gehen würde und genau das will ich nicht ich brauche zeit um mich daran gewöhnen zu können, um es versuchen zu akzeptieren und genau die würde man mir dort nicht geben! ich wäre nur eine nummer mehr nicht!
mir wird immer und ständig von allen gesgat " das schaffst du nicht allein " wie soll mich das denn motivieren...
aber ganz in mir habe ich die hoffnung nocht nicht verloren, dass ich es doch alleine schaffen kann!
ich bin da allein rein gerutscht und werde da auch allein wieder raus kommen!

in den letzten tagen ist mir auch so einiges klar geworden, dank der vielen hilfreichen texte von anderen aber auch die von dir haben mir irgendwie die augen geöffnet!
"wenn nicht jetzt wann dann?"

ich habe mir einen plan gemacht mir dem essen und war einkaufen nur gesunde sachen und dann habe ich mit meinem mann gesprochen, das ich ihn brauche!
er war sehr stolz auf mich und über glücklich das ich endlich an dem punkt angekommen bin wo ich von mir aus will und was ändern möchte! er hat gesagt das er voll und ganz hinter mir steht und mich in allem unterstützen tut so gut wie er kann!
ich weis das ich jetzt ganz klein anfangen muss, also haben wir jetzt eine mahlzeit festgelegt die wir zusammen einnehemen wollen (das erste mal überhaupt) natürlich isst er ganz normal und ich mach mir mein essen extra. bis ich mich daran gewöhnt habe und damit klar komme dann wird das natürlich gesteigert aber erst eins nach dem anderen.
es wird mit sicherheit nicht einfach das weis ich muss einfach jetzt was tun denn irgendwann wird es zu spät sein ob ich will oder nicht!
aber ganz allein bin ich dabei ja nicht mein mann ist bei mir und das ist mir das wichtigste! und dann werd ich es allen beweisen das ich es doch schaffen kann! denn ich will endlich anfangen zu leben!

was ich noch wissen wollte wie lange isst du denn schon normal? und wie hast du es denn gemacht das du da nur 4 kilo zugenommen hast ich mein wenn man wieder anfängt normal zu essen dann nimmt man doch erst mal viel mehr zu bis der körper sich daran gewöhnt hat oder nicht?

alles lieb
sunny
P.S. ich danke dir!

Liebe Sunny
Ich finde es gut, dass du jetzt ändlich anfängst zu leben und mit deinem Mann isst. Es wäre viel einfacher, wenn ihr gemeinsam kochen würdet und du auch das isst, was er zu sich nimmt, den dein Mann ist sicher normal gewichtig. Ich habe und mache es auch so. Ich esse, was mein Mann isst auch wenn er ein zweites Mal nimmt, schöpfe ich mir auch nochmal und er freut sich jedes Mal darüber. Ich will ihn glücklich machen, denn er musste das jetzt schon ein paar Jahre durchhalten mit mir. Ich bin froh, dass er mich dabei unterstützt. Ich war letztes Jahr im Oktober so stark erkältet, hatte bei der Arbeit keine Kraft mehr und konnte nur noch schlafen. Alle im Geschäft haben mich immer darauf angesprochen ich soll doch mal zum Arzt gehen ich werde als wie dünner, alle haben mich immer so doof angekuckt, das war so unangenehm, also heute immer noch, vorallem meine dünnen Beine. Das nerft mich echt. Also ging ich zu einer neuen Ärztin und die sagte mir eben, dass ich MS habe und so nicht mehr arbeiten gehen kann und mit dem Kinderwunsch könne ichs auch vergessen, das war für mich wie ein Schlag ins Gesicht. Ich wollte nichts mehr unternehmen nur noch zu Hause bleiben. Ich war so isoliert suchte immer Aussreden, wenn ich eingeladen wurde, das tat mir voralem bei meiner Familie immer so weh. Immer diese Lügen ich hatte es so satt. Über die Festtage war es am schlimmsten doch ich ahbe es irgendwie geschaft auch normal zu essen, auch wenn ich fast verplatzt bin, mein Bauch so dick war und ich ein schlechtes Gewissen hatte. Du bist doch jetzt 37 Kilo? Ich war damals 45Kilo. Ich habe seit Oktober nur 4 Kilo zugenommen und habe immer noch nicht das Gewicht, das ich eigentlich haben sollte. Doch ich mache weiter ich muss über 50 Kilo werden. Es ist normal, dass man am Anfang zunimmt, der Körper braucht das ganze was wir im Jahrelang nicht gegeben haben. Das Gewicht wird sich wieder einpendeln glaub mir. Ich wog früher immer zwischen 52 und 54 Kilo und war auch sehr schlank. Ich wurde von meiner Ärztin 4 Mt krank geschrieben und durfte nicht arbeiten gehen und musste ihr versprechen, dass ich lerne normal und mehr zu essen, dass ich keinen Sport treibe etc. Es wurde mir der Lohn gekürzt und meine Ferien. Ich habe es so satt.AM Montag gehe ich wieder arbeiten 50% von mir aus, weil ich es mir nicht mehr leisten kann und ich noch viel vor habe. weisst du wie schwer es mir fällt am mo wieder dort hin zu gehen? Ich habe solche Angst was werden die andern sagen oder über mich denken. Ich weiss nicht wie ich das schafen soll Sunny. Mich wollten auch alle in eine Klinik stecken, echt viele. Ich konnte es nicht mehr hören und sagte immer, dass ich es euch zeigen werde und es alleine schafen werde, weil ich schon viel erreicht habe. Das Essen ist doch eigentlich etwas schönes. Ich esse jetzt regelmässig mir Zwischenmahlzeit und Süssigkeiten. Gestern zum Bsp. waren wir ja im Ausgang da sagte mein MAnn bestell dir doch einen Burger und Pommes. Ich habe lange überlegt. Doch ich habs getan und er hat sich so darüber gefreut. Ich konnte fast alles aufessen, hatte danach immer noch ein schlechtes Gewissen, doch ich hab es geschaft und war stolz auf mich und mein Mann auch. Für morgen haben wir uns Lachs und Kartoffeln gekauft es ist ja Valentinstag Wir werden zusammen kochen. Heute Abend gibt es Toast Hawai. Siehst du es hat bei mir funktioniert, so musst dus auch versuchen, wenn du es alleine schafen willst. Aber du musst es tun grad heute damit anfangen. Kocht gemeinsam eine warme Mahlzeit, das würde deinen Mann freuen. Warte nicht, bis es zu spät ist, denk nicht darüber nach. Mach einfach und lenk dich nach dem Essen mit etwas ab, zum Bsp. Musik hören, Tv schauen etc. Lass das Essen in deinem Körper es tut ihm gut. Zieh weite Kleidung an, damit dich dein Bauch nicht stört nach dem Essen. Das mache ich auch so. Bei uns sieht man halt grad den Bauch, weil wir so dünn sind. Er stört mich auch immer noch. Wenn du so weiter machst, kannst du keine Kinder bekommen, deine Haare fallen aus, deine Nägel werden als wie weicher, dein Herz leidet darunter und viel mehr. Also Sunny auf was wartest du? Sag deinem Mann, dass er dir helfen soll, dass er mir dir kochen soll. Weisst du warum diese MS bei dir angefangen hat? Also Sunny lebe ändlich und zeig allen, dass du es kannst. ich wünsche mir so, dass du es auch so schafst wie ich und auch so einen grossen willen hast.
Machs gut und bis bald
deine Kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2010 um 17:56
In Antwort auf zula_12268263

Liebe Sunny
Ich finde es gut, dass du jetzt ändlich anfängst zu leben und mit deinem Mann isst. Es wäre viel einfacher, wenn ihr gemeinsam kochen würdet und du auch das isst, was er zu sich nimmt, den dein Mann ist sicher normal gewichtig. Ich habe und mache es auch so. Ich esse, was mein Mann isst auch wenn er ein zweites Mal nimmt, schöpfe ich mir auch nochmal und er freut sich jedes Mal darüber. Ich will ihn glücklich machen, denn er musste das jetzt schon ein paar Jahre durchhalten mit mir. Ich bin froh, dass er mich dabei unterstützt. Ich war letztes Jahr im Oktober so stark erkältet, hatte bei der Arbeit keine Kraft mehr und konnte nur noch schlafen. Alle im Geschäft haben mich immer darauf angesprochen ich soll doch mal zum Arzt gehen ich werde als wie dünner, alle haben mich immer so doof angekuckt, das war so unangenehm, also heute immer noch, vorallem meine dünnen Beine. Das nerft mich echt. Also ging ich zu einer neuen Ärztin und die sagte mir eben, dass ich MS habe und so nicht mehr arbeiten gehen kann und mit dem Kinderwunsch könne ichs auch vergessen, das war für mich wie ein Schlag ins Gesicht. Ich wollte nichts mehr unternehmen nur noch zu Hause bleiben. Ich war so isoliert suchte immer Aussreden, wenn ich eingeladen wurde, das tat mir voralem bei meiner Familie immer so weh. Immer diese Lügen ich hatte es so satt. Über die Festtage war es am schlimmsten doch ich ahbe es irgendwie geschaft auch normal zu essen, auch wenn ich fast verplatzt bin, mein Bauch so dick war und ich ein schlechtes Gewissen hatte. Du bist doch jetzt 37 Kilo? Ich war damals 45Kilo. Ich habe seit Oktober nur 4 Kilo zugenommen und habe immer noch nicht das Gewicht, das ich eigentlich haben sollte. Doch ich mache weiter ich muss über 50 Kilo werden. Es ist normal, dass man am Anfang zunimmt, der Körper braucht das ganze was wir im Jahrelang nicht gegeben haben. Das Gewicht wird sich wieder einpendeln glaub mir. Ich wog früher immer zwischen 52 und 54 Kilo und war auch sehr schlank. Ich wurde von meiner Ärztin 4 Mt krank geschrieben und durfte nicht arbeiten gehen und musste ihr versprechen, dass ich lerne normal und mehr zu essen, dass ich keinen Sport treibe etc. Es wurde mir der Lohn gekürzt und meine Ferien. Ich habe es so satt.AM Montag gehe ich wieder arbeiten 50% von mir aus, weil ich es mir nicht mehr leisten kann und ich noch viel vor habe. weisst du wie schwer es mir fällt am mo wieder dort hin zu gehen? Ich habe solche Angst was werden die andern sagen oder über mich denken. Ich weiss nicht wie ich das schafen soll Sunny. Mich wollten auch alle in eine Klinik stecken, echt viele. Ich konnte es nicht mehr hören und sagte immer, dass ich es euch zeigen werde und es alleine schafen werde, weil ich schon viel erreicht habe. Das Essen ist doch eigentlich etwas schönes. Ich esse jetzt regelmässig mir Zwischenmahlzeit und Süssigkeiten. Gestern zum Bsp. waren wir ja im Ausgang da sagte mein MAnn bestell dir doch einen Burger und Pommes. Ich habe lange überlegt. Doch ich habs getan und er hat sich so darüber gefreut. Ich konnte fast alles aufessen, hatte danach immer noch ein schlechtes Gewissen, doch ich hab es geschaft und war stolz auf mich und mein Mann auch. Für morgen haben wir uns Lachs und Kartoffeln gekauft es ist ja Valentinstag Wir werden zusammen kochen. Heute Abend gibt es Toast Hawai. Siehst du es hat bei mir funktioniert, so musst dus auch versuchen, wenn du es alleine schafen willst. Aber du musst es tun grad heute damit anfangen. Kocht gemeinsam eine warme Mahlzeit, das würde deinen Mann freuen. Warte nicht, bis es zu spät ist, denk nicht darüber nach. Mach einfach und lenk dich nach dem Essen mit etwas ab, zum Bsp. Musik hören, Tv schauen etc. Lass das Essen in deinem Körper es tut ihm gut. Zieh weite Kleidung an, damit dich dein Bauch nicht stört nach dem Essen. Das mache ich auch so. Bei uns sieht man halt grad den Bauch, weil wir so dünn sind. Er stört mich auch immer noch. Wenn du so weiter machst, kannst du keine Kinder bekommen, deine Haare fallen aus, deine Nägel werden als wie weicher, dein Herz leidet darunter und viel mehr. Also Sunny auf was wartest du? Sag deinem Mann, dass er dir helfen soll, dass er mir dir kochen soll. Weisst du warum diese MS bei dir angefangen hat? Also Sunny lebe ändlich und zeig allen, dass du es kannst. ich wünsche mir so, dass du es auch so schafst wie ich und auch so einen grossen willen hast.
Machs gut und bis bald
deine Kitty

Danke dir!
ich weis auch nicht so richtig auf was ich gewartet habe kann ich dir nicht beantworten. nur eis ist mir klar geworden dass nur ich etwas ändern kann und niemand sonst und wenn ich nicht endlich anfange zu kämpfen dann werde ich den kampf den ich die ganze zeit gegen mich und das essen geführt habe früher oder später verlieren und sterben! und genau das will ich nicht ich habe die letzten vier jahre einfach so weggeschmissen und das soll jetzt ein ende haben! denn ich WILL leben und einfach wieder glücklich sein! und ich werde alles dafür tun. ich weis das es nicht leicht wird und sehr lang dauern wird aber ich nehm den kampf auf mich denn ich will nicht versagen!
das einzigste was ich nicht weis ist warum ich überhaupt magersüchtig geworden bin. aber das ist mir auch egal hauptsache ich komme da wieder raus.

mein mann unterstüzt mich wo er kann er versucht mir beizustehen und das bedeudet mir auch sehr viel! mir ist es nicht wichtig ob wir das gleiche essen hauptsache wir essen gemeinsam und er lobt mich dafür und zeigt mir immer wieder wie stolz er auf mich ist. das hat er auch gesagt das er sehr glück darüber ist und sich das so gewünscht das ich endlich was ändern will. er weis ich brauch ihn gerade jetzt sehr und das gefühl gibt er mir auch das er immer für mich da ist.
das mit dem essen ist halt auch so das er nicht wirklich auf gemüse und son zeug steht er ist eher ein fast food typ dabei sieht man es ihm gar nicht an der kann essen was er will und nimmt ehere noch ab.

ich habe zurzeit ein gewicht von 36 und es wird dauern bis es halbwegs normal ist.denn das ist ja schon sehr sehr weit unten...
aber irgendwie hab ich das trotzdem noch nicht verstanden wenn du sagst das man am anfang recht rasch zunimmt bis sich der körper dran gewöhnt hat ist ja eigentlich auch klar denn wenn man seit monaten nichts isst und dann wieder anfängt ist das ja sowas wie ein jojo efekt mann nimmt zu oder nicht? und dann eher langsammer geht wie du es dann geschafft hast das du bei so vielen essen nur 4 kilo zugenommen hast? das würde mich schon interessiern denn ich will auch so langsamm zu nehemn damit ich mich daran gewöhnen kann. ich hab halt angst davor wenn ich jetzt eine woche esse und mich dann wiede das auf einmal 10 kilo mehr drauf sind!
aber du kannst auch verdammt stolz auf dich sein das du es auch "allein" geschaft hast da gehört schon viel kraft dazu!
das macht mir mut es auch zu schaffen!

alles liebe
sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2010 um 16:46
In Antwort auf joann_12825486

Danke dir!
ich weis auch nicht so richtig auf was ich gewartet habe kann ich dir nicht beantworten. nur eis ist mir klar geworden dass nur ich etwas ändern kann und niemand sonst und wenn ich nicht endlich anfange zu kämpfen dann werde ich den kampf den ich die ganze zeit gegen mich und das essen geführt habe früher oder später verlieren und sterben! und genau das will ich nicht ich habe die letzten vier jahre einfach so weggeschmissen und das soll jetzt ein ende haben! denn ich WILL leben und einfach wieder glücklich sein! und ich werde alles dafür tun. ich weis das es nicht leicht wird und sehr lang dauern wird aber ich nehm den kampf auf mich denn ich will nicht versagen!
das einzigste was ich nicht weis ist warum ich überhaupt magersüchtig geworden bin. aber das ist mir auch egal hauptsache ich komme da wieder raus.

mein mann unterstüzt mich wo er kann er versucht mir beizustehen und das bedeudet mir auch sehr viel! mir ist es nicht wichtig ob wir das gleiche essen hauptsache wir essen gemeinsam und er lobt mich dafür und zeigt mir immer wieder wie stolz er auf mich ist. das hat er auch gesagt das er sehr glück darüber ist und sich das so gewünscht das ich endlich was ändern will. er weis ich brauch ihn gerade jetzt sehr und das gefühl gibt er mir auch das er immer für mich da ist.
das mit dem essen ist halt auch so das er nicht wirklich auf gemüse und son zeug steht er ist eher ein fast food typ dabei sieht man es ihm gar nicht an der kann essen was er will und nimmt ehere noch ab.

ich habe zurzeit ein gewicht von 36 und es wird dauern bis es halbwegs normal ist.denn das ist ja schon sehr sehr weit unten...
aber irgendwie hab ich das trotzdem noch nicht verstanden wenn du sagst das man am anfang recht rasch zunimmt bis sich der körper dran gewöhnt hat ist ja eigentlich auch klar denn wenn man seit monaten nichts isst und dann wieder anfängt ist das ja sowas wie ein jojo efekt mann nimmt zu oder nicht? und dann eher langsammer geht wie du es dann geschafft hast das du bei so vielen essen nur 4 kilo zugenommen hast? das würde mich schon interessiern denn ich will auch so langsamm zu nehemn damit ich mich daran gewöhnen kann. ich hab halt angst davor wenn ich jetzt eine woche esse und mich dann wiede das auf einmal 10 kilo mehr drauf sind!
aber du kannst auch verdammt stolz auf dich sein das du es auch "allein" geschaft hast da gehört schon viel kraft dazu!
das macht mir mut es auch zu schaffen!

alles liebe
sunny

Hey Sunny
Erst mal wünsche ich dir einen schönen Valentinstag. Wie geht es mit dem Kochen und essen bei dir? Bei mir gehts soweit ich hoffe, dass ich den Rest auch noch schafen werde, aber ich glaube an mich, dass ich es alleine schafen werde. Ja es ist ganz normal, dass du am Anfang ein paar Kilos zunimmst, ist ja logisch. Dein Köroer ist so sehr auf Sparrflamme gegangen, wie meiner auch. Du musst deine angst vor dem scheiss zunehmen ändlich überwinden und stark sein. Es wird eine schwere Zeit, doch du wirst dich über das Ergebnis freuen. Du wirst eh nie dick werden. Solange du es nicht zulässt hat es einfach keinen Sinn. Du selber wie du schreibst kannst etwas dagegen tun niemand sonst. Du musst die MS überwinden und nicht mehr warten bis es wirklich zu spät ist. Denk immer an deine Ziele, an deine Gesundheit und deinen Mann. Kannst du überhaupt so arbeiten? Du musst wieder leben und ausgehen, einfach das Leben geniessen und ändlich damit aufhören. Du willst nicht in eine Klinik, also zeig, dass dus kannst. Es wäre besser, wenn es bei dir schnell gehen würde. Ich weiss nicht wieso du dich so weigerst? Mein BMI war bei 15 deiner ist noch weiter unten, also überleg dir was du lieber möchtest. Ich brauchte auch viel Kraft auch jetzt noch. Ich bin jedes Mal stolz auf mich und mein Mann auch. Wenn du wirklich leben möchtest, dann zeig es auch und warte nicht mehr damit. Es sieht doch auch viel besser und gesünder aus, du fühlst dich fiter und hast wieder Lebensfreude. Ich weiss auch nicht, weshalb ich diese scheiss MS bekommen habe, aber es bringt auch nichts darüber nachzudenken, wie du sagst. also Sunny überwinde deine Angst und lebe ändlich. Ich bin für dich da.
deine Kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2010 um 17:06
In Antwort auf zula_12268263

Hey Sunny
Erst mal wünsche ich dir einen schönen Valentinstag. Wie geht es mit dem Kochen und essen bei dir? Bei mir gehts soweit ich hoffe, dass ich den Rest auch noch schafen werde, aber ich glaube an mich, dass ich es alleine schafen werde. Ja es ist ganz normal, dass du am Anfang ein paar Kilos zunimmst, ist ja logisch. Dein Köroer ist so sehr auf Sparrflamme gegangen, wie meiner auch. Du musst deine angst vor dem scheiss zunehmen ändlich überwinden und stark sein. Es wird eine schwere Zeit, doch du wirst dich über das Ergebnis freuen. Du wirst eh nie dick werden. Solange du es nicht zulässt hat es einfach keinen Sinn. Du selber wie du schreibst kannst etwas dagegen tun niemand sonst. Du musst die MS überwinden und nicht mehr warten bis es wirklich zu spät ist. Denk immer an deine Ziele, an deine Gesundheit und deinen Mann. Kannst du überhaupt so arbeiten? Du musst wieder leben und ausgehen, einfach das Leben geniessen und ändlich damit aufhören. Du willst nicht in eine Klinik, also zeig, dass dus kannst. Es wäre besser, wenn es bei dir schnell gehen würde. Ich weiss nicht wieso du dich so weigerst? Mein BMI war bei 15 deiner ist noch weiter unten, also überleg dir was du lieber möchtest. Ich brauchte auch viel Kraft auch jetzt noch. Ich bin jedes Mal stolz auf mich und mein Mann auch. Wenn du wirklich leben möchtest, dann zeig es auch und warte nicht mehr damit. Es sieht doch auch viel besser und gesünder aus, du fühlst dich fiter und hast wieder Lebensfreude. Ich weiss auch nicht, weshalb ich diese scheiss MS bekommen habe, aber es bringt auch nichts darüber nachzudenken, wie du sagst. also Sunny überwinde deine Angst und lebe ändlich. Ich bin für dich da.
deine Kitty

Hallo kitty
das wünsch ich dir auch
ich finde das echt toll wie du das meisterst! ich freu mich echt für dich das du es so gut wie es geht im griff hast und ich habe auch überhaupt keinen zweifel das du es komplett schaffen wirst die scheiß ms zu überwinden! das zeigt nur was für ein starker mensche du doch bist und für eine willenstäke du hast! ich wünsche es dir wirklich das du es schaffst und mit der unterstützung deines mannes klappt das sicher!

bei mir gehts auch ganz ok mit dem essen hab jetzt schon drei tage hintereinander was gegessen und bin da schon stolz auf mich.
aber ich weis auch nicht die gedanken bekomme ich einfach nicht weg, ich mein ich will ja zu nehemen aber halt nur langsam damit ich mich daran gewöhnen kann. ich habe halt einfach angst das ich nach einer woche gleich übelst viel zugenommen habe deswegen würde ich ja auch gerne wissen wie du das so machst das du nur so langsam zu nimmst , oder ist das bei dir so das du essen kannst was du willst und nur wenig zunimmst wenn überhaupt?

ich kann leider momentan nicht arbeiten wegen meinen knochen.das ist echt beschissen! denn ich hatte die möglichkeit eine ausbildung zur bürokauffrau machen zu können aber ich musste sie abbrechen weil ich mich nach zwei tagen nicht mehr bewegen konnte und höllische schmerzen in meinen knien hatte. ich war so verzweifelt!
habe mir alles verbaut und jetzt sitze ich den ganzen tag nur dumm zu hause rum und muss vom amt leben > was ist das schon für ein leben!?

ich danke dir für deine hilfe!
alles liebe sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2010 um 17:50
In Antwort auf joann_12825486

Hallo kitty
das wünsch ich dir auch
ich finde das echt toll wie du das meisterst! ich freu mich echt für dich das du es so gut wie es geht im griff hast und ich habe auch überhaupt keinen zweifel das du es komplett schaffen wirst die scheiß ms zu überwinden! das zeigt nur was für ein starker mensche du doch bist und für eine willenstäke du hast! ich wünsche es dir wirklich das du es schaffst und mit der unterstützung deines mannes klappt das sicher!

bei mir gehts auch ganz ok mit dem essen hab jetzt schon drei tage hintereinander was gegessen und bin da schon stolz auf mich.
aber ich weis auch nicht die gedanken bekomme ich einfach nicht weg, ich mein ich will ja zu nehemen aber halt nur langsam damit ich mich daran gewöhnen kann. ich habe halt einfach angst das ich nach einer woche gleich übelst viel zugenommen habe deswegen würde ich ja auch gerne wissen wie du das so machst das du nur so langsam zu nimmst , oder ist das bei dir so das du essen kannst was du willst und nur wenig zunimmst wenn überhaupt?

ich kann leider momentan nicht arbeiten wegen meinen knochen.das ist echt beschissen! denn ich hatte die möglichkeit eine ausbildung zur bürokauffrau machen zu können aber ich musste sie abbrechen weil ich mich nach zwei tagen nicht mehr bewegen konnte und höllische schmerzen in meinen knien hatte. ich war so verzweifelt!
habe mir alles verbaut und jetzt sitze ich den ganzen tag nur dumm zu hause rum und muss vom amt leben > was ist das schon für ein leben!?

ich danke dir für deine hilfe!
alles liebe sunny

Hi Sunny
Ich wünsche dir auch so sehr, dass du es bald schafen wirst und, dass du wieder glücklich sein kannst. Du musst einfach den Willen dazu haben, dann geht es viel einfacher. Aber du sagst immer, dass du Angst hast schnell zuzunehmen, warum den? Es wäre sehr gut wenn du 10 Kilo zunehmen würdest. Du kannst jetzt nicht mal mehr arbeiten, es ist so schade, dass du alles fallen lässt nur wegen dieser MS Sunny. Es geht um deine/eure Zukunft, aber so wirst du nie eine haben und das weisst du auch. Was hast du den diese drei Tage gegessen? Du musst dich dazu zwingen, mach was ich dir als Tipp gegeben habe, wenn dus alleine schafen willst. Du musst mehrmals am Tag essen nicht nur ein Joghurt oder einen Apflel. Du darfst bis zu 2000kcal zu dir nehmen und das wäre noch normal und nicht zuviel. Du hast Schmerzen und kannst nicht arbeiten. Willst du immer auf andere angewissen sein mit dem Geld? Willst du nicht eigenes Geld verdienen und daraus etwas machen? Ich gehe jetzt morgen wieder zur Arbeit nach 5 Mt, ich bin schon ganz nervös, habs dir ja geschrieben. Ich bin jedoch froh, dass ich meine Stelle nicht verloren habe. Halte einfach durch und mache jeden Tag etwas mehr. Ich habe mich auch immer gesteigert, jetzt wo sich mein Magen wieder ans Essen gewöhnt hat geht es besser. Meine Gedanken sind auch immer noch da, aber ich versuch sie zu ignorieren um mein Ziel zu erreichen. Ich weiss nicht, weshalb ich nur 4 Kilo zugenommen habe, ich war nie dick. Also bei dir wird es auch nicht schlimm, aber du weisst, dass du mindestens 10 Kilo zunehmen musst, du weisst es und du musst es auch akzeptieren. Akzeptiere deinen Körper, wenn er etwas Rundungen hat, akzeptiere dich selber. Ich versuchs auch. Ich will ändlich wieder leben und du musst auch wieder leben, komm zurück ins Leben Sunny, versau dir nicht alles. Denk über meine Worte nach. Ich wünsche dir alles alles Gute und dass jeder Tag besser wird.
deine Kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2010 um 18:08
In Antwort auf zula_12268263

Hi Sunny
Ich wünsche dir auch so sehr, dass du es bald schafen wirst und, dass du wieder glücklich sein kannst. Du musst einfach den Willen dazu haben, dann geht es viel einfacher. Aber du sagst immer, dass du Angst hast schnell zuzunehmen, warum den? Es wäre sehr gut wenn du 10 Kilo zunehmen würdest. Du kannst jetzt nicht mal mehr arbeiten, es ist so schade, dass du alles fallen lässt nur wegen dieser MS Sunny. Es geht um deine/eure Zukunft, aber so wirst du nie eine haben und das weisst du auch. Was hast du den diese drei Tage gegessen? Du musst dich dazu zwingen, mach was ich dir als Tipp gegeben habe, wenn dus alleine schafen willst. Du musst mehrmals am Tag essen nicht nur ein Joghurt oder einen Apflel. Du darfst bis zu 2000kcal zu dir nehmen und das wäre noch normal und nicht zuviel. Du hast Schmerzen und kannst nicht arbeiten. Willst du immer auf andere angewissen sein mit dem Geld? Willst du nicht eigenes Geld verdienen und daraus etwas machen? Ich gehe jetzt morgen wieder zur Arbeit nach 5 Mt, ich bin schon ganz nervös, habs dir ja geschrieben. Ich bin jedoch froh, dass ich meine Stelle nicht verloren habe. Halte einfach durch und mache jeden Tag etwas mehr. Ich habe mich auch immer gesteigert, jetzt wo sich mein Magen wieder ans Essen gewöhnt hat geht es besser. Meine Gedanken sind auch immer noch da, aber ich versuch sie zu ignorieren um mein Ziel zu erreichen. Ich weiss nicht, weshalb ich nur 4 Kilo zugenommen habe, ich war nie dick. Also bei dir wird es auch nicht schlimm, aber du weisst, dass du mindestens 10 Kilo zunehmen musst, du weisst es und du musst es auch akzeptieren. Akzeptiere deinen Körper, wenn er etwas Rundungen hat, akzeptiere dich selber. Ich versuchs auch. Ich will ändlich wieder leben und du musst auch wieder leben, komm zurück ins Leben Sunny, versau dir nicht alles. Denk über meine Worte nach. Ich wünsche dir alles alles Gute und dass jeder Tag besser wird.
deine Kitty

2000kcal?
das ist aber verdammt viel ich hab mir erstmal ein limmit von max 500 am tag. bei mir ist es auch so schwierig da ich so weit unten bin das ich wirklich am anfang aufpassen muss wieviel ich esse weil mein magen bei der kleinsten kleinigkeit durchdreht und ich ja nicht kotzen will...
ich habe angst so schnell zu zunehmen weil ich mich an die veränderung meines körpers nicht gewöhnen kann und es nicht anktzeptieren kann, ich baruch einfach die zeit sonst fange ich han mich zu hassen weil ich einfach damit nicht klar komme und das will ich nich!
also ich habe die letzten drei tage mir gurkensalat mit tunfisch gemacht eine kleine kompott schale. das hat mir eigentlich ganz gut geschmeckt und ich habe mich auch gut gefühlt weil ich wusste das es gesunde sachen waren. mein magen at es auch einigermaßen gut vertragen... mehr hab ich nicht gegessen.
ich will auch was verändern! ich möchte wieder gesund werden und ein leben haben und das mit meinem mann einfach nur glücklich sein! ich bemüh mich auch wirklich!
denn ich will unbedingt wieder arbeiten und freunde haben das ist mir sehr wichtig und ich weis das es ein langer und harter weg werden wird! aber aufgeben will ich nicht!
ich freu mich für dich das du wider arbeiten gehen kannst und mach die nicht so viele gedanken darüber was die anderen denken könnten sie sind sich alle froh das du wieder da bist und es dir besser geht!
hattest du eigentlich angst das dein freund dich vielleicht mal zu dick finden würde?
auch wenn meiner mir sagt das er will das ich zunehem und mich zu dünn findet habe ich trotzdem solche gedanken.

alles liebe
deine sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2010 um 15:08
In Antwort auf joann_12825486

2000kcal?
das ist aber verdammt viel ich hab mir erstmal ein limmit von max 500 am tag. bei mir ist es auch so schwierig da ich so weit unten bin das ich wirklich am anfang aufpassen muss wieviel ich esse weil mein magen bei der kleinsten kleinigkeit durchdreht und ich ja nicht kotzen will...
ich habe angst so schnell zu zunehmen weil ich mich an die veränderung meines körpers nicht gewöhnen kann und es nicht anktzeptieren kann, ich baruch einfach die zeit sonst fange ich han mich zu hassen weil ich einfach damit nicht klar komme und das will ich nich!
also ich habe die letzten drei tage mir gurkensalat mit tunfisch gemacht eine kleine kompott schale. das hat mir eigentlich ganz gut geschmeckt und ich habe mich auch gut gefühlt weil ich wusste das es gesunde sachen waren. mein magen at es auch einigermaßen gut vertragen... mehr hab ich nicht gegessen.
ich will auch was verändern! ich möchte wieder gesund werden und ein leben haben und das mit meinem mann einfach nur glücklich sein! ich bemüh mich auch wirklich!
denn ich will unbedingt wieder arbeiten und freunde haben das ist mir sehr wichtig und ich weis das es ein langer und harter weg werden wird! aber aufgeben will ich nicht!
ich freu mich für dich das du wider arbeiten gehen kannst und mach die nicht so viele gedanken darüber was die anderen denken könnten sie sind sich alle froh das du wieder da bist und es dir besser geht!
hattest du eigentlich angst das dein freund dich vielleicht mal zu dick finden würde?
auch wenn meiner mir sagt das er will das ich zunehem und mich zu dünn findet habe ich trotzdem solche gedanken.

alles liebe
deine sunny

Hi Sunny
Ah ändlich habe ich Zeit dir wieder zu schreiben. Wie geht es dir mit dem Essen? Ich hatte gestern wieder meinen ersten Arbeitstag. Es war viel zu tun aber es ging. Es tat gut wieder unter Menschen zu sein. Ich muss jetzt einfach darauf schauen, dass ich nicht wieder ab nehme. Mich stören die Rundungen und meine Hüften acuh sehr. ich kann mich im Moment nicht anschauen. Ich muss es überwinden und meine Fettpölsterchen ändlich annehmen, die gehören einfach zu mir. Wie sieht dein Plan aus? Ja am Anfang hatte ich auch Angst, dass mich mein Mann zu dick findet, doch jetzt ist es mir egal irgendwie. Er hat mich anders kennen und lieben gelernt und da hat es ihn auch nicht gestört. Wir halten zusammen und ziehen das durch. Er schaut auch immer, dass ich regelmässig esse. Gestern zum Bsp. gabs Spaghetti und ich habe mir ein zweites Mal geschschöpft er hat sich so darüber gefreut und das tat gut. Es ist echt schwer sich selber zu akzeptieren, doch irgendwan müssen wir das, sonst haben wir einfach keine Zukunft Sunny. Wie siehst du das? Wollen wir uns nicht mal eine private Nachrricht senden?
liebe Grüsse
deine Kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2010 um 17:31

Bin NEU hier!!
hallo erstmal zusammen!
ganz offen gesagt habe ich schon öffter mal bulimi gehabt. hab es auch alleine wieder raus geschafft, nur sind in dieser zeit das wichtigste freunde zu haben.
hab das nun jetzt schon 3 mal durch. nun binich wieder auf dem weg hinein zu rutschen, ich fühl michnicht mehr wohl und wenn ich dann an die zeit denke, wo alles noch top war, wäre ich gerne wieder dünn. momentan ist eher dasgegenteil der fall.
kennt sich denn jemand damit aus?
ich scchaff es einfach nicht mein gewicht dann zu halten, alle ollen mich dann immer in eine klinik stecken, dann beweis ich denen, dass es auch ihne geht und-schwups bin ich wieder da wo ich nicht hin wollte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram