Home / Forum / Fit & Gesund / Alkohol generell

Alkohol generell

30. Juni 2013 um 16:54

Hallo hab mich jetzt schon länger nicht mehr gemeldet es ist so das ich ja seit Monaten schon gegen die Magersucht kämpfe habe schon viele Fortschritte gemacht esse normal und regelmässig gönne mir was esse normale Portionen usw... Gestern war ich zum poltern eingeladen beim essen vom buffet hatte ich gar keine Probleme mehr was mich sehr gefreut hat auch süsses hab ich genossen zu essen ABER mir ist aufgefallen das ich von alkohol trinken angst habe.
Ich weiss das Alkohol sehr viele kcal hat und ich denke mir irgendwie das es unnötige kcal sind die man nicht braucht und nur unnötig runtertrinkt, ich denk mir da kann ich mehr essen wenn ich nichts trinke. Doch hätte ich sehr Lust gehabt mit den anderen anzustossen oder stamperln zu trinken oder wieder Bier. Habe den ganzen abend nur Wasser getrunken.
Ich habe bemerkt das ich früher beim fortgehen zB mit Alkohol auch viel lockerer und lustiger war. Alle waren so lustig drauf, mir ist vorgekommen als wäre ich viel unlustiger geworden liegt das an der Nüchternheit oder viell doch an der Magersucht? Der Vorteil ist aber das ich heute die einzige bin der es super geht :p
Geht es wem auch so mit dem Thema Alkohol?

Mehr lesen

30. Juni 2013 um 19:06

Ich habe
auch Angst Alkohol zu trinken
Hatte das letzte halbe Jahr eine super Ausrede,denn ich habe Tabletten nehmen müssen die sehr auf die Leber gehen und so wurde auch nicht weitergefragt.Denn vor der MS trank ich fast immer mit.Nun nehme ich die Tabletten eine Woche nicht mehr und mein Freund freut sich riesig auf das nächste Wochenende,denn dann will er mit mir mal wieder richtig einen heben.Davor habe ich große Angst.Nicht nur die kcal machen mir Angst,sondern auch das Alkohol so viel Wasser einlagert.
Dabei würde ich so gerne mal wieder einen Trinken Naja hab ja noch ein paar Tage Zeit damit zu Recht zu kommen.Denn ein Nein wird er nicht akzeptieren,weil er weiss das es nur die MS ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2013 um 21:00

Bin immer wieder
erstaunt,dass uns die gleichen Ängste quälen.Und wir dachten wir wären mit der Angst vor dem Alkohol alleine und damit so gerne mal wieder beschwipst,lustig und albern zu sein.Schade das Deutschland so groß ist.Wäre bestimmt super lustig wenn wir in der "AngstGruppe" zusammen unsere Angst überwinden würden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2013 um 21:35

In dem Zwiespalt
bin ich auch immer wieder... Früher hatte ich ne Zeit da habe ich ziemlich viel getrunken vor allem an den Wochenenden. Dann hat es irgendwann aufgehört und seitdem ich einigermaßen aus der Essstörung draußen bin habe ich mich an so gut wie garnichts rangetraut vill. mal ein Glas Sekt. Zum Glück, oder auch nicht zum Glück, gehe ich eh kaum aus und somit komme ich auch nicht in die Versuchung. Ich denke ich habe mich durch die Essstörung von Menschen sehr isoliert habe kaum Freunde usw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2013 um 21:46
In Antwort auf lina_11898834

Bin immer wieder
erstaunt,dass uns die gleichen Ängste quälen.Und wir dachten wir wären mit der Angst vor dem Alkohol alleine und damit so gerne mal wieder beschwipst,lustig und albern zu sein.Schade das Deutschland so groß ist.Wäre bestimmt super lustig wenn wir in der "AngstGruppe" zusammen unsere Angst überwinden würden

Erstaunlich
wie gleich wir doch alle sind aber jetzt fühl ich mich mehr so alleine mit meiner angst.
Ich habe früher auch sehr viel getrunken fast jedes wochenende da kam es schon vor das so eine wodkaflasche an einem abend wegging von mir alleine mein problem ist immer wenn ich einmal damit anfange will ich nicht mehr damit aufhören zu trinken. schlimm.
Muss auch sagen das ich so auch gar nichtmehr leben will gehe auch nichtmehr fort da ich einfach schoon zu alt für sowas bin. Bei uns ist das fortgehen schlimm die lokale die Menschen das hält man nüchtern nicht aus. Aber so hin und wieder ein kleiner Rausch wäre schon schön.
Ich bin schon ein lustiger Mensch habe viele Freunde und einen grossen Bekanntenkreis aber irgendwie war das feiern und partys mit Alkohol einfacher lockerer. Mich hat es auch ersttaunt wie fröhlich die anderen beim poltern waren die waren einfach so frei, da hab ich mir gewünscht auch wieder so frei sein zu können...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2013 um 14:49

Bei mir
war es völlig anders. die kalorien von alkohol waren mir egal, ich habe auch nie nachgezählt und hatte auch keine wirkliche angst davor. vor Cola, fanta etc. hingegen schon. und essen auch. aber alkohl war lustigerweise nicht so ein Problem. aber ich glaube, dass hat mit meiner geschichte oder so zu tun, ich habe den Alkohol als etwas anderes als "Nahrungsmittel" oder so kennen gelernt, sondern eher als tröster (also ich war und bin nicht abhängig oder so, ich trinke auch nicht besonders viel und selten)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2013 um 15:12

Ich bin seit ca 11 Jahren
magersüchtig und habe eigentlich nur in meiner schlimmsten Zeit (da war ich aber auch noch unter 18 Jahre) keinen Alkohol getrunken. Ansonsten trinke ich Alkohol und gehe ordentlich feiern (wenn ich eine gute Phase habe). Irgendwie ungewöhnlich für jemand mit MS, aber ich bin echt froh, dass ich das schaffe und mich nicht so zurück ziehe.
Zugenommen habe ich von Alkohol nicht. Jedoch ist es auch gefährloch mit MS was zu trinken. Ich kann das leider auch nciht gut einschätzen und teilweise hat mcih das schon ordentlich umgehauen. Also passt gut auf euch auf, wenn ihr etwas trinkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ist eine Pillenpause sinnvoll?
Von: onora_12432105
neu
8. Februar 2013 um 11:52
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram