Home / Forum / Fit & Gesund / Akutstation Bad bodenteich

Akutstation Bad bodenteich

11. November 2016 um 8:43

So bin ja jetzt seit Montag hier und ich muss sagen das es echt nicht einfach ist! Die einzige Patientin mit der ich mich verstanden habe muss heute verlegt werden und kommt nicht wieder und die anderen aus meiner Gruppe ( wir sind nur vier, jetzt drei) sind echt seltsam! Also hab ich wieder mal gelernt das es sich nicht lohnt sich Freunde zu suchen weil die eh gehen! Bin grad echt verzweifelt ich weiß nicht wie es weitergehen soll! Ich fühle mich schon wieder so allein! Hab auch nachts immer noch den Monitor und heute beim Wiegen 600g weniger als Montag! Deshalb wird der Plan glaube ich heute erhöht und ich bin jetzt schon überfordert mit der Menge! Sorry dass ich so rumheule aber ich weiß einfach grad nicht weiter! Wie geht es euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

11. November 2016 um 9:49

Ach, das tut mir leid mit den Mitpatienten!
Wieso seid ihr so wenige? Hoffentlich kommen bald neue....
Wie sind die Therapeuten, Schwestern?

Halte durch, die ersten Wochen sind immer hart!
Melde dich, wenn du möchtest.

Mir geht es nicht so gut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 10:13
In Antwort auf tc188

Ach, das tut mir leid mit den Mitpatienten!
Wieso seid ihr so wenige? Hoffentlich kommen bald neue....
Wie sind die Therapeuten, Schwestern?

Halte durch, die ersten Wochen sind immer hart!
Melde dich, wenn du möchtest.

Mir geht es nicht so gut...

Was ist denn bei dir? Keine Ahnung warum es so wenige sind in den anderen Gruppen sind viel mehr! Aber meine Gruppe ist glaube ich die deppengruppe! Therapie ist nicht wirklich wir basteln irgendwie dauernd und spielen es ist wie im Kindergarten! Ich hoffe ich kann bald die Gruppe wechseln also irgendwie ist alles sehr seltsam! Melde du dich bitte auch so oft du möchtest! Ich wünsche auch dir ganz viel Kraft! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 10:23

Danke dir!
Wenn du möchtest, schreibe ich ein bisschen, weiß nur immer nicht, wie sehr ich gerade dich damirt jetzt"belasten" möchte, hast ja genug eigenes zu bewältigen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 12:48
In Antwort auf tc188

Danke dir!
Wenn du möchtest, schreibe ich ein bisschen, weiß nur immer nicht, wie sehr ich gerade dich damirt jetzt"belasten" möchte, hast ja genug eigenes zu bewältigen!!!

Schreib Wasser und wieviel du möchtest ich heule hier doch auch ständig rum! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 13:14

ACh danke...
Erst mal stelle ich dir ein paar Fragen, wenn es ok ist.

Wie geht es mit deinem Bewegungsdrang?
Bist du allein im Zimmer?Hast du Essbegleitung?
Bekommst du Besuch?
ist das Essen ok?

Wünsche dir echt, dass bald nette Leute kommen, oder du wechseln kannst ( wohin eigentlich)?

Liebe Grüße!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 13:38

Das mit dem Bewegungsdrang ist viel besser geworden ich darf hier ja nicht raus und es besteht Fahrstuhl Pflicht! Bin leider komplett im betreuten essen und es dauert wohl bis man das abgeben kann! Besuch möchte ich keinen ich sehe das irgendwie als meinen Kampf und möchte meine Familie nicht noch mehr belasten! Wie ist das bei dir? Bitte schreib doch auch mal was! Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 14:16

Naja, bei mir,
in Kurzfassung-
Anorexie seit ich 13 bin, jetzt 28,
chronische Schmerzerkrankung, die sich vor 4 Jahren verschlimmert hat, dadurch "ES-Rückfall", ( war zwar nie draußen, aber halbwegs stabil die 3 Jahre davor), zwei Studiengänge abgebrochen, Freund hat mich verlassen, Isolation, keine Kontakte nach außen mehr außer Mutter.

Will eigentlich posi´tiv denken und mich nicht immer so runterziehen, aber ich weiß einfach nicht mehr, wohin mit mir, wie weiter,
seit der Trennung ist mir irgendwie der letzte" Antrieb" verloren gegangen.

versuche trotzdem, wieder zuzunehmen, seit Januar habe ich immerhin so 4 kg geschafft...

Möchte eigentlich in keine Es- Klinik mehr, wegen der Schmerzen stelle ich gerade einen ANtrag auf Reha...

Wie gesagt, eigentlich versuche ich mir,das Positive vor Augen zu halten, dass ich nicht mehr in so desolatem Zustand wie An´fang des Jahres bin.

Aber die Trennung---doof gesagt--verkrafte ich einfach kaum-

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 16:47

Oh das hört sich ja echt schlimm an! Du tust mir so leid! Aber gib nicht auf! Kämpf weiter! Das mit dem wie weiter kenne ich nur zu gut! Diese Gedanken hab ich auch die ganze Zeit! Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass es irgendwann irgendwie mal besser werden soll! Aber ich bin eben meinen Monitor losgeworden! Der Tag hat so blöd angefangen mit der Abreise und dann später noch die planerhöhung und jetzt so was! Da sieht man dass es immer weiter geht! Gib nicht auf und kämpf! Bitte schreib immer wenn du möchtest! Lg 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 17:11
In Antwort auf lucioforever

Oh das hört sich ja echt schlimm an! Du tust mir so leid! Aber gib nicht auf! Kämpf weiter! Das mit dem wie weiter kenne ich nur zu gut! Diese Gedanken hab ich auch die ganze Zeit! Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass es irgendwann irgendwie mal besser werden soll! Aber ich bin eben meinen Monitor losgeworden! Der Tag hat so blöd angefangen mit der Abreise und dann später noch die planerhöhung und jetzt so was! Da sieht man dass es immer weiter geht! Gib nicht auf und kämpf! Bitte schreib immer wenn du möchtest! Lg 

Ihr lieben 3 Kämpferinnen,

ich bin seit langer Zeit eine stille Mitleserin und habe eure "Schicksale" ein wenig mitverfolgt: Lucio, die seit Monaten kämpft und nun wegen der ES ihre Ausbildung nicht antreten konnte. Helena, die den Kampf nun wieder neu aufgenommen hat, obwohl sie schon so lange in der ES steckt. Und natürlich auch tc, die immer so reflektierte, hilfreiche Beiträge schreibt und nun selbst so hoffnungslos ist .

Als das Forum erneuert wurde, habe ich euch ein wenig aus den Augen verloren, nun aber ganz gespannt immer hier diesen Thread mitgelesen.
Ich bin total gerührt, wie ihr 3 euch hier gegenseitig aufbaut und Rückhalt gebt. Das ist toll, wie ihr euch helft! Gleichzeitig versetzt es mir so einen Stich ins Herz, wenn ich eure Texte lese... Mir geht es ganz ähnlich (30 Jahre alt, seit 10 Jahren ES, soziale Kontakte immer weniger, beruflich nur am Rande des Existenzminimums und meine Hoffnung auf ein normales Leben schwindet immer mehr), deshalb gehen mir eure Beiträge sehr nahe...

Ja, das wollte ich nur irgendwie mal loswerden. Ich bin nicht so die Schreiberin, deshalb werdet ihr vermutlich nicht viel von mir hören/lesen. Aber ich würde mich freuen, euren Austausch und "Mut-Schübe" weiter mit zuverfolgen.
Auch, wenn es traurig ist, tut es gut zu wissen, nicht ganz allein zu sein.

Liebe Grüße aus der Ferne,
Eure Prinzenrose

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 17:25
In Antwort auf dierosedeskleinenprinzen

Ihr lieben 3 Kämpferinnen,

ich bin seit langer Zeit eine stille Mitleserin und habe eure "Schicksale" ein wenig mitverfolgt: Lucio, die seit Monaten kämpft und nun wegen der ES ihre Ausbildung nicht antreten konnte. Helena, die den Kampf nun wieder neu aufgenommen hat, obwohl sie schon so lange in der ES steckt. Und natürlich auch tc, die immer so reflektierte, hilfreiche Beiträge schreibt und nun selbst so hoffnungslos ist .

Als das Forum erneuert wurde, habe ich euch ein wenig aus den Augen verloren, nun aber ganz gespannt immer hier diesen Thread mitgelesen.
Ich bin total gerührt, wie ihr 3 euch hier gegenseitig aufbaut und Rückhalt gebt. Das ist toll, wie ihr euch helft! Gleichzeitig versetzt es mir so einen Stich ins Herz, wenn ich eure Texte lese... Mir geht es ganz ähnlich (30 Jahre alt, seit 10 Jahren ES, soziale Kontakte immer weniger, beruflich nur am Rande des Existenzminimums und meine Hoffnung auf ein normales Leben schwindet immer mehr), deshalb gehen mir eure Beiträge sehr nahe...

Ja, das wollte ich nur irgendwie mal loswerden. Ich bin nicht so die Schreiberin, deshalb werdet ihr vermutlich nicht viel von mir hören/lesen. Aber ich würde mich freuen, euren Austausch und "Mut-Schübe" weiter mit zuverfolgen.
Auch, wenn es traurig ist, tut es gut zu wissen, nicht ganz allein zu sein.

Liebe Grüße aus der Ferne,
Eure Prinzenrose

Hallo ihr Lieben,

schön von euch zu lesen, auch wenn es nicht allzu positiv ist

TC mir tut das so Leid, dass es dir auch so schlecht geht. Aber meinst du nicht etwas stationäres wäre auch gut für dich. Wir sind beide schon gleich lang krank und ich hab das Gefühl ich stecke da so drin fest ich komm niiiiie mehr raus.
Dementsprechend schrecklich war auch meine Woche. Ich war total am Ende, hatte null Motivation mehr, total resigniert, immer wieder Ruckfälle und kraftmäßig von heut auf morgen komplett am ende. Ich hab nur noch im Bett gelegen, das Essen verweigert, aber hin und wieder einen Fressanfall geschoben. Dementsprechend ging es natürlich meinem Gewicht. Das Team war unglaublich kooperativ und hat alles versucht, aber ich habe nur blockiert. Ich war gedanklich schon am abhauen, nur der Gedanke an meine Mutter und Bruder hielt mich zurück. Letztendlich sprach ich dann mit dem Professor und er meint die einzige Lösung um mich hier behalten zu können, wäre die PEG, sonst müsste ich gehen. Da ich aber eine gesetzliche Betreuerin habe wusste ich, dass wenn ich hier abbreche sie mich wieder in die geschlossene einweist und da würde ich auch zwangsernährt werden. Also wozu diese wirklich gute Klinik hier in den Wind schießen, wenn es eh kein entkommen gäbe. Also habe ich nach langem gejammer und tausend Ängsten zugestimmt und krieg das Ding am Montag (wiedermal) gelegt. Einerseits wird es gut sein, aber ich habe SO angst vor den Gedanken, die mich dann wieder quälen werden. so ein SCHEISS Mädels Warum sind wir so??

Lucio, aber da siehst du doch mal wieder, wie irrational das war, was deine Anorexie so vermeldet, sprich Bewegung, essen etc. Du bewegst dich kaum, isst bessere Mengen und nimmst ab?!?!? Denk da mal drüber nach. Dein Körper braucht es!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 18:56

Liebe Rose, liebe Helena,
danke euch so sehr, muss gerade echt weinen, so lieb von euch zu lesen...!!!
Umarme euch alle 3, wenn ich darf.

Liebe Rose,
erzähl` doch ein wenig von dir, wenn du möchtest...

Liebe Helena,
kann deine Angst 8leider ) nur teilen, irgendwo ist manchmal noch ein winziges Stück Hoffnung...
Dar f ich fragen, wieso du eine gesetzliche Betreuung hast?

Wäre sehr schön, wenn wir weniogstens hier ein wenig in kontakt bleiben könnten!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 19:25
In Antwort auf tc188

Liebe Rose, liebe Helena,
danke euch so sehr, muss gerade echt weinen, so lieb von euch zu lesen...!!!
Umarme euch alle 3, wenn ich darf.

Liebe Rose,
erzähl` doch ein wenig von dir, wenn du möchtest...

Liebe Helena,
kann deine Angst 8leider ) nur teilen, irgendwo ist manchmal noch ein winziges Stück Hoffnung...
Dar f ich fragen, wieso du eine gesetzliche Betreuung hast?

Wäre sehr schön, wenn wir weniogstens hier ein wenig in kontakt bleiben könnten!
 

Ich fänds auch mega schön, wenn wir uns hier so ein kleines Netzwerk (zu viert) aufbauen. Austausch tut gut, gerade in der Situation in der wir alle stecken.

Die gesetzliche Betreuung habe ich zu einem Zeitpunkt bekommen, wo ich quasi monatlich immer akut auf die geschlossene kam und der Richter der Ansicht war, ich könnte nicht mehr selbst für mein Wohlergehen entscheiden. In Anbetracht dessen, was anfang des Jahres geschehen ist, war das wohl eine weise Entscheidung, aber manchmal nervt es mich auch tierisch an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 19:59

Liebe Helena,

danke für deine Antwort!
Hattest du schon einmal eine PEG?
Weißt du, was dich letzte Woche so verzweifelt hat sein lassen?
>Aber grundsätzlich hast du Vertrauen in die Klinik?

Mich hält im Moment nur der Gedanke "aufrecht", dass ich mir nicht meine Gesundheit noch mehr "versauen" will. Je älter man wird, desto schwächer werde ich, und ich habe echt Angst, sehr frühzeit noch stärkere  Probleme zu bekommen und körperlich abhängig zu werden.
Manchmal will ich einfach nicht mehr, alles ist so dunkel, dann hält  mich nur der Gedanke aufrecht, dass ich meiner Mutter das nicht antun kann.

Ich habe manchmal einfach so Angst, wie es weitergeht - irgendwie geht es wohl immer weiter, aber manchmal ist die Trauer, der Schmerz, was ich alles verloren habe so groß, und ich kann mir nicht vorstellen, jemals wieder die Kraft aufzubringen, neu anzufangen, beruflich, was soziale Kontakte angeht.
Und andererseits bin ich, wie bereits geschrieben, so froh, nicht mehr so schwach und am Boden zu sein wie Anfang des Jahres.
Aber es ist immer alles ein solcher Balanceakt---

ACH; ICH WÜNSCHE MIR EINFACH EIN STINKNORMALES LEBEN!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 20:59
In Antwort auf tc188

Liebe Helena,

danke für deine Antwort!
Hattest du schon einmal eine PEG?
Weißt du, was dich letzte Woche so verzweifelt hat sein lassen?
>Aber grundsätzlich hast du Vertrauen in die Klinik?

Mich hält im Moment nur der Gedanke "aufrecht", dass ich mir nicht meine Gesundheit noch mehr "versauen" will. Je älter man wird, desto schwächer werde ich, und ich habe echt Angst, sehr frühzeit noch stärkere  Probleme zu bekommen und körperlich abhängig zu werden.
Manchmal will ich einfach nicht mehr, alles ist so dunkel, dann hält  mich nur der Gedanke aufrecht, dass ich meiner Mutter das nicht antun kann.

Ich habe manchmal einfach so Angst, wie es weitergeht - irgendwie geht es wohl immer weiter, aber manchmal ist die Trauer, der Schmerz, was ich alles verloren habe so groß, und ich kann mir nicht vorstellen, jemals wieder die Kraft aufzubringen, neu anzufangen, beruflich, was soziale Kontakte angeht.
Und andererseits bin ich, wie bereits geschrieben, so froh, nicht mehr so schwach und am Boden zu sein wie Anfang des Jahres.
Aber es ist immer alles ein solcher Balanceakt---

ACH; ICH WÜNSCHE MIR EINFACH EIN STINKNORMALES LEBEN!!!!

Ihr sprecht mir so sehr aus der Seele...

Helena: Oh man, ich bin aucht total erschrocken, dass du in der Klinik nun so eine schlechte Phase hast. Ich dachte, gewichtsmäßig wäre es nicht sooo dramatisch im Moment?! Aber eine PEG-Sonde spricht ja schon Bände . Tut mir wirklich leid... Ich hoffe, wie auch TC, dass du Vertrauen in die Klinik aufbringen kannst. Es ist verdammt hart, aber - naja - irgendwie wohl der einzige Weg aus dem Dilemma. Eine Chance, immer wieder von Neuem.

TC: Deine Ängste und Befürchtungen kann ich nur voll und ganz teilen. Du schriebst von chronischen Schmerzen? Geht mir ähnlich. Ich habe seit 1,5 Jahren wahnsinnige Rückenschmerzen (zum Glück noch nicht Osteoporose, aber wegen der fehlenden Muskulatur enorme Schmerzen). Kann teilweise kaum ohne Schmerzmittel schlafen und natürlich frage ich mich: Wie soll das erst in 10-20 Jahren sein, wenn ich bis dahin nicht die Kurve bekommen habe?
Auch deine sozialen und beruflichen Ängste kann ich leider absolut nachvollziehen. Irgendwann fragt man sich, wie man da jeweils wieder herauskommen kann/soll, wieder Fuß fassen, wie - wenn überhaupt möglich - auch nur annähernd ein normales Leben führen?

Zu mir: Beruflich hangele ich mich wie gesagt (noch?) so durch, zu meinen langen, langen Freunden (seit der Grundschule) haben sich die Kontakte quasi auf Null reduziert. Allein durch meine ständigen Absagen. Bin mir sicher, dass ein paar von ihnen dennoch weiter hinter mir stehen und da sein würden, wenn ich den Kontakt wieder aktiv aufleben lassen würde. Aber... Ich kann irgendwie nicht. Mir fehlt die Kraft solche Kontakte dauerhaft aufrecht zu erhalten. Deshalb auch meine Sorge, auch euch hier zu enttäuschen. Ich mache lieber keine festen Versprechungen, lese aber auf jeden Fall weiter mit!

Eine Beziehung habe ich seit mehreren Jahren. Natürlich ist die Situation aber auch für meinen Freund verdammt hart. Er wünscht sich eine Familie. Ich ja eigentlich auch, das war immer mein Traum... Habe es deshalb - unheimlich, genauso wie TC - auch seit Januar irgendwie geschafft 4 Kilo zuzunehmen. Kraxele somit nicht mehr ganz so nah am seidenen Lebensfaden. Dennoch: Von meinem Traum einer Familie, eigenen Kindern bin ich noch meilenweit entfernt. Periode ist weit und breit nicht in Sicht. Wie soll ich so jemals Kinder bekommen??? Ich werde ja auch nicht jünger...
Vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis mein Freund die Segel streicht und mich verlässt. Ganz ehrlich: Ich könnte es ihm nicht verübeln. Ich verbaue ja nicht nur MIR meine Zukunft, sondern auch IHM.

Wollt ihr jemals Kinder, eine Familie?

Tut mir leid, mein Beitrag ist wohl eher demotivierend und depressiv, nicht gerade ermutigend...

Freue mich dennoch von euch zu lesen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 21:11
In Antwort auf dierosedeskleinenprinzen

Ihr sprecht mir so sehr aus der Seele...

Helena: Oh man, ich bin aucht total erschrocken, dass du in der Klinik nun so eine schlechte Phase hast. Ich dachte, gewichtsmäßig wäre es nicht sooo dramatisch im Moment?! Aber eine PEG-Sonde spricht ja schon Bände . Tut mir wirklich leid... Ich hoffe, wie auch TC, dass du Vertrauen in die Klinik aufbringen kannst. Es ist verdammt hart, aber - naja - irgendwie wohl der einzige Weg aus dem Dilemma. Eine Chance, immer wieder von Neuem.

TC: Deine Ängste und Befürchtungen kann ich nur voll und ganz teilen. Du schriebst von chronischen Schmerzen? Geht mir ähnlich. Ich habe seit 1,5 Jahren wahnsinnige Rückenschmerzen (zum Glück noch nicht Osteoporose, aber wegen der fehlenden Muskulatur enorme Schmerzen). Kann teilweise kaum ohne Schmerzmittel schlafen und natürlich frage ich mich: Wie soll das erst in 10-20 Jahren sein, wenn ich bis dahin nicht die Kurve bekommen habe?
Auch deine sozialen und beruflichen Ängste kann ich leider absolut nachvollziehen. Irgendwann fragt man sich, wie man da jeweils wieder herauskommen kann/soll, wieder Fuß fassen, wie - wenn überhaupt möglich - auch nur annähernd ein normales Leben führen?

Zu mir: Beruflich hangele ich mich wie gesagt (noch?) so durch, zu meinen langen, langen Freunden (seit der Grundschule) haben sich die Kontakte quasi auf Null reduziert. Allein durch meine ständigen Absagen. Bin mir sicher, dass ein paar von ihnen dennoch weiter hinter mir stehen und da sein würden, wenn ich den Kontakt wieder aktiv aufleben lassen würde. Aber... Ich kann irgendwie nicht. Mir fehlt die Kraft solche Kontakte dauerhaft aufrecht zu erhalten. Deshalb auch meine Sorge, auch euch hier zu enttäuschen. Ich mache lieber keine festen Versprechungen, lese aber auf jeden Fall weiter mit!

Eine Beziehung habe ich seit mehreren Jahren. Natürlich ist die Situation aber auch für meinen Freund verdammt hart. Er wünscht sich eine Familie. Ich ja eigentlich auch, das war immer mein Traum... Habe es deshalb - unheimlich, genauso wie TC - auch seit Januar irgendwie geschafft 4 Kilo zuzunehmen. Kraxele somit nicht mehr ganz so nah am seidenen Lebensfaden. Dennoch: Von meinem Traum einer Familie, eigenen Kindern bin ich noch meilenweit entfernt. Periode ist weit und breit nicht in Sicht. Wie soll ich so jemals Kinder bekommen??? Ich werde ja auch nicht jünger...
Vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis mein Freund die Segel streicht und mich verlässt. Ganz ehrlich: Ich könnte es ihm nicht verübeln. Ich verbaue ja nicht nur MIR meine Zukunft, sondern auch IHM.

Wollt ihr jemals Kinder, eine Familie?

Tut mir leid, mein Beitrag ist wohl eher demotivierend und depressiv, nicht gerade ermutigend...

Freue mich dennoch von euch zu lesen!

Noch eine Frage an euch:

Wo kommt ihr denn her so ungefähr? Eher Mittel-, Süd-, Nord-, West-, Ostdeutschland? Traue mich selbst nicht so öffentlich meine Stadt zu schreiben, aber richtungsmäßig komme ich aus Nord-Mittel-West-Deutschland

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2016 um 6:16

Liebe Rose ( darf ich dich so nennen?),
komme aus Südmitte...
Mein Freund hat sich nach 4,5 Jahren getrennt, weil ich eben nicht funktioniere, nicht mehr leisgungsfähig bin....
Er meine (sorry, dass ich das hier so ausbreite), niemand hätte je so viel für ihn getan, aber er müsse weitergehen.
Seine Familie und ´Freunde waren zuletzt gegen mich, er konnte dem nicht mehr standhalten, wollte mich auch nicht mehr "vorzeigen"....Ja Kinder, er will eine normale Familie, aber die kann ich ihm vl nie bieten....
Er ist meine erste große Liebe, ich weiß einfach nicht, wie ich das irgendwie "überleben", verarbeiten soll.
Könnt ihr zwei über deine Erkrankung sprechen, "versteht" er, kann damit für dich konstruktiv umgehen?

Osteoporose habe ich leider recht ausgeprägte, will aber nicht, dass es noch schlimmer kommt.
Wegen der Schmerzen  gerate ich immer wieder in den "Übergebrach" der Mittel dafür ( ist typisch für diese Mittel), d.h., die Mittel lösen schon Schmerzen aus, muss mich dann immer wieder auf "Entzug"setzten, ja, mit den Schmerzen kam er auch nicht klar bzw. konnte es nicht nachvollziehen, wie sich das auf mich auswirkt, war deshalb auch Anfang des Jahres in einer Schmerzklinik, hoffe aber, bald in eine darauf spezialisierte Klinik zu gehen.

Ihr zwei Lieben in der Klinik, wie sieht euer WE aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2016 um 8:52

Am Wochenende ist hier Therapiefrei man muss sich also mit sich selbst beschäftigen! Das triggert natürlich den Bewegungsdrang! Das hört sich ja echt heftig an bei euch! Ihr tut mir echt leid! Liebe Rose ich glaube das mit meiner Ausbildung hast du falsch verstanden ich habe sie ja angefangen und will sie auch eigentlich weitermachen! Aber im Moment weiß ich nicht wie es weitergehen soll! Ich weiß nicht was ich will alles scheint so hoffnungslos ich kann mir einfach nicht vorstellen nach Hause zu gehen und weiterzumachen! Ich frage mich die ganze Zeit wofür soll ich leben wofür soll ich kämpfen und zunehmen? Zu Hause hab ich ja auch nichts da bin ich ja auch allein in meiner Wohnung wie hier in der Klinik auf meinem Zimmer! Sorry dass ich so jammere aber ich weiß einfach nicht weiter! Ganz viel Kraft für euch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2016 um 9:58

Liebe Lucio,

vl ist es jetzt besser, nicht zu viel über die Zukunft nach der Klinik nachzusinnen...( ...ist schwer, ich weiß!!!).
Was "darfst" du denn hier machen ( sorry, klingt furchtbar).
Manchmal wünschte ich, wir könnten einfach alle irgendwie zusammen ziehen, uns gegenseitig helfen, naive Vorstellung, aber Einsamkeit kann so furchtbar sein..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2016 um 10:01

Ach Lucio, mir gings die Woche auch genauso wie dir. Bzw schon mehrmals hatte ich diese absolute Hoffnungslosigkeit und wollte quasi einfach nur einschlafen und endlich meine Ruhe haben. Aber ist es das wirklich. Soll das unser Leben gewesen sein? Das kann doch nicht sein

Hab ja auch am Wochenende nichts zu tun, weil ich auch keinen Besuch möchte und bisher hatte ich die Zeit dann immer mit Bewegung verbracht und bin spazieren gegangen. Darf ich jetzt seit dieser Woche auch nicht mehr und es fühlt sich auch furchtbar an, so "faul" rumzuhängen, aber auch mir haben die letzten Tage mal wieder, genau wie bei dir, bewiesen, dass keine Bewegung kein Weltuntergang ist. Ansonsten versuch ich das Wochenende irgendwie noch zu genießen, bevor ich dann am Montag für die Anlage verlegt werde. Denke aber kann am nächsten Tag schon wieder hierhin zurück...

Komme übrigens aus dem Westen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2016 um 11:01
In Antwort auf bulimicbhelena

Ach Lucio, mir gings die Woche auch genauso wie dir. Bzw schon mehrmals hatte ich diese absolute Hoffnungslosigkeit und wollte quasi einfach nur einschlafen und endlich meine Ruhe haben. Aber ist es das wirklich. Soll das unser Leben gewesen sein? Das kann doch nicht sein

Hab ja auch am Wochenende nichts zu tun, weil ich auch keinen Besuch möchte und bisher hatte ich die Zeit dann immer mit Bewegung verbracht und bin spazieren gegangen. Darf ich jetzt seit dieser Woche auch nicht mehr und es fühlt sich auch furchtbar an, so "faul" rumzuhängen, aber auch mir haben die letzten Tage mal wieder, genau wie bei dir, bewiesen, dass keine Bewegung kein Weltuntergang ist. Ansonsten versuch ich das Wochenende irgendwie noch zu genießen, bevor ich dann am Montag für die Anlage verlegt werde. Denke aber kann am nächsten Tag schon wieder hierhin zurück...

Komme übrigens aus dem Westen

Ich komme aus mittteldeutschland also sind wir quasi über das ganze Land verteilt! Kontrollieren die bei euch nicht wer wie viel und wie lange rausgeht? Naja hier ist Treppensteigen und rausgehen verboten aber es kontrolliert keiner! Es gibt genug Patienten die trotzdem rausgehen! Aber bei der Kälte ist es sehr schön nicht raus zu müssen bzw zu dürfen! Ich wünsche dir so sehr dass du nicht zu lange verlegt wirst! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2016 um 16:43

Ich hab in Bodenteich quasi irgendwann gegen alle regeln verstoßen, bin immer Treppe gegangen und auch um den See. Gab natürlich dann Krieg mit den anderen Mädels, aber da hat jede ihr eigenes Ding gemacht, was mich ja auch so angestiftet hat selbst gegen die Regeln zu verstoßen. Das hasse ich so an diesen krassen Essgestörtenkliniken, das getriggere. Auch die Essenssituationen in Bodenteich fand ich mega anstrengend. Vorallem die Zwischenmahlzeiten wenn die "Kiddies" dabei waren, die waren noch schlimmer....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2016 um 17:19
In Antwort auf bulimicbhelena

Ich hab in Bodenteich quasi irgendwann gegen alle regeln verstoßen, bin immer Treppe gegangen und auch um den See. Gab natürlich dann Krieg mit den anderen Mädels, aber da hat jede ihr eigenes Ding gemacht, was mich ja auch so angestiftet hat selbst gegen die Regeln zu verstoßen. Das hasse ich so an diesen krassen Essgestörtenkliniken, das getriggere. Auch die Essenssituationen in Bodenteich fand ich mega anstrengend. Vorallem die Zwischenmahlzeiten wenn die "Kiddies" dabei waren, die waren noch schlimmer....

Ja die sind echt nervig! Ich finde es toll wie auffallend unauffällig die Jugendlichen ihr essen verschwinden lassen! Aber naja hier ist wirklich jeder für sich! Ich hoffe das ich bald die betreuten Zwischenmahlzeiten abgeben kann! Ich lass mich nicht triggern ich finde es eher traurig wenn man sieht was diese scheisse aus Menschen machen kann! Ich will mich da aber keinesfalls rausnehmen mit dem Abstand zu zu Hause sehe ich erst wie krank ich wirklich bin! Ich meine jeden Tag 10 bis 20 Kilometer durch die Gegend zu rennen! Wie krank ist das bitte? Das essen genau immer in dieselbe Größe zu schneiden? Total irre oder? Ich wünschte ich wüsste langsam warum ich/wir so was machen! Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 2:43

Mädels ich kann null schlafen! Um 8:00 geht's rüber ins Krankenhaus zur pej Anlage. Ich kenn das ja alles schon, trotzdem Angst vor den Gedanken. Einerseits Erlösung, endlich Zunahme und keine kotzmoeglichkeit, aber ich hab ja bisher immer einen Weg gefunden zu bescheissen..oh Mann 

aber  jetzt mal ne frage, ich denk grad soviel nach: Und zwar überlege ich ob ich jetzt wenn ich das Ding hab nicht einfach alles esse, also zumindestens normale Mengen und wenn ich Bock hab dann
Mehr und dann halt nicht kotze, so nehm ich zwar Mega schnell zu aber das wird eh passieren und je schneller ich zunehme umso schneller bin ich das Ding wieder los. Waere doch eigentlich am logischsten oder? Weil zunehmen werd ich wie gesagt jetzt eh, dann ist es doch egal oder? Also jetzt keine Fressanfaelle aber das worauf ich Bock hab und nicht nur Sonde... Was meint ihr???

danke fürs lesen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 6:53
In Antwort auf bulimicbhelena

Mädels ich kann null schlafen! Um 8:00 geht's rüber ins Krankenhaus zur pej Anlage. Ich kenn das ja alles schon, trotzdem Angst vor den Gedanken. Einerseits Erlösung, endlich Zunahme und keine kotzmoeglichkeit, aber ich hab ja bisher immer einen Weg gefunden zu bescheissen..oh Mann 

aber  jetzt mal ne frage, ich denk grad soviel nach: Und zwar überlege ich ob ich jetzt wenn ich das Ding hab nicht einfach alles esse, also zumindestens normale Mengen und wenn ich Bock hab dann
Mehr und dann halt nicht kotze, so nehm ich zwar Mega schnell zu aber das wird eh passieren und je schneller ich zunehme umso schneller bin ich das Ding wieder los. Waere doch eigentlich am logischsten oder? Weil zunehmen werd ich wie gesagt jetzt eh, dann ist es doch egal oder? Also jetzt keine Fressanfaelle aber das worauf ich Bock hab und nicht nur Sonde... Was meint ihr???

danke fürs lesen 

So heute war wiegen und ich habe seit Freitag ein Kilo zugenommen! Ich weiß nicht wie es mir damit gehen soll da alle sagen dass 2000 Kalorien sehr wenig sind! Mal schauen wie es weitergeht! Liebe Helena ich glaube auch du musst dich langsam fragen was du willst! Wenn du jetzt schon darüber nachdenkst wie du bescheissen kannst! Kämpf für dich! Nimm die Sonde als Hilfe an und was soviel du kannst dann bist du sie schnell los und alles wird einfacher! Aber bitte betrüge dich und die anderen nicht! Du hast nur das eine leben! Ganz viel Kraft und liebe Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 9:56
In Antwort auf lucioforever

So heute war wiegen und ich habe seit Freitag ein Kilo zugenommen! Ich weiß nicht wie es mir damit gehen soll da alle sagen dass 2000 Kalorien sehr wenig sind! Mal schauen wie es weitergeht! Liebe Helena ich glaube auch du musst dich langsam fragen was du willst! Wenn du jetzt schon darüber nachdenkst wie du bescheissen kannst! Kämpf für dich! Nimm die Sonde als Hilfe an und was soviel du kannst dann bist du sie schnell los und alles wird einfacher! Aber bitte betrüge dich und die anderen nicht! Du hast nur das eine leben! Ganz viel Kraft und liebe Grüße 

Ich denke ja nicht drüber nach wie ich bescheissen kann, sondern ich habe Angst dass ich wieder den Druck bekomme es zu tun. Aber ich glaub ich zieh das durch, esse jetzt einfach so viel es geht und lass mich nicht nur reglos vollpumpen. Umso schneller geht es halt. Und wieso soll ich das hinauszögern? Die entscheiden ja bis wann das Ding liegt, also kann ich ja an der Zahl nichts bestimmen...also geh ich einfach Gas..

ein kilo ist absolut in Ordnung! Das ist am Anfang so, der Körper merkt jetzt er bekommt regelmäßig was und bunkert! Refeeding! Und 2000 ist auch wenig!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 10:11

Liebe Helena,

mach es so, wie es für dich am besten ist.
Wenn du essen willst, tue es- eine Sonde ist nix schönes...als ich damals eine hatte, habe ich auch "mit"gegessen, um sie loszuwerden.
allerdings habe ich die Erbrechens-Problematik nicht.
Wenn sie dir hilft, das zu verhindern, könnte sie vl als Übergang eine Unterstützung sein?

Ging das "Einführen"?

Liebe Lucio,
1kg ist "nichtviel", es wird zum großen Teil auch Wasser sein, Schwankungen von 1,5kg hin oder her sind norMAL; ISS AUF JEDEN fALL SO WEITER:::!!!
Dein Stoffwechsel muss sich ja auch erholeb, und wie gesagt, das sind Schwankungen von Wasser, Glykogenspeicher...


Liebe Grüße an alle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 11:01

Sorry Helena ich wollte dir nicht zu nahe treten! Ich weiß das du eine große Kämpferin bist und es schaffen kannst! Bitte sei nicht böse und versteh meine Worte nicht falsch! Es ist nur so dass ich mich im Moment so komisch fühle! Irgendwie spielt mein Körper verrückt es fühlt sich alles komisch und falsch an aber das kennt ihr ja auch! Es macht mich so wütend dass hier alle wirklich Tricksen ohne Ende! Diese ständige Kontrolle beim Essen nervt so alle sagen das die ersten zwei Wochen immer komplette Betreuung ist! Das ist so nervig! Ich frage mich immer mehr und immer wieder wofür soll ich hier kämpfen? Bleibt stark 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 11:15
In Antwort auf tc188

Liebe Helena,

mach es so, wie es für dich am besten ist.
Wenn du essen willst, tue es- eine Sonde ist nix schönes...als ich damals eine hatte, habe ich auch "mit"gegessen, um sie loszuwerden.
allerdings habe ich die Erbrechens-Problematik nicht.
Wenn sie dir hilft, das zu verhindern, könnte sie vl als Übergang eine Unterstützung sein?

Ging das "Einführen"?

Liebe Lucio,
1kg ist "nichtviel", es wird zum großen Teil auch Wasser sein, Schwankungen von 1,5kg hin oder her sind norMAL; ISS AUF JEDEN fALL SO WEITER:::!!!
Dein Stoffwechsel muss sich ja auch erholeb, und wie gesagt, das sind Schwankungen von Wasser, Glykogenspeicher...


Liebe Grüße an alle!

Liebe tc! Vielen Dank für deine Antwort!! Wie geht's dir denn so??

 Ich sitze hier leider immer noch auf dem tollen dreibett zimmer mit zwei nörgelnden ommis und warte. Eben kamen zwei Studenten die Vigo legen und ich dachte echt ich bin hier ein Versuchskarnickel! Erste Vene geplatzt und Arm dick und beim zweiten hats geklappt aber dafür lief das Blut nur so raus, weil die das mit dem stopfen nicht hingekriegt haben. Bin dann auch was laut geworden ... Ja und jetzt warte ich weiter, wenn ich Glück hab wohl in der nächsten halben Stunde? Muss aber auf jeden Fall bis morgen zur Beobachtung bleiben. Dafür hab ich mir nen gutes Abendessen und Frühstück bestellt! Heute Nachmittag will auch eine mitpatientin von drüben kommen, das wäre toll zur Ablenkung!

sonden hatte ich ja auch schon unzählige, auch ne pej und die ist halt echt angenehmer weil die Nase und der Hals verschont bleiben. Aber so nen Loch im bauch ist insgesamt natürlich nichts tolles, aber wenn es hilft, ok...muss halt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 11:21
In Antwort auf lucioforever

Sorry Helena ich wollte dir nicht zu nahe treten! Ich weiß das du eine große Kämpferin bist und es schaffen kannst! Bitte sei nicht böse und versteh meine Worte nicht falsch! Es ist nur so dass ich mich im Moment so komisch fühle! Irgendwie spielt mein Körper verrückt es fühlt sich alles komisch und falsch an aber das kennt ihr ja auch! Es macht mich so wütend dass hier alle wirklich Tricksen ohne Ende! Diese ständige Kontrolle beim Essen nervt so alle sagen das die ersten zwei Wochen immer komplette Betreuung ist! Das ist so nervig! Ich frage mich immer mehr und immer wieder wofür soll ich hier kämpfen? Bleibt stark 

Ach Quatsch, ich nehm dir das garnicht übel! Ich weiß ja was du meintest, wollte das nur richtig stellen, dass ich nicht mit dem Vorhaben rangehe direkt zu bescheissen um die Kontrolle zu wahren. Weil wenn...ich flieg dann echt, wenn ich das jetzt auch noch verkacke

und ich verstehe dich so sehr mit dem Beschiss da. Ich konnte mich null abgrenzen und hab mich so triggern lassen. Da ist das hier halt besser, weil wirklich jeder selbst entscheiden muss, was er isst. Wenns nicht funktioniert und es die dritte Verwarnung gibt ist halt Ende. Aber dadurch entsteht nicht dieser widerstand, weißt du? Druck erzeugt Gegendruck. Hab auch immer gedacht ich komme mit harter Bandage besser klar, aber neeeee, da wird der Essstörungsanteil noch bockiger...

und wie du hatte ich doch auch immer wieder die Gedanken, wozu die Qual? Wozu das Leid? Wozu noch kämpfen...ehrlich gesagt hab ich meinen Sinn auch nicht mehr wirklich, aber ich denke an meine Familie..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 12:25

Ja dieser Gedanke gibt mir auch Kraft aber die Familie ist auch nicht immer da! Sie lebt auch nicht für mich sie isst nicht für mich sie fühlt nicht für mich! Ich muss mein Leben leben aber ich sehe irgendwie keinen Sinn in diesem Leben! Soll das wirklich schon alles sein? Gibt es nicht mehr in diesem Leben außer arbeiten essen nicht essen Sport schlafen? Ich frage mich die ganze Zeit was normale Menschen fühlen oder was sie für einen Lebenssinn haben! Sorry für meine wirren Worte aber ich kann es irgendwie nicht anders ausdrücken! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 15:59
In Antwort auf lucioforever

Ja dieser Gedanke gibt mir auch Kraft aber die Familie ist auch nicht immer da! Sie lebt auch nicht für mich sie isst nicht für mich sie fühlt nicht für mich! Ich muss mein Leben leben aber ich sehe irgendwie keinen Sinn in diesem Leben! Soll das wirklich schon alles sein? Gibt es nicht mehr in diesem Leben außer arbeiten essen nicht essen Sport schlafen? Ich frage mich die ganze Zeit was normale Menschen fühlen oder was sie für einen Lebenssinn haben! Sorry für meine wirren Worte aber ich kann es irgendwie nicht anders ausdrücken! 

Die haben den Plan erhöht obwohl ich soviel zugenommen habe! Sie meinten sie machen das hier immer so! Oh man hier wird man ja nur gemästet ich weiß nicht wie ich das schaffen soll! Mir ist schon jetzt dauernd schlecht und ich fühle mich so schrecklich! Sorry dass ich so jammere aber heute ist einfach alles scheisse! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 16:57

Das ist genau das was ich gesagt habe mit refeeding! Daher müssen die Kalos hoch. Bin jetzt wieder auf Station! Leicht benebelt aber hungrig und durstig! 22h schon nüchtern 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 17:19
In Antwort auf bulimicbhelena

Das ist genau das was ich gesagt habe mit refeeding! Daher müssen die Kalos hoch. Bin jetzt wieder auf Station! Leicht benebelt aber hungrig und durstig! 22h schon nüchtern 

Ich dachte du hast eine Sonde? Oh man ich glaube wir müssen einfach jetzt da durch und ganz stark sein! Wir müssen an das denken was danach kommt! Irgendwie müssen wir es schaffen zu glauben dass es besser wird/ es besser werden kann! Bleibt stark,kämpft und berichtet weiter! Wir schaffen das! Helena darf ich dich nur nochmal fragen wie lange die hier ständig erhöhen? Wie war die Zunahme bei dir? Liebe Grüße und ganz viel Kraft 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 18:56

Ja die peg hab ich doch eben gelegt bekommen! Hab jetzt auch etwas schmerzen an der Einstichstelle und darf eigentlich nur flüssig essen, aber ich hab jetzt trotzdem drei Brötchen gegessen. Leg mich dann gleich schlafen und dann kann ich hoffentlich morgen wieder rüber 

das es ist total individuell was deine Zunahme halt maßgibt. Uns beide kannst du auch nicht vergleichen, weil man durch Bulimie immer zu Einlagerungen neigt und ich in der ersten Woche 6kilo drauf hatte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 19:01

Tut mir leid ich wollte dich nicht nerven! Ich finde es ganz ganz toll dass du trotzdem isst! Du bist so stark und so ein großes Vorbild für mich! Bitte bitte gib nicht auf! Ich kenne dich zwar nicht aber was du schreibst ist so motivierend! Heute wurde eine aus meiner Gruppe rausgeworfen! Aber ich muss sagen dass die echt kreative verstecke für ihr Essen hatte 😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 19:31

Liebe Helena,

wie viel kg musst du denn zunehmen, um die PEG loszuwerden?
Wurdest du wieder in "deine" Klinik verlegt?


Liebe Lucio,
kann dich so gut verstehen bzgl. Lebenssinn, "wofür"---
Aber wenn du schreibst, du würdest "gemästet"...also, du wirst gerade daran gehindert, dich umzubringen, das hat nichts mit "Vollstopfen" zu tun...und 2000 plus Kalorien sind nun wirklich noch keine Unmengen.
Verstehe natürlich trotz allem deine Angst, das komische Körpergefühl, die Angst...

Bei mir ist merkwürdiger Weise die Angst, das negative Körpergefühl ziemlich in den Hintergrund bzw. im Vergleich zu Liebeskummer" durchaus sehr relativiert...
toller Nebeneffekt...

Nee, mir geht es eigentlich nicht gerade gut, ich weiß auch nicht mehr, was ich hier überhaupt will, habe keine Ziele mehr...aber irgendetwas hält mich trotzdem noch hier, lässt mich irgendwie weitermachen...naja, auch ich will meiner Mutter das nicht antun...

Würde so gerne Positives, Mutmachendes schreiben.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 19:31
In Antwort auf lucioforever

Tut mir leid ich wollte dich nicht nerven! Ich finde es ganz ganz toll dass du trotzdem isst! Du bist so stark und so ein großes Vorbild für mich! Bitte bitte gib nicht auf! Ich kenne dich zwar nicht aber was du schreibst ist so motivierend! Heute wurde eine aus meiner Gruppe rausgeworfen! Aber ich muss sagen dass die echt kreative verstecke für ihr Essen hatte 😉

Du nervst nicht?!?! Und Vorbild? Überleg dir gut was du sagst hahahaha :*

was hat die denn versteckt? Essen für Fressanfaelle oder das Essen was sie weggeschmuggelt hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 19:35
In Antwort auf tc188

Liebe Helena,

wie viel kg musst du denn zunehmen, um die PEG loszuwerden?
Wurdest du wieder in "deine" Klinik verlegt?


Liebe Lucio,
kann dich so gut verstehen bzgl. Lebenssinn, "wofür"---
Aber wenn du schreibst, du würdest "gemästet"...also, du wirst gerade daran gehindert, dich umzubringen, das hat nichts mit "Vollstopfen" zu tun...und 2000 plus Kalorien sind nun wirklich noch keine Unmengen.
Verstehe natürlich trotz allem deine Angst, das komische Körpergefühl, die Angst...

Bei mir ist merkwürdiger Weise die Angst, das negative Körpergefühl ziemlich in den Hintergrund bzw. im Vergleich zu Liebeskummer" durchaus sehr relativiert...
toller Nebeneffekt...

Nee, mir geht es eigentlich nicht gerade gut, ich weiß auch nicht mehr, was ich hier überhaupt will, habe keine Ziele mehr...aber irgendetwas hält mich trotzdem noch hier, lässt mich irgendwie weitermachen...naja, auch ich will meiner Mutter das nicht antun...

Würde so gerne Positives, Mutmachendes schreiben.
 

Hey tc! Boah keine Ahnung, aber so an die 8-10kilo könnte ich mir vorstellen und ich komm wahrscheinlich morgen früh zurück 

wie ist das denn momentan bei dir so? Bist du stark gefährdet oder arbeitest du noch? Wie oft hast du thera und was sagt die??

und ja, der typische Mama Gedanke..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 20:23
In Antwort auf bulimicbhelena

Hey tc! Boah keine Ahnung, aber so an die 8-10kilo könnte ich mir vorstellen und ich komm wahrscheinlich morgen früh zurück 

wie ist das denn momentan bei dir so? Bist du stark gefährdet oder arbeitest du noch? Wie oft hast du thera und was sagt die??

und ja, der typische Mama Gedanke..

Das Essen hat sie natürlich weggelassen! Ich frage mich nur warum sie bei den betreuten Mahlzeiten geschummelt hat da sie freie Zwischenmahlzeiten hat! Naja jeder muss eben für sich kämpfen! Wünsche euch noch einen schönen Abend und nicht aufgegeben! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2016 um 8:00
In Antwort auf lucioforever

Das Essen hat sie natürlich weggelassen! Ich frage mich nur warum sie bei den betreuten Mahlzeiten geschummelt hat da sie freie Zwischenmahlzeiten hat! Naja jeder muss eben für sich kämpfen! Wünsche euch noch einen schönen Abend und nicht aufgegeben! 

Guten morgen ihr lieben! Ich glaube ich habe heute morgen zumindest ein bisschen mein Problem erkannt! Zum Glück habe ich gleich einzeltherapie da kann ich mit meiner Therapeutin darüber reden! Helena wie geht es dir? Wurdest du wieder zurück verlegt? Ist es hier wirklich so dass die Pläne trotz Zunahme immer erhöht werden? Irgendwann muss doch mal Schluss sein oder? Ich habe so Angst vom Kopf nicht mitzukommen! Lg und ganz viel Kraft 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2016 um 9:44
In Antwort auf lucioforever

Guten morgen ihr lieben! Ich glaube ich habe heute morgen zumindest ein bisschen mein Problem erkannt! Zum Glück habe ich gleich einzeltherapie da kann ich mit meiner Therapeutin darüber reden! Helena wie geht es dir? Wurdest du wieder zurück verlegt? Ist es hier wirklich so dass die Pläne trotz Zunahme immer erhöht werden? Irgendwann muss doch mal Schluss sein oder? Ich habe so Angst vom Kopf nicht mitzukommen! Lg und ganz viel Kraft 

Mir geht's ganz in Ordnung. Gestern Abend war die Hölle. Die haben die peg gesäubert und das hat so einen Schmerz ausgelöst wie tausend Messer! Ich hab kaum Luft bekommen und intravenös novalgin bekommen, dann gings. Hab dann auch meine Brötchen Aktion gebeichtet, fanden sie natürlich nicht so toll  insgesamt fühlt es sich an wie ein stechender Muskelkater. naja gleich geht's irgendwann zurück und dann bin ich mal gespannt wie es laufen wird. 

Ja die steigern das schon weiter, wie gesagt einer mehr und einer weniger, um den Stoffwechsel so anzukurbeln 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2016 um 5:53
In Antwort auf bulimicbhelena

Mir geht's ganz in Ordnung. Gestern Abend war die Hölle. Die haben die peg gesäubert und das hat so einen Schmerz ausgelöst wie tausend Messer! Ich hab kaum Luft bekommen und intravenös novalgin bekommen, dann gings. Hab dann auch meine Brötchen Aktion gebeichtet, fanden sie natürlich nicht so toll  insgesamt fühlt es sich an wie ein stechender Muskelkater. naja gleich geht's irgendwann zurück und dann bin ich mal gespannt wie es laufen wird. 

Ja die steigern das schon weiter, wie gesagt einer mehr und einer weniger, um den Stoffwechsel so anzukurbeln 

So ein neuer Tag und eine neue Chance! Gleich geht es zum wiegen! Bin mal gespannt wie viel wieder drauf ist! Morgen kommen auch zwei neue in meine Gruppe! Wie ist die Lage bei euch? Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2016 um 9:50
In Antwort auf lucioforever

So ein neuer Tag und eine neue Chance! Gleich geht es zum wiegen! Bin mal gespannt wie viel wieder drauf ist! Morgen kommen auch zwei neue in meine Gruppe! Wie ist die Lage bei euch? Lg

Ich weiß es grad nicht so genau. Hab noch ziemliche Schmerzen und ich kann noch nicht so ganz unterscheiden, ob das jetzt Unwohlsein Durchs Essen ist oder die Schmerzen von dem einstich. Hab jetzt auch in 2 Tagen schon über 2 Kilo drauf aber das ist mir relativ egal, weil ich weiß dass ich einlager. Ich esse jede volle Mahlzeit, denke umso schneller hab ich die Sonde wieder weg, aber andererseits Sitz ich hier und denke ab und zu soll ich vll doch mal ausstellen oder was aus dem Beutel ablassen -.- das nervt, aber ich bin standhaft 

heute bekommen wir auch wieder viele neue, hoffentlich motivierte.

bei dir lucio??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2016 um 9:58

Gewicht ist stehengeblieben! Hatte grad herzecho! Zum Glück nicht wieder ein perikaterguss! Dieses Mal hab ich extrem dicke Füße! Naja besser dass als Wasser im Herz! Aber der Arzt hat gesagt dass irgendein Muskel im Herz durchhängt! Er meinte wenn ich noch einen Rückfall hab wars dass! Habt ihr auch Herzprobleme? Wir bekommen morgen eine neue! Bin auch echt mal gespannt! Heute ist eine aus der anderen Gruppe zu uns gewechselt! Die ist voll seltsam! Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2016 um 10:01
In Antwort auf lucioforever

Gewicht ist stehengeblieben! Hatte grad herzecho! Zum Glück nicht wieder ein perikaterguss! Dieses Mal hab ich extrem dicke Füße! Naja besser dass als Wasser im Herz! Aber der Arzt hat gesagt dass irgendein Muskel im Herz durchhängt! Er meinte wenn ich noch einen Rückfall hab wars dass! Habt ihr auch Herzprobleme? Wir bekommen morgen eine neue! Bin auch echt mal gespannt! Heute ist eine aus der anderen Gruppe zu uns gewechselt! Die ist voll seltsam! Lg

Ich finde es übrigens so stark von dir dass du die Sonde, die Zunahme und die Schmerzen so tapfer aushältst! Bitte gib nicht auf und blieb so stark! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2016 um 6:55
In Antwort auf lucioforever

Ich finde es übrigens so stark von dir dass du die Sonde, die Zunahme und die Schmerzen so tapfer aushältst! Bitte gib nicht auf und blieb so stark! 

So heute war wieder wiegen und ich habe 800g mehr! Ich weiß nicht wie es mir damit gehen soll! Einerseits weiß ich das es sein muss andererseits geht mir das alles zu schnell und ich bin von meinem Körper verwirrt warum nehm ich zu Mittwoch mit demselben plan gar nicht zu und jetzt so viel? Heute wird dann denke ich mal wieder gesteigert! Mal schauen was die sagen! Wie geht es euch? Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2016 um 12:42

Das ist keine große Zunahme und du musst das auch im Wochenschnitt sehen. Wie viel hast du denn jetzt seit letzten Freitag zugenommen?? 

Bei mir ist grade nicht so toll. Viele Manipulationsgedanken, die Waage schnellt regelrecht nach oben und die gruppenkonstellatin mit den neuen ist grausig 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2016 um 13:40

Liebe Lucio, nur kurz...
zumal die ja am Anfang noch abgenommen hast....wieviel hast du denn jetzt insgesamt seit beginn der Klinik zugenommen?

Liebe Helena, gib` nicht auf, denke an dich!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2016 um 15:12
In Antwort auf tc188

Liebe Lucio, nur kurz...
zumal die ja am Anfang noch abgenommen hast....wieviel hast du denn jetzt insgesamt seit beginn der Klinik zugenommen?

Liebe Helena, gib` nicht auf, denke an dich!!

Seit Beginn der Klinik letzten Montag 1,4 Kilo! Hab aber auch sehr dicke Knöchel und bekomme vielleicht jetzt ein Eiweißpulver! Der Plan wurde auch doch nicht erhöht! Nächste Woche komme ich vielleicht in eine andere Gruppe und bekomme vielleicht auch ungetreuste Zwischenmahlzeiten! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook