Home / Forum / Fit & Gesund / Akutklinik mit Begleitkind(ern) - kennt ihr welche?

Akutklinik mit Begleitkind(ern) - kennt ihr welche?

20. Februar 2016 um 20:58

Hallo ihr Lieben hier!

Vor kurzem hab ich in diesem Forum meinen 1. Thread eröffnet (s. u. unter "Neu hier"), in dem ich schon viel Zuspruch von euch erfahren habe. Dafür an dieser Stelle nochmal ganz lieben Dank!!!

Mittlerweile war ich bei meiner Hausärztin, die (obwohl ich bis zuletzt zweifelte) den Verdacht einer Magersucht bestätigte (und mich wirklich - alle Sorgen umsonst -) sehr ernst nahm. Als es um die weitere Behandlung ging, habe ich meinen Mann, der bis dahin ja im Wartezimmer saß, dazu rufen lassen. Sie befürwortete eine Akutklinik, wie eine von euch (sorry, eure Namen kenne ich leider noch nicht so) mir ja schrieb, für sie Dauer von 8-12 Wochen
Da ich 4 Kinder habe, wehrte ich mich dagegen mit Händen und Füßen.

Daher jetzt zunächst folgender Plan:
1.) am Montag wird ein großes Blutbild gemacht
2.) am Donnerstag wird ein großer Checkup mit Ultraschall und Röntgen sowie genauer BMI-Bestimmung folgen
3.) meine Hausärztin wird insgesamt engmaschig mein Gewicht und weitere Parameter kontrollieren
4.) eine ambulante Verhaltenstherapie bei einer Psychologin soll erfolgen. Darum kümmert sich mein Mann am Montag (Patientenaufnahme ist dort nur montags zu einem bestimmten Zeitfenster möglich).

Soweit der Plan...
mein Mann möchte allerdings für den Fall der Fälle, dass Plan A nicht reicht, unbedingt dass ich in die Akutklinik gehe. Hier kommt für mich allerdings nur eine in Frage, in die ich zumindest meine beiden kleinen Kinder mitnehmen kann, in Frage.

Langer Rede - kurzer Sinn (sorry):
kennt ihr Adressen, könnt eine empfehlen, wisst eine Internetseite mit einem entsprechenden Verzeichnis oder habt eine Ahnung, wo ich da nachfragen kann?

LG
eure Marit

Mehr lesen

20. Februar 2016 um 21:52

Re
Die Seeparkklinik in Bad Bodenteich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2016 um 9:57

Finde ich gut!
Die Seeparkklinik ist mir auch zuerst eingefallen und wäre bei mir auch 1. Wahl.

Ebenso die Heiligenfeld Klinik Waldmünchen,

Die Kitzbergklinik, allerdings konnte ich dort keine positiven Erfahrungen sammeln.

Zu einem Klinikaufenthalt kann ich dir nur raten! Gerade weil du Kinder hast, und sie dich brauchen, ist es umso wichtiger! Wie du weißt, kann eine Magersucht tödlich enden, für die Kinder wäre das total traumatisch. Ich habe auch eine Tochter und sie hat sehr große Angst um mich, ich brauche nur Husten und sie schreckt auf und hat Angst!
Daher denke an dich, deine Gesundheit und auch an deine Kinder!

Eine weitere Möglichkeit wäre ein Akutklinik nur für dich und Hilfe für den Mann in dieser Zeit von der Krankenkasse und / oder Jugendamt (keine Angst, das Jugendamt nimmt keine Kinder weg, Hauptaufgabe ist das anbieten von Hilfen).
Eine ambulante Therapie ist unabhängig davon trotdem wichtig.

Alles Gute für dich und gehe weiter den Schritt voran und suche dir Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2016 um 19:34

Danke
werde ich mir alle mal notieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2016 um 21:04

Ich schiebe nochmal nach oben
Für den Fall der Fälle (ich glaub, ich schaff's nicht ohne) bin ich weiterhin auf der Suche nach Kliniken, in die ich meine beiden kleinen Kinder als Begleitkinder mitnehmen könnte.

Welche fallen euch ein, welche könnt ihr (nicht) empfehlen und warum bzw warum nicht? Gibt's auch eine Schön Klinik mit Kinderbetreung für die Kinder von Patientinnen?

Ich bin mittlerweile an einem Punkt, an dem ich leider einen Klinikaufenthalt in Erwägung ziehe, da ich meine gesamte Familie mit meiner Anorexie belaste. Insbesondere mein Mann und meine beiden großen Söhne (beide Teenager) leiden sehr. So geht's irgendwie weder weiter noch voran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Flaute im bett!?
Von: nivek_12873420
neu
6. März 2016 um 19:21
Wie die es sich für mich anfühlt..,,
Von: widad_11849733
neu
6. März 2016 um 9:55
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club