Home / Forum / Fit & Gesund / Aktiv im bett?

Aktiv im bett?

25. Juli 2010 um 23:06

Hallo ihr lieben, muss seit gestern über was nachdenken.
Gestern meinte mein Freund zu mir, als wir eig miteinander schlafen wollten, dass er sich von mir mehr aktivität im bett wünscht.
Um diese "aktivität" mal einzugrenzen, was ich tue beim Sex:
meistens liege ich unten, gibt ja auch nicht soviele Stellungen wo Frau aktiv ist, außer der Reiterstellungen und die umgedrehte Variante fällt mir spontan keine ein.
Zur reiterstellungen möchte ich was sagen: Mein Freund wünscht sich das ich in die hocke gehe und auf und ab, weil für ihn das gefühl schön ist. Würde ich ihm ja auch gerne geben, aber habe ich ein problem und möchte die Frauen auch hier gerne dazu befragen, wie sie es handhaben.
Das in der Hocke halte ich ca. 5-7 min durch, bis mir meine Oberschenkel nur noch schmerzen, wie nach einer 200km radtour bzw Rennen (und ja sowas habe ich auch schon mitgemacht), bin generell sehr sportlich und mit 1.76m und 60kg auch schlank, also es kann nicht an sportlicher Hinsicht oder Übergewicht liegen, dass mir meine Oberschenkel nachgeben. Zumal ich Ski/Snowboard fahre und 2x die woche Reiten (pferd^^) gehe sowie Radfahre. Daher sind meine Oberschenkel eig so eine Belastung gewohnt. Jedoch bin ich nach 5 min echt an meiner Grenze angelangt sodass mir es öfters schwarz vor den Augen wird.
An euch Frauen, wie haltet ihr das aus, was macht ihr anders?
Ich knie mich auch hin und bewege meine Hüfte nach vorne und hinten, aber das tut meinen Freund nicht so gut wie dass mit der Hocke. Aber kreisende bewegungen mag er überhaupt nicht. Also habe ich was das anbelangt nicht wirklich viel Spielraum um richtig aktiv zu sein.

Und was unseren normalen Sex anbelangt so liege ich nicht steif wie ein brett da sondern küsee ihn streichel ihn ziehe ihn an mich, was anderes kann frau ja auch nicht tun, wenn sie unten liegt- oder habt ihr noch was anderes?

Zudem bekommt er eig fast jeden2. tag einen Blowjob von mir. Manchmal bittet er mich, manchmal mache ich es spontan.

Genrell ist es sehr selten geworden, dass er mich verwöhnt geleckt wurde ich sicherlich zuletzt vor 3 Monaten, er meint wenn er es zuoft machen würde, würde ich mich daran gewöhnen und es wäre nicht mehr besonders für mich. aber das stimmt nicht und gefingert wurde ich auch zuletzt vor einem monat.
Wir hatten es in der letzten zeit nicht leicht in unsere beziehung sehr viel Streit und er vertraut mir nicht richtig- aber nicht wegen anderen Mäjnnern, sondern weil ich ihn des öfteren angelogen habe. z.b hat er mich gefragt ob ich mit seiner Mutter telefoniert habe, weil ich zu ihr ein sehr gutes verhältniss habe und musste bei ihr mein herz ausschütten und ich habe auf diese frage mit nein geantwortet. das hat er aber rausbekommen.. naja ist ja auch eig egal.
Aber dass er sich dann so komplett von mir so abwendet was das sexuelle anbelangt finde ich schade.
Auch würde ich mir von ihm wünschen, dass er sich mal was einfallen lässt.
ich kam mit handschellen,schlagsahne, augen verbinden an und von ihm habe ich in solcher hinsicht nicht viel erlebt.

Aber ich weiß wirklich nicht wie aktiver ich noch im bett werden kann.
Thx

Mehr lesen

6. August 2010 um 14:29


Hi,

ich muss sagen ich wäre froh eine so "aktive" Frau zu haben.
Bei mir ist es auch so dass ich gerne hätte das meine Frau "aktiver" wäre.

Mein Rat an dich wäre die Blowjobs zu reduzieren, wenn er dich nicht leckt weil er glaubt das du dich daran gewöhnst solltest du es für ihn auch besonders machen( nicht zu oft).

Aber ich persönlich glaube es liegt nicht daran was du machst sondern was du sagst, du solltest vielleicht den stellungswechsel bestimmen, ihm sagen wie du es den gern hättest und ihn anspornen, oder einfach mal lauter stöhnen.

Das du mit seiner mutter gesprochen hast war nicht gerade die beste idee auch bei einem guten verhältniss, Sie wird immer ihn darauf ansprechen (mutterliebe), ich hatte auch schon mal die situation, nimm dir lieber ne freundin zum reden.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2010 um 15:35

Was ändern
Hallo,

hört sich so an, als entscheidet nur dein Freund, was bei euch im Bett geht

- Woher soll er wissen, wie das bei dir ist, wenn du geleckt wirst? Hat er eine Ahnung, ob du dich daran gewöhnst?? Ich lecke meine Freundin fast täglich, und sie findet es immer wieder klasse, ich übrigens auch.

- Diese Hocke-Stellung ist anstrengend, meine Freundin macht das auch nicht lange mit. Sie hat irgendwann gesagt, setz dich mal so auf mich, da merkte ich schnell, wie anstrengend das ist. Macht keinen Spaß, die Lust vergeht.

- Meine Freundin findet es viel besser, wenn sie auf mir sitzt, daß ich sie so richtig schön stoße, und sie ist dabei eher passiv, bewegt sich nur leicht, was ich aber sehr gut finde. Solltest du deinem Freund auch mal so vorschlagen.

- Sag deinem Freund doch mal, wie geil du das geleckt werden findest, schließlich will er ja auch laufend einen geblasen haben (und er gewöhnt sich scheinbar nicht dran...). Kann ja als Vorspiel sein, oder bis zum Orgasmus, und dann kommt er in dich rein, und bekommt auch seinen Spass.

Also, viel Erfolg für euch 2!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2010 um 15:42

Andere Stellungen
Hi,

also mir gehts auch oft so das ichs in der Stellung nicht lang aushalte. Welche ich aber sehr gut finde um aktiv zu sein ist:
Er sitzt am Bettrand, die Beine ausgestreckt (ausserhalb vom Bett) und du kannst dich in halb stehender Hocke, entweder mit dem Rücken zu ihm oder andersrum bewegen.

Einfach mal ausprobieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam