Home / Forum / Fit & Gesund / AHCC

AHCC

14. Dezember 2004 um 15:52

Mein Schwiegervater hat in einem Buch eines Heilpraktikers über AHCC gelesen. Eine Art Wunderkapseln, die gegen alles mögliche helfen sollen. Laut meiner Internetrecherche ist das - jetzt mal ganz grob ausgedrückt - ein Extrakt aus getrockneten chinesischen Pilzen.

Die Kapseln, die als Nahrungsergänzung zählen, sind auf dem Deutschen Markt nicht zugelassen. Mein Schwiegervater will diese Kapseln aber unbedingt haben, obwohl ich ihm davon abrate. Alleine schon der Preis würde mich schocken (bis zu 100 für 60 Kapseln).

Hat jemand von Euch Erfahrungen damit?

Danke.
Petra

Mehr lesen

15. Dezember 2004 um 17:30

Wenn nicht zugelassen
kann das verschiedene Gründe haben.

Es könnte sein, dass der Wirkstoff in diesem Präparat so hoch dosiert ist, dass man es in Deutschland als verschreibungspflichtiges Medikament einstufen würde.

Auch ansonsten sind die Zulassungsbestimmungen für natürliche Nahrungsergänzungen u. ä. relativ hoch und die Prozedur recht kostenintensiv.

Es gibt aber auch zugelassen Präparate, auf die deine Beschreibung der getrockneten chinesischen Pilze passt. Schau z. B. mal unter www.nc-vita.de

Ich weiß ja nicht, weshalb dein Schwiegervater dieses spezielle Präparat möchte, aber für viele Menschen besonders in höheren Alter ist eine Enzymkur zur Steigerung der Leistungsfähigkeit,zur Stärkung von Herz- und Kreislauf und auch bei Beschwerden des Bewegungsapparats sehr hilfreich. Auch zur Unterstützung bei der Krebstherapie und der Rekonvalezenz nach schweren Krankheiten kann die Enzympower eingesetzt werden. Dann natürlich nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt.

Wenn Du mehr darüber wissen möchtes, schick mir eine Mail unter post@ingrid-pfennig.de

Liebe Grüße und alles Gute für deinen Schwiegervater
Ingrid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2004 um 13:28

AHCC
Hallo Petra,
ich kenne das Buch des HP Uwe Karstädt und habe dieses Pilzpräparat unter dem Namen AHCC bei meinem Apotheker bestellt, vorbeugendermaßen. Von der unterstellten Gefährlichkeit ist nicht nachvollziehbar.Der Preis wurde mir mit 55 Euro für 120 Kapseln genannt und soll am 23.12.2004 noch abholbar sein.
Nähere Fragen gerne per E-Mail an mich.
Alles Gute und ein schönes Fest und dem Herrn Schwiegervater ALLES GUTE !
Bin über Mailadr. gerhard.kurt@web.de erreichbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2004 um 16:11
In Antwort auf tori_12368199

Wenn nicht zugelassen
kann das verschiedene Gründe haben.

Es könnte sein, dass der Wirkstoff in diesem Präparat so hoch dosiert ist, dass man es in Deutschland als verschreibungspflichtiges Medikament einstufen würde.

Auch ansonsten sind die Zulassungsbestimmungen für natürliche Nahrungsergänzungen u. ä. relativ hoch und die Prozedur recht kostenintensiv.

Es gibt aber auch zugelassen Präparate, auf die deine Beschreibung der getrockneten chinesischen Pilze passt. Schau z. B. mal unter www.nc-vita.de

Ich weiß ja nicht, weshalb dein Schwiegervater dieses spezielle Präparat möchte, aber für viele Menschen besonders in höheren Alter ist eine Enzymkur zur Steigerung der Leistungsfähigkeit,zur Stärkung von Herz- und Kreislauf und auch bei Beschwerden des Bewegungsapparats sehr hilfreich. Auch zur Unterstützung bei der Krebstherapie und der Rekonvalezenz nach schweren Krankheiten kann die Enzympower eingesetzt werden. Dann natürlich nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt.

Wenn Du mehr darüber wissen möchtes, schick mir eine Mail unter post@ingrid-pfennig.de

Liebe Grüße und alles Gute für deinen Schwiegervater
Ingrid

AHCC - Präparat
Hallo Petra,
habe inzwischen ja per Mail mitgeteilt, daß dieser AHCC-Wirkstoff im Präparat Shiitake der Fa. Fa. Advanced PahrmatceuticalsS.L. - E 08400 Granollers (Barelona) über meine örtliche Apotheke -binnen 2 Tagen- erhalten habe. Preis 48,57 Euro - für Umpack mit 2 Schachteln von je 60 Kapseln.
In dem Buch des HP Karstätt ist übrigens klar definiert, daß das Heilpilzpräparat aus dem SHIITAKE Pilz stammt.
Nun aber schöne Weihnachten in der Familie von Petra !
Unbekanntermaßen beste Grüße und Wünsche von
ggf70734 - Meine unmittelbare Mailadresse, die anders lautet- abe ich ja mitgeteilt. Übrigens ist der andere Tipp mit Enzymen auch gut. Kenne hier das standard. Präparat WOBENZYM, nehme es seit Jahren. 6 Dragees nüchtern mit Wasser ca. 3/4 Std. vor Frühstück. Vielleicht bekomme ich eine Rückantwort vom Schwiegervater, der sich bei seiner Schwiegertochter sicherlich besonders zu bedanken weiß. Oder höre ich was von ihm auf direktem Mailwege?
MfG
ggf70734

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2004 um 19:16

AHCC
Hallo Petra,
habe Dein Problem gelesen und kann Dir, da ich das besagte Buch des HP auch habe den Hinweis geben udn vielleicht helfen Dem Schw.Vater eine Freude zu bereiten:
Infos und Bestellungen von AHCC-Präparaten ist Sinclair Distribution, Abt. LL-Produkte, Postfach 10, A-5016 Salzburg. FAX aus Deutschland 0180 1092927 - Tel. 0180 5002479 Best.Nr. 25557 oder erreichbar unter Mail: LLProdukte@yahoo.de
Auch der Tipp von ggf70734 erscheint gut und vielleicht noch schneller realisierbar.
- da wohl über örtliche Apotheken. Gruß Gerda68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2004 um 11:50
In Antwort auf ggf70734

AHCC - Präparat
Hallo Petra,
habe inzwischen ja per Mail mitgeteilt, daß dieser AHCC-Wirkstoff im Präparat Shiitake der Fa. Fa. Advanced PahrmatceuticalsS.L. - E 08400 Granollers (Barelona) über meine örtliche Apotheke -binnen 2 Tagen- erhalten habe. Preis 48,57 Euro - für Umpack mit 2 Schachteln von je 60 Kapseln.
In dem Buch des HP Karstätt ist übrigens klar definiert, daß das Heilpilzpräparat aus dem SHIITAKE Pilz stammt.
Nun aber schöne Weihnachten in der Familie von Petra !
Unbekanntermaßen beste Grüße und Wünsche von
ggf70734 - Meine unmittelbare Mailadresse, die anders lautet- abe ich ja mitgeteilt. Übrigens ist der andere Tipp mit Enzymen auch gut. Kenne hier das standard. Präparat WOBENZYM, nehme es seit Jahren. 6 Dragees nüchtern mit Wasser ca. 3/4 Std. vor Frühstück. Vielleicht bekomme ich eine Rückantwort vom Schwiegervater, der sich bei seiner Schwiegertochter sicherlich besonders zu bedanken weiß. Oder höre ich was von ihm auf direktem Mailwege?
MfG
ggf70734

Natürliche Enzyme
Hallo ggf70734,

als ich von einer Enzymkur sprach, meinte ich nicht pharmazeutisch isolierte Enzympräparate. Diese, wie das von dir erwähnte WOBENZYM, habe auf jeden Fall ihre Berechtigung.

Ich ziehe für mich natürliche und naturbelassene Produkte vor.
Dr. Ralf Heinecke (bekannt aus der Enzymforschung) hat meinen laienhaften Eindruck anhand der Enzyme der Ananas und der Noni wissenschaftlich nachgewiesen. Er hatte den Auftrag, die Enzyme aus der Ananas für pharmazeutische Zwecke zu isolieren und stellte fest, das je höher der Reinheitsgrad wurde, die Wirkung abnahm.

Ich begründe das (laienhaft) mit dem synergetischen Zusammenspiel aller Inhaltsstoffe z. B. in der Noni. Die Natur hat gerade in Pflanzen wie der Noni eine solche Vielzahl von Inhaltsstoffen auf idealer Weise miteinander verbunden. Das wird die Wissenschaft noch lange nicht "nachbauen" können.

Und dann gibt es für nicht noch einen Grund für natürliche Produkte:
Wenn ich etwas für die Erhaltung meiner Gesundheit tun möchte, ziehe ich einen wohlschmeckenden Saft künstlichen Dragees vor. Pillen u.ä. erinnern mich an Krankheiten. Und die will ja ja grad vermeiden.

In diesem Sinne
noch einen schönen Weihnachtstag

Ingrid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2005 um 12:50

AHCC
Hallo Petra!
Jetzt mußte ich mich als Mann bei gofeminin erstmal anmelden, um dir antworten zu können.Naja, mal sehen, was ich via Email jetzt alles so zugeschickt bekomme...

Ich habe selbst noch keine atuellen Erfahrungen mit AHCC sammeln können und bin wie Du bzw. Dein Schwiegervater per Zufall auf eine TV-Zeitschrift- Annonce gestoßen, in der das Buch dieses Heilpraktikers beworben worden ist.

Ich stehe diesem Präparat relativ positiv gegenüber, da es in Japan und seit kurzem auch in den USA schon seit Jahrzehnten in nahezu jedem Krankenhaus verabreicht wird bzw. die Menschen in Japan ( Ursprungsland von AHCC ) das
sogenannte Nahrunsgergänzungsmittel selbst ganz normal in jedem 2. Geschäft in Japan kaufen können.
Es ist doch nichts neues, dass in Deutschland die Bürokratie bzw. die Unkenntnis gegenüber z.B. TCM ( traditionelle Chinesische Medizin ) bzw. alternativen Heilmethoden weit verbreitet ist und solche für den menschlichen Organismus vollkommen unbedenkliche Medikamente/Nahrungsergänzmittel es schwierig haben, hier zugelassen zu werden.
Es gibt hier im Internet soviele Seiten, die ohne Ausnahme nur positiv über AHCC berichten und immer wieder betonen, dass es natürlich kein Ersatz zur Behandlung von Krankheiten ist bzw. werden soll, aber etliche schwere Krankheiten ertäglicher machen oder gar lebensverlängernde Wirkung hat.

Und damit wären wir bei meiner Erklärung warum ich dir antworte.
Mein Vater ist leider an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt, einer der schlimmsten und kaum heilbaren Krebsarten.
Ich möchte mich nicht allein auf die Chemos- die sich mein Vater seit Oktober letzten Jahres unterziehen muß- verlassen und sehen, wie sehr mein Vater unter diesen Medikamenten und Antibiotika leidet.
AHCC verspricht eine Linderung dieser Schmerzen, dieser Lethargie, dieser Ohnmacht an Kraftlosigkeit, mangelndem Hunger und Bewegungsunfähigkeit.
Gerade in Verbindung mit einer verabreichten Chemotherapie ist diese Einnahme
laut Erfahrungen der Ärzte in Japan und den USA ein Segen, weil sie sie nicht zuletzt besser vertragen, Hungergefühl bekommen und wieder mehr essen.
Es hilft das körpereigene Immunsystem wieder aufzubauen,der Schlüssel zur Gesundheit, zum stärkeren Wohlbefinden.
Krebs z.B. ist eine Krankheit, teils in Form eines Tumors wie bei meinem Vater und die Wissenschaft ( unsere Wissenschaft )beruht auf die Bekämpfung der Krankheit an sich, konzentriert sich aber vielelicht nicht auf die Ursachen der Erkrankung.AHCC verspricht die Stärkung des Immunsystems, regeneriert körpereigene erkrankte Zellen und entwickelt Antikörper gegen die Krankheit.
Wenn du magst, kann ich dir bei Gelengenheit nochmal diese Internetadressen
raussuchen.Ich habe sie jetzt nämlich nicht hier...oder du suchst selber im Netz!
Um deine Frage abschließend zu beantworten,kann ich dir auch vielleicht einwenig Hoffnung machen:
In der Tat ist AHCC- sofern es im Internet angeboten wird, nicht gerade billig, obgleich es auch hier verschiedene Anbieter gibt, die z.B: die 60 Kapsel Packung für 45$ anbieten.
Ich hatte sie bei einem auch schon bestellt:4 Packungen à 60 Kapseln für insgesamt 200$.
Ich bekam eine Remail, dass die Einfuhr nach Deutschland verboten ist und ich mich nach einem anderen Land erkundigen solle, über das ich es beziehen könnte.
Das wollte ich dann auch tun- über Österreich, Dänemark oder Frankreich z.B., wo ich jemanden kenne.
Doch warum so umständlich dachte ich mir.Es gibt doch EBAY.
Ich bin bei EBAY.com in den USA fündig geworden.Die Packung für $ 15,-!
Vor 3 Wochen habe ich es bestellt und gerade vor 2 Tagen eine Erinnerungsmail
an der Verkäufer geschickt.Antwort:It's on the way.
Also, hoffe und denke ich , dass ich es bald bekommen werde und meinen Vater dadurch zu einwenig Linderung verhelfe.
Ich bin übrigens 32 Jahre alt, habe noch 2 ältere Schwestern und lebe in Hannover, damit Du weißt, wer Dir hier schreibt.
Ich hoffe, Du bzw. Sie fühlen sich nicht gestört, dass ich die persönlichere Anrede gewählt habe.
Alles Gute auch für Ihren Schwiegervater.

Nico

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2005 um 21:22
In Antwort auf ggf70734

AHCC - Präparat
Hallo Petra,
habe inzwischen ja per Mail mitgeteilt, daß dieser AHCC-Wirkstoff im Präparat Shiitake der Fa. Fa. Advanced PahrmatceuticalsS.L. - E 08400 Granollers (Barelona) über meine örtliche Apotheke -binnen 2 Tagen- erhalten habe. Preis 48,57 Euro - für Umpack mit 2 Schachteln von je 60 Kapseln.
In dem Buch des HP Karstätt ist übrigens klar definiert, daß das Heilpilzpräparat aus dem SHIITAKE Pilz stammt.
Nun aber schöne Weihnachten in der Familie von Petra !
Unbekanntermaßen beste Grüße und Wünsche von
ggf70734 - Meine unmittelbare Mailadresse, die anders lautet- abe ich ja mitgeteilt. Übrigens ist der andere Tipp mit Enzymen auch gut. Kenne hier das standard. Präparat WOBENZYM, nehme es seit Jahren. 6 Dragees nüchtern mit Wasser ca. 3/4 Std. vor Frühstück. Vielleicht bekomme ich eine Rückantwort vom Schwiegervater, der sich bei seiner Schwiegertochter sicherlich besonders zu bedanken weiß. Oder höre ich was von ihm auf direktem Mailwege?
MfG
ggf70734

Bestellung über meine Apotheke
Liebe ggf70734,

habe versucht, AHCC über meine Apotheke zu bestellen. Das hat leider trotz Deiner ausführlichen Daten nicht geklappt. Kannst Du mir bitte Namen und Tel.-Nr Deiner Apotheke mitteilen, dann versuche ich dort meine Bestellung aufzugeben.

Vielen Dank im voraus und herzliche Grüße

Britta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2005 um 22:55

AHCC
Hallo Petra
Mich würde interessieren,ob Du AHCC schon irgndwo bekommen hast.Ich bin auf der Suche nach diesem Produkt.Meine Mutter hat Bauchspeicheldrüsen- krebs und bekommt nun Chemo.Da möcht ich Ihr es gerne geben.Der Preis ist mir fast egal,wenn es Ihr hilft.
Grüsse Gisela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2005 um 18:31
In Antwort auf ggf70734

AHCC - Präparat
Hallo Petra,
habe inzwischen ja per Mail mitgeteilt, daß dieser AHCC-Wirkstoff im Präparat Shiitake der Fa. Fa. Advanced PahrmatceuticalsS.L. - E 08400 Granollers (Barelona) über meine örtliche Apotheke -binnen 2 Tagen- erhalten habe. Preis 48,57 Euro - für Umpack mit 2 Schachteln von je 60 Kapseln.
In dem Buch des HP Karstätt ist übrigens klar definiert, daß das Heilpilzpräparat aus dem SHIITAKE Pilz stammt.
Nun aber schöne Weihnachten in der Familie von Petra !
Unbekanntermaßen beste Grüße und Wünsche von
ggf70734 - Meine unmittelbare Mailadresse, die anders lautet- abe ich ja mitgeteilt. Übrigens ist der andere Tipp mit Enzymen auch gut. Kenne hier das standard. Präparat WOBENZYM, nehme es seit Jahren. 6 Dragees nüchtern mit Wasser ca. 3/4 Std. vor Frühstück. Vielleicht bekomme ich eine Rückantwort vom Schwiegervater, der sich bei seiner Schwiegertochter sicherlich besonders zu bedanken weiß. Oder höre ich was von ihm auf direktem Mailwege?
MfG
ggf70734

AHCC Präparat
Wäre sehr daran Interessiert an AHCC da meine Mutter an Lungenkrebs erkrankt ist.Wir kämpfen seit 1 Jahr mit dieser heimtückischen Krankheit. Chemo und Bestrahlung hat Sie Tapfer hinter sich gebracht,Ärtze waren sehr zufrieden bis letzen Herbst. Plötzlich waren zwei Metastasen im Kopf.....Schock. Schlimme Zeit. Dann habe ich im Internet über Misteltheraphie gelesen und von AHCC. Wo bekomme ich dieses Präparat günstig zu kaufen? Da wo ich angefragt habe ist dies für mich nicht bezahlbar.

Annette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2005 um 20:16
In Antwort auf lizzy_11906581

Bestellung über meine Apotheke
Liebe ggf70734,

habe versucht, AHCC über meine Apotheke zu bestellen. Das hat leider trotz Deiner ausführlichen Daten nicht geklappt. Kannst Du mir bitte Namen und Tel.-Nr Deiner Apotheke mitteilen, dann versuche ich dort meine Bestellung aufzugeben.

Vielen Dank im voraus und herzliche Grüße

Britta

Betr. AHCC
Hallo Britta,

mich würde interessieren ob sie das Präparat AHCC
bekommen haben, wenn ja wo und zu welchen Preis.
Wäre schön wenn sie mir schreiben würden.
Meine mailaddr. Annettejogger@aol.com

Vielen Dank im voraus.

Annette Leuchtmann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2005 um 1:21

Kenn ich zwar nicht
aber dass es die bei uns nicht gibt, kann daran liegen, dass Pilzpräparate ziemlich unter Kontrolle stehen, erst recht, wenn sie von außerhalb kommen, so wie bei uns Hanf etc nicht angebaut werden darf.
Es gibt gerade für Leute ab 50 eine Reihe zugelassener Präparate, die zwar nicht den Doktor im Notfall ersetzen, aber unterstützend wirken. Ich weiß das, weil ich meiner Mutter auch immer mal was besorgen muss, preiswert, kontrolliert und durchaus belebend. Sie schwört drauf.

Zilla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2005 um 12:14

Antwort AHCC
hallo Petra,

ahcc ist ein extrakt mehreren arten von mycelia (pilz) und soll angeblich das immunsystem unterstützten und sogar krebs bekämpfen.
keine ahnung was da dran ist.

wie alt ist dein schwiegervater?
wogegen/wofür möchte er ahcc einnehmen?

liebe grüße

heidi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2005 um 21:23

AHCC
Hallo Petra123,

Du hast am 14.12.2004 nach AHCC Kapseln gefragt. Ich hätte gerne gewußt, ob Du inzwischen eine Bezugsquelle gefunden hast.

Tschuess snoopy11410

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2005 um 3:17

BITTE NICHT !!!
Ich (selbst HP) rate dringend ab!!! Mir sind Fälle bekannt, bei denen dieser Pilz so große Schäden angerichtet hat, dass Patienten beispileweise sogar an die Dialyse müssen!

P.S. Die Naturheikunde hat einige Möglichkeiten Krebs UNTERSTÜTZEND zu begleiten z.B. mit Misteltherapie u.v.m.

Alles Liebe


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2005 um 21:00
In Antwort auf reggie_12888821

AHCC
Hallo Petra!
Jetzt mußte ich mich als Mann bei gofeminin erstmal anmelden, um dir antworten zu können.Naja, mal sehen, was ich via Email jetzt alles so zugeschickt bekomme...

Ich habe selbst noch keine atuellen Erfahrungen mit AHCC sammeln können und bin wie Du bzw. Dein Schwiegervater per Zufall auf eine TV-Zeitschrift- Annonce gestoßen, in der das Buch dieses Heilpraktikers beworben worden ist.

Ich stehe diesem Präparat relativ positiv gegenüber, da es in Japan und seit kurzem auch in den USA schon seit Jahrzehnten in nahezu jedem Krankenhaus verabreicht wird bzw. die Menschen in Japan ( Ursprungsland von AHCC ) das
sogenannte Nahrunsgergänzungsmittel selbst ganz normal in jedem 2. Geschäft in Japan kaufen können.
Es ist doch nichts neues, dass in Deutschland die Bürokratie bzw. die Unkenntnis gegenüber z.B. TCM ( traditionelle Chinesische Medizin ) bzw. alternativen Heilmethoden weit verbreitet ist und solche für den menschlichen Organismus vollkommen unbedenkliche Medikamente/Nahrungsergänzmittel es schwierig haben, hier zugelassen zu werden.
Es gibt hier im Internet soviele Seiten, die ohne Ausnahme nur positiv über AHCC berichten und immer wieder betonen, dass es natürlich kein Ersatz zur Behandlung von Krankheiten ist bzw. werden soll, aber etliche schwere Krankheiten ertäglicher machen oder gar lebensverlängernde Wirkung hat.

Und damit wären wir bei meiner Erklärung warum ich dir antworte.
Mein Vater ist leider an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt, einer der schlimmsten und kaum heilbaren Krebsarten.
Ich möchte mich nicht allein auf die Chemos- die sich mein Vater seit Oktober letzten Jahres unterziehen muß- verlassen und sehen, wie sehr mein Vater unter diesen Medikamenten und Antibiotika leidet.
AHCC verspricht eine Linderung dieser Schmerzen, dieser Lethargie, dieser Ohnmacht an Kraftlosigkeit, mangelndem Hunger und Bewegungsunfähigkeit.
Gerade in Verbindung mit einer verabreichten Chemotherapie ist diese Einnahme
laut Erfahrungen der Ärzte in Japan und den USA ein Segen, weil sie sie nicht zuletzt besser vertragen, Hungergefühl bekommen und wieder mehr essen.
Es hilft das körpereigene Immunsystem wieder aufzubauen,der Schlüssel zur Gesundheit, zum stärkeren Wohlbefinden.
Krebs z.B. ist eine Krankheit, teils in Form eines Tumors wie bei meinem Vater und die Wissenschaft ( unsere Wissenschaft )beruht auf die Bekämpfung der Krankheit an sich, konzentriert sich aber vielelicht nicht auf die Ursachen der Erkrankung.AHCC verspricht die Stärkung des Immunsystems, regeneriert körpereigene erkrankte Zellen und entwickelt Antikörper gegen die Krankheit.
Wenn du magst, kann ich dir bei Gelengenheit nochmal diese Internetadressen
raussuchen.Ich habe sie jetzt nämlich nicht hier...oder du suchst selber im Netz!
Um deine Frage abschließend zu beantworten,kann ich dir auch vielleicht einwenig Hoffnung machen:
In der Tat ist AHCC- sofern es im Internet angeboten wird, nicht gerade billig, obgleich es auch hier verschiedene Anbieter gibt, die z.B: die 60 Kapsel Packung für 45$ anbieten.
Ich hatte sie bei einem auch schon bestellt:4 Packungen à 60 Kapseln für insgesamt 200$.
Ich bekam eine Remail, dass die Einfuhr nach Deutschland verboten ist und ich mich nach einem anderen Land erkundigen solle, über das ich es beziehen könnte.
Das wollte ich dann auch tun- über Österreich, Dänemark oder Frankreich z.B., wo ich jemanden kenne.
Doch warum so umständlich dachte ich mir.Es gibt doch EBAY.
Ich bin bei EBAY.com in den USA fündig geworden.Die Packung für $ 15,-!
Vor 3 Wochen habe ich es bestellt und gerade vor 2 Tagen eine Erinnerungsmail
an der Verkäufer geschickt.Antwort:It's on the way.
Also, hoffe und denke ich , dass ich es bald bekommen werde und meinen Vater dadurch zu einwenig Linderung verhelfe.
Ich bin übrigens 32 Jahre alt, habe noch 2 ältere Schwestern und lebe in Hannover, damit Du weißt, wer Dir hier schreibt.
Ich hoffe, Du bzw. Sie fühlen sich nicht gestört, dass ich die persönlichere Anrede gewählt habe.
Alles Gute auch für Ihren Schwiegervater.

Nico

AHCC
Hallo Nico!
Hast du das AHHCC über ebay bekommen? Falls ja, geht es deinem Vater damit besser? Mein Vater ist sehr qualvoll an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben und hätte ich damals von dem Mittel gehört, hätte ich ihm das auch gegeben. Wünsche deinem Vater gute Besserung und Linderung.
Stammzelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2006 um 18:48

Heilpraktiker karstädt und Sinclair Distribution
Hallo Petra,

sicherlich hat dein Schwiegervater das Buch "Das Dreieck des Lebens" des Heilpraktikers Uwe Karstädt gelesen.
Er empfiehlt in seinem Buch u.a. AHCC und nennt eine Bezugsquelle: www.ll-euro.com
Weiterhin schreibt er, dass er NUR diese Bezugsquelle empfehlen kann, da er die Qualität der Produkte hinreichend getestet hat.

Auch ich als Mediziner habe sein Buch gelesen und muß Dir sagen, dass ich die Erklärungen gerade zu AHCC als "haarstreubend" beurteile.
Uwe Karstädt schreibt, dass er die Qualität der Produkte geprüft hat und sie deshalb empfiehlt. Naja, dazu schaue doch enmal folgenden Link genau an http://www.akdae.de/47/Archiv/2001/Osteo.pdf

Viele Grüße

Prof.Dr.med. Rainer Bokern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2006 um 22:16

AHCC
Meine Schwester und ich haben auch das Buch und über AHCC gelesen.
Ich kann nur sagen, dass meine Schwester sehr zufrieden mit den Tabletten ist, sie hat Brustkrebs und bekommt sehr starke Medikamente, die sie nicht gut verträgt. Seitdem sie die AHCC nimmt, geht es ihr sehr viel besser, man sollte aber die originalen nehmen. Sie bezieht sie von der vitabay Apotheke, dort sind sie am günstigsten, man bekommt sie dort fast für die Hälfte.

So viel zu deiner Frage.
Sie sollen ja auch sehr gut sein zur Entgiftung des Körpers und allgemein. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert, die Gesundheit ist das höchste Gut.

Gruß
Monika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2007 um 22:03
In Antwort auf salka_12156163

AHCC
Hallo Petra,
habe Dein Problem gelesen und kann Dir, da ich das besagte Buch des HP auch habe den Hinweis geben udn vielleicht helfen Dem Schw.Vater eine Freude zu bereiten:
Infos und Bestellungen von AHCC-Präparaten ist Sinclair Distribution, Abt. LL-Produkte, Postfach 10, A-5016 Salzburg. FAX aus Deutschland 0180 1092927 - Tel. 0180 5002479 Best.Nr. 25557 oder erreichbar unter Mail: LLProdukte@yahoo.de
Auch der Tipp von ggf70734 erscheint gut und vielleicht noch schneller realisierbar.
- da wohl über örtliche Apotheken. Gruß Gerda68

Bezug von AHCC
Hände weg von Sinclair Distribution. Diese betreiben einen völlig unseriösen Handel, wie übrigens viele deutsche Anbieter. Dasselbe Produkt bekommt man bei anderen Anbietern im Internet für einen Bruchteil des Preises. Beispiel für 60 Kapseln zu 500mg (Achtung, es gibt auch gleich aussehend 30 Kapseln zu 500mg und 60 Kapseln zu 250mg): Sinclair Distribution Euro 165,- während z.B. Doctors Trust (www.doctorstrust.com) nur $ 48,- (ca. Euro 37,-) verlangt. Das Problem ist allerdings dass Importe aus den USA für Privatpersonen nicht möglich sind. Selbst wenn ein Händler es versendet kann der Zoll es beschlagnahmen. Entweder einen Freund in den USA fragen oder via Apotheker bestellen. Eine weitere Alternative sind Wiederverkäufer in England von denen man problemlos AHCC bestellen kann, allerdings zu einem etwas höheren Preis von etwa Euro 74,- für ein qualitativ vermutlich etwas besseres Produkt (Kinoko Gold oder MICC). Z.B.: www.dotek.de. Es lohnt sich auf jeden Fall ein Google Search da es viele Anbieter mit ständig wechselnden Angeboten gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 12:32

AHCC
Hallo,

ich denke, viel praktischer und wirkungsvoller ist das Trinken von reinem Aloe Vera Gel plus die Einnahme von Hyaloron Kapseln.

Viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2007 um 18:40
In Antwort auf lizzy_11906581

Bestellung über meine Apotheke
Liebe ggf70734,

habe versucht, AHCC über meine Apotheke zu bestellen. Das hat leider trotz Deiner ausführlichen Daten nicht geklappt. Kannst Du mir bitte Namen und Tel.-Nr Deiner Apotheke mitteilen, dann versuche ich dort meine Bestellung aufzugeben.

Vielen Dank im voraus und herzliche Grüße

Britta

Der Champignon...
ist auch ein essbarer Pilz, ich nehme ihn bei "Hunger" in größeren Mengen aber unregelmäßig ein. Nur in punkto Krankenbehandlung ist er wie jeder andere nichtgiftige Pilz unwirksam.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2008 um 15:35

Bezugsquellen AHCC
Hallo Petra,

durch Zufall habe ich Deinen Eintrag gelesen. Ich selbst nehme AHCC schon seit über 2 Jahren und war seit dem nicht mehr krank. Vorher lag ich mindestens 2- mal im Jahr flach. Mein Immunsystem ist richtig stark geworden. Ich nehme AHCC in Kombination mit RX-Omega 3 Fischöl und seit dem geht es mir richtig gut. Im übrigen kaufe ich mein AHCC bei der Fa. www.biotheka.com. Dort gibt es das orginal Produkt von Kinoko und der Versand ist schnell und zuverlässig. Mit Zahlung per Vorkasse und dem Stammkundnengutschein passt auch der Preis. Also nun kannst Du bei Deinen Schwiegervater ein paar Pluspunkte sammeln. Viele Grüße Marlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2008 um 13:31

Re:AHCC
Ich arbeite in einem Healthfood Laden in Florida.So habe ich ueber Ahcc Information bekommen. Mein Mann hat die leichteste Form von Hautkrebs. Seit er AHCC nimmt, etwa 1 Jahr hat er wesentlich weniger Stellen von Krebs. Ausser AHCC nimmt er noch L-Proline/L-Lysine und wir haben angefangen, unsere Essensweise umzustellen. Ich habe "celiac", dass heisst, ich kann nichts aus Packungen oder Dosen essen und dadurch gibts bei uns alles frisch zubereitet. In dem Laden wo ich zuletzt gearbeitet hatte, hatten wir viele Krebs Kunden. Mein Chef, der auf seinen Doktor in Naturalogie hinarbeitet und selber Krebs hatte, bestand auf Organic. Er nimmt Ahcc seit etwa 10 Jahren. Ich kann es empfehlen, da ich Ergebnisse sehe. Mein Mann hat es statt taeglich zu nehmen, alle 2 Tage genommen und es hatten sich wieder Stellen auf der Haut gezeigt. Es ist das Geld wert, aber man muss auch sein Leben total umstellen, kein McDonalds, keine Restaurants, soviel wie moeglich selber zubereiten. Mein Mann trank fuer viele Jahre Pepsi und das hatte eine grosse negative Wirkung auf die Haut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2008 um 9:27
In Antwort auf arturo_12089284

Heilpraktiker karstädt und Sinclair Distribution
Hallo Petra,

sicherlich hat dein Schwiegervater das Buch "Das Dreieck des Lebens" des Heilpraktikers Uwe Karstädt gelesen.
Er empfiehlt in seinem Buch u.a. AHCC und nennt eine Bezugsquelle: www.ll-euro.com
Weiterhin schreibt er, dass er NUR diese Bezugsquelle empfehlen kann, da er die Qualität der Produkte hinreichend getestet hat.

Auch ich als Mediziner habe sein Buch gelesen und muß Dir sagen, dass ich die Erklärungen gerade zu AHCC als "haarstreubend" beurteile.
Uwe Karstädt schreibt, dass er die Qualität der Produkte geprüft hat und sie deshalb empfiehlt. Naja, dazu schaue doch enmal folgenden Link genau an http://www.akdae.de/47/Archiv/2001/Osteo.pdf

Viele Grüße

Prof.Dr.med. Rainer Bokern

Vioxx und seine Folgen
Hallo Herr Prof. Dr. med. Bokern,

wir alle wissen, dass Vioxx trotz der umfangreichen Untersuchungen (oder doch nicht umfangreich genug) vom Verkehr wegen seiner verheerenden (z. T. tödlichen) Folgen genommen worden ist - die Vitaminpräparate jedoch helfen weiter. Die Frage stellt sich hier eher, ob man diese Vitamine bzw. Ernährungsergänzungsmittel wirklich so teuer vertreiben muss. Nichtsdestotrotz - auf solche Artikel, die Sie freundlicherweise zitieren und die von Pharmafirmen bezahlt werden, kann man getrost verzichten.

Viele Grüße

Dr. Onkel10

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2008 um 9:30
In Antwort auf arturo_12089284

Heilpraktiker karstädt und Sinclair Distribution
Hallo Petra,

sicherlich hat dein Schwiegervater das Buch "Das Dreieck des Lebens" des Heilpraktikers Uwe Karstädt gelesen.
Er empfiehlt in seinem Buch u.a. AHCC und nennt eine Bezugsquelle: www.ll-euro.com
Weiterhin schreibt er, dass er NUR diese Bezugsquelle empfehlen kann, da er die Qualität der Produkte hinreichend getestet hat.

Auch ich als Mediziner habe sein Buch gelesen und muß Dir sagen, dass ich die Erklärungen gerade zu AHCC als "haarstreubend" beurteile.
Uwe Karstädt schreibt, dass er die Qualität der Produkte geprüft hat und sie deshalb empfiehlt. Naja, dazu schaue doch enmal folgenden Link genau an http://www.akdae.de/47/Archiv/2001/Osteo.pdf

Viele Grüße

Prof.Dr.med. Rainer Bokern

Vioxx und seine Folgen
Hallo Herr Prof. Dr. med. Bokern,

wir alle wissen, dass Vioxx trotz der umfangreichen Untersuchungen (oder doch nicht umfangreich genug) vom Verkehr wegen seiner verheerenden (z. T. tödlichen) Folgen genommen worden ist - die Vitaminpräparate jedoch helfen weiter. Die Frage stellt sich hier eher, ob man diese Vitamine bzw. Nahrungsergänzungsmittel wirklich so teuer vertreiben muss. Nichtsdestotrotz - auf solche Artikel, die Sie freundlicherweise zitieren und die von Pharmafirmen bezahlt werden, kann man getrost verzichten.

Viele Grüße

Dr. Onkel10

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2009 um 14:03

AHCC Kinoko Gold
Hallo Petra,

ich nehme seit ca. 1 Jahr diese Pilzmischung, weil ich ITP habe, eine Immunotrombozytopenie. Meine Blutwerte waren so schlecht, dass ich Kortison bekommen musste. Seit ich diese Pilzkapseln nehme, habe ich die Thrombos wieder auf 100-200.000, früher gependelt bei 20.000 Wert.

Konnte zum Glück keine Nebenwirkungen feststellen, nur Positives: Verdauung, Haare, Stimmung, alles bestens.

Hoffe, dass alles so bleibt, dir noch alles Gute.

LG
Adina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2012 um 11:44

AHCC
AHCC ist eine Heilpilzmischung, die es laut japanischer Forscher vermag die Aktivität Natürlicher Killerzellen (Eigenname) bis zu 800% zu steigern. Natüriche Killerzellen sind Teil unsere Körperabwehr und in der Lage Krebszellen "aufzufressen" (lysieren). Da AHCC ein Produkt ist, das meines Wissens nach keine Nebenwirkungen hat und als Nahrungsergänzungsmittel verkauft wird, würde ich, falls ich Betroffener wäre,einen Versuch damit wagen. (Begleitend zu konventionellen Maßnahmen.) Nun bestehen bestimmt Forschungsergabnisse zur Wirkung, zum Nutzen und möglichen Schäden (mir sind keine bekannt) von AHCC, die man einsehen kann. Auf jeden Fall würde ich auf gute Qualität eines solchen Produktes achten. (Wegen der Bioverfügbarkeit und Abwesenheit von schädlichen Stoffen im Produkt.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2012 um 18:12
In Antwort auf moni15149

AHCC
Meine Schwester und ich haben auch das Buch und über AHCC gelesen.
Ich kann nur sagen, dass meine Schwester sehr zufrieden mit den Tabletten ist, sie hat Brustkrebs und bekommt sehr starke Medikamente, die sie nicht gut verträgt. Seitdem sie die AHCC nimmt, geht es ihr sehr viel besser, man sollte aber die originalen nehmen. Sie bezieht sie von der vitabay Apotheke, dort sind sie am günstigsten, man bekommt sie dort fast für die Hälfte.

So viel zu deiner Frage.
Sie sollen ja auch sehr gut sein zur Entgiftung des Körpers und allgemein. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert, die Gesundheit ist das höchste Gut.

Gruß
Monika

AHCC
Hallo Monika,habe soeben den Beitrag gelesen,wie geht es ihrer Schwester heute?Ich hab auch Brustkrebs und nehme zur Zeit nach Chemo und Bestrahlung das Medikament Tamoxifen für 5 Jahre hab seither Gliederschmerzen und starke Hitzewallungen und wollte auch AHCC nehmen,hab erst gestern das Buch Das Dreieck des Lebens gelesen und von dem Medikament gelesen.Würde mich über Nachricht freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 10:59
In Antwort auf reggie_12888821

AHCC
Hallo Petra!
Jetzt mußte ich mich als Mann bei gofeminin erstmal anmelden, um dir antworten zu können.Naja, mal sehen, was ich via Email jetzt alles so zugeschickt bekomme...

Ich habe selbst noch keine atuellen Erfahrungen mit AHCC sammeln können und bin wie Du bzw. Dein Schwiegervater per Zufall auf eine TV-Zeitschrift- Annonce gestoßen, in der das Buch dieses Heilpraktikers beworben worden ist.

Ich stehe diesem Präparat relativ positiv gegenüber, da es in Japan und seit kurzem auch in den USA schon seit Jahrzehnten in nahezu jedem Krankenhaus verabreicht wird bzw. die Menschen in Japan ( Ursprungsland von AHCC ) das
sogenannte Nahrunsgergänzungsmittel selbst ganz normal in jedem 2. Geschäft in Japan kaufen können.
Es ist doch nichts neues, dass in Deutschland die Bürokratie bzw. die Unkenntnis gegenüber z.B. TCM ( traditionelle Chinesische Medizin ) bzw. alternativen Heilmethoden weit verbreitet ist und solche für den menschlichen Organismus vollkommen unbedenkliche Medikamente/Nahrungsergänzmittel es schwierig haben, hier zugelassen zu werden.
Es gibt hier im Internet soviele Seiten, die ohne Ausnahme nur positiv über AHCC berichten und immer wieder betonen, dass es natürlich kein Ersatz zur Behandlung von Krankheiten ist bzw. werden soll, aber etliche schwere Krankheiten ertäglicher machen oder gar lebensverlängernde Wirkung hat.

Und damit wären wir bei meiner Erklärung warum ich dir antworte.
Mein Vater ist leider an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt, einer der schlimmsten und kaum heilbaren Krebsarten.
Ich möchte mich nicht allein auf die Chemos- die sich mein Vater seit Oktober letzten Jahres unterziehen muß- verlassen und sehen, wie sehr mein Vater unter diesen Medikamenten und Antibiotika leidet.
AHCC verspricht eine Linderung dieser Schmerzen, dieser Lethargie, dieser Ohnmacht an Kraftlosigkeit, mangelndem Hunger und Bewegungsunfähigkeit.
Gerade in Verbindung mit einer verabreichten Chemotherapie ist diese Einnahme
laut Erfahrungen der Ärzte in Japan und den USA ein Segen, weil sie sie nicht zuletzt besser vertragen, Hungergefühl bekommen und wieder mehr essen.
Es hilft das körpereigene Immunsystem wieder aufzubauen,der Schlüssel zur Gesundheit, zum stärkeren Wohlbefinden.
Krebs z.B. ist eine Krankheit, teils in Form eines Tumors wie bei meinem Vater und die Wissenschaft ( unsere Wissenschaft )beruht auf die Bekämpfung der Krankheit an sich, konzentriert sich aber vielelicht nicht auf die Ursachen der Erkrankung.AHCC verspricht die Stärkung des Immunsystems, regeneriert körpereigene erkrankte Zellen und entwickelt Antikörper gegen die Krankheit.
Wenn du magst, kann ich dir bei Gelengenheit nochmal diese Internetadressen
raussuchen.Ich habe sie jetzt nämlich nicht hier...oder du suchst selber im Netz!
Um deine Frage abschließend zu beantworten,kann ich dir auch vielleicht einwenig Hoffnung machen:
In der Tat ist AHCC- sofern es im Internet angeboten wird, nicht gerade billig, obgleich es auch hier verschiedene Anbieter gibt, die z.B: die 60 Kapsel Packung für 45$ anbieten.
Ich hatte sie bei einem auch schon bestellt:4 Packungen à 60 Kapseln für insgesamt 200$.
Ich bekam eine Remail, dass die Einfuhr nach Deutschland verboten ist und ich mich nach einem anderen Land erkundigen solle, über das ich es beziehen könnte.
Das wollte ich dann auch tun- über Österreich, Dänemark oder Frankreich z.B., wo ich jemanden kenne.
Doch warum so umständlich dachte ich mir.Es gibt doch EBAY.
Ich bin bei EBAY.com in den USA fündig geworden.Die Packung für $ 15,-!
Vor 3 Wochen habe ich es bestellt und gerade vor 2 Tagen eine Erinnerungsmail
an der Verkäufer geschickt.Antwort:It's on the way.
Also, hoffe und denke ich , dass ich es bald bekommen werde und meinen Vater dadurch zu einwenig Linderung verhelfe.
Ich bin übrigens 32 Jahre alt, habe noch 2 ältere Schwestern und lebe in Hannover, damit Du weißt, wer Dir hier schreibt.
Ich hoffe, Du bzw. Sie fühlen sich nicht gestört, dass ich die persönlichere Anrede gewählt habe.
Alles Gute auch für Ihren Schwiegervater.

Nico

AHCC
Hallo Nico,bin im Juli2011 an Brustkrebs operiert worden.Nach Chemo und Bestrahlung habe ich erst jetzt von AHCC gehört und wollte mal nachfragen ob ihr Vater AHCC genommen hat und wie es ihm geht.
Alles Gute
Manuela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2014 um 11:30
In Antwort auf ggf70734

AHCC - Präparat
Hallo Petra,
habe inzwischen ja per Mail mitgeteilt, daß dieser AHCC-Wirkstoff im Präparat Shiitake der Fa. Fa. Advanced PahrmatceuticalsS.L. - E 08400 Granollers (Barelona) über meine örtliche Apotheke -binnen 2 Tagen- erhalten habe. Preis 48,57 Euro - für Umpack mit 2 Schachteln von je 60 Kapseln.
In dem Buch des HP Karstätt ist übrigens klar definiert, daß das Heilpilzpräparat aus dem SHIITAKE Pilz stammt.
Nun aber schöne Weihnachten in der Familie von Petra !
Unbekanntermaßen beste Grüße und Wünsche von
ggf70734 - Meine unmittelbare Mailadresse, die anders lautet- abe ich ja mitgeteilt. Übrigens ist der andere Tipp mit Enzymen auch gut. Kenne hier das standard. Präparat WOBENZYM, nehme es seit Jahren. 6 Dragees nüchtern mit Wasser ca. 3/4 Std. vor Frühstück. Vielleicht bekomme ich eine Rückantwort vom Schwiegervater, der sich bei seiner Schwiegertochter sicherlich besonders zu bedanken weiß. Oder höre ich was von ihm auf direktem Mailwege?
MfG
ggf70734

Frage zur einnahme
Mein Vater hat Lungenkrebs und ich hab jetzt die AHCC Gold von Kinoko besorgt, die frage wieviel dürfte er diese einnehmen nur in der früh? Und wieviel kapseln? Ist das nur in der früh nüchtern einzunehmen?

Bitte um hilfe, habe nirgends die info bekommen über dosierungen...


Lg

Zoran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Er kriegt keinen mehr hoch
Von: karita_11936888
neu
25. Oktober 2014 um 7:45
Abnehmen durch Zumba?
Von: eeva_12504992
neu
25. Oktober 2014 um 5:23
Zuwenig Sex
Von: emmett_12094731
neu
24. Oktober 2014 um 23:05
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen