Home / Forum / Fit & Gesund / Affäre mit Erektionsstörung

Affäre mit Erektionsstörung

23. Februar 2009 um 21:48

Hallo!
Ich bin neu hier und hab schon fleißig hier im Forum nach einer Lösung für mein Problem gesucht aber ich denke es sind gleich mehrere auf einmal. Vielleicht hat jemand ne Ahnung was da nicht so ganz stimmt!?

Ich (28) habe mit einem sechs Jahre älteren Mann eine Affäre und das schon seit über 5 Moaten. Ich bin in einer unerfüllten Beziehung und er wohl auch (?). Aber wir schwimmen ziemlich auf einer Wellenlänge und bei mir hat sich jetzt noch etwas mehr als nur Sympathie entwickelt. Ich bin total durcheinander... Wir sehen uns recht unregelmäßig, eher kurzfristig und spontan. Einmal die Woche, mal nur jede zweite... öfter eher nicht, denn wir haben ja noch unsere festen Partner...
Wenn wir uns sehen dauert es nicht lange und wir fallen regelrecht übereinander her, und das wird von mal zu mal immer schlimmer...knutsch, streicheln, betaschten, grapschen ... es ist soo geil! Nur wenn es dann nach einem kurzen Vorspiel zum Geschlechtsverkehr kommt, ist sein Penis wieder schlaff oder gerade mal eben so steif dass ich ihn in mich einführen kann. Ein paar Bewegungen, er meint er käme gleich, und zack ist er wieder schlaff. Und dabei bin ich noch gar nicht richtig zum Zuge gekommen! Das ist echt lästig! Ich könnte jedes Mal fast vor Lust explodieren und dann läßt er mich so hängen.....
Das andere ist auch komisch...hat er wirklich eine Freundin??? Bisher hatten wir uns immer nur in der Öffentlichkeit oder bei mir daheim getroffen, jetzt war ich am Freitag mal kurzerhand bei ihm zu Hause. Warum stehen drei (!) Namen am Klingelbrett??? Ich wußte, dass er nicht alleine wohnt, aber dachte eher dass er mit seiner Freundin zusammen lebt. Außerdem sah es im Schlafzimmer nicht gerade danach aus, als lebe dort noch ein weibliches Wesen. Nur eine Bettdecke,ein Kopfkissen, ein Nachttisch und dann diese typische männliche Unordnung (Klamotten und Skier achtlos auf der Komode abgelegt...etc.) Auf dem Klo war ich nicht, leider; das hätte mich im Nachhinein interessiert. Das hat mich die darauf folgende Nacht so sehr beschäftigt, dass ich kaum geschlafen hab. Hat er vielleicht gar keine Freundin und tut nur so als ob, oder wohnt die dort gar nicht. Aber dann wäre doch wohl ein Hauch Frau zu sehen, oder? Auch sonst ist er eher verschwiegen und gibt wenig von sich Preis. Ich weiß noch nicht mal seinen Nachnamen!!!
Das mit der Erektion ist vielleicht zu erklären, dass er einen scheinbar ziemlich stressigen Job hat (immerzu auf kurzen Reisen) oder dass wir evtl. nicht immer gerade viel Zeit für einander haben (max. 1-2h)??? Aber ich merke doch wie geil er auf mich ist!

Das beschäftigt mich alles ziemlich und läßt mir keine Ruhe!
Hat jemand da ne Idee?

Mehr lesen

24. Februar 2009 um 20:48

Fast wie bei mir
Als ich Deine Geschichte gelesen habe, habe ich mich sowas von wiederrgefunden. Einen richtigen Rat weiß ich leider auch nicht, aber irgendwie klingt das nach Unsicherheit. Bist Du vielleicht erfahrener oder überhaupt recht selbstbewusst?
Wohnt er in einer WG? Oder weshalb drei Namen auf der Klingel?
Wenn Du magst, schreibe mir persönlich, dann können wir uns austauschen. Aber ob Stress allein eine mangelnde Erektion erklärt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2009 um 23:45
In Antwort auf sacha_12477621

Fast wie bei mir
Als ich Deine Geschichte gelesen habe, habe ich mich sowas von wiederrgefunden. Einen richtigen Rat weiß ich leider auch nicht, aber irgendwie klingt das nach Unsicherheit. Bist Du vielleicht erfahrener oder überhaupt recht selbstbewusst?
Wohnt er in einer WG? Oder weshalb drei Namen auf der Klingel?
Wenn Du magst, schreibe mir persönlich, dann können wir uns austauschen. Aber ob Stress allein eine mangelnde Erektion erklärt?

Warum nur...
kommt mir das bekannt vor.ich hab auch ne affäre mit meinem kumpel,der 7 jahre älter ist als ich.seine letzte beziehung ist über 4 jahre her.wir sehen uns auch unregelmäßig,aber jedes mal wenn wir uns sehen reicht eine berührung und ich werd dermaßen feucht...ich will einfach nur noch das er mich nimmt,is auch alles gut und schön,ich spür seine errektion durch die enge jeans is die jeans dann aus und er nackidei,verschwindet die errektion von jetzt auf gleich ich werd noch irre...ich habs oral versucht,ich habs mit latexwäsche probiert(da steht er drauf) ich war zärtlich,ich war wild.fast jedes mal das gleiche spiel...bis auf 1-2 mal.zum orgasmus kommt es bei ihm eh nie,dafür aber zu maßen an "lusttropfen" ich schnalls net ,er is auch erst der zweite mit dem ich sex hab ( ich bin 23,er 30)ich habe dementsprechend wenig erfahrung mit männern. liebe damen,könnt ihr mir nen rat geben.ich werd noch irre,ich bin gut wenn ich oben bin und ne heldin im blasen,mein freund kommt nach 5 min wenn ich es nur will.
mach ich was falsch?

achja seine letzte freundin hat ihn mehrmals betrogen,aber er sagt er liebt mich, ich denke also net das es daran liegt(also probleme mit fremdgehern).er sagt auch es macht ihm nix aus das er "nur" meine affäre is (wer weiß wie lange noch).die nächte mit ihm sind trotz allem schön,weil er scheinbar riesen spaß daran hat mich oral zu befriedigen,aber ich will mehr.
ist es vielleicht ne reine kopfsache bei ihm,er sagt er hat kein problem mit der situation und weiter redet er mit mir net drüber,er sagt nur manchma das er es selber net versteht.ich denke es ist ihm auch unangenehm,das er net seinen mann stehen kann...

HILFE !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2009 um 9:42

Verzwickte Lage
Mein Freund hat mich zur Rede gestellt und nach langem hin und her hab ich es zugegeben....Ich werde mich von ihm eine Weile trennen um mir Klarheit zu verschaffen was und wen ich will. Außerdem werde ich die Tage meine Affäre bitten mir zu erklären was es mit den "drei Namen" auf sich hat und fragen was er eigentlich von mir will....Ich glaube er hat keine Freundin und gibt nur eine als Schutz vor damit ich meine Beziehung zu meinem Freund nicht in Gefahr bringe.Er hat mir mal gesagt, dass er an nichts schuld sein will...Ich war ja schon mal vor drei Monaten etwa getrennt,kurzzeitig.
Ich vermute dass seine Errektionsstörung auch daher kommt, dass wir es hauptsächlich bei mir getrieben haben und er sich total unsicher ist.Er meint zwar wir könnten über alles reden (Sexwünsche) aber irgendetwas ist da doch faul,oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2009 um 21:45
In Antwort auf chrissi2309

Warum nur...
kommt mir das bekannt vor.ich hab auch ne affäre mit meinem kumpel,der 7 jahre älter ist als ich.seine letzte beziehung ist über 4 jahre her.wir sehen uns auch unregelmäßig,aber jedes mal wenn wir uns sehen reicht eine berührung und ich werd dermaßen feucht...ich will einfach nur noch das er mich nimmt,is auch alles gut und schön,ich spür seine errektion durch die enge jeans is die jeans dann aus und er nackidei,verschwindet die errektion von jetzt auf gleich ich werd noch irre...ich habs oral versucht,ich habs mit latexwäsche probiert(da steht er drauf) ich war zärtlich,ich war wild.fast jedes mal das gleiche spiel...bis auf 1-2 mal.zum orgasmus kommt es bei ihm eh nie,dafür aber zu maßen an "lusttropfen" ich schnalls net ,er is auch erst der zweite mit dem ich sex hab ( ich bin 23,er 30)ich habe dementsprechend wenig erfahrung mit männern. liebe damen,könnt ihr mir nen rat geben.ich werd noch irre,ich bin gut wenn ich oben bin und ne heldin im blasen,mein freund kommt nach 5 min wenn ich es nur will.
mach ich was falsch?

achja seine letzte freundin hat ihn mehrmals betrogen,aber er sagt er liebt mich, ich denke also net das es daran liegt(also probleme mit fremdgehern).er sagt auch es macht ihm nix aus das er "nur" meine affäre is (wer weiß wie lange noch).die nächte mit ihm sind trotz allem schön,weil er scheinbar riesen spaß daran hat mich oral zu befriedigen,aber ich will mehr.
ist es vielleicht ne reine kopfsache bei ihm,er sagt er hat kein problem mit der situation und weiter redet er mit mir net drüber,er sagt nur manchma das er es selber net versteht.ich denke es ist ihm auch unangenehm,das er net seinen mann stehen kann...

HILFE !!!

Die Aufregung ist schuld...
Ich habe mal eine Frau kennen gelernt und sie hat mich ziemlich direkt verführt. Ich war allerdings so aufgeregt, dass ich Mühe hatte, eine Erektion zu bekommen, obwohl ich es so dringend wollte, dass meine Hoden schon leicht weh getan haben Als sie mich dann fragte, ob ich impotent sei, war es natürlich vollkommen vorbei. Danach hatte ich eine zeitlang ziemliche Probleme bei neuen Partnerinnen, weil ich wieder Angst hatte, zu versagen.

Das Problem ist eindeutig der Leistungsdruck.

Wichtig ist, dass Ihr als Frauen den Mann darauf ansprecht, dass er doch nicht so aufgeregt sein muss und sich entspannen soll. Mit der Zeit verschwindet dann der Leistungsdruck und alles läuft.

Die medizinische Ursache ist m.E. folgende: Bei Aufregung wird der Sympatikus aktiviert und der ist auf Flucht, Kampf, Aufregung programmiert. Da versagt dann der Parasympathikus, der für Essen, Entspannung und Wohlgefühl zuständig ist.


Früher habe ich mir mal, wenn ich eine neue Freundin hatte, eine Viagra gegönnt und dann völlig entspannt Sex gehabt. Cialis ist mittlerweile noch besser, man bekommt keinen Druck im Kopf und wirkt 2-3 Tage lang ohne für mich erkennbare NW.
Als Mann kann man sich darauf verlassen, dass es wirkt und hat dann auch keine Versagensängste mehr.
Zum ein oder zweimaligen Überwinden einer solchen Blockade ist das nicht schlecht. Danach sollte es auch so funktionieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2009 um 21:47
In Antwort auf feodor_12494514

Die Aufregung ist schuld...
Ich habe mal eine Frau kennen gelernt und sie hat mich ziemlich direkt verführt. Ich war allerdings so aufgeregt, dass ich Mühe hatte, eine Erektion zu bekommen, obwohl ich es so dringend wollte, dass meine Hoden schon leicht weh getan haben Als sie mich dann fragte, ob ich impotent sei, war es natürlich vollkommen vorbei. Danach hatte ich eine zeitlang ziemliche Probleme bei neuen Partnerinnen, weil ich wieder Angst hatte, zu versagen.

Das Problem ist eindeutig der Leistungsdruck.

Wichtig ist, dass Ihr als Frauen den Mann darauf ansprecht, dass er doch nicht so aufgeregt sein muss und sich entspannen soll. Mit der Zeit verschwindet dann der Leistungsdruck und alles läuft.

Die medizinische Ursache ist m.E. folgende: Bei Aufregung wird der Sympatikus aktiviert und der ist auf Flucht, Kampf, Aufregung programmiert. Da versagt dann der Parasympathikus, der für Essen, Entspannung und Wohlgefühl zuständig ist.


Früher habe ich mir mal, wenn ich eine neue Freundin hatte, eine Viagra gegönnt und dann völlig entspannt Sex gehabt. Cialis ist mittlerweile noch besser, man bekommt keinen Druck im Kopf und wirkt 2-3 Tage lang ohne für mich erkennbare NW.
Als Mann kann man sich darauf verlassen, dass es wirkt und hat dann auch keine Versagensängste mehr.
Zum ein oder zweimaligen Überwinden einer solchen Blockade ist das nicht schlecht. Danach sollte es auch so funktionieren...

Danke
für Deine offene Antwort! Das ist einem nämlich als Frau - also jedenfalls war das bei mir so - gar nicht so bewusst, dass ein Mann so unter Druck geraten kann, zumal wenn man keine sonstigen Anzeichen von Aufregung bemerkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2009 um 13:01
In Antwort auf sacha_12477621

Danke
für Deine offene Antwort! Das ist einem nämlich als Frau - also jedenfalls war das bei mir so - gar nicht so bewusst, dass ein Mann so unter Druck geraten kann, zumal wenn man keine sonstigen Anzeichen von Aufregung bemerkt.

Viele Frauen wissen das nicht..
... Als Mann denkt man, dass die Frau schon erwartet, dass alleine ihr nackter Anblick genügt, um ihn in Ekstase zu versetzen und für eine Erektion zu sorgen.

Mitnichten!
Unsere Welt sit so übersexualisiert, dass ich eine Frau anschauen kann, ohne dass sich was regt.
Wenn ich mit einer Frau intim geworden bin (bin jetzt verheiratet, da ist eh alles Routine), dann habe ich es erlebt, dass sie da lag, sich bedienen ließ und sich eigentlich nicht um mich kümmerte.
Also eine Frau, die wie ein Stück Fleisch da liegt, da geht gar nichts.
Was Männer richtig toll finden, ist, dass eine Frau aktiv ist, beim Knutschen dann mal schnell hinkniet, die Hase runter zieht und dann mal den Willi in den Mund nimmt und ihm sagt, dass sie jetzt gerne Liebe machen will. Das ist super.
Wenn eine nur da liegt, dann muss Mann sich ja schon fast selbst eine Erektion schütteln und wenn die Latte nicht gleich steht, kommt dieser Leistungsdruck und da geht dann nichts mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2016 um 6:51
In Antwort auf hitomi_12737752

Verzwickte Lage
Mein Freund hat mich zur Rede gestellt und nach langem hin und her hab ich es zugegeben....Ich werde mich von ihm eine Weile trennen um mir Klarheit zu verschaffen was und wen ich will. Außerdem werde ich die Tage meine Affäre bitten mir zu erklären was es mit den "drei Namen" auf sich hat und fragen was er eigentlich von mir will....Ich glaube er hat keine Freundin und gibt nur eine als Schutz vor damit ich meine Beziehung zu meinem Freund nicht in Gefahr bringe.Er hat mir mal gesagt, dass er an nichts schuld sein will...Ich war ja schon mal vor drei Monaten etwa getrennt,kurzzeitig.
Ich vermute dass seine Errektionsstörung auch daher kommt, dass wir es hauptsächlich bei mir getrieben haben und er sich total unsicher ist.Er meint zwar wir könnten über alles reden (Sexwünsche) aber irgendetwas ist da doch faul,oder?

Also mal ganz ehrlich, in dem Bett, wo meine Partnerin sonst mit ihrer festen Beziehung schläft und vögelt, würde ich auch keinen hoch kriegen. Hinzu kommt evtl. die Angst erwischt zu werden. Werdet euch klar, ob ihr es vielleicht doch ernst meint, oder nur was zum Poppen füreinander bedeutet. n dem letzten Fall könnte er mit Greenbeam nachhelfen, dann ist wenigstens die Affäre befriedigend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Veroval Eisenmangel Selbsttest
Von: melle_12249300
neu
12. Oktober 2016 um 21:37
Intermittierendes Fasten für Frauen - brauche Eure Hilfe
Von: andris_11915295
neu
12. Oktober 2016 um 14:50
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen