Home / Forum / Fit & Gesund / Absetzen von Sertralin nach 4 Jahren Entzugserscheinungen?

Absetzen von Sertralin nach 4 Jahren Entzugserscheinungen?

8. Mai 2015 um 14:25

Hallo zusammen,
vor ca. 4 Jahren begann ich mit der Einnahme von Sertralin 150mg. Über die Jahre verteilt habe ich mit Absprache meines Neurologen die Dosies bis auf 25mg herunterreduziert. Damit hatte ich kaum Probleme.
Jetzt nehme ich seit ca. 2,5 Wochen kein Sertralin mehr. In der ersten Woche nach dem Absetzten hatte ich keinerlei Probleme. Ich war richtig euphorisch und glücklich das ich es auch ohne dieses Medikament schaffe.

Nun seit ca. 1,5 Wochen habe ich die ganze Zeit Schwindelanfälle, Kopfschmerzen, Deprissionen, sehr massive Stimmungsschwankungen, keinen richtigenen Schlaf mehr etc... Können dieses Absetzerscheinungen sein? Hat jemand auch schonmal solche Erfahrungen gemacht? Wie lange dauert sowas an.

Ich hoffe das sich welche zu diesem Thema melden

Mehr lesen

15. Mai 2015 um 23:47

Ja, das kenne ich auch
Hey du,

ich habe gerade deinen post gelesen und dachte ich schreibe dir mal. Bei mir war es so, dass ich auch nach mehreren Jahren ein Antidepressiva abgesetzt habe. Dabei kam es dann auch zu sehr unangenehmen Absetzerscheinungen.
Habe mich auch beim Arzt erkundigt und dieser hat mir bestätigt, dass dies bei einigen Patienten aufgetreten ist.
Zu der Dauer kann ich sagen, dass es schon 2-3 Monate dauern kann...
Hier noch ein Wiki-Artikel:
http://de.wikipedia.org/wiki/SSRI-Absetzsyndrom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Anonyme online-Studie zum Umgang mit Stress
Von: kala_12631228
neu
15. Mai 2015 um 15:43
Wie gehe ich mit einem ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) Patienten um?
Von: tom_12964257
neu
15. Mai 2015 um 10:59
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen