Home / Forum / Fit & Gesund / Absetzen von citalopram

Absetzen von citalopram

28. Januar 2010 um 19:45

Hallo,
ich wollte mal fragen ob jemand von Euch Erfahrung mit dem Absetzen von Citalopram gemacht hat.
Ich nehme 20 mg seit ca. 2 Jahren und würde es gerne
bald anfangen abzusetzen. Gaaanz langsam natürlich.
Nachdem es mir aber die ersten 2 Wochen am Anfang der
Einnahme soooo schlecht ging, hab ich halt Angst dass
die Absetzsymptome genauso schrecklich sind.
Wie lange dauern denn so Absetzsymptome?
Danke für Eure Antworten schon mal
alia03

Mehr lesen

28. Januar 2010 um 20:11

Hey
Ich habe auch schon mal eine ganze Zeit lang Citalopram genommen und es ohne ärztliche Hilfe abgesetzt. Nebenwirkungen habe ich nicht bekommen habe sie nämlich wirklich ganz langsam abgesetzt. Aber es kann natürlich auch sein das du am Anfang genauso Symptome bekommst. Dann nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Denn vor 2 Jahren hast du es ja auch geschafft. Wenn es dir gar nicht gelingt, würde ich einen Arzt bitten dir dabei zu helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2010 um 22:26

Ich
habe Citalopram genommen und es abgesetzt ohne probleme, einfach weg gelassen von heute auf morgen (was kein Beispiel sein sol) aber hatte null Probleme damit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2010 um 15:14

Saufen?
einen Alkoholentzug darf man nie einfach so machen sondern nur in einer Kllinik.

Citalopram hat ja nichts mit Alkohol zu tun alkohol ist super schädlich für den Körper.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2010 um 17:47

Du
bist gar nichts
wenn du kein Arzt bist dann einfach Fres.se halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 1:50

Hallo, nehme auch citalopram
Mir ging es auch sauschlecht am Anfang, als ich mit der Einnahme begonnen habe. Habe letztes Jahr noch 40mg genommen, dann hab ich die Tabletten geteilt. Meine Ärztin meinte, das wäre ok. Als ich merkte, dass es mir wieder schlechter ging, habe ich wieder ein paar Tage eine ganze genommen. Nehme z.Zt. 20mg, lasse mir nächstesmal aber nur noch 20mg verschreiben, dann kann ich die auch wieder teilen.
Lt. meiner Ärztin ist nichts schlimmes dabei, die Tabletten langsam abzusetzen. Manche können sie auch abrupt absetzen, da hätte ich aber Angst(wegen der damaligen Nebenwirkungen).
Am besten wäre eine Reduzierung zum Frühjahr. Dann scheint die Sonne wieder öfter u. es ist insgesamt heller draußen. So kann mit noch weniger Nebenwirkungen gerechnet werden.
Ich werde es versuchen. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club