Home / Forum / Fit & Gesund / Abnehmen - Warnung und Erfolgsbericht

Abnehmen - Warnung und Erfolgsbericht

9. November 2011 um 0:26

Hallo, ich bin die Stephanie, 32 Jahre alt, und möchte Euch meine Erfahrungen in punkto Abnehmpillen mitteilen. Außerdem möchte ich Euch schreiben wie ich es trotzdem geschafft habe abzunehmen:

Ich habe nach drei Schwangerschaften (2 süße Mädels und 1 Bub) viele Kilos zu viel gehabt. Sportlich bin ich nicht die Leuchte, und dadurch, dass ich oft koche (für die Kinder tagsüber und wenn mein Mann abends kommt auch noch für Ihn) habe ich natürlich immer mit gegessen.

Ich suchte mir also im inet den vermeintlich leichtesten Weg um abzunehmen. Und ich fand ihn. Absolut perfekt: Werfe Dir ein paar Pillen über den Tag verteilt ein und werde superschlank. So die Theorie. Ich nahm die Pillen wie es laut Anleitung sein sollte. Schon nach einiger Zeit merkte ich aber, dass ich mich schlapp und leer fühlte. Ich habe das auf die Pillen geschoben. Dann wechselte ich die Sorte und hatte nach einiger Zeit noch größere Probleme (Kreislauf, ständige Übelkeit, Kopfschmerzen und bekam dann auch noch Depressionen. Kurzum litt meine ganze Familie darunter, dass ich bequem abnehmen wollte. Zudem hatte ich durch diese ganzen Sachen auch keine Lust mehr auf Sex. Meine Ehe stand aufgrund der ganzen Probleme auf dem Spiel, und ich folgte Gott sei Dank dem Rat meines Mannes und ging zum Arzt. Dort wurden meine Blutwerte kontrolliert. Als die Auswertung kam erklärte mir mein Arzt wie sehr ich mir meine Gesundheit ruiniert habe und dass meine Depressionen wohl auch daher kamen. Ich habe mich nach dieser miesen Zeit wieder erholt und bin erneut auf die Suche nach Abnehmen im Internet gegangen, doch diese mal mied ich die Pillen und konzentrierte mich auf natürliche Sachen.

Da gab es zum Beispiel die Trennkost die mich an den Rand des Wahnsinns brachte, da ich das mit drei Kindern und meinem Mann einfach nicht durchziehen konnte.
Dann kamen die Schüsslersalze, aber da brauche ich, glaube ich, nicht wirklich was zu zu schreiben. Es funktioniert halt einfach nicht.
Aus dem Fernsehen habe ich mir so ein Bauchweggerät bestellt. Das war vielleicht ein Mist. Dreimal benutz und einen Hexenschuss.

Auf der weiteren Suche nach natürlichen Mitteln zum Abnehmen bin ich bei den Abnehmsteinen gelandet. Es gibt im Internet eine gleichlautende Seite wo das ganz toll erklärt wird. Ich war sehr skeptisch, aber dass die Steine Natur pur sind, und schon die Mayas Rohsteine nutzten fand ich dann doch faszinierend. Ich hatte mich in Foren umgesehen. Da gibt es ja schon Berichte in denen Leute Erfolge damit haben. Als das Paket vor 8 Wochen kam machte ich mir gleich mal das erste eigene Abnehmwasser. Das ist ganz einfach. Man legt die Steine in eine Kanne und gießt mit Wasser auf und lässt das ganze über Nacht stehen. Dann füllt man nur noch die Menge auf die man auch trinkt. Selbst mein Mann hat es ausprobiert, nachdem er sich erst mal darüber amüsiert hat (Männer halt ) Er füllt es sich jetzt morgens in eine Thermoskanne um es mit an die Arbeit zu nehmen. Ich finde, dass es sogar etwas süßer und weicher schmeckt als direkt aus der Leitung. Von Zeit zu Zeit (ein mal pro Woche) legt man die Steine mal auf das Aufladebettchen und kann sie dann wieder weiter benutzen. Nach einiger Zeit hatte ich wirklich sehr viel weniger Hunger und mein Sättigungsgefühl setzte eher ein. Ich fühlte mich sogar richtig gut. Das kann natürlich auch damit zusammen hängen, dass ich schon anfing zu merken wie ich abnahm ohne mir Chemie reinzuwerfen.

Mit der Zeit habe ich angefangen mal einen Spritzer Zitrone morgens in das Wasser zu machen, oder mir meinen Tee damit zu kochen. Ich habe jetzt schon 12 Kilo geschafft und bin sehr glücklich damit. Und noch ein positiver Nebeneffekt: Mir macht auch der Sex wieder richtig Spaß. Ob das nun wirklich mit den Steinen zusammenhängt kann ich nicht sagen, aber es ist schön, dass wir wieder richtig heftigen Sex miteinander haben. Auch das tut unserer Beziehung richtig gut.

Mein Fazit und die unbedingte Empfehlung an Euch: Lasst bitte die Hände weg von der Chemie und ruiniert Euch nicht damit Eure Gesundheit! Ich habe zudem auch noch richtig viel Geld für den ganzen Pillenkram bezahlt, dass ich mir heute noch in den Allerwertesten beißen könnte. Für die Abnehmsteine habe ich mit Kanne, einem Anhänger, einem Handschmeichler und den Auf- und Entladesteinen gerade mal um die 70 Euro bezahlt, und kann diese mein Leben lang nutzen.

Liebe Grüße und Euch allen viel Erfolg beim Abnehmen

Mehr lesen