Home / Forum / Fit & Gesund / Abnehmen, trotz Antidepressiva

Abnehmen, trotz Antidepressiva

27. März 2011 um 20:21

Hallo ..
Eigentlich war Sport nie so mein Ding, doch seit einem Jahr bekomme ich Antidepressiva (Sertralin, Mirtazapin und dann noch Seroquel zur "Beruhigung") die dafür sorgten dass ich innerhalb weniger Monate um die 15 Kilo zunahm.
Ich fing an zu joggen, habe Situps gemacht (und davon Rückenschmerzen bekommen), ich bin von der Arbeit nachhause gelaufen, statt den Bus zu nehmen.
Außerdem habe ich eine Diät begonnen, nach der ich früh eine Hand voll Kornflakes, mittag normal in der Kantine esse und nachmittags uns abends nur noch Salat.

Der Punkt ist: ich habe weiter zu genommen.
Ich bin 1.67m und wiege 72 kg.

Aufgrund des Arbeitsstresses schaffe ich es nicht täglich 30 Minuten zu joggen. Also habe ich mir eine neue Methode ausgedacht: Drei Minuten schnell joggen, dann eine Minute sprinten, drei Minuten schnell joggen, dann eine Minute sprinten, usw.. Das 20 Minuten.
Nun bin ich ganz gespannt und hoffe, dass es etwas bringt, doch meine Freunde haben mich sofort wieder auf den Teppich gebracht, sie erzählten mir, dass ich hierbei kein Fett verbrennen würde, aber sich meine Muskeln aufbauen würden.
Ich bin mit meinem Latein am Ende, mir fällt nichts mehr ein, was sich mit meinem Arbeitstag verträgt und meine Hosen werden auch nicht weiter.

Hätte vielleicht irgendjemand eine Idee für mich, die mir beim Abnehmen helfen könnte?

Ich bin am Verzweifeln..

Mehr lesen

27. März 2011 um 20:52


Hey ich habe vor 1 Monat noch antidepressiva genommen und habe am anfang 6kg zugenommen ohne viel zu essen ..war echt schrecklich..
hoffe das ich die bald wieder runterhabe..

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2011 um 9:52

...
Liebe Loonaly

Ich kann gut nachvollziehen wie's dir geht. Das Ganze geht Hand in Hand mit einem gewissen Ohnmachtsgefühl, dass man es wirklich nicht mehr unter Kontrolle hat. Dies fühlt sich natürlich nicht gut an.

Die Sache ist die, dass du umgehend die Perspektive ändern musst.
Gleich vorab: Vergiss die Aussagen, dass du durch deine Methode nicht abnimmst - die sind überholt (villeicht von einer 'Tatsache, die auch wieder überholt wird, aber was solls) jedenfalls ist davon auszugehen, dass du durch mehr Muskelmasse mehr (auch im Ruhezustand) Energie verbrauchst.

Das ganze geht aber viel tiefer. Unsere ganzen Körperfunktionen werden durch Hormone gesteuert. Und Stresshormone sind Riesen-Übeltäter wenns ans Gewicht geht. Davon produzierst du leider sehr viele, wenn du die ganze Zeit an deinem Gewicht herumdenkst.

Was nicht schlecht hilft ist eine basische Ernährung - zu Beginn die Kur und dann einfach in einem 80% zu 20% weitermachen.. Das coole dabei ist, dass man nicht nur schön und hungerfrei abnimmt (einfach weniger essen bringt ja sowieso denn bekannten Jojo-Effekt) sondern, dass diese Form der Ernährung auch den Hormonhaushalt und den Stresspegel wieger ins Gleichgewicht bringt.

Glaube mir, die Freude kommt zurück und du wirst weitaus weniger ans Essen denken müssen.

Die Seite für Deutschland im Netz ist http://www.bodyreset-mit-sahne.de/

Ich wünsche dir viel, viel Erfolg und alles Gute!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest