Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Abnehmen (quark/Obst...) wer macht mit?

20. Juli 2015 um 8:55 Letzte Antwort: 14. August 2015 um 12:59

Hallo ihr lieben

ich habe nach einer essattacke vor ein paar tagen wieder zwei kilo mehr auf der hüfte und damit soll nun schluss sein,da heute montag ist,fange ich jetzt damit an und werde abnehmen mein ziel ist es 45kg zu erreichen doch ich bin noch weitentfernt davon, mit einem gewicht von 57kg.

mein neuer essensplan sieht folgendermaßen aus:

morgens:1 kleine schüssel magerquark mit ein wenig honig oder marmelade

mittags:ein wenig zaziki mit gemüse(paprika,möhre,gurke)und ein Volkorn oder knäckebrot mit Frischkäse.

abends:1 kleine schüssel magerquark mit obst(nach wahl)

ich werde es aufjedenfall durchziehen(falls ich nicht schwach werde ) und würde mich über jede weitere person die mitmacht freuen,gemeinsam ist man meist stärker und kann sich gegenseitig motivieren nicht wieder schwach zu werden,vorallem abends.wer auch genug von seinen pfunden hat und die wagge nervt,kann sich gerne melden.egal ob jung oder alt ein paar kilos weniger wünschen sich sicherlich viele

LG Jena

Mehr lesen

20. Juli 2015 um 12:28

Mhh...
Es ist natürlich deine Sache, aber mit diesem Essensplan beschwörst du ja geradezu Essattacken. Zu wenig Abwechslung, zu wenige Kalorien..

Gefällt mir

20. Juli 2015 um 15:37
In Antwort auf jayel_12857857

Mhh...
Es ist natürlich deine Sache, aber mit diesem Essensplan beschwörst du ja geradezu Essattacken. Zu wenig Abwechslung, zu wenige Kalorien..

Ich nehme sonst zu schnell zu
naja mein anderer essensplan sah auch nicht wirklich anderst aus,der einzigste unterschied ist das ich auch morgens noch ein brot gegessen habe und zwischendurch immer mal wieder gemüse und ein stück käse doch nach den letzten essattacken(zu viel süßes) kam abführmittel hinzu und das möchte ich nicht mehr,daher lieber auf einiges verzichten endlich dünner werden und eine gute figur erreichen,ich habe zwar "normalgewicht"doch wie ich finde immer noch viel zu viel auf den hüften.ich weiß abführmittel ist schädlich,ich verwende es auch nicht mehr sondern nutze lieber natürliche lebensmittel

Gefällt mir

20. Juli 2015 um 17:22
In Antwort auf sonia_12140767

Ich nehme sonst zu schnell zu
naja mein anderer essensplan sah auch nicht wirklich anderst aus,der einzigste unterschied ist das ich auch morgens noch ein brot gegessen habe und zwischendurch immer mal wieder gemüse und ein stück käse doch nach den letzten essattacken(zu viel süßes) kam abführmittel hinzu und das möchte ich nicht mehr,daher lieber auf einiges verzichten endlich dünner werden und eine gute figur erreichen,ich habe zwar "normalgewicht"doch wie ich finde immer noch viel zu viel auf den hüften.ich weiß abführmittel ist schädlich,ich verwende es auch nicht mehr sondern nutze lieber natürliche lebensmittel

Dann heißt das...
dass dein Stoffwechsel völlig kaputt ist - und den bekommst du nur wieder in die Höhe, wenn du mehr isst und auch eine kurzzeitige, leichte Zunahme in Kauf nimmst..

Gefällt mir

21. Juli 2015 um 13:58

Danke für deine antwort
naja ich habe schon vieles ausprobiert und bisher nur zwei mal wirklich erfolg gehabt,beim erstenmal habe ich durch (wie du schon schreibst) kalorien zählen 16kilo abgenommen doch dan waren die pfunde schnell wieder drauf,da ich eigentlich noch nie viel essen konnte und es mir eine zeitlang schwer gefallen ist mehr als nur eine portion am tag zu essen-ausnahme süßigkeiten,doch das war ende meiner grundschulzeit also schon ein wenig her.und beim zweitenmal(vor ca.4monaten angefangen)habe ich 20kilo abgenommen und ich vermute das ich deshalb die letzte zeit nicht mehr abnehme und ich muss dazu noch schreiben,das ich bei den essattacken keinen hunger verspürt habe sondern extreme langweile und frust hatte,was meinen kopf in den momenten ausgeschaltet hat und dafür sorgte das ich einfach gegessen habe obwohl ich keinen apettit hatte,ich habe nämlich sehr selten hunger und selbst ein teller voll mit gemüse macht mich fast für den rest des tages satt.deshalb hasse ich meinen verstand,der mich dazu verleitet meinem körper auf irgendeine art zu schaden,vorallem abends das ist die schlimmste zeit.also hunger kann man das dan ja eigentlich nicht nennen

Gefällt mir

31. Juli 2015 um 19:41


hey ich wollte mich noch bei dir für deine antwort bedanken,ich habe jetzt einen anderen weg gefunden abzunehmen und habe innerhalb der letzten 3 tage mein gewicht von 57,5kg auf 55,8 reduziert ich habe keine essattacken mehr und mir geht es besser als zuvor wobei ich natürlich noch weit entfernt von meinem wunschgewicht bin.laut dem bmi habe ich ja normalgewicht doch ein bisschen weniger schadet wohl niemandem.
LG Jena246

Gefällt mir

13. August 2015 um 13:33

Tabletten
Hallo meine Frage was für Tabletten hast du dir geholt?

Gefällt mir

14. August 2015 um 12:59
In Antwort auf pepca_12889770

Tabletten
Hallo meine Frage was für Tabletten hast du dir geholt?

Hey
ich habe mir keine tabletten geholt sondern wende http://www.zentrum-der-gesundheit.de/intermittierendes-fasten-ia.html an.habe diese woche nicht so darauf geachtet und wieder meine 57kg auf der waage stehen.heute fange ich wieder mit dieser methode an den sie hilft wirklich solange man auch während der essenszeit gesund und nicht zu viel isst.ich werde jetzt auch wieder aufschreiben was ich so zu mir genommen habe,meinen gewichtsplan weiterführen und die kalorien zählen.ich bin absolut gegen tabletten oder abnehmshakes,es wird viel versprochen aber wenig davon stimmt.

Gefällt mir