Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Abnehmen in amerika machbar?!! wer hilft mir???

1. April 2011 um 1:13 Letzte Antwort: 1. April 2011 um 14:49

Hi ihr lieben, derzeit lebe ich als au pair in amerika. Ich bin seit 9 monaten hier und habe ziemlich zugelegt. 15kg nun muss alles wieder runter.... In 4 monaten werde ich zurueck nachdeutschland gehen und ich will nicht dick wiederkommen, sondern allen zeigen, dass ich trotz ein jahr amiland eine schoene sommerfigur habe.... Ich bin 1.77 gross und wiege mitlerweile 84 kg..... Ich moechte gerne wieder auf 70 kg zurueck !!! Ich suche ein paar maedchen die mit mir mitmachen und mich motivieren... Weil hier in den staaten ist es echt nicht leciht! Bitte helft mir

Mehr lesen

1. April 2011 um 8:39

Amerika
hallo sisi
ich war 2009 in amerika und habe dort 5kg abgenommen ok das lag wahrscheinlich auch daran dass ich performing arts studiert habe und täglich tanztraining hatte. und auch daran, dass ich arm war wie ne kirchenmaus und nicht so oft auswärts essen konnte.

das ist nämlich, glaube ich, das problem in amiland. jeder isst immer auswärst. entgegen der allgeminenen annehme ist nämlich gesund einkaufen und kochen zu hause in amerika sogar mitunter billiger als hier. ich war in californien, und zb orangen, äpfel, blumenkohl etc gab es zu spottpreisen! (weißbrot oder chips dagegen kosten 3$ und mehr)
ich lebt damals in einer wg und konnte selbst entscheiden was ich mir koche. in einer au pair familie musst du natürlich essen, was die essen. versuch, das irgendwie zu umgehen (zur not erfinde eine allergie oder so)
sport ist ja auch in amerika beliebter als hier. bestimmt findest du jemand der mit dir inliner fährt oder einen sportclub dem du dich anschließen kannst. oder du tobst dich den ganzen tag mit den kiddies aus, die du betreust, dann haben alle was davon.
und beim fast food hab ich das so gemacht: immer wasser als getränk, immer nur den burger (oder was auch immer), keine pommes!! und natürlich nicht öfter als alle 2 wochen

viel erfolg

Gefällt mir

1. April 2011 um 14:49

Also
Erstmal beachreibe ich euch mal meinen tagrsablauf.... Ich stehe morgens auf und mache den kids lunch fruehstueck und bringe sie zur schule... Dann raeume ich die kinderzimmer auf und sleppe die waesche von oben nach unten umd wieder nah oben, weil sie ja gewaschen werden muss... Dann gehe ich ins college ins fitness treffe mich mit freunden oder lebe so in den tag hinein. Um 12 mqche ich mir dann meisten was kleines zum lunch. Das was halt so im haus meiner gastfamilie ist. Mal mem sandwhich nur mit turkey und ner tomate oder mal ne suppe .... Ach ja zum fruehstueck esse ich eigendlich immer was anderes. Mal nen fettarmen joghurt mit erdbeeren oder muesli.... Dann um 3 hole icch die kids ab. Die wollen dann nen snack und meine kids sind duenn aber essen viel suessen. Zum snack icecream oder cookies und und und. Und ich muss alles zubereiten.... Ich spiele dann mit ihnen und gehe einkaufen.... Um 5 fange ich dann an dinner zu machen. Also ich koche und ich muss sagen es iz wirklicb gutes essen.... Es gibt kein fqstfood sondern ich koche und das auh nicht fettgig. Soooo aber das grosse problem was ich habe ist, dass ich nie viel hunger habe, aber oft..... Und diese bloeden snacks, die hier immer ueberall sind liegen einfach da ... Ich habe mich schon auf gemuese und obst umgestellt und es klappt auch ganz gut. Am wochenende ist halt auh immer das problem, dass man mal dort isst und da ist, weil niemand so wirklich kocht. Ich denke dass ich am schlimmsten in den erten 3 monaten zugenommen habe, weil ich einfah alles probieren wollte. Meine freunde tuen es immer noch und sie koennen sich es halt auch leisten. Ein anderes problem ist dass ich nicht genug trinke und das weiss ich und ich versuche schon immer soviel wasser zutrinken aber ich vergesse es einfach!!!! Japs so siehts aus!!!! Vielleicht koent ihr mir ja tips geben. Ich werde jetzt versuchen immer hierrein zu schreiben was ich gegessen habt uns ihr koennt mir gerne sagen was uhr davon haltet

Gefällt mir