Forum / Fit & Gesund

Abnehmen im RAMADAN!!

15. September 2006 um 8:29 Letzte Antwort: 17. September 2006 um 9:10

hi ihr süssen!!

ist hier jemand der auch im ramadan fastet!! will in der zeit meine ernährung umstellung u ca 5kg abhehmen! wer hat lust dabei mitzumachen!
ich hab mir einen straffen plan gemacht! ich möchte ihn nur richtig durchhalten!!

schreibt mir eine pn!

ich wünsche allen viel erfolg!!!

lg
bebigirl!

Mehr lesen

17. September 2006 um 1:39

Ist denn Sinn des Ramadans das Abnehmen???
Zunächst einmal möchte ich dir sagen, dass du den Sinn des Ramadans nicht verstanden hast. Es ist eine wichtige Zeit für Muslime, in der sie sich in Selbstdisziplin üben und ein Zusammengehörigkeitsgefühl durch das gemeinsame fasten und fasten brechen- also das gemeinsame essen- entsteht. Man soll unter anderem erfahren, wie sich arme Menschen fühlen, die nichts zu essen haben und somit lernt man auch gleichzeitig, dass zu schätzen, was man hat.Da du deinem Körper keinen Schaden zufügen darfst, muss du aber auch abends vernünftig essen.Es ist eine unbeschreibbar große Freude, abends mit Freunden und Familie gemeinsam essen zu dürfen.Man lernt auch tatsächlich, dass zu schätzen was man hat! Das bedeutet allerdings, dass man unter diesen Umständen wohl kaum abnehmen kann.(Ich habe im Ramadan nie abgenommen- ganz im Gegenteil soger 1-2 Kilo zugenommen.)Wenn du das Fasten im Ramadan zum Abnehmen nutzen willst, wirst du meiner Meinung nach den religiösen Sinn verfehlen.Ich finde es schade, das viele Menschen im Ramadan vorrangig zum Abnehmen fasten.

4 -Gefällt mir

17. September 2006 um 9:10
In Antwort auf

Ist denn Sinn des Ramadans das Abnehmen???
Zunächst einmal möchte ich dir sagen, dass du den Sinn des Ramadans nicht verstanden hast. Es ist eine wichtige Zeit für Muslime, in der sie sich in Selbstdisziplin üben und ein Zusammengehörigkeitsgefühl durch das gemeinsame fasten und fasten brechen- also das gemeinsame essen- entsteht. Man soll unter anderem erfahren, wie sich arme Menschen fühlen, die nichts zu essen haben und somit lernt man auch gleichzeitig, dass zu schätzen, was man hat.Da du deinem Körper keinen Schaden zufügen darfst, muss du aber auch abends vernünftig essen.Es ist eine unbeschreibbar große Freude, abends mit Freunden und Familie gemeinsam essen zu dürfen.Man lernt auch tatsächlich, dass zu schätzen was man hat! Das bedeutet allerdings, dass man unter diesen Umständen wohl kaum abnehmen kann.(Ich habe im Ramadan nie abgenommen- ganz im Gegenteil soger 1-2 Kilo zugenommen.)Wenn du das Fasten im Ramadan zum Abnehmen nutzen willst, wirst du meiner Meinung nach den religiösen Sinn verfehlen.Ich finde es schade, das viele Menschen im Ramadan vorrangig zum Abnehmen fasten.

Schön...
...da bin ja total deiner meinung! ich kenn den sinn des fastens u natürlich steht er in religiöser hinsicht an erster stelle.
ich nehme im ramadan immer ab. diesmal wollt ich nur mehr auf meine ernährung achten. abgesehen davon hab ich vor meine ernährung komplett auf gesund umstellen (also nicht hungern!!)u ich denke das ramdan auch dafür ein sinn hat. das man seinen körper schätzen lernt u ihn nicht vernachlässigt, denn das kann mit der zeit passieren. viele machen den fehler u stopfen sich dann nur noch voll!
also nur weil man dabei auf sich achten will, heißt das nicht das die person den komletten sinn verfehlt. für mich gehört außerdem viel mehr als nur die enthaltsamkeit vom essen zum ramadan. ich verzichte auf viel mehr. man geht sozusagen auf sein minimum in bezug auf alles... also dann
ich wünsch dir schöne ramdan!

4 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers