Home / Forum / Fit & Gesund / Abnehmen, Ernährung umstellen aber OHNE Gemüse!

Abnehmen, Ernährung umstellen aber OHNE Gemüse!

3. März 2017 um 15:40 Letzte Antwort: 17. Januar um 9:00

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier in diesem Forum und möchte direkt mit einer Frage starten. 
Kurz zu mir
Ich bin 22 Jahre alt und seit meinem 7. Lebensjahr durch einen Fieberinfekt an Diabetes Typ 1 erkrankt. 
Ich hatte bis vor 3 Jahren nie Probleme mit meiner Figur.

Mittlerweile bin ich 170cm groß und wiege 71 Kg. 

Bei mir hat sich ein unterbauch gebildet der optisch keine Augenweide ist.

Ich würde gern die Ernährung umstellen. Bisher war ich auf dem Trip "schnell-schnell" Döner, Mc, Pizza, Lasagne.. 

Salat esse ich überhaupt keinen, zwar versuch ich es immer und immer wieder aber ich bekomm es nicht herunter. 
Gemüse ist auch so ein Thema. 
Spinat, Lauchauflauf, Brokolisuppe, Kürbissuppe alles kein Problem. Aber bei allem anderen streik ich.
Obst hingegen esse ich sehr gern. 

Früher war ich im Volleyball-Team und im DRLG ( Rettungsschwimmer in Deutschland ) Momentan fällt außer die Gassirunden mit meinem Hund, keinerlei Sportliche Aktivität an. Mein Lebensgefährte unterstützt mich in allem und ist für alles bereit um mich wieder glücklicher in meiner Figur zu sehen. 

Vielleicht habt ihr ja ein paar ideen wie ich 5-10 Kg runter bekomme ohne Jojo-Effekt.

Danke  

Mehr lesen

4. März 2017 um 8:43

Vielen lieben Dank. Werde mich heut mal hinsetzen und Rezepte googlen Hoffe das klappt bei mir auch!

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2017 um 18:55

Hast du einen anderen Vorschlag ? Kenn mich überhaupt nicht aus 🙈😅

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2017 um 11:40

Die Aussage von Lana kann ich voll und ganz unterschreiben, bloß keine Eiweißdiät.

Ich hatte nach 3 Wochen furchtbaren Magen-Darmprobleme, ständig Blähungen und flüssigen Durchfall. 

Hör auf mit Fastfood essen, koch selbst & gesund und MACH SPORT. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2017 um 13:34
In Antwort auf lena040295

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier in diesem Forum und möchte direkt mit einer Frage starten. 
Kurz zu mir
Ich bin 22 Jahre alt und seit meinem 7. Lebensjahr durch einen Fieberinfekt an Diabetes Typ 1 erkrankt. 
Ich hatte bis vor 3 Jahren nie Probleme mit meiner Figur.

Mittlerweile bin ich 170cm groß und wiege 71 Kg. 

Bei mir hat sich ein unterbauch gebildet der optisch keine Augenweide ist.

Ich würde gern die Ernährung umstellen. Bisher war ich auf dem Trip "schnell-schnell" Döner, Mc, Pizza, Lasagne.. 

Salat esse ich überhaupt keinen, zwar versuch ich es immer und immer wieder aber ich bekomm es nicht herunter. 
Gemüse ist auch so ein Thema. 
Spinat, Lauchauflauf, Brokolisuppe, Kürbissuppe alles kein Problem. Aber bei allem anderen streik ich.
Obst hingegen esse ich sehr gern. 

Früher war ich im Volleyball-Team und im DRLG ( Rettungsschwimmer in Deutschland ) Momentan fällt außer die Gassirunden mit meinem Hund, keinerlei Sportliche Aktivität an. Mein Lebensgefährte unterstützt mich in allem und ist für alles bereit um mich wieder glücklicher in meiner Figur zu sehen. 

Vielleicht habt ihr ja ein paar ideen wie ich 5-10 Kg runter bekomme ohne Jojo-Effekt.

Danke  

Eine ausgewogene Ernährung und Sport ist das A und O. Lass ungesunde Kohlehydrate wie z.B. Weißmehl oder Fastfood/Fertigessen weg.
Iss viel Gemüse (zumindest das was du magst, am besten 500 Gramm täglich), gesunde Kohlehydrate (Dinkel, Hirse, Linsen etc.), Nüsse, Obst, Eiweiß.
Gerade wenn du mit deinem Hund Gassi gehst, kannst du ja auch anstatt zu gehen, joggen?
Viel trinken darf natürlich auch nicht fehlen.. es sollten schon 2-3 Liter Wasser oder ungesüßte Tees sein.
Ich selber habe auch mal versucht Low Carb zu leben und ich hab nach 4 Wochen abgebrochen.. ich wurde von dem Essen nur kurzzeitig satt und für mich ist der tägiche Verzehr von Fleisch nicht geeignet.. Ich bin einfach kein großer Fleischesser und mit der Zeit wurde mir das euch zu teuer (ich kaufe nur Fleisch aus artigerechter Haltung).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar um 9:00
In Antwort auf lena040295

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier in diesem Forum und möchte direkt mit einer Frage starten. 
Kurz zu mir
Ich bin 22 Jahre alt und seit meinem 7. Lebensjahr durch einen Fieberinfekt an Diabetes Typ 1 erkrankt. 
Ich hatte bis vor 3 Jahren nie Probleme mit meiner Figur.

Mittlerweile bin ich 170cm groß und wiege 71 Kg. 

Bei mir hat sich ein unterbauch gebildet der optisch keine Augenweide ist.

Ich würde gern die Ernährung umstellen. Bisher war ich auf dem Trip "schnell-schnell" Döner, Mc, Pizza, Lasagne.. 

Salat esse ich überhaupt keinen, zwar versuch ich es immer und immer wieder aber ich bekomm es nicht herunter. 
Gemüse ist auch so ein Thema. 
Spinat, Lauchauflauf, Brokolisuppe, Kürbissuppe alles kein Problem. Aber bei allem anderen streik ich.
Obst hingegen esse ich sehr gern. 

Früher war ich im Volleyball-Team und im DRLG ( Rettungsschwimmer in Deutschland ) Momentan fällt außer die Gassirunden mit meinem Hund, keinerlei Sportliche Aktivität an. Mein Lebensgefährte unterstützt mich in allem und ist für alles bereit um mich wieder glücklicher in meiner Figur zu sehen. 

Vielleicht habt ihr ja ein paar ideen wie ich 5-10 Kg runter bekomme ohne Jojo-Effekt.

Danke  

Kann dir sagen wie, denn ich habe echt schnell abgenommen. Das ganze war ohne Hungern, denn sonst hätte ich es nie geschafft. Ich liebe es zu essen. Ich habe mir diese Tabletten besorgt und damit in windeseile abgenommen. In nur 3 Monaten war ich fast alles an Fett los und ich hatte 20 Kilo Übergewicht.



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest