Forum / Fit & Gesund

Abnehmen als sportlerin

1. April 2010 um 11:52 Letzte Antwort: 2. April 2010 um 20:18

hallo mädls

ich wüsste gerne wie ich als leistungssportlerin ein bisschen gewicht verlieren kann, ohne gleich kraftlos zu werden!! das ist nämlich nicht leicht

ich bin ausdauersportlerin und brauch daher auch meine kohlehydrate!!

vielleicht kann mir ja einer weiterhelfen

Mehr lesen

1. April 2010 um 18:37

Huhu..
Heii..(:

Alsoo..Ich bin auch eine Leistungssportlerin..Ich brauch für den Sport, den ich mach immer mein Gewicht..Ich hunger aber dann immer ganz und lauf immer fett angezogen Laufband und mach so Training..

Naja, aber ich denke, dass es auch anders geht..Man sollte regelmäßig Sport machen, wie z.B. joggen, schwimmen od. Rad fahren..Man sollte auch die Ernährung umstellen, aber nicht zu radikal..Ich sag mal keine Süßigkeiten essen, auf Kalorien achten (1000-1200 am Tag)..Ich bin Veggie, aber die, die Fleisch essen, die sollten des vll. nur noch 1x in der Woche und dafür öfter Fisch..Die Ernährung sollte auch abwechselnd sein..Und man sollte lieber in der früh mehr essen, als am Abend..Und lieber so kleine Zwischenmahlzeiten, wie Volkornbrote, Obst &' Gemüse..

Liebe Grüße

Gefällt mir

1. April 2010 um 20:33
In Antwort auf

Huhu..
Heii..(:

Alsoo..Ich bin auch eine Leistungssportlerin..Ich brauch für den Sport, den ich mach immer mein Gewicht..Ich hunger aber dann immer ganz und lauf immer fett angezogen Laufband und mach so Training..

Naja, aber ich denke, dass es auch anders geht..Man sollte regelmäßig Sport machen, wie z.B. joggen, schwimmen od. Rad fahren..Man sollte auch die Ernährung umstellen, aber nicht zu radikal..Ich sag mal keine Süßigkeiten essen, auf Kalorien achten (1000-1200 am Tag)..Ich bin Veggie, aber die, die Fleisch essen, die sollten des vll. nur noch 1x in der Woche und dafür öfter Fisch..Die Ernährung sollte auch abwechselnd sein..Und man sollte lieber in der früh mehr essen, als am Abend..Und lieber so kleine Zwischenmahlzeiten, wie Volkornbrote, Obst &' Gemüse..

Liebe Grüße

Und du?
was machst du den für sport? judo?

ja mein problem ist eben die balance zwischen abnehmen und kraftlos sein. wenn ich nach fast 4 stunden ausdauerkoppeltraining nach hause komme, hab ich einfach kohldampf und dann muss VIEL essbares her

da jetzt wieder die wettkampfsaison kommt, muss ich leider mein gewicht ein bisschen anpassen und das ist mit reinen tempo einheiten nicht drin...

ich ess echt gesund.. aber irgendwie bin ich langsam verzweifelt...
mit 1000 kalos komm ich leider keine stunde im training weiter... hast du noch andere ideen?

Gefällt mir

2. April 2010 um 7:46

Wo du recht hast...
hast du recht
wäre hilfreich...
also ich bin 20 etwa 1,71 groß und etwa 59 kilo schwer. ich mach triathlon (d.h schwimmen, rennradfahren und laufen) etwa 2-5 stunden am tag.

soll ich euch mal durchschnittlich so aufschreiben was ich esse??

Gefällt mir

2. April 2010 um 13:35
In Antwort auf

Wo du recht hast...
hast du recht
wäre hilfreich...
also ich bin 20 etwa 1,71 groß und etwa 59 kilo schwer. ich mach triathlon (d.h schwimmen, rennradfahren und laufen) etwa 2-5 stunden am tag.

soll ich euch mal durchschnittlich so aufschreiben was ich esse??

So
also heute ist mein ruhe tag, also geh ich nur bisschen spazieren und mach athletik training( 2 stunden spazieren und 45 minuten athletik)

gegessen hab ich bis jetzt:

morgens: 2 dünne scheiben vollkornbrot mit frischkäse und marmelade und ein paar trauben und einer schüssel joghurt

mittags: eine kleine portion hackbraten und kartoffelpüree und zum nachtisch ananas

am abend gibts heute wieder obst und joghurt

was sagt ihr?

Gefällt mir

2. April 2010 um 19:53

Also
ähm ja heut wars bisschen wenig, stimmt

im normalfall siehts anders aus:

morgens: 100 gramm müsli mit milch und obst

vormittags: vollkornbrot mit käse und obst so wie gemüse

mittags: nudeln, reis mit gemüse, fleisch oder fisch

nachmittags: joghurt oder energierigel auf dem rad

abends: kartoffeln mit quark oder salat mit hühnchen oder vollkornbrot mit frischkäse oder die kombination aus beidem

zwischendurch viel trinken, wie tee, wasser oder schorlen

ich esse eben nur wenn ich hunger hab und hör da sehr auf meinen körper!!

du hast recht, das ist dämlich als sportlerin abzunehmen... ich hab teilweise einfach das gefühl mich nicht gut zu ernähren und fühl mich dann einfach unwohl... liegt vielleicht daran.
also einfach mal die ernährung umstellen? oder geht das überhaupt noch gesünder??

ich stimme dir jedoch absolut zu, das abnehmen wohl der falsche weg ist...

Gefällt mir

2. April 2010 um 20:18


öl hab ich im salat (leckeres arganöl in bioqualität!!!) oder beim braten vom fleisch und die leinsamen sind immer im müsli

leider hab ich ne ei und nuss allergie und bin da sehr eingeschränkt...

Gefällt mir