Home / Forum / Fit & Gesund / Abführmittel absetzen Erfahrung

Abführmittel absetzen Erfahrung

2. April 2014 um 20:45 Letzte Antwort: 13. Februar 2017 um 6:20

Hallo Zusammen
Ich habe mich entschlossen nun endlich mit dem Afm aufzuhören!
Nur ich weiss noch nicht ganz wie ich das anstellen soll und was für Auswirkungen es auf meinen Körper hat.
Vielleicht kann mir jemand von euch helfen..
wäre um jeden Erfahrungsbericht froh!

danke

Mehr lesen

4. April 2014 um 21:26

Abführmittel
ich dachte echt ich krieg hier hilfe, doch scheibar nehmen es sehr viele leute!!!

Gefällt mir
5. April 2014 um 14:30

Was genau willst du eigentlich?
Du bist mit den selben Problem vor nem halben Jahr schon hier gewesen, damals haben dir Lollipop, Amelie und weitere Mädels Tipps gegeben.
Anscheinend hast du keinen der Tipps angenommen, weswegen es für dich besser wäre, einen Arzt aufzusuchen.

Gefällt mir
4. Mai 2014 um 13:10
In Antwort auf gayla_11886462

Was genau willst du eigentlich?
Du bist mit den selben Problem vor nem halben Jahr schon hier gewesen, damals haben dir Lollipop, Amelie und weitere Mädels Tipps gegeben.
Anscheinend hast du keinen der Tipps angenommen, weswegen es für dich besser wäre, einen Arzt aufzusuchen.

Ich
habe auch jaaaaaaaaaaaaaaaaahre lang jeden abend eine riesen dosis Abfm genommen und habe mich quasi über nacht "durchgeputzt".

es brauchte seine zeit, bis sich mein darm wieder reguliert hat. am anfang konnte ich recht lange nichts mehr aus klo.
und man lagert wasser ein....hat nen blähbauch und so
.

viel trinken....bewegung...ballasts toffe, und wenn gar nichts geht dann vielleicht mal ein darmregulans holen in der apo. da gibt es viele mittelchen.
und mir hilft es auch meine verdauung anregen, mit einem glas magnesiumbrause auf leeren magen.

jetzt kann ich wieder ca alle 2-3 tage aufs klo und bin einfach nur froh bin ich diese SUCHT los-
Rückfälle habe ich sehr selten. Also nur nach einer zB riesen Fa.

Gefällt mir
12. Februar 2017 um 22:45
In Antwort auf jona_12752908

Ich
habe auch jaaaaaaaaaaaaaaaaahre lang jeden abend eine riesen dosis Abfm genommen und habe mich quasi über nacht "durchgeputzt".

es brauchte seine zeit, bis sich mein darm wieder reguliert hat. am anfang konnte ich recht lange nichts mehr aus klo.
und man lagert wasser ein....hat nen blähbauch und so
.

viel trinken....bewegung...ballasts toffe, und wenn gar nichts geht dann vielleicht mal ein darmregulans holen in der apo. da gibt es viele mittelchen.
und mir hilft es auch meine verdauung anregen, mit einem glas magnesiumbrause auf leeren magen.

jetzt kann ich wieder ca alle 2-3 tage aufs klo und bin einfach nur froh bin ich diese SUCHT los-
Rückfälle habe ich sehr selten. Also nur nach einer zB riesen Fa.

Finde ich super wie du das geschafft hast. Hattest du auch schmerzen dabei ??? Hast du die arfm ausschleichen lassen oder abrupt abgesetzt ???? 

Danke für eine Antwort 

Gefällt mir
13. Februar 2017 um 6:20
In Antwort auf sancha_12878452

Finde ich super wie du das geschafft hast. Hattest du auch schmerzen dabei ??? Hast du die arfm ausschleichen lassen oder abrupt abgesetzt ???? 

Danke für eine Antwort 

Ich selbst nehme schon ewig Afm, und zwar nicht gerade wenig.
WARUM willst du dich denn so quälen und sie absetzen????

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers