Home / Forum / Fit & Gesund / Abendliche Fressanfälle

Abendliche Fressanfälle

19. März 2013 um 5:38 Letzte Antwort: 20. März 2013 um 16:36

Hi
Ich habe im Rahmen eines Ernährungskurses letztes Jahr 11 kg abnenommen und will nun mein Gewicht eigentlich halten.

Seit Weihnachten habe ich das Problem das ich mich nicht mehr beherrschen kann,
Irgendwann ist der Punkt da, da fresse (!) ich alles was ich in die Finger bekomme. Mengen sie jenseits von gut und böse sind.Egal ob belegte Brote, Süßes oder sonst was.

Grade abends 2 Stunden nach dem Essen ist es besonders schlimm.
Jeden zweiten Tag hau ich mir abends (nach dem Essen) den Bauch voll mit kcal die ich alleine an einem ganzen Tag essen könnte.

Was mache ich dagegen? Ich weiß an sich beinahe alles über Ernährung aber ich komme gegen diesen Dran einfach nicht an. Jetzt habe ich wieder 4 kg mehr und sie sollen weg und weg bleiben,
Mein Schrank hat keine Kleidung mehr die noch ein kg mehr verkraften können. Soll ja auch nicht, ich will ja nicht mehr zunehmen sondern mein Gewicht wieder auf das vor ein paar Monaten reduzieren und da bleiben...

Wie umgehe ich diese Fressattaken?

HILFE,,,,

Mehr lesen

19. März 2013 um 7:45

Abnehmen und Gewicht halten
Ich staune, dass so wenig über Skinny Fiber bekannt ist. Keine Pillen, sondern Kapseln mit natürlichen Inhaltsstoffen. Kein Hungern und keine Diät. Je 2 Kapseln vor dem Mittag- und Abendessen mit 0,5 Ltr. Glas Wasser einnehmen. Ich habs probiert und es funktioniert hervorragend!
Hier noch mal die Shopseite in deutsch: http://www.ingrid2.sbcde.com

LG

Gefällt mir
19. März 2013 um 13:18
In Antwort auf ruta_12263192

Abnehmen und Gewicht halten
Ich staune, dass so wenig über Skinny Fiber bekannt ist. Keine Pillen, sondern Kapseln mit natürlichen Inhaltsstoffen. Kein Hungern und keine Diät. Je 2 Kapseln vor dem Mittag- und Abendessen mit 0,5 Ltr. Glas Wasser einnehmen. Ich habs probiert und es funktioniert hervorragend!
Hier noch mal die Shopseite in deutsch: http://www.ingrid2.sbcde.com

LG


Ich will ja niemandem zunahe treten, aber von solchen Tabletten halte ich nichts. Sie ziehen einem nur das Geld aus der Tasche und brinen am Ende nichts.
Dann würde es ja keine dickeren mehr geben, jeder würde die Teile einwerfen, automatisch weniger essen und ich könnte mir vorstellen das es diese Dinger dann auch auf Rezept geben würde....

Aber naja, jedem das seine.

Gefällt mir
20. März 2013 um 16:36

Hallo
Da hast du sehr gut an deiner Ernährung gearbeitet und von der Gewichtsabnahme her ist das ein super Ergebnis. Kompliment!
Die Fressanfälle sind natürlich nicht normal, besonders wenn es nach dem Abendessen geschieht. Das würde ich von einem Arzt untersuchen lassen, wenn es länger andauert.
Vllt nimmst du abends und auch tagsüber nicht genug Nahrung zu dir.
Machst du viel Sport? Wenn ja versucht dein Körper auch nur sich die nötigen Kalorien und Eiweiße zu holen. Es wäre dann deine Aufgabe die Auswahl der Speisen zu beeinflussen. Ich würde mich auch den Tag über nicht zu sehr einschränken und auch mal etwas "Verbotenes" essen und dieses dann mit Sport oder Bewegung im Alltag ausgleichen. Da hilft das Sprichwort: "Jeder Gang, macht schlank." Einfach mehr Bewegung im Alltag einbauen. Eine Ernährungsumstellung allein erfordert sehr viel Disziplin und ich finde es kann nur sehr schwer umgesetzt werden.
Wenn du abends, trotz Nahrungszufuhr, nochmals wirklich erheblich viel Energie zu dir nimmst, dann scheint dein Körper tagsüber nicht genug Kalorien zu bekommen.

Grüße

Gefällt mir