Home / Forum / Fit & Gesund / Abendbrei -wie zubereiten?

Abendbrei -wie zubereiten?

18. August 2006 um 14:51 Letzte Antwort: 22. August 2006 um 17:06

Hallöchen! Brauch mal Euren Rat! Bereitet von Euch auch jemand den Milch-Getreide-Brei selbst zu? Überlege nämlich auch,ob ich das tun soll! Nun hab ich gelesen, dass die Flocken (z.B. Haferflocken o.ä.) mit Säuglingsmilchnahrung angerührt wird. Nun meine Frage: Koche ich zu erst mein Fläschchen wie bisher (Wasser abkochen, abkühlen lassen und dann Pulver einrühren) und koche dann die Milch nochmal mit den Flocken auf (nur kurz? oder köcheln lassen?) oder nehme ich warmes Leitungswasser und rühre sowohl Milchpulver als auch Flocken ein und lasse alles gemeinsam aufkochen? Wäre dankbar für Euren Tip!MfG fusselmotte

Mehr lesen

21. August 2006 um 1:26

Ganz einfach
Hi!
Ich bereite den Brei selbst zu.
Die Flocken kaufe ich von Milupa. Ich nehme 7 Korn.
Die Zubereitung steht drauf.
Normale Milch abkochen (3,5) und etwas abkühlen lassen. Dann die Getreideflocken reintun und gut verrühren.
Meine hat das super gern gegessen, fand ich besser, als die Flocken, bei denen nur Wasser zuzugeben ist.
Du kannst die normale H-Milch nehmen..z.B. von Aldi.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. August 2006 um 13:38
In Antwort auf an0N_1208300699z

Ganz einfach
Hi!
Ich bereite den Brei selbst zu.
Die Flocken kaufe ich von Milupa. Ich nehme 7 Korn.
Die Zubereitung steht drauf.
Normale Milch abkochen (3,5) und etwas abkühlen lassen. Dann die Getreideflocken reintun und gut verrühren.
Meine hat das super gern gegessen, fand ich besser, als die Flocken, bei denen nur Wasser zuzugeben ist.
Du kannst die normale H-Milch nehmen..z.B. von Aldi.

Noch einfacher
...allerdings hast du nicht geschrieben, wie alt dein Kind ist - ich habe folgende Methode mit 11 Monaten angefangen:

Normale Milch (H-Milch nehme ich auch mal, wenn die frische alle ist) aus dem Kühlschrank nehmen (habe anfangs sehr darauf geachtet, dass die Milchpappe nicht länger als 1 Tag offen war, jetzt - 16 Mon. - nehm ich das nicht mehr so genau) und mit ca. der gleichen Menge frisch abgekochtem (also ganz heißem) Wasser mischen. (Natürlich hat diese "Halbmilch" auch nur halb so viele Nährstoffe, z.B. Kalzium; es kann also nicht schaden, nebenher noch andere Milchprodukte zu geben wie Joghurt und Quark!)

Da rein kommen dann Getreideflocken, die man nicht kochen muss, von Milupa oder (gefallen mir besser) von Alnatura; mir war auch wichtig, nicht den Fertig-Milchbrei zu nehmen, diese Breie sind ziemlich süß (wenn kein Kristallzucker drin ist, dann ist Traubenzucker drin) und enthalten oft auch Aromastoffe (z.B. Vanille), die irgendwie noch früh genug kommen... Angefangen habe ich mit Reisbrei, jetzt nehme ich am liebsten 4-Korn, Vollkornhafer oder Vollkorngrieß. Da der Brei nicht süß ist, kann man da prima auch Gemüsemus druntermischen! Das isst mein Kleiner jetzt seit knapp einem halben Jahr zu Mittag...

Gruß, tiny

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. August 2006 um 17:06
In Antwort auf birgit_11892245

Noch einfacher
...allerdings hast du nicht geschrieben, wie alt dein Kind ist - ich habe folgende Methode mit 11 Monaten angefangen:

Normale Milch (H-Milch nehme ich auch mal, wenn die frische alle ist) aus dem Kühlschrank nehmen (habe anfangs sehr darauf geachtet, dass die Milchpappe nicht länger als 1 Tag offen war, jetzt - 16 Mon. - nehm ich das nicht mehr so genau) und mit ca. der gleichen Menge frisch abgekochtem (also ganz heißem) Wasser mischen. (Natürlich hat diese "Halbmilch" auch nur halb so viele Nährstoffe, z.B. Kalzium; es kann also nicht schaden, nebenher noch andere Milchprodukte zu geben wie Joghurt und Quark!)

Da rein kommen dann Getreideflocken, die man nicht kochen muss, von Milupa oder (gefallen mir besser) von Alnatura; mir war auch wichtig, nicht den Fertig-Milchbrei zu nehmen, diese Breie sind ziemlich süß (wenn kein Kristallzucker drin ist, dann ist Traubenzucker drin) und enthalten oft auch Aromastoffe (z.B. Vanille), die irgendwie noch früh genug kommen... Angefangen habe ich mit Reisbrei, jetzt nehme ich am liebsten 4-Korn, Vollkornhafer oder Vollkorngrieß. Da der Brei nicht süß ist, kann man da prima auch Gemüsemus druntermischen! Das isst mein Kleiner jetzt seit knapp einem halben Jahr zu Mittag...

Gruß, tiny

Vielen Dank!
Habe mich gerfreut, dass ihr mir geantwortet habt. Hab leider vergessen zu schreiben, dass meine zwei Kleinen erst 6 Monate alt sind und wir haben gerade mit dem Karottenbrei angefangen und werden frühestens in 4 Wochen den Getreide-Milch-Brei probieren. Hab mich jetzt auch entschieden, es mit den Reisflocken von Milupa zu probieren und diese aber noch mit Säuglingsmilch anrühren wegen der sonst fehlenden Nährstoffe. Später, wenn sie vielfältiger essen, werde ich dann auch die Variante mit der Halbmilch wählen! Also nochmal danke!LG fusselmotte

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
10 Antworten 10
|
22. August 2006 um 14:25
Von: anneka_12944881
2 Antworten 2
|
22. August 2006 um 0:20
Von: iris_12886885
3 Antworten 3
|
21. August 2006 um 22:31
Von: jetta_12929570
11 Antworten 11
|
21. August 2006 um 21:07
Von: mahlah_12829631
4 Antworten 4
|
21. August 2006 um 19:49
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook