Forum / Fit & Gesund

Abendbrei mit 3,5 Monaten

Letzte Nachricht: 17. Februar 2013 um 13:40
inga1912
inga1912
03.01.13 um 12:20

Hallo ihr lieben.
Mein kleiner ist jetzt 3,5 Monate alt und ich habe das gefühl das er nichr mehr richtig satt von seiner milch wird (milasan1) da ich leider nicht stillen darf..

Ist es möglich schonmal einen abendbrei auszuprobieren? Habe ein probepackung von Milupa nach dem 4. Monat zuhause.. Meint ihr ich koennte es probieren oder verträgt er das noch nicht?


Liebe Grüße Inga und Paul

Mehr lesen

Y
yonca_12851125
03.01.13 um 23:16


Ich weiss nicht aber es heisst doch überall das man mit Mittagsbrei anfangen soll.

Gefällt mir

inga1912
inga1912
04.01.13 um 7:49
In Antwort auf yonca_12851125


Ich weiss nicht aber es heisst doch überall das man mit Mittagsbrei anfangen soll.

Okay.
Ich habe gehoert mir abendbrei. Eine halbe portion und dann den rest hunger mit milch? !

Gefällt mir

M
mali_11969606
04.01.13 um 20:04


hallo,

es ist völlig egal, zu welcher uhrzeit du mit welchem brei beginnst.
aber 3,5 monate sind definitiv zu früh. da kannst du viel am darmsystem kaputt machen, weil der noch nicht reif für feste nahrung jeglicher art ist.

leider kenne ich mich mit flaschennahrung überhaupt nicht aus, ich habe 8 monate voll gestillt. bitte frage zu diesem thema besser deine hebamme nochmal. es besteht sonst die gefahr einer schlimmen darmerkrankung, die dein kind dann vielleicht ein leben lang begleitet

zu späte beikost gibt es nicht, zu frühe hingegen schon.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

inga1912
inga1912
05.01.13 um 18:26
In Antwort auf mali_11969606


hallo,

es ist völlig egal, zu welcher uhrzeit du mit welchem brei beginnst.
aber 3,5 monate sind definitiv zu früh. da kannst du viel am darmsystem kaputt machen, weil der noch nicht reif für feste nahrung jeglicher art ist.

leider kenne ich mich mit flaschennahrung überhaupt nicht aus, ich habe 8 monate voll gestillt. bitte frage zu diesem thema besser deine hebamme nochmal. es besteht sonst die gefahr einer schlimmen darmerkrankung, die dein kind dann vielleicht ein leben lang begleitet

zu späte beikost gibt es nicht, zu frühe hingegen schon.

Danke
danke fuer die antowrt.. dann wart ich mal lieber

Gefällt mir

A
audie_11951437
17.02.13 um 13:40

Nicht versteifen sondern auf dein Gefühl hören
Wegen dem Satt werden mit Brei zu beginnen hat nicht den großen Sinn, denn er schafft am anfang so wenig davon dass es nicht viel ändern würde.
Eher kommt es darauf an ob dein Baby bereit dazu ist, nach dem 4 Monat ist ein Richtwert von dem man ausgehen kann aber ankommen tut es darauf ob er bereit dafür ist und sein Körper bereit dafür ist und ob er es wirklich verträgt.

Es stimmt empfohlen wird mit der Mittagsmahlzeit anzufangen, da sie 1. in der früh meist großen hunger haben und es da nicht von Vorteil ist damit anzukommen und 2 am Abend wegen der Verdauung über Nacht.

Ich kann nur von mir sprechen dass mein kleiner zb zu Mittag davon gar nix wissen will, am liebsten hatte er seine Beikost am Abend, hab es aber nun so hinbekommen dass er um ca 16 Uhr seinen Brei bekommt, und dann um ca 19 Uhr oder 19 30 sein Fläschen. Damit kommt er am besten klar

Gefällt mir