Home / Forum / Fit & Gesund / Ab wann darf man sagen, dass man keine Bulimie mehr hat?

Ab wann darf man sagen, dass man keine Bulimie mehr hat?

9. November 2006 um 10:31

ich bin heute seit 4 Wochen clean, habe vor 4 monaten sogar schon 5 wochen geschafft, aber ich möchte gerne wissen, ab wann man sagen darf, dass man keine Bulimie mehr hat?
Auf jeden Fall bin ich 4 wochen ohne jede Hilfe clean, ich hab es ganz alleine geschafft und das macht mich überglücklich, da ich zur Zeit ziemlich unter stress stehen.
lg sunshine

Mehr lesen

10. November 2006 um 16:00

Schwer zu sagen...
Hi Sunshine!
Erstmal herzlichen Gückwunsch zu den 4 Wochen, du kannst echt stolz auf dich sein Ich weiß auch noch, was die ersten Wochen "ohne" für ein herrliches Gefühl sind!
ich bin seit 2,5 Jahren clean, hatte nur einen einzigen Rückfall. Allerdings würde ich mich auch noch nicht als komplett geheilt einstufen. Die wahrscheinlichkeit, dass ich wieder mit dem kotzen beginne ist mitlerweile sehr gering geworden, aber die Bulimie ist immernoch ein teil von mir. Als 100%ig geheilt würde ich mich auch noch nicht einstufen, aber ich habe eigentlich nicht mehr so viel Angst, wieder essgestört zu werden.
lange Rede, kurzer Sinn: Ich denke, dass die Bulimie immer ein Teil von dir (und mir) bleiben wird, aber sie wird mit der Zeit immer unwichtiger, man vergisst sie.
Bleib stark, kämpfe weiter!
Ich denke, nach einem halben Jahr bist du auf jeden Fall über den Berg. Halte durch! Es wird dir so gut gehen!
Viel Erfolg weiterhin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2006 um 18:09

Habe gerade inner Zeitschrift gelesen...
... dass die Rückfallquote in den ersten 4Monaten am höchsten ist. Bleib weiter am Ball
VLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2006 um 14:21
In Antwort auf bojana_11907999

Schwer zu sagen...
Hi Sunshine!
Erstmal herzlichen Gückwunsch zu den 4 Wochen, du kannst echt stolz auf dich sein Ich weiß auch noch, was die ersten Wochen "ohne" für ein herrliches Gefühl sind!
ich bin seit 2,5 Jahren clean, hatte nur einen einzigen Rückfall. Allerdings würde ich mich auch noch nicht als komplett geheilt einstufen. Die wahrscheinlichkeit, dass ich wieder mit dem kotzen beginne ist mitlerweile sehr gering geworden, aber die Bulimie ist immernoch ein teil von mir. Als 100%ig geheilt würde ich mich auch noch nicht einstufen, aber ich habe eigentlich nicht mehr so viel Angst, wieder essgestört zu werden.
lange Rede, kurzer Sinn: Ich denke, dass die Bulimie immer ein Teil von dir (und mir) bleiben wird, aber sie wird mit der Zeit immer unwichtiger, man vergisst sie.
Bleib stark, kämpfe weiter!
Ich denke, nach einem halben Jahr bist du auf jeden Fall über den Berg. Halte durch! Es wird dir so gut gehen!
Viel Erfolg weiterhin!

Gratuliere!
für mich ist es ähnlich... hatte in den letzten jahren zwar ein paar wenige rückfälle, aber im allgemeinen hab ich es seit ca 4 jahren unter kontrolle...bzw bulemie seit ca 4... ms erste seit ca 2 jahren... aber es ist trotz allem wie bei einem trockenen alkoholiker... und wir werden wohl immer damit leben... ich bin froh es einigermassen hinter mir gelassen zu haben auch wenn noch einiges fehlt um wieder zum normalen essverhalten zu kommen... denn davon hab ich ehrlich gesagt keine ahnung mehr...
halte durch! du schaffst das!

loona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen