Home / Forum / Fit & Gesund / Ab heute wird alles anders!

Ab heute wird alles anders!

25. Februar 2009 um 12:19

Ich habe meine Waage entsorgt, und werde ab heute 3 x am Tag gesund essen!
Wollte dies nur der Welt mitteilein
Ich werde anfangs nicht so dermaßen kaloreiches in mich reinfuttern, denn ich will langsam lernen, was richtig essen heißt.
Aber auf jeden Fall müssen es drei Mahlzeiten am Tag sein, und eine davon warm!
Ich bin richtig aufgeregt und voller Elan.
Diesmal schaffe ich es!

Mehr lesen

25. Februar 2009 um 13:01


Naja, ich denke, das die Waage sehr viel ausmacht.
Ich habe festgestellt, dass ich, wenn ich mich nicht wiegen kann, viel bewusster esse, weil ich ja nicht kontrollieren kann, wie sich mein Essen aufs Gewicht auswirkt.
Zudem ist es nun mal so, dass man, wenn man anfängt 3 Mahlzeiten am Tag zu essen, anfangs etwas mehr wiegt, bis der Stoffwechsel wieder ins rollen kommt...
Ich hatte das schonmal ne Woche lang geschafft, und dabei sogar abgenommen...Nur das soll diesmal eben nicht der Anreiz sein. Ich will versuchen Gefallen an meinem Körper zu finden und wieder richtig fit sein.
Der Witz ist ja der, wenn ich ein niedriges Gewicht habe, aber den ganzen Tag Süßes gefuttert habe, fühle ich mich schlechter, als wenn ich mehr wiege, aber 2-3 Tage ausgewogen gegessen habe - rein psychisch.
Also: Du bist was du isst - und wer will schon nichts sein

Noch ein toller Spruch: Nobody is perfect - ich bin ein nobody

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 9:03

Waage
Also das mit der Waage finde ich auch sehr gut, diesen Schritt bringe nicht mal ich hinter mich, für mich ist es immer noch sehr wichtig mein Gewicht zu kontrollieren und vorallem auch jetzt wo ich das selbe Programm durchziehe wie du interessiert es mich, wie die Umstellung sich auf mein Gewicht auswirkt. Ich finde es aber viel besser, wenn man es ohne Waage schafft . Übrigens hats bei mir gestern wieder ein FA gegeben am Abend plötzlich, obowhl ich regelmässig und ausgewogen gegessen habe, ich verstehe nicht warum das passieren konnte . Wie wars bei dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 9:08
In Antwort auf sherylmoon


Naja, ich denke, das die Waage sehr viel ausmacht.
Ich habe festgestellt, dass ich, wenn ich mich nicht wiegen kann, viel bewusster esse, weil ich ja nicht kontrollieren kann, wie sich mein Essen aufs Gewicht auswirkt.
Zudem ist es nun mal so, dass man, wenn man anfängt 3 Mahlzeiten am Tag zu essen, anfangs etwas mehr wiegt, bis der Stoffwechsel wieder ins rollen kommt...
Ich hatte das schonmal ne Woche lang geschafft, und dabei sogar abgenommen...Nur das soll diesmal eben nicht der Anreiz sein. Ich will versuchen Gefallen an meinem Körper zu finden und wieder richtig fit sein.
Der Witz ist ja der, wenn ich ein niedriges Gewicht habe, aber den ganzen Tag Süßes gefuttert habe, fühle ich mich schlechter, als wenn ich mehr wiege, aber 2-3 Tage ausgewogen gegessen habe - rein psychisch.
Also: Du bist was du isst - und wer will schon nichts sein

Noch ein toller Spruch: Nobody is perfect - ich bin ein nobody


hey ich drück dir alle daumen das du es so schaffstwie du es dir vornimmst
was ich noch zu der aage sagen wollte hmm ich hab dir ja schon mal geschrieben wie ich es mach aber ich brauch dazu noch leider die waage es sind nun 5 wochen die ich geschaft habe aber meine kontrolle ist es immernoch mit der waage abzuschätzen das es nicht zu viel wird und ich gott glücklich bin essen zu können und nicht mehr zuzunehmen
mann darf sich schon auch ein bisschen kontrolieren
was ich auch mach istmich immer wieder belohnen habe das alle 2 wochen gemacht einmal bin ich zum einkaufen und hab mir ne neue hoose und am mo war ich beim friseur und hab da das volle program durchgezogen als geschenk für mich das ich so durchhalte
also nochmal viel viel erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 9:10
In Antwort auf maile_12689653

Waage
Also das mit der Waage finde ich auch sehr gut, diesen Schritt bringe nicht mal ich hinter mich, für mich ist es immer noch sehr wichtig mein Gewicht zu kontrollieren und vorallem auch jetzt wo ich das selbe Programm durchziehe wie du interessiert es mich, wie die Umstellung sich auf mein Gewicht auswirkt. Ich finde es aber viel besser, wenn man es ohne Waage schafft . Übrigens hats bei mir gestern wieder ein FA gegeben am Abend plötzlich, obowhl ich regelmässig und ausgewogen gegessen habe, ich verstehe nicht warum das passieren konnte . Wie wars bei dir?

Hey...
ich hatte gestern mal kurzzeitig ein gaaanz schlechtes Gefühl, nachdem ich am Abend noch ein Müsli gegessen hatte. Da hätte ich mich am liebsten auf die Waage gestellt und dann wahrscheinlich geheult...
ABER: Ich habs gelassen, und war noch beim Sport, und danach hab ich mich bombig gefühlt, und hatte auch gar kein Verlangen nach Essen. Ich bin sooo froh. Ich hatte gestern aber auch nachmittags noch 2 Scheiben Knäckebrot, die ich eigentlich nicht geplant hatte. Aber ich hatte einfach Hunger. Da dachte ich mir, ich esse lieber diese 2 Scheiben, als heute abend wieder nen FA zu haben. Und siehe da, es hat geklappt!
Ich habe mir vorgenommen, mich erst wieder nächstes Wo-ende zu wiegen. Das Problem ist nämlich, dass ich ja die ganze Zeit vorher ständig FAs hatte, und mein Gewicht für mein Empfinden jetzt sicher zu hoch ist. Nur, wenn ich diese gesunde Essweise beibehalte, dann wird es auf jeden Fall nach unten gehen. Das weiß ich, denn ich hatte das ja schonmal durchgezogen. Nur, würde ich mich jetzt wiegen, dann würde ich bestimmt wieder auf die Idee kommen, nen Fastentag einlegen zu müssen, was dann wahrscheinlich wieder in nem FA enden würde.
Also Augen zu und durch!
Drück dich, und wünsche dir, dass es heute bei dir auch besser klappt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 11:38

Hallo Kunstspielerin!
Danke für deinen Beitrag und die guten Wünsche!
Ich versuchs halt immer mal wieder. Irgendwann muss es klappen
Das du das Forum verlässt, finde ich schade aber auch verständlich. Es ist tatsächlich recht negativ geprägt, und ich habe auch oft den Eindruck, dass ein Großteil hier gar kein Interesse daran hat, gesund zu werden.
Führst du denn deinen Blog hier weiter, oder wechselst du da auch die Platform?

Liebe Grüße und auch dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 12:24


Hallo sherylmoon,dein beitrag hat mich sehr bewegt als ich ihn gelesen habe jeder kleiner schritt ist ein anfang auch die Waage entsorgen bedeutet sehr viel mut und 3 x am Tag gesund zu essen ohne ein schuld gefuehl zu haben auch ein sehr grosser schritt und kostet sehr viel ueberwindung und kraft auf jedenfall drueck ich dir beide Daumen das du es schaffen wirst aud die ES raus zu kommen.

Ich weis nicht wie es bei mir weiter gehen soll die ES zieht mich immer weiter nach unten ich werde immer mehr depressiv und nimmt mir alles was mir spass und freude gemacht hatte/hat vor 6 Jahren habe ich einen Gesangsunterricht angefangen denn ich abgebrochen habe weil es mir sehr schwer faellt mich zu konzentrieren.

Mein Hausarzt hier in London ist auch keine sehr grosse hilfe ich bekomme nur diese dummen Sprueche zu hoeren wie z.B macht dir keine Sorgen du hast noch genung Fleisch auf deine Knochen was mich verleitet um noch mehr abzunehmen.

kunstpielerin hat recht dieses Forum ist hilft einen nicht man bekommt hier keine Unterstuetzung ganz im gegenteil man wird noch weiter reingezogen ich habe auch schon PN erhalten wo man mich gefragt hat ob ich lust mit zu machen.

Ich wuensche dir alles gute das du es schaffen wirst.

Viele Liebe Gruesse

aus London

xxxxx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2009 um 11:10

Schön...
ich lass dir mal wieder ein Kommi da

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2009 um 11:13


Die Sonne lacht mir noch immer aus dem Popo

Appell an alle:
VERBANNT DIE WAAGE! SIE IST SCHULD AN ALLEM!

Okay, ernsthaft, ich bin ein anderer Mensch, und das Essen klappt bestens. Ich merke wieder, wie ich mich langsam an eine Art von Körperwahrnehmung herantaste, und habe Freude am Zubereiten und Verzehren von gesunden (und auch kaloarmen) Mahlzeiten. Immo esse ich noch ziemlich "Low-Carb", aber ich will mich nach und nach auch wieder an die Kohlehydraten rantasten. Aber eins nach dem anderen...

LG an alle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2009 um 20:15

Es läuft...
...noch immer, keine Waage, keine Fas...
Nur gesundes Essen, aber leider mit der Tendenz, dass ich glaube ich auf viel zu wenig Kalos am Tag komme. Und das bei 2-3 h Sport...
Das nächste Problem ist, dass ich trotz der 3 Mahlzeiten ständig hunger habe, aber wenn ich mich satt esse, kriege ich Magenschmerzen... Die Lösung wäre natürlich, dass ich mal was gehaltvolleres als Obst und Gemüse esse. Aber dann hab ich Angst wieder nen Fa zu bekommen. Saukompliziert...Aber ich mach weiter, und fühl mich psychisch ziemlich gut. Befreit vom Kontrolleur Waage halt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2009 um 20:21


wow, das mit der waage stimmt!!! ich hab es jetzt eine woche geschafft mich nur früh draufzustellen und nicht wie sonst 3-5 mal am tag nach und vor jedem essen...
bin super stolz auf mich und genieße das leben!!!

was ich aber wegen dem gesunden mahlzeiten sagen muss: gemüse und obst reichen nicht...da hat man nach 2 -3 stunden wenn nicht sogar nach einer stunde wieder hunger...bei dem extrem vielen sport den ich 3-4 mal die woche treibe kann man auch mal zu einem stück fisch, puten-oder hähnchenfilet, vollkornbrot, ein schälchen müsli etc. greifen.... wenn man sich etwas gönnt wonach man hunger hat hören auch die FAs auf nach einer weile und auch die lust auf süßes geht zurück...war bei mir so...

ich hoffe ich bin auf dem weg der besserung. es tut so gut das leben genießen zu können. wozu also ans essen denken? früher vor der ES haben wir ja auch nicht immer daran gedacht

lg lulu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2009 um 8:42

Neus Problem...
Hm. Es tut sich gerade ein neues Problem auf.
Ich hab mich jetzt seit Dienstag nicht gewogen, und hatte seither keinen einzigen FA. Eigentlich gut, aber es gibt da eben wieder ein Problemchen...
Vor der Waage-weg-Aktion hatte ich ständig heftige Fas. V.a. mit Süßigkeiten.

Nun esse ich ja meine 3 Mahlzeiten, aber mit der Tendenz, dass es kalomäßig wieder immer wieder weniger wird. Komme grade wieder voll auf den Kontrollfilm...V.a. esse ich überhaupt keine Süßigkeiten, nichts was auch nur ansatzweise Zucker oder viel Fett enthält. Eigentlich ernähre ich mich von Obst, Gemüse und Magerquark. Sprich: Ich verbiete mir wieder alles.
Am Sonntag wollte ich mir mal was Süßes gönnen. Und zwar nicht in Unmengen, sondern einen Riegel Schokolade - so richitg schön genießen. Aber ich hatte so Angst, dass es wieder in nem FA ausartet...Und irgendwie dachte ich auch wieder: "Du brauchst das doch gar nicht"...

Ich will mich erst am Samstag wieder wiegen. Aber ich glaube, ich verarsche mich grade wieder ein bisschen selbst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2009 um 10:08

Sehr gut
Hey Sherylmoon,

finde ich super.....ich will auch.....
Wie läufts? Hälst Du durch?
Drücke Dir die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2009 um 12:09
In Antwort auf salima_12838649

Sehr gut
Hey Sherylmoon,

finde ich super.....ich will auch.....
Wie läufts? Hälst Du durch?
Drücke Dir die Daumen

Wah!
Auf die Frage, wies läuft:
Ich habe das Gefühl, mein Bauch ist ein Luftballon...
Hab heute (wie immer) Magerquark gefrühstückt, und danach nen Apfel und ne Birne.
Ich fühle mich, als hätte ich ein halbes Wildschwein verdrückt.
Und jetzt sollte ich eigentlich zu Mittag essen...
Muss ich auch, denn heute abend ist wieder Sport angesagt...
Man, das ist aber auch echt ne Quälerei...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2009 um 13:55

Weiter brav...
wollte mich nur mal gemeldet haben (für die, dies interessiert).

Bin weiter brav am gesund essen - auch ohne Waage.
Allerdings weiß ich nicht, ob ich mich nicht mal wieder wiegen sollte, denn ich hab grade keine Gefühl mehr dafür, ob ich grade abnehme oder zunehme, und esse dadurch immer weniger.
Ausserdem habe ich ständig so nen aufgeblähten Bauch. Das nervt echt...
Naja, werd wohl versuchen so weiterzumachen bis Samstag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 8:42


ich kann dich sehr gut verstehen da ich selber den punkt erreicht habe und mir selber gesagt hab das ich aus diesen teufelskreis raus moechte und so habe ich mich zum zweitenmal entschlossen selber etwas zu tun um aus meiner ES raus zu kommen wenn mein Hausarzt schon keine grosse hilfe ist dann mache ich es eben alleine so habe ich mich beschlossen gegen diese ES zu kaempfen es ist schwerer als man sagt aber ich will es schaffen da wieder raus zukommen und mein Leben zu geniessen und freude daran zu haben.

Seit dem Wochenende ist meine Waage kaputt gegangen und ich habe mich entschlossen " keine neue Waage mehr zu kaufen " aber es fast wie eine Entziehungskur so ganz ohne Waage man ist ganz schoen auf die Waage abhaengig und sie wird mit zur Sucht.

Ich werde versuchen 3 Mahlzeiten man Tag zu essen aber nur leichte fuer den Anfang.

Das mit dem Blaehbauch kenne ich auch den habe ich auch im moment wenn ich zu viel gegessen habe und manchmal habe habe ich auch so richtige Magenkraempfe dann trinke ich immer Salbeitee der hilft sehr gut.

VLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 17:39
In Antwort auf basia_12756936


ich kann dich sehr gut verstehen da ich selber den punkt erreicht habe und mir selber gesagt hab das ich aus diesen teufelskreis raus moechte und so habe ich mich zum zweitenmal entschlossen selber etwas zu tun um aus meiner ES raus zu kommen wenn mein Hausarzt schon keine grosse hilfe ist dann mache ich es eben alleine so habe ich mich beschlossen gegen diese ES zu kaempfen es ist schwerer als man sagt aber ich will es schaffen da wieder raus zukommen und mein Leben zu geniessen und freude daran zu haben.

Seit dem Wochenende ist meine Waage kaputt gegangen und ich habe mich entschlossen " keine neue Waage mehr zu kaufen " aber es fast wie eine Entziehungskur so ganz ohne Waage man ist ganz schoen auf die Waage abhaengig und sie wird mit zur Sucht.

Ich werde versuchen 3 Mahlzeiten man Tag zu essen aber nur leichte fuer den Anfang.

Das mit dem Blaehbauch kenne ich auch den habe ich auch im moment wenn ich zu viel gegessen habe und manchmal habe habe ich auch so richtige Magenkraempfe dann trinke ich immer Salbeitee der hilft sehr gut.

VLG

@sunny
Hey,
finde ich gut, dass du das selbst in die Hand nimmst. Das muss man sowieso...sagt auch mein Therapeut, und er hat recht. er kann mir ja viel erzählen, wenn ich es dann trotzdem nicht mache, bringt es nichts...Und ich kann ihm auch alles mögliche vorlügen, aber dann könnte ich mir die Therapiestunde ja auch sparen...
Finde ich allerdings schon traurig, dass dein Arzt so doof ist. Meiner springt quasi um mich rum vor lauter Sorge, obwohl ich ja jetzt auch nicht kurz vorm Hungertod stehe...Aber das gibt einem einfach auch das Gefühl, dass man ernst genommen wird, und ein echtes Problem hat...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2009 um 17:45

@Raven
Also das mit dem Bauch nervt immer noch sehr
Aber der Grund den du angibst, wird sicher zutreffen. K.a. wann ich es mal 1 Woche durchgehalten habe, regelmässig zu essen...muss jahre her sein. Der ist halt überfordert. Das macht das Essen natürlich nicht leichter...

Danke für den Tip mit WW. Aber momentan ist das noch nichts für mich. Soviel ich weiss, ist das ziemlich Kohlehydrate-reiche Kost, und ich hab ne absolute Phobie davor. Esse eigentlich nie nudeln, Kartoffeln, Reis und auch kein Brot. allerhöchstens mal Pumpernikel oder knäcke...
Ich weiss, ich sollte das ändern, aber eins nach dem anderen...Ich bin eher so ein Low-Carb Typ und esse auch mal Putenschnitzel ohne alles.

erst mal werde ich am Sa sehen, was die "gesunde" Ernährung bewirkt hat, wenn ich auf die Waage steige. Dann werd ich langsam die Kohlys einführen...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2009 um 8:43

Heute ist mein...
10. Tag ohne Waage und FA.

Ich bin sehr entspannt, und meinem Bauch gehts auch besser. Ich bin schon ziemlich gespannt, was die Waage am Sa sagen wird. Auf jeden Fall hab ich mir vorgenommen, mir am Wo-ende mal was richtig Leckeres zu gönnen. Aber gesund solls auch sein. Hab an einen selbstgemachten Putendöner gedacht.
Das mit dem Wiegen will ich zukünftig immer samstags machen. Also immer nur einmal die Woche.
Wäre echt toll, wenns so weiterginge wie bisher....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2009 um 11:12

@Yuno
Danke für deine Bewunderung!
Es ist auch nicht mein erster Versuch...
Aber ich habe einfach mal wieder die Schnautze voll...Eine gute Freundin von mir hat auch schon seit vielen vielen Jahren mit einer ES zu kämpfen. Sie sagte mir mal, es wird immer auf und ab gehen, manchmal fällst du tiefer, manchmal steigst du höher.
Ich versuche einfach oben zu bleiben...Aber ich mache mir nichts vor, es kann auch wieder anders werden...
Auf jeden Fall kann ich das "Waage-Ignorieren" nur weiterempfehlen...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2009 um 12:16
In Antwort auf sherylmoon

@Yuno
Danke für deine Bewunderung!
Es ist auch nicht mein erster Versuch...
Aber ich habe einfach mal wieder die Schnautze voll...Eine gute Freundin von mir hat auch schon seit vielen vielen Jahren mit einer ES zu kämpfen. Sie sagte mir mal, es wird immer auf und ab gehen, manchmal fällst du tiefer, manchmal steigst du höher.
Ich versuche einfach oben zu bleiben...Aber ich mache mir nichts vor, es kann auch wieder anders werden...
Auf jeden Fall kann ich das "Waage-Ignorieren" nur weiterempfehlen...
LG

Hallo sherylmoon,
bei mir ist es schon der zweite versuch es alleine zu schaffen um aus der Magersucht wieder heraus zu kommen aber es ist leichter gesagt als getan man kaempft ja mit seinen eigenen Koerper,Gehirn und Gefuehle.

Ich weis das ich es schaffen kann denn ich habe meine Magersucht vor 12/13 Jahren schon einmal besiegt und mir hatte das Leben wieder sehr viel freude gemacht ich habe mir Ziele gesetzt und das Angefangen was mir schon immer spass gemacht hatte aber dann wollte ich vor 5 Jahren abnehmen,ich fragte meinen Hausarzt was ich machen koennte um ein wenig abzunehmen der sagte mir mach eine Diaet,ich fragte den Arzt auch noch ob das wirklich so eine gute Idee ist jemand der mit Depressionen und einer der mit Magersucht schon einmal erkrankt war eine Diaet anzufangen,der Arzt sagte mir nur macht dir keine sorgen,naja wenn der Arzt das so sagt der muss es ja wissen und so fing ich an eine Diaet zu machen und so bin ich wieder in diesen teufelskreis gerutscht und ich verfluche diesen Tag und ich wuenschte ich haette niemals diese Diaet angefangen.

Es kommen auch diese Flashbacks und schuld gefuehle aus meiner Kindheit ich wurde mit 16 Jahren sexuell mistbraucht was eigentlich der Grund war in die Depressinonen und Magersucht zu fallen vor 12/13 Jahren da war ich in meinen Mitte 20zigern.

Heute bin ich 38 Jahre das heisst ich werde dieses Jahr 39,Oh ich glaube ich bin zu alt fuer diese Forum die meisten sind hier alles nur Teenies.

Letztes Jahr bin ich in eine Selbst Hilfe Gruppe fuer Leute mit ES was fuer mich ein Anfang war und Leute zu treffen da diese ES auch sehr Einsam macht es hatte mir dort sehr gut gefallen und gut getan nur leider mussten sie diese Gruppe wegen Geldmangel schliessen.

Aber wie gesagt ich werde wieder gegen die Magersucht kaempfen.

Wir koennten ja in verbindung bleiben wenn du moechtest ?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Was würdet ihr tun???????
Von: sherylmoon
neu
23. Dezember 2009 um 12:23
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper