Forum / Fit & Gesund

500 Kcal Diät

Letzte Nachricht: 9. April 2013 um 8:05
B
brenna_11892259
30.03.13 um 14:30

Hallo
Ich mache sowas zum ersten Mal und möchte etwas ausprobieren. Ich muss 18 Kilogramm in ca 2 Monaten abnehmen mit Hilfe einer Diät in der ich 5 Tage die Woche nur 500 Kcal zu mir nehme und weiß das es funktionieren wird. Bitte schreibt mir keine negativen Kommentare zurück, wir zB das es ungesund sei usw.
Ich suche einfach nur eine Person mit der ich mich austauschen kann und die vielleicht mitmacht.

Mehr lesen

M
mokosh_12869569
03.04.13 um 16:02

RE: Abnehm Tipp
Hi,

ein Problem bei Diäten oder generell beim abnehmen ist, dass die Kalorien die auf einem Produkt stehen, nicht 1 zu 1 im Körper übernommen werden.

"Unabhängig davon, ob der Energiegehalt von Lebensmitteln und Getränken als Brennwert / kj oder als Kilokalorien angegeben wird, verbinden die meisten Diäten und Verbraucher mit seiner Angabe eine direkte Auswirkung der Nahrungsaufnahme auf ihr Gewicht. Diese Annahme ist zwar weitgehend richtig, aber nicht vollkommen zutreffend. Einige Speisen wie Kokosfett und Nüsse wirken sich geringfügiger auf das Gewicht aus, als ihr Energiegehalt vermuten lässt, da sie den Grundumsatz ankurbeln. Weight Watchers ist vollständig von der Kalorienangabe der Lebensmittel abgerückt und verwendet stattdessen ein Punktesystem, welches die tatsächlichen Auswirkungen einzelner Lebensmittel auf das Gewicht berücksichtigt. Für eine erste Orientierung im Supermarkt bleibt aber die Angabe des Energiegehaltes in kcal ebenso wie für das Gespräch zwischen Verbrauchern unverzichtbar." (Quelle: http://kalorien.biz/)

Kostengünstiger wäre es dann für dich, wenn du dir selber ein kleines Punktesystem aufbaust, mit den Sachen die du gerne isst und dann klappt das mit dem abnehmen auch wenn du dir dann einen passenden Speiseplan erstellst. Dazu noch ein bisschen Sport, der die ganze Sache beschleunigt.

Gefällt mir

M
mokosh_12869569
03.04.13 um 16:04
In Antwort auf mokosh_12869569

RE: Abnehm Tipp
Hi,

ein Problem bei Diäten oder generell beim abnehmen ist, dass die Kalorien die auf einem Produkt stehen, nicht 1 zu 1 im Körper übernommen werden.

"Unabhängig davon, ob der Energiegehalt von Lebensmitteln und Getränken als Brennwert / kj oder als Kilokalorien angegeben wird, verbinden die meisten Diäten und Verbraucher mit seiner Angabe eine direkte Auswirkung der Nahrungsaufnahme auf ihr Gewicht. Diese Annahme ist zwar weitgehend richtig, aber nicht vollkommen zutreffend. Einige Speisen wie Kokosfett und Nüsse wirken sich geringfügiger auf das Gewicht aus, als ihr Energiegehalt vermuten lässt, da sie den Grundumsatz ankurbeln. Weight Watchers ist vollständig von der Kalorienangabe der Lebensmittel abgerückt und verwendet stattdessen ein Punktesystem, welches die tatsächlichen Auswirkungen einzelner Lebensmittel auf das Gewicht berücksichtigt. Für eine erste Orientierung im Supermarkt bleibt aber die Angabe des Energiegehaltes in kcal ebenso wie für das Gespräch zwischen Verbrauchern unverzichtbar." (Quelle: http://kalorien.biz/)

Kostengünstiger wäre es dann für dich, wenn du dir selber ein kleines Punktesystem aufbaust, mit den Sachen die du gerne isst und dann klappt das mit dem abnehmen auch wenn du dir dann einen passenden Speiseplan erstellst. Dazu noch ein bisschen Sport, der die ganze Sache beschleunigt.

Der Link zu oben genannten Seite
[url=http://kalorien.biz/]Kalorien[/url]

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
mokosh_12869569
03.04.13 um 16:05
In Antwort auf mokosh_12869569

RE: Abnehm Tipp
Hi,

ein Problem bei Diäten oder generell beim abnehmen ist, dass die Kalorien die auf einem Produkt stehen, nicht 1 zu 1 im Körper übernommen werden.

"Unabhängig davon, ob der Energiegehalt von Lebensmitteln und Getränken als Brennwert / kj oder als Kilokalorien angegeben wird, verbinden die meisten Diäten und Verbraucher mit seiner Angabe eine direkte Auswirkung der Nahrungsaufnahme auf ihr Gewicht. Diese Annahme ist zwar weitgehend richtig, aber nicht vollkommen zutreffend. Einige Speisen wie Kokosfett und Nüsse wirken sich geringfügiger auf das Gewicht aus, als ihr Energiegehalt vermuten lässt, da sie den Grundumsatz ankurbeln. Weight Watchers ist vollständig von der Kalorienangabe der Lebensmittel abgerückt und verwendet stattdessen ein Punktesystem, welches die tatsächlichen Auswirkungen einzelner Lebensmittel auf das Gewicht berücksichtigt. Für eine erste Orientierung im Supermarkt bleibt aber die Angabe des Energiegehaltes in kcal ebenso wie für das Gespräch zwischen Verbrauchern unverzichtbar." (Quelle: http://kalorien.biz/)

Kostengünstiger wäre es dann für dich, wenn du dir selber ein kleines Punktesystem aufbaust, mit den Sachen die du gerne isst und dann klappt das mit dem abnehmen auch wenn du dir dann einen passenden Speiseplan erstellst. Dazu noch ein bisschen Sport, der die ganze Sache beschleunigt.

Und nochmal der Link
<a ="http://kalorien.biz/" title="kalorien.biz Alles über die kleinen Dickmacher">Kalorien</a>

Gefällt mir

A
asta_12117039
09.04.13 um 8:05

Bin dabei
Hey Dear :3

Ich ernähre mich so von 500 - 800 kcal am Tag.
Bin dabei

Machst du auch Sport? Weil 18 kg Verlust in 2 Monaten kann dich auch wie ein Sack Reis aussehen lassen.

Was ist eig dein Ausgangsgewicht?

Kannst mir auch gern per PN schreiben, wenn dir das zu privat ist

Gefällt mir